Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Lautsprecher der Bundesliga
Eigentlich ist mein Interesse an der Sportart Fußball in den letzten Jahren gesunken. Dies liegt sicherlich auch an der ständig steigenden Kommerzialisierung dieser Sportart. Uli Hoeneß gehört sicherlich zu den Personen, die dafür gesorgt haben, dass Fußball eine für mich nicht nachvollziehbare Präsenz in der Öffentlichkeit...
Veröffentlicht am 17. März 2012 von Jens Henschel

versus
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut für Hoeneß-"Einsteiger", leider weniger für "Fortgeschrittene"
Uli Hoeneß, ehemaliger Fußball-Nationalspieler und dreißig Jahre lang der Manager des FC Bayern München, ist nicht nur einer der ganz, ganz Großen des deutschen Profifußballs, sondern sicherlich eine der faszinierendsten Persönlichkeiten der Bundesrepublik. Ein geschäftstüchtiger, höchst erfolgreicher Manager mit...
Veröffentlicht am 2. Januar 2010 von Kai Leuner


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut für Hoeneß-"Einsteiger", leider weniger für "Fortgeschrittene", 2. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Uli Hoeneß, ehemaliger Fußball-Nationalspieler und dreißig Jahre lang der Manager des FC Bayern München, ist nicht nur einer der ganz, ganz Großen des deutschen Profifußballs, sondern sicherlich eine der faszinierendsten Persönlichkeiten der Bundesrepublik. Ein geschäftstüchtiger, höchst erfolgreicher Manager mit einem Herz für in Not geratene Menschen (man denke an Lars Lunde, Helmut Winklhofer, Jürgen Wegmann), ein Vordenker, Visionär und Prophet (man lese seine Interviews aus der Zeit 1989/90 über die künftige Vermarktung der Bundesliga-TV-Rechte), ein Aufrichtigkeitsfanatiker (man denke an die Daum-Affäre oder an seinen Zorn über Philipp Lahms scheinheilige Kritik im Herbst 2009), ein Fußball-Fachmann, der den FC Bayern auf wirtschaftlich solidester Grundlage zu einem in der ganzen Welt geachteten (und gefürchteten) Spitzen-Verein gemacht hat. Vor wenigen Wochen hat Uli Hoeneß, der die Bundesliga in den vergangenen drei Jahrzehnten geprägt hat wie kein zweiter, das Amt des Managers aufgegeben und wurde zum Präsidenten des FC Bayern gewählt. Noch ist unklar, ob und wie die Bundesliga seinen (weitgehenden) Abschied verkraften kann. Denn es ist weit und breit niemand ersichtlich, der auch nur ansatzweise über das Gewicht, den Sachverstand und die Integrität eines Uli Hoeneß verfügt.

Erstaunlich ist angesichts der Bedeutung des früheren Welt- (1974) und Europameisters (1972), dass es bis zum Herbst 2009 dauerte, ehe - nahezu zeitgleich - zwei Biographien auf den Markt kamen. Da ist zum einen Strassers "Hier ist Hoeneß", zum anderen Bausenweins Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern. Der "Spiegel" hatte in seiner Ausgabe 48/2009 angemerkt, dass Strassers Buch "aus gut informierter Position" geschrieben sei, während Bausenwein "notgedrungen aus der größeren Distanz" berichte - "es fehlt offenbar an Insiderwissen". Da mir ein sehr verständiger Weihnachtsmann :-) beide Bücher auf den Gabentisch gelegt hat, werde ich in Kürze berichten, ob Bausenweins Buch wirklich "Klischees ... und steife Nörgeleien" (Spiegel) enthält. Strassers Buch, mit dem ich aufgrund der "Spiegel"-Einschätzung begonnen habe, hat mich unter dem Strich allerdings ein wenig enttäuscht - optisch, vor allem aber inhaltlich.

Fangen wir mit der Optik an: Das etwas lieblos wirkende Cover zeigt das Bild eines fast schon käsigen Uli Hoeneß. Wenn man weiß, dass der langjährige Bayern-Manager für seine häufig tiefrote Gesichtsfarbe bekannt ist (ähnlich seiner dicken Stadionjacke, wie Strasser selbst schreibt), sehen wir hier eben nicht den wahren Uli Hoeneß. Und so, wie das Bild ihn nicht so ganz einfängt, gelingt es dem Buch leider auch nicht. Was mich mehr als das Cover ärgerte: In den Text wurden extrem viele Leerzeilen eingefügt, wodurch das Buch ein wenig "aufgeplustert" wirkt. Wieso - frage ich - muss ein Buch über den "Mr. Bundesliga" aufgeplustert werden? Wenn man zudem berücksichtigt, dass Strasser nicht nur Hoeneß' berühmte Wutrede bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern im November 2007 nachdruckt, sondern - einer der albernsten Teile des Werkes - um vermeintliche (fiktive) Gedanken von Karl-Heinz Rummenigge und Franz Beckenbauer während dieser Rede ergänzt, und sich außerdem zu Beginn des Buches vier Seiten mit Zitaten (darunter der sattsam bekannte, dümmliche Mehmet-Scholl-Spruch, gern "Hund bei Uli Hoeneß" sein zu wollen) finden, dann wirkt die Biographie noch "dünner". Und das hat ein Uli Hoeneß einfach nicht verdient.

"Launig" habe Strasser seine Erkenntnisse zusammengefasst, so der "Spiegel". Das zumindest wird man unterschreiben können, denn alles liest sich leicht und locker, aber eine Biographie sollte nicht launig sein, sondern ein Bild der jeweiligen Person zeichnen. Wer die Karriere des Uli Hoeneß einigermaßen aufmerksam verfolgt hat, wird in diesem Buch nur wenig Neues finden. Wirklich umfassend und meines Erachtens sehr gut werden der Flugzeugabsturz als das wohl einschneidenste Erlebnis in Hoeneß' Leben und das Verhältnis zu Paul Breitner dargestellt, sein soziales Engagement und die Hintergründe des leider vorzeitig beendeten Experiments mit Trainer Jürgen Klinsmann. Demgegenüber hätte ich gern mehr über den konkreten Arbeitsalltag des Managers erfahren (Wie läuft es ab, wenn ich einen Johnny Ekström oder einen Adolfo Valencia verpflichten will? Spricht Uli Hoeneß Englisch oder nutzt er Dolmetscher? Wieviel Zeit verbringt er im Flugzeug? Wie erfolgt die Kontaktaufnahme?). Ich hätte mir eine etwas tiefere Betrachtung der langjährigen Feindschaft mit dem unsäglichen Willi Lemke sowie der spektakulären Daum-Affäre gewünscht (darüber schreibt Strasser zwar fast fünf Seiten, bleibt meines Erachtens aber an der Oberfläche). Ich hätte gern mehr über sein späteres Verhältnis zu Udo Lattek und zu Otto Rehhagel gelesen. Ich hätte gern auch mehr darüber erfahren, wie der Manager Hoeneß mehr oder weniger "nebenbei" in Nürnberg eine Wurstfabrik aus dem Boden gestampft hat (Hat er sie vom Telefon aus geleitet oder war er ein bis zwei Tage pro Woche dort?).

Mitunter habe ich den Aufbau des Buches als ein wenig sprunghaft empfunden (da geht es um die ersten Wochen des neuen Bayern-Managers 1979, plötzlich folgt eine Art Exkurs über das Schicksal seines jüngeren Bruders Dieter beim FC Bayern mit dem berühmten Turban-Spiel 1982 gegen Nürnberg), auch inhaltlich ist nicht immer alles "glatt" (da wird Franz Beckenbauer einmal beschrieben als einer, in dem der Fußball-Teufel wütet, der beim Anblick von Fußballdilettanten gnadenlos sein kann, tobend und fluchend, teils bösartig und erfüllt von Zorn - und dreißig Seiten später, als es um einen Wutausbruch von Uli Hoeneß geht, heißt es "Ein Hoeneß ist kein Beckenbauer, der in solchen Situationen einen auf leger und locker machen und von der Schönheit des Lebens schwadronieren kann.").

Fazit: Ungeachtet einiger mich etwas störender Details ist Strassers Biographie ganz sicher eine gute, lesenswerte Erstinformation über den Menschen Uli Hoeneß. Jene, die Hoeneß als Spieler und Manager bereits aus den Medien kennen und seine Karriere mehr als nur "nebenbei" verfolgt haben, werden allerdings nur hier und da etwas Neues finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Lautsprecher der Bundesliga, 17. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich ist mein Interesse an der Sportart Fußball in den letzten Jahren gesunken. Dies liegt sicherlich auch an der ständig steigenden Kommerzialisierung dieser Sportart. Uli Hoeneß gehört sicherlich zu den Personen, die dafür gesorgt haben, dass Fußball eine für mich nicht nachvollziehbare Präsenz in der Öffentlichkeit erreicht hat, die es eigentlich nicht verdient. Allerdings muss man Hoeneß bescheinigen, dass er stets nur so viel Geld ausgegeben hat, wie auch tatsächlich zur Verfügung stand. Sein Verein, der FC Bayern München, hat seit Beginn seiner Managertätigkeit im Mai 1979 nur sehr selten den Weg zur Bank gehen müssen, um über Kredite Spielerinvestitionen zu ermöglichen. Auch in diesem Buch, welches sich mit den Stärken und Schwächen des meines Erachtens einflußreichsten Funktionärs des deutschen Fußballs auseinandersetzt, wird deutlich, mit welchem Ehrgeiz, mit welcher Motivation Uli Hoeneß sein Ziel erreicht hat, aus einem finanzschwachen Verein Ende der 1970er Jahre (damals war er gerade 27 Jahre alt) über 30 Jahre lang als Manager den weitaus erfolgreichsten Verein der Bundesliga entscheidend beeinflusst hat. Sein Wirken wird sicherlich von vielen auch kritisch gesehen. Aber man sollte dabei immer im Auge haben, dass er trotz seiner scheinbaren Schwächen immer auch menschlich geblieben ist und vielen Hilfsbedürftigen stets Unterstützung gegeben hat. Dieses Buch setzt sich allerdings auch sehr kritisch mit der Person Uli Hoeneß auseinander. Viele Weggefährten kommen zu Wort und schildern aus ihrer Erinnerung teilweise bemerkenswerte Anekdoten. Sehr unterhaltsam und kurzweilig. Kein Jubelbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Interessant, 9. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
und faktenreich geschrieben aber keine grosse Literatur. Gut, konnte man ja auch nicht erwarten. Dummerweise hatte ich mir die Biographie vom selben Journalisten auch bestellt und dachte es wäre ein komplett neues Buch. Na ja. Doppelt hält besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für "Nicht-Bayern-Fans"..., 29. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Seit ich denken kann ist man als Fussballfan in Deutschland verdonnert, den FC Bayern München -omnipräsent- zu sehen. Zeitungen, Sportmagazine und natürlich im Fernsehen. Viele Menschen, die wie ich, keine FCB-Fans sind, stehen dem Verein eigentlich feindseelig gegenüber. Ich eigentlich nicht. Natürlich freut man sich, wenn der FC Bayern gegen einen vermeintlichen Underdog verliert. Allerdings sehe ich die Sache anders: Jedes Land braucht einen Top-Fussballverein, der international die Fahne hochhält. Dieser Verein ist seit Jahrzehnten nun mal der FC Bayern.

Natürlich ist alles was in den vergangenen 30 Jahren passiert ist nicht nur Uli Hoeneß Leistung. Dies wird er wohl auch selbst nicht so sehen. Allerdings ist der wirtschaftliche Erfolg und die Entwicklungen im Bereich Merchandising und der gesamten Vermarktung des Vereins, eindeutig Uli Hoeneß zuzuschreiben.

Ausserdem hat mich die soziale Verantwortung von Uli Hoeneß über die vergangenen Jahre hinweg immer beeindruckt.
Natürlich auch seine Interviews und die unvergessenen Wutrede (ist im Buch zum brüllen komisch beschrieben).

Ich habe das Buch mit all seinen Infos über das Leben von Uli Hoeneß in einem rutsch verschlungen und halte es für ein Werk, dass Uli Hoeneß sicherlich auch gefällt. Ein rundum gelungenes Buch. Eine klare Gliederung und immer mit einem Schuss Ironie und Witz verfasst. Empfehlenswert für alle. Nicht nur für Fussball- oder Bayern-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als man erwartet, 4. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Hoeneß hier, Hoeneß da - muss man von einem in den Medien omnipräsenten Menschen wie Uli Hoeneß wirklich auch noch eine Biografie lesen? Wenn, dann sollte es diese sein. Der Autor Patrick Strasser versteht es jedenfalls blendend, jene Facetten des Bayern-Managers zu beleuchten, die in dieser Weise wohl nur wenigen Insidern bekannt sind. Das Buch ist informativ, intelligent und jederzeit unterhaltsam aufgeschrieben - und "Hier ist Hoeneß!" überrascht mit spannenden, neuen Zitaten von Hoeneß-Weggefährten wie etwa Paul Breitner oder Oliver Kahn. Der harte Manager mit dem weichen Kern, die zwei Seiten des Uli Hoeneß - hier erfährt man mehr als man erwartet. Macht Laune, das Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lernen Sie Hoeneß besser kennen, 3. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Der Autor Patrick Strasser ist Sportredakteur der Münchener Abendzeitung und in dieser Funktion ein langjähriger Berichterstatter über den FC Bayern München und damit auch Uli Hoeneß. Auf rund 280 Seiten, aufgeteilt in 12 Kapitel, wird der Werdegang mittels Reportagen, Statements, Anekdoten und Hintergrundberichten von Uli Hoeneß beschrieben. Dies nicht immer streng chronologisch und auch nicht hoch detailliert. Dafür hätte dann die Seitenzahl im Zweifel auch nicht ausgereicht.

KLAPPENTEXT-ERWARTUNG

Die Biografie soll spannender sein als ein Krimi. Man soll was über Hoeneß' Leben erfahren, seine Geheimnisse und Strategien.

INHALT

Gestartet wird mit dem Flugzeugabsturz, den Hoeneß kaum fassbar überlebte. Weitere Themen sind seine beste Phase von 1974 bis 1976 als Fußballer, seine besondere Beziehung zu Paul Breitner, seine Anfänge und aktuelleren Taten sowie seine Rolle und Position als Manager, sein Leben und Wirken neben dem Fußball, der Weg in der Champions League bis zum Titel, eine kleine Profil-Studie und die Zeit mit Klinsmann.

MEINUNG

Patrick Strasser ist ein schwungsvoller Sprachstil gelungen, der sich auf einem Für Sportbiografien erfreulich guten Niveau bewegt. Dazu ist immer ein Augenzwinkern dabei, eine kleine Prise Humor, was sich schon in einem launigen Vorwort bemerkbar macht. Der Sache dienlich und passend ist der Aufbau. Hier werden nicht streng alle Stationen der Karriere abgegrast, der Rote Faden ergibt sich mehr aus einem Zusammenspiel von Zeit und Relevanz. Interessant und gut gestreut sind dabei die Einwürfe und Ausführungen der Weggefährten von Uli Hoeneß.

Die größte Stärke dieser Biografie liegt darin, dass man scheinbar einiges einfach weg gelassen, so dass der Leser nicht gelangweilt wird, und sich anderen Themen intensiver gewidmet hat. Dies immer in einer recht subtilen Art von Distanz und Nähe. Strasser kennt Hoeneß, er weiß wovon er erzählt, hat sich aber auch eine gewisse Distanz zum Bayern-Manager bewahrt. So ist diese Biografie weder eine Beweihräucherung noch ein Verriss. Hoeneß und Strasser dürften keine Freunde sein, aber man merkt an den Zwischenzeilen, dass sich die beiden beruflich verbundenen achten und mögen. Das sorgt für ein neutrales und klares Bild von Hoeneß.

Fans und Fachleute werden vielleicht nicht viel Neues erfahren, dafür ist Hoeneß' Leben einfach zu öffentlich und dafür ist Hoeneß auch ein zu authentischer und unaufgeregter Zeitgenosse. Zum einen kehrt er schon aus Marketing-Perspektive immer wieder Sachen auch gezielt nach außen, zum anderen taugt er nicht für unnötige Versteckspiele. Dennoch wird einem durch diese Biografie Uli Hoeneß noch mal vorgestellt, so als ob man ihn noch mal kennen lernen würde. Nicht vollkommen neu, aber etwas anders. Es geht mehr um Hoeneß selbst als seine Karriereresultate. Durch eine geschickte Form der Darbietung gelangt man selbst über die berichtführenden Teile immer wieder zu dem Mensch Hoeneß. Man bekommt so mehr geliefert wer Hoeneß ist als was er ist.

FAZIT

Der Klappentext dürfte kaum zutreffen, was auch nicht zu erwarten war. Selbst wenn man sich noch nie mit Fußball befasst hat, so wird man sicher keine Spannung wie bei einem Thriller erfahren. Auch könnte man sicher noch intimer über das Leben von Uli Hoeneß berichten. Und auch alle seine Geheimnisse und Strategien wird man nach der Lektüre kaum intus haben. Dennoch: Diese Biografie ist gut gelungen! Flott geschrieben, ausreichend informativ und unterhaltend und man findet durch sie noch mal einen anderen, tiefgreifenderen Zugang zum Bayern-Manager.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant, allerdings wohl ohne Herrn Hoeneß' Autorisierung, 18. Dezember 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Ein interessantes Buch, welches die Verschiedenen Karriereschritte von Uli Hoeness betrachtet. Allerdings nicht zu verwechseln mit einer Biografie,welche aus Sicht von Herrn Hoeneß geschrieben wurde.
Dies hatte ich beim kauf vermutet aufgrund der hohen Bewerbung des Produktes. Der Autor ist wohl Journalist und blickt auf seine langjährige Berichtstätigkeit über den FC Bayern zurück.

Mir stellt sich die Frage, in wie weit dies alles der Wahrheit entspricht, da Herr Hoeneß selbt, wie erwähnt, in diesem Buch nicht offiziell auf seine Karriere zurückblickt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen informativ!, 22. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß (Kindle Edition)
Es ist ein tolles Buch über das Leben des Uli Hoeneß, welchen ich zutiefst bewundere.

Manche Sätze bzw. manche Aussagen lesen sich jetzt, da Hoeneß ja gerade einen Steuerskandal auslöste, etwas ironisch.
Ich würde es toll finden, wenn nach dieser ganzen Sache ein weiteres Buch herauskommt in welchem man erfährt, wie er diese Zeit so erlebt hat.

Es gibt viel Infos über den Menschen Uli Hoeneß, beschreibt seine Karriere als Spieler und als Manager. Nicht mehr und nicht weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächlich, 7. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Das Buch bringt viele Geschichten über Hoeneß. Das meiste kennt man, ein paar Anekdoten waren mir neu. Aber was mich stört: Der Autor bleibt so ziemlich dabei stehen. Das Buch entschlüsselt den Menschen Uli Hoeneß kaum und bleibt über weite Strecken sehr oberflächlich. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muß für Fans des FC Bayern München, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hier ist Hoeneß! (Gebundene Ausgabe)
Das Buch liest sich sehr kurzweilig und enthält viele bisher wenig bekannte Geschichten über Uli Hoeneß.
Auch die Geschichte über seinen Flugzeugabsturz, den er als einziger überlebte, kannte ich bisher nicht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hier ist Hoeneß
Hier ist Hoeneß von Patrick Strasser
EUR 15,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen