Kundenrezensionen


45 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es ist ein Klassiker
Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Väterchen Frost? Ich habe dieses Märchen schon als Kind geliebt und habe es wieder für mich neu entdeckt. Wer darüber hinweg sehen kann, dass die Special Effects nicht dem Standard von heute entsprechen, kann sich noch immer gut an dem Märchen erfreuen. Die Vertonung und Bildqualität sind auch...
Veröffentlicht am 19. Dezember 2011 von Chrissi

versus
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechtes Bild
Djed Moros heißt "Väterchen Frost" - Morosco - so der russische Originaltitel - ist die Verkleinerungsform, also "Fröstchen" oder eben wie man im Deutschen sagt "Großväterchen Frost". Der Film, der 1964 in Karlovy Vary beim Internationalen Filmfestival mit dem extra geschaffenen Preis "Bester Kinderfilm aller Zeiten" ausgezeichnet wurde, lief in...
Veröffentlicht am 27. November 2007 von Matthias Herms


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es ist ein Klassiker, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald ( digital überarbeitete Fassung ) (DVD)
Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Väterchen Frost? Ich habe dieses Märchen schon als Kind geliebt und habe es wieder für mich neu entdeckt. Wer darüber hinweg sehen kann, dass die Special Effects nicht dem Standard von heute entsprechen, kann sich noch immer gut an dem Märchen erfreuen. Die Vertonung und Bildqualität sind auch entsprechend des Alters des Märchens zu sehen, auch wenn dort bereits versucht wurde zu verbessern. Die DVD wurde zwar noch einmal bearbeitet, aber man merkt, dass es sich um ein altes Märchen handelt! Wen also so etwas stört, sollte die Finger davon lassen. Lasst euch aber gesagt sein, dass die Qualität im öffentlichen TV auch nicht anders ist ;-)

Kommen wir noch kurz zum Inhalt (Achtung Spoiler ^^):
Die Story beginnt mit dem Mädchen Nastja, welche von ihrer Stiefmutter immer gedemütigt wird, weil sie schöner ist, als deren eigene Tochter. Der Vater hat gegenüber der Stiefmutter nichts zu sagen und so muss Nastja (schreibt man das eigentlich so?) immer wieder undankbare Arbeiten erledigen. Zur gleichen Zeit bricht der schöne und eitle Iwan auf, um sein Glück in der Ferne zu finden. Nachdem er ohne Probleme die Räuber des Waldes bezwungen hat, trifft er auf ein kleines Waldmännchen, mit dem er Fange spielt. Als Iwan schließlich von dem Männchen etwas erhält, sich jedoch nicht dafür bedankt, verflucht ihn das kleine Männchen. Iwan jedoch läuft frohen Mutes weiter und trifft auf Nastja. Weil er so eitel ist und angeben will, möchte Iwan einen Bären für Nastja erlegen. Diese hat jedoch Mitleid udn stülpt Iwan einen Eimer über den Kopf. In diesem Moment taucht das Männlein auf und verwandelt ihn in einen Bären. Iwan denkt, dass Nastja ihn verhext hat und lässt sie allein zurück, während er sie zum Teufel wünscht. Iwan muss nun eine gute Tat vollbringen, damit der Fluch von ihm abfällt. Nachdem er dies geschafft hat, beginnt er mit der Suche nach seiner Nastja.
Nastja indess musste bei ihrer Stiefmutter unter dreckigen Lumpen leben, damit die eigene Tochter einem Mann versprochen werden kann. Als die Stiefschwester jedoch fast in einem Teich ertrinkt und Nastja sie rettet, will der junge Mann lieber Nastja zur Frau haben, weil sie viel hübscher ist. Aus Rache für diese Schmach zwingt die Stiefmutter den Vater Nastja im Wald auszusetzen. Als der Alte mit ihr durch den Wald fährt und beschließt, seiner Frau die Stirn zu bieten, steigt Nastja heimlich von der Kutsche ab, damit ihr Vater in Frieden leben kann. Sie setzt sich unter einen Baum und erfriert fast, bis das Väterchen Frost auftaucht und sie mit bei sich aufnimmt. Er warnt sie vor seinem Eiszepter, denn wenn sie es beruhigt, dann wacht sie nie wieder auf.
Während dieser Zeit gelangt Iwan nach der Suche nach Nastja zur Hexe Babajaga, welche ihm jedoch nicht helfen möchte, dafür aber kochen. Nachdem er die Hexe überlistet hat, soll sie ihm helfen. Sie schickt Iwan mit einem Schlitten los, der ihn zu Nastja bringen soll, nicht aber, ohne noch einen zweiten ihrer Handlanger loszuschicken, damit dieser Nastja tötet. Die schwarze Katze gelangt noch vor Iwan zu Nastja und bringt sie dazu das Eiszepter vom Väterchen Frost zu berühren, da dieser es zu Hause vergessen hat. Sie fällt in einen Schlaf und Väterchen Frost ist untröstlich, als er das Mädchen findet.
Auch Iwan findet seinen Weg zu dem alten Herren und ist betrübt. Als er sich jedoch für seine Taten entschuldigt, wacht Nastja wie durch ein wunder wieder auf und Väterchen Frost verspricht die beiden einander.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es war einmal........und immer wieder anschauen!!!, 13. Januar 2005
Dies ist einer der bezaubernsten Märchenfilme überhaupt! Nicht nur für Kinder auch Erwachsene begeistert der Film stets auf's Neue. In diesen von Alexander Rou geschaffenen Märchenfilm erwachen die in der Russischen Märchenwelt erschaffenen Figuren zum Leben.Sei es die Hexe Baba Jaga, Fäterschen Frost der kleine Waldgeist oder die Bäume ( Gehilfen der Hexe ).Die Umsetzung auf DVD ist gut, Farben kräftig. Allerdings wie stehts bei dieser Serie der Bonusteil mager! Da lob ich mir die Russischen DVD's dort quillt der Bonusteil nur so über und selbst der Ton gerade bei diesen Film ist sogar Dolby Digital! Aber nichts desto trotz lohnt sich der Kauf und gegenüber dem Video so wieso .........zum immer und immer wieder anschauen ohne Bild und Ton Verlust! Viel Spaß!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der schönsten russischen Märchenfilme, 30. Januar 2005
Väterchen Frost ist eines der schönsten russischen Märchenfilme, den man sich immer wieder anschauen kann... Nastjenka wird immer von ihrer Stiefmutter böse behandelt, bekommt Aufgaben übertragen die fast unmöglich erscheinen. Da begegnet ihr Inwanuschka, ein recht eitler Tropf, der sich erst mit den Räubern im Wald, dann mit dem Männlein aus den Bergen und dann noch mit Babajaga, der bösen Hexe anlegt. Zur Strafe wird er in einen Bär verwandelt und muss eine gute Tat vollbringen um wieder in seine richtige Gestalt zurückverwandelt zu werden. Nastjenka wird derweil von ihrem Vater in den frostigen Wald gefahren, da sie ihrer Stiefschwester sozusagen die Brautschau verdorben hat und die böse Stiefmutter es so wollte. Im Wald begegnet sie Väterchen Frost... Wird Iwanuschka sein eitles und arrogantes Wesen ablegen können und werden er und Nastjenka doch noch ein Paar werden? Schaut Euch den Film an, es lohnt sich auf jeden Fall :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlechtes Bild, 27. November 2007
Djed Moros heißt "Väterchen Frost" - Morosco - so der russische Originaltitel - ist die Verkleinerungsform, also "Fröstchen" oder eben wie man im Deutschen sagt "Großväterchen Frost". Der Film, der 1964 in Karlovy Vary beim Internationalen Filmfestival mit dem extra geschaffenen Preis "Bester Kinderfilm aller Zeiten" ausgezeichnet wurde, lief in den DDR-Kinos und im DDR-Fernsehen unter dem Titel "Abenteuer im Zauberwald" mit der deutschen Fassung des DEFA-Studios für Synchronisation Potsdam-Babelsberg.
Icestorm hat das Master der DEFA mangelhaft restauriert. Die DVD der russischen Firma Ruscico ist meilenweit besser und enthält neben der russischen, englischen und französischen vor allem die "ungeschnittene" Originalfassung, die wir in der DDR nie zu Gesicht bekamen. Es wurde nämlich die knapp 2 minütige Szene am Anfang des Films herausgeschnitten, als der Bär auf einen am Wegesrand sitzenden blinden Bettler trifft.
Dieser angeblich Blinde erschrickt beim Anblick des Iwanuschka mit dem Bärenkopf und türmt laut fluchend in den Wald. Offenbar wollte man verhindern, daß Kinder fragen, ob es in der UdSSR Bettler gäbe.
Die russische DVD hat im übrigen einen Dolby-Digital-5.1-Ton in allen Sprachen. Und sogar - man faßt es kaum - optionale deutsche Untertitel.
Wer den Film liebt, sollte sich das digital restaurierte Bild und den Originalton mit deutschen Untertiteln auf der Ruscico-DVD ansehen. Köstlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich lustig, ..., 10. November 2007
Von 
Andreas Wendt (Bargfeld-Stegen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich habe "Väterchen Frost" in der Slowakei kennengelernt, wo er zum Fernsehprogramm zwischen den Jahren dazugehört wie bei uns Aschenbrödel und Dinner for One. Ich war sehr begeistert von dem Film und habe mir die DVD auf tschechisch, slowakisch, russisch gekauft.
Begeistert war ich außer von den liebevollen Details vor allem von dem leicht abgedrehten Humor des Films. Die von einem Mann gespielte Hexe, die Räuber, die nach dem Prinzip "Sie liebt mich, sie liebt mich nicht" abzählen, ob sie rauben und prügeln oder nicht, der Bettler, der behauptet, blind, taub, lahm und (achtung!) stumm zu sein, das auf Nachfrage (!) bejaht, den Frager anblickt und die Flucht ergreift,
das kann problemlos mit guten Szenen aus Monty Python konkurrieren. Was für ein wunderbarer Film für klein und groß!

Kürzlich habe ich dann die deutsche Fassung im Fernsehen gesehen und war sehr enttäuscht. Tonqualität ist noch original 60er Jahre. Die Lieder sind nicht synchronisiert (super Kinderfilm :-( ), ein wunderbar eitles Gesangssolo von Ivan ist rausgeschnitten ebenso wie die Szene mit dem Bettler.

Die deutsche DVD werde ich mir darum sicher nicht kaufen. Dass sie keine Original-Tonspur hat, ist zwar im Vergleich mit Hollywoodwerken unverzeihlich, aber sogar noch das kleinere Übel. Doch solche Zerstörung eines Kunstwerkes ist dann echt nicht mehr lustig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das schönste russischen Märchen..., 9. Januar 2009
meine Meinung nach ist dies das schönste russische Märchen von allem.
Die arme Nastjenka und Ihr anfangs noch sehr eitler Freund Ivanuschka erleben doch so einige verrückte, lustig und auch traurige Abentheuer im Zauberwald. Von Der bösen Stiefmutter mit Ihrer einfach nur dummen Tochter über die hinterlistigen Räuber und der Hexe die im Hühnerhaus wohnt bis hin zu Väterchen Frost der Herr über den Winter, ist wirklich alles zu haben was ein Märchenherz erfreut.
Lassen Sie sich verzaubern von wundersamen und verrückten Gestalten aus dem Märchenwald.
Viel Spass und eine schöne Märchenstunde.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erinnerung an die Kindheit, 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer sich gerne an Kindheitstage und schöne Märchenfilme zurückerinnert, der ist hier genau richtig.
Das sind die alten, original gedrehten Filme, natürlich auch in der dem Alter entsprechenden Qualität.
Wir finden sie Klasse und auch der heutigen Kindergeneration gefallen sie sehr gut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen..., 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald ( digital überarbeitete Fassung ) (DVD)
Gnaaaaah *_* Da werden Kindheitserinnerungen wieder wach und ich bin glücklich wie ein Kind, wenn ich dieses alte "Märchen" mal wieder ansehen kann. Die Überarbeitung finde ich jetzt nicht so wichtig, weil ich denke, dass es ruhig etwas verschwommen zugehen darf bei solchen Märchenfilmen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein muss für jeden, 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald ( digital überarbeitete Fassung ) (DVD)
Wie zu erwarten. Kannte den Film ja schon aus meiner Kindheit. Und ich liebe ihn. Das sind noch vernünftige Filme. Darum gleich auf DVD bestellt und angesehen. Würde ich jung und alt empfehlen. Eigentlich ein muss zur Winterzeit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wie Früher, 23. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald ( digital überarbeitete Fassung ) (DVD)
habe dieses Märchen geliebt als Kind. In der Überarbeiteten Fassung macht das Sehen noch mehr Spass und meine Enkeltochter will diesen Film immer wieder sehen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Väterchen Frost - Abenteuer im Zauberwald ( digital überarbeitete Fassung )
EUR 10,26
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen