Kundenrezensionen


610 Rezensionen
5 Sterne:
 (475)
4 Sterne:
 (55)
3 Sterne:
 (33)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (27)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harry wird erwachsen!
In diesem Band merkt man, wie sehr Harry in den Jahren in Hogwarts gereift ist. Er ist einfach erwachsener geworden und auch ernster. Jetzt werden für ihn auch Mädchen interessant. Man muss dazu sagen, dieser Teil ist auch viel düsterer als die 3 Vorgänger. Jetzt werden die Abenteuer noch spannender und interessanter als vorher.
Ich fand diesen...
Veröffentlicht am 31. August 2007 von Nicole K.

versus
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Realistischer Blick auf Rufus Beck
Um die sehr überschwenglichen Loblieder auf die Leistungen von Rufus Beck etwas ins rechte Licht zu rücken, möchte ich hier ein paar kritische Anmerkungen machen. Zugegebenermaßen versteht es Rufus Beck jeder Figur eine eigene Stimme und einen eigenen Charakter zu geben. Allerdings schlägt aus meiner Sicht der Versuch, jede Figur unverwechselbar...
Am 26. Juli 2004 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss Fantasy sein, 17. Januar 2010
Harry Potter und der Feuerkelch ist der erste Teil der Saga, der nicht im Ligusterweg oder an einem anderen Ort beginnt, der in direkter Verbindung mit Harry steht. Ganz im Gegenteil schildert das erste Kapitel ein Unheil verkündendes Gespräch zwischen Lord Voldemort und seinem Diener Wurmschwanz. Somit steht bei diesem Teil von Anfang an fest, dass Voldemort immerhin soweit existiert, dass er dunkle Pläne schmieden und mit etwas Hilfe auch umsetzen kann.
Und so unterhaltsam und spaßig es anschließend auch ist, wenn Harry von den Weasleys abgeholt wird, und so gebannt-aufgeregt man die Quidditch-Weltmeisterschaft auch verfolgt, durch dieses erste Kapitel bleibt immer ein gewisses Unwohlsein zurück. Man weiß einfach, dass das Vergnügen in absehbarer Zeit ein jähes Ende finden wird, was dann ja auch sehr schnell passiert.
Sobald die Handlung wieder in Hogwarts spielt, geht es zunächst wieder lockerer zu und das Trimagische Turnier rückt in den Vordergrund. Ich finde mit diesem Turnier und seinem ganzen Drumherum hat Joanne K. Rowling alle Register der Phantasie gezogen, mehr als in jedem anderen Teil der Serie. Es sprüht nur so vor wunderbar verrückten, beeindruckenden und phantasievollen Ereignissen und illustren Charakteren.
Man muss aber auch sagen, dass Joanne K. Rowling ihre Helden nicht gerade schont. Auf Harry und seine Mitstreiter warten gefährliche Aufgaben, die allesamt mächtig schief gehen und tödlich enden können. Der Höhepunkt ist zweifellos die letzte Prüfung, die dann tatsächlich ein junges Zaubererleben fordert und für Harry zum schlimmsten Moment seines bisherigen Lebens wird.
Zudem lässt es keinen Zweifel daran, dass Harrys Kampf gegen Voldemort erst jetzt wirklich beginnt und dass er mit dem Dunklen Lord einen absolut gnadenlosen Gegner hat.

Bei einer Lauflänge von mehr als 1500 Minuten braucht es schon einen Sprecher, der einen beim Zuhören niemals anstrengt oder überfordert.
Felix von Manteuffel gelingt das spielend mit seiner ruhigen Art zu lesen, seiner feinen Nuancierung zwischen den Stimmen der einzelnen Charaktere und seinem hörbaren Gefühl dafür, wie viel Erzähl-Tempo die einzelnen Szenen maximal brauchen um beim Hörer die erwünschte Wirkung zu erzielen. Weniger ist manchmal eben doch mehr. Bei keinem Hörbuch, das ich bislang gehört habe, gilt dieser Ausspruch mehr als bei den Manteuffel-Lesungen von Harry Potter.

Am Outfit des Hörbuchs hat sich weiter nichts geändert. Auch die 21 CDs von Teil 4 ziehen in einer edel aufgemachten Box ins Regal ein.

Fazit: Teil 4 gibt in Sachen Phantasie, Humor, Tempo, Abenteuer und Spannung noch mal alles. Für mich ist diese Geschichte die stärkste der ganzen Saga, die zudem von Felix von Manteuffel wahrlich beeindruckend gelesen wird. So muss eine Fantasy-Story "gestrickt" sein und so muss sie vorgetragen werden. Einfach in jeder Hinsicht eine absolut runde Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zauberhaft, 10. August 2000
Von Ein Kunde
Harry hat es wieder einmal geschafft. Als ein Wettkampf zwischen 3 Zaubererschulen stattfindet, ist Harry auf wundersame Weise wieder mit von der Partie. Kein Wunder, da er in diesem Buch komplett aufs Quidditsch spielen verzichten muß. Während des neues Schuljahres werden den 4 Teilnehmers des Wettkampfes 3 Aufgaben gestellt. Diese sind an Spannung nicht zu übertreffen. Von der ersten bis zur letzten Seite baut sich langsam eine Spannung auf, die den Leser fast zum platzen bringt. Der Höhepunkt des Buches ist wohl, daß endlich eine Begegnung zwischen Lord Voldemort und Harry stattfindet. Hier wird es richtig brenzlich für Harry, denn Lord Voldemort hat die Absicht ihn zu töten. Aber mit List und Hilfe von "alten" Bekannten löst er auch dieses Abenteuer auf seine einzigartige Weise. Ich möchte nicht zuviel verraten. Vielleicht nur, daß während des Schuljahres in Hogwarts ein Schüler auf tragische Weise stirbt. Wer wird nicht verraten.
Ich muß diesem Buch 5 Sterne geben, weil es das beste ist, was ich je in die Finger bekommen habe. Mit Freunde warte ich auf die Fortsetzung. Diese Bücher sind so zauberhaft wie eine Reise ins Abenteuerland......!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Excellent, aber nicht kindgerecht, 11. April 2002
Der 4. Band der Harry Potter Reihe ist nach dem gleichen Schema geschrieben wie die anderen drei - eine Inhaltsangabe erspar ich mir deswegen - und ist doch keineswegs langweilig. Im Gegenteil, der Schreibstil ist nach wie vor excellent, die Handlung wird immer spannender und komplexer, und man ist darauf gespannt, wie es weitergeht.
Was mir leider weniger angenehm auffällt ist die Tatsache, daß die Bände immer grausamer und brutaler werden. Mag der 1. Band noch als Kinderbuch angesehen werden, ist es bei den späteren definitiv nicht mehr der Fall! Diese Tendenz erreicht im 4. Band mit der Folterung (!) Harry Potters und die Ermordung seines Mitschülers den (derzeitigen) Höhepunkt. Ich würde mir wünschen, daß die Autorin hier bald gegensteuert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das bis jetzt beste Harry-Potter-Buch, 1. August 2000
Von Ein Kunde
Ich gebe zu, dass ich am Anfang der Harry Potter-Welle skeptisch war, jetzt befinde ich mich mittendrin. Und ich bin froh, dass ich mich so lange gegen diese Bücher gesperrt hatte, denn so hatte ich gleich vier Bände hintereinander als "Futter". Ich hab alle auf Englisch gelesen, was ich jedem sehr empfehlen kann. Sie sind perfekt dafür geeignet, die Englisch-Kenntnisse entweder aufzufrischen oder über die Ferien nicht ganz einstauben zu lassen. Außerdem hat man dann das wirkliche Original vor sich. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass der Übersetzer gute Arbeit leistet (leisten wird) nach den Rezensionen über die deutschen Übersetzungen zu urteilen. Jetzt zum eigentlichen Thema: "Harry Potter and the Goblet of Fire". J.K. Rowling hat sich damit selbst übertroffen. Das Buch hat mehr als 700 Seiten, ist aber an keiner Stelle langweilig. Quidditch wird man etwas vermissen, da es nur zu Beginn des Buches in Form der Quidditch Weltmeisterschaft in erscheinung tritt, aber das Turnier der drei Zauberer der drei Schulen wird einen dafür entschädigen, das verspreche ich. Was mich besonders beeindruckt hat, war das Ende. Keine Angst, ich werde es hier nicht verraten, aber man muss sich auf etwas ganz anderes als in den vorangegangenen Bänden einstellen. Es ist düster jund wahrscheinlich hat auch schon jeder mitgekriegt, dass jemand stirbt. Um diesen Jemand wird man trauern, da man ihn erst in diesem Buch so richtig kennengelernt hat. Erst das Ende lässt mich den anderen Bänden wirklich entgegenfiebern, da es von immenser Wichtigkeit sein wird, wie die einzelnen Personen über Harry's Ferien gehandelt haben werden. Die ersten drei Bände sind viel mehr in sich abgeschlossen, aber die ereignisse im vierten Buch werden die der drei letzten unzweifelhaft beeinflussen. Also: Kaufen und Lesen! Sofort!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 18. Mai 2001
Von Ein Kunde
Auch wenn man das Buch gelesen hat und den Ausgang des vierten Bandes kennt, ist es ein grandioses Hörvergnügen. Rufus Beck schlüpft auch beim vierten Mal scheinbar mühelos in die Personen und haucht ihnen Leben ein. Es gelingt es ihm den Hörer so in seinen Bann zu ziehen, daß er atemlos bis zum Ende lauscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial wie immer, 6. Juli 2009
Der vierte Harry-Potter Band ist einfach genial!
Er hat alles, was ein Fantasy-Roman haben muss: Spannung, Gefahr und Emotionen. Auch an Überraschungen fehlt es nicht! Durch Harrys unbeabsichtigte Teilnahme am Trimagischen Turnier wird man vollkommen von der Geschichte mitgerissen und möchte unbedingt erfahren, wie es mit Harry weitergeht. Auch Ron und Hermine spielen in diesem Band eine sehr sehr große Rolle. Ron vor allem, durch seinen Streit mit Harry, wodurch man erfährt, dass er eigentlich viele Selbstzweifel hegt, und Hermine, weil sie anfangs die einzige im ganzen Schloss ist, die Harry unterstützt.
Auch muss ich meinen Vorrednern ein wenig widersprechen, denn ich finde nicht dass dies ein Roman für Erwachsene ist, oder dass die Zielgruppe von der Autorin verfehlt wurde! Ich selbst war erst 11 als ich diesen Band zum ersten Mal las und ich fand ihn absolut nicht zu gruselig. Harry wird nun mal älter und so müssen auch die Prüfungen, die er überstehen muss, schwieriger und gefährlicher werden. Sicher, es gibt zum ersten Mal richtige Todesfälle, doch die zeigen nur, wie sehr sich Hogwarts und die gesamte Zaubererwelt plötzlich verändern. Diese Konsequenz war meiner Meinung nach erfoderlich.
Ich bin jetzt übrigens 14 und habe das Buch schon vier mal gelesen, weshalb ich versichern kann, dass es nie langweilig wird und jeder, ob jung oder alt, viel Spaß daran haben wird.
Denn auch dieser Band ist Fantasy in Höchstform!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dies ist ein würdiger Nachfolger von Harry Potter 3, 14. Mai 2001
Von Ein Kunde
Mit Spannung habe ich Teil 4 der Harry Potter Reihe erwartet und bin dann aber doch erst Ende November dazu gekommen, ihn zu lesen. Für den knapp 800 Seiten starken Roman habe ich nur zwei Tage gebraucht und es hat eigentlich nur so "lange" gedauert, weil ich zwischendurch schlafen, essen und aufräumen musste. Auf jeden Fall ist Harry Potter und der Feuerkelch ein mehr als würdiger Nachfolger von Potter 3. Die Geschichte strotzt wieder so vor durchgeknallten Einfällen, spannenden Abenteuern und wunderbarem Humor. Dabei hat das Buch aber auch sehr düstere Stellen. Am Anfang des Buches, als Harry und seine Freunde die Quidditch-Weltmeisterschaft besuchen, geht es doch ziemlich gruselig zu und das Ende des Buches....holla die Waldfee...das fand selbst ich ein wenig eklig. Aber auf jeden Fall spannend und auch teilweise sehr traurig. Im 4. Buch hat man tatsächlich noch mehr das Bedürfnis Harry in den Arm zu nehmen. Das Buch endet übrigens zum ersten Mal sehr offen und wenn ich daran denke, dass Band 5 auf deutsch vermutlich erst Anfang 2002 erscheinen wird, dann bahnt sich bei mir ein mittelgroßer Anfall an...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Applaus, Applaus, Applaus ..., 13. Februar 2004
Von 
LT (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rufus Beck hat auch bei diesem Hörbuch wieder ganze Arbeit geleistet. Ich bin nach wie vor im Grunde kein Fan von Hörbüchern, aber bei/für Rufus Beck mache ich gerne eine Ausnahme.
Leider muss ich gestehen, dass mich sein Vorlesestil so in den Bann gezogen hat, dass ich es mir eigentlich nicht mehr vorstellen kann, ein Harry Potter Buch im "altmodischen Stil" zu lesen. Was sicherlich auch darauf zurückzuführen ist, dass er die einzelnen Stimmen individuell interpretiert, und diese Buch für Buch beibehält.
Inhaltlich ist das Buch ein einziges Feuerwerk, vollgepackt mit Spannung und vielen Abenteuern, die es zu bestehen gilt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zauberhaft spannend.., 1. Juli 2003
Von Ein Kunde
natürlich finde ich die anderen 3 bände vorher auch sehr spannend geschrieben,aber das 4 band übertrifft diese 3 bände um längen!von anfang bis ende ist so eine spannung und fazsination in dem buch,das ich dieses kaum aus der hand legen konnte.teilweise musste ich feststellen das es ganz schön zur sache ging(was für kinder um 6jahren rum doch sicherlich etwas heikel sein kann,besonders wenn dieses band verfilmt wird und bestimmte szenen darin in diesem maße gezeigt werden sollten!)beim lesen auf jedenfall konnte ich mich schon fast direkt in die geschichte hineinversetzen,was bei mir immer bedeutet,das mir diese geschichte gefällt.umso ungeduldiger bin ich natürlich jetzt wegen dem nächsten band!im übrigen habe ich diese 4 bände insgesamt zweimal gelesen,und es war genauso aufregend wie beim erstenmal..es sollte wirklich jeder diese bücher gelesen haben!sehr zu empfehlen.was ich nicht zu jedem buch sage!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der komplexeste Harry Potter, 11. Oktober 2002
Über kaum ein Buch gibt es eine derart große Bandbreite an Meinungen. Den Kritikern sei gesagt: klar mag manches schon mal ähnlich in z.B. im Herrn der Ringe zu lesen gewesen sein, doch gute Geschichten, die auch noch eine breite Masse erreichen sollen, brauchen Elemente wie den Kampf des Guten gegen das Böse. Zudem sei erwähnt das der Zauberer mit langem, weißem Rauschebart nicht erst eine Erfindung Tolkiens war.
Im Gegensatz zu anderen Kritiken weiter unten bin ich der Auffassung das keine der knapp 770 Seiten überflüssig ist. Wie schon in den drei vorherigen Bänden fügt sich auch noch so kleine Handlung ins Ganze ein. Nur diesmal ist es einfach mehr.
Den einzigen Kritikpunkt sehe ich eigentlich nur dem ständigen Streit ob die Harry Potter Reihe denn nun ein Buch für Kinder sei. Ich meine nicht und das liegt nicht an der ageblichen Brutalität oder dem aufsteigenden Satanismus, den manche Rezensenten ausgemacht haben wollen, sondern einfach in der Größe und Schreibweise des Werkes. Und ob es ein Buch für Jugendliche ist kann nach den Ergebnissen der Pisa-Studie auch ernsthaft bezweifelt werden. Wenn 23% der 15jährigen maximal auf Grundschulniveau lesen können sollten wir froh sein über jedes Kind und jeden Jugendlichen, der Harry Potter liest im Besonderen lesen kann.
Allen die sich fernab jeglichen pseudointelektuellen Getues auf eine "zauberhafte Geschichte" einlassen können und noch ein wenig Kind im Herzen tragen sei dieses Buch wärmstens empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Harry Potter und der Feuerkelch (Buch 4)
EUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen