Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2013
Sehr gute Bildqualität. Meines Erachtens die beste TV-Karte. Die Installation unter Windows 8.0 bedarf einiger Kenntnisse, die nicht Digital Devices anzulasten sind. Hervorragender telefonischer Support!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ich habe mit dieser Karte meine alte Terratec Cinergy PCi dual Karte ersetzt, da diese nicht wirklich mit DVB-C klar kam. Die hatte auch kaum Sender gefunden (um die 130) und diese konnte man zum Teil auf Grund der Signalqualität nicht schauen.-

Alte Karte raus, Terratec-Software und Treiber deinstalliert, bzw. gelöscht. Neue Karte rein, Treiber von der Hersteller Webseite gezogen und installiert. Karte wurde sofort erkannt. DVBViewer installiert, Sendersuchlauf gestartet. Peng- fertig!

Die Digital Devices Cine CT Cable hat gleich beim ersten Sendersuchlauf alle möglichen Sender gefunden (548 inkl. Radiosender).- Wahnsinn. Gut, einige sind doppelt aber was soll's, es sind immer noch weit über 300 TV Sender.
Im Zusammenspiel mit dem DVBViewer bekomme ich auch bei "nur" 63%iger Signalqualität ein super Bild ohne Hänger oder sichtbare Artefakte.

Mein Fazit:
Der Preis ist zwar etwas hoch, aber die Karte ist ihr Geld absolut wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Ich benutze das Windows Media Center mit seit ca. 4 Jahren. Zuerst mit Windows Vista und dann mit Windows 7. Von Anfang an kam für mich nur eine DVB-T TV-Karte mit Doppeltuner in Frage, damit ich gleichzeitig TV schauen kann und eine Sendung aufnehmen kann, bzw. 2 Sendungen parallel aufzeichnen kann. Seit 2009 nutze ich die Hauppauge HVR-2200. Da die Karte in letzter Zeit immer mehr Aussetzer hatte, entschloss ich mich eine neue TV-Karte zu kaufen. Meine Wahl fiel jetzt auf die DD Cine CT V6 - Twin Tuner Karte DVB-C/T (PCI Express Karte). Leider zeigte sich nach dem Einbau, dass auch diese Karte nicht problemlos lief. Daraufhin überprüfte ich die Anschlüsse im System und stellte fest, dass ein Kabel locker war. Nachdem das Kabel wieder richtig angeschlossen war, funktionierten wieder beide Karten. Ich habe dann beide Karten mit einander verglichen und folgendes festgestellt:

- die Bildqualität ist bei der Digital Devices Karte etwas besser
- die Empfangsleistung ist bei der Digital Devices Karte wesentlich besser (Hauppauge = 18% / Digital Devices = 60%)
- die Hauppauge Karte findet jeweils einen Kanal mit einer Frequenz je Tuner. Die Digital Devices Karte findet jeweils drei Kanäle mit drei unterschiedlichen Frequenzen.
- Falls man die Tuner im Windows Media Center teilen möchte ist dies bei der Hauppauge Karte einfacher, da diese nur einen Kanal mit einer Frequenz findet.

Da viele vielleicht nicht wissen, wo man die Empfangsqualität im Media Center überprüfen kann, hier eine kurze Beschreibung:

- Media Center Menü
- Aufgaben/Einstellungen
- TV
- TV-Programm
- Kanäle bearbeiten
- Kanal auswählen
- Quellen bearbeiten

Hier werden alle Kanäle mit der Frequenz aufgelistet und im unteren Bereich (2. Zeile von unten) für jede Frequenz die Qualität angezeigt.

Ich habe dann die Digital Devices Karte im Media Center PC belassen und habe die Hauppauge Karte in meinen Desktop PC mit Windows XP eingebaut. Leider war es mir nicht möglich, mit dem Hauppauge Programm WIN TV 7, welches der Karte beiliegt, zum Laufen zu bringen. Ich habe mir dann DVBViewer für 15 Euro gekauft, mit dem die Karte sofort prima lief.

Noch zwei Tipps zum Schluss.

Nach dem Einbau der neuen Karte sollte man die Sender im Windows Media Center löschen. Dies wird in einem DOS-Fenster (CMD) gemacht. Zuerst wechselt man in das Verzeichnis c: Windows/ehome. Dort gibt man den Befehl mcupdate.exe -MediaCenterRecoveryTask" ein.

Nach dem Einbau der Digital Devices TV-Karte ist es wichtig, dass man das Programm DVBCineConfig, welches nach der Installation der Treibersoftware installiert wird, aufruft und dort die Tuner, die man verwenden will einstellt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass beide Karten gut sind, ich aber die Digital Devices vorziehe, da sie anscheinend eine bessere Empfangsqualität hat.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Da sich die Kabel und T-Stücke meiner Installation zu Hause durch einige
Frequenz- und Modulations-Umstellungen bei Kabel BW leider in der Zwischenzeit
als Störfaktor erwiesen haben musste eine dual-Tuner Karte als Ersatz für die beiden
bisherigen TT-1501 her. Hier ist die CineCT eine klare Empfehlung und darüber hinaus
mit PCIe Anschluss auch zukunftssicher. Die Karte wird von halbwegs aktuellen Linux
Systemen sofort erkannt und dient im Zusammenspiel mit MythTV als Heimkinosystem.
Negativ ist jedoch, dass der Ausgang nur mit einem Signal versorgt wird solange der
Rechner die Karte mit Energie versorgt. Deshalb ist doch wieder ein T-Stück notwendig.
Dafür einen Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Funktioniert in meinem Windows 7 Rechner problemlos.
Treiber müssen zunächst von der Herstellerseite heruntergeladen und installiert werden,
dann geht aber alles problemlos. Alte analog Karte raus, neue rein.
Sender suchen, sortieren und Liste importieren - geht. Wurde vom Mediacenter sofort erkannt. Für die Konfiguration, auch zum Umsortieren der Kanäle, gibt es ein Programm des Herstellers. Wenn man das über das Mediacenter macht, ist das ja eine ziemlich nervige Angelegenheit.
HD läuft ruckelfrei, aufnehmen und etwas anderes ansehen geht im Medacenter auch problemlos. Man merkt nicht, dass ein anderes Programm aufgenommen wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich habe diese Karte seit einem Monat in meinem Server verbaut. Ich benutzte die DD um die TV Programme im Netzwerk, mit Hilfe von DVBViewer, auf die HTPCs zu verteilen. Die Qualität der TV Programme ist sehr gut! Mit den Richtigen Einstellungen merkt man absolut keinen Unterschied zum Normalen TV. Teilweise wird das SD Bild sogar besser aufgearbeitet als bei normalen Receiver, wie mir der vergleich bei Freunden zeigt. Zudem hat die DD noch 2 TV Tuner mit denen man gleichzeitig ein Programm anschauen kann und ein anderes aufnehmen. Ich bin absolut begeistert von der DD Cine CT und würde die Karte jederzeit wiederkaufen. Absolute Kaufempfehlung!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ich habe nach einer Karte gesucht, die auch unter Linux lauffähig ist.
Bei der Cine CT bin ich dann fündig geworden.
Sie funktioniert auf jeden Fall mit aktuellen Kerneln (3.10) und in Zusammenarbeit mit vdr habe ich jetzt ein (fast) perfektes Multimediasystem (Linux Mint Debian 15; CentOS 6.4 zickt beim vdr-live Modul, daher das Mint; hat aber nichts mit der Karte zu tun).
Ich habe sie auch kurz unter Windows (8.1) getestet und bin hier auch absolut zufrieden.
Sie ist zwar nicht die billigste, aber auf jeden Fall optimal erweiterbare Karte, die ich bislang hatte.
Ich würde sie mir definitiv wieder zulegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2014
Die Karte hält qualitativ was sie verspricht. Tolle HD-Aufzeichnungen vom Kabel. Auch das SD-Bild ist besser als bei allen DVT-Karten die ich kenne. Und noch besser: Bis heute kein einziger Absturz !

Die Einrichtung hat mich aber fast verzweifeln lassen. Mit beigefügtem DD-TV jedenfalls waren keine Sender zu empfangen. Das geht nur mit einem Konkurrenzprodukt. Warum das so, ist habe ich bisher nicht herausbekommen. Daher nur 4 von 5 Sternen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Ziel war es ein Video-Rekorder auf Debian-Basis aufzusetzen. Mit etwas gebastel - in Hinsicht auf die Software - ist mir das auch gelungen. Hier wünschte ich mir eine bessere Software-Unterstützung Seitens des Herstellers. Das Teil ist nicht gerade billig zu nennen, da sollte die Software nicht zu kurz kommen. Nachdem die Karte aber überredet war, ist das Ergebnis aber sehr gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Nach langem Überlegen hab ich die Karte doch gekauft und was soll ich sagen? Perfekt, mein alter DVB-C USB Stick war eine Katastrophe. Jetzt mach ich Aufnahmen gleichzeitig, super. Und alles im UM Netz.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)