Kundenrezensionen


21 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holla die Waldfee
Sonic ist zurück. Pünktlich zum 20. Geburtstag ist mit Sonic Generations ein neues Jump'n'run erschienen, das versucht die Vorzüge des Klassikers mit neuen Elementen zu verbinden. Dies hat man auch in die Handlung integriert: Während seine Freunde mit Sonic seinen Geburtstag feiern, werden sie mit der ganzen Umwelt von einem mysteriösen Wesen in...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2011 von millane02

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, aber lieber als Konsolenversion
Positiv:

Die Grafik, Musik und das Ambiente allgemein im Spiel sind passend und es ist an sich ein rundum zufriedenstellendes Sonicspiel finde ich.

Negativ:

Habe auf Grund des niedrigeren Preises die PC-Version bestellt, die aber leider diverse Bugs aufweist, die sich erst beheben lassen, nachdem man sich durch einige Foren gewühlt...
Veröffentlicht am 12. September 2012 von Caro


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holla die Waldfee, 9. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Sonic ist zurück. Pünktlich zum 20. Geburtstag ist mit Sonic Generations ein neues Jump'n'run erschienen, das versucht die Vorzüge des Klassikers mit neuen Elementen zu verbinden. Dies hat man auch in die Handlung integriert: Während seine Freunde mit Sonic seinen Geburtstag feiern, werden sie mit der ganzen Umwelt von einem mysteriösen Wesen in verschiedene Portale gesaugt. Dadurch trifft Sonic aber auch sein eigenes Ich und kann nur mit diesem seine Freunde befreien...

Grafik

Insgesamt ist die Grafik wirklich beeindruckend. Wie von Sonic gewohnt erstrahlen die Welten in bunten Farben und sind zudem mit schönen Lichteffekten ausgestattet. Sobald man eine Welt erfolgreich absolviert hat, werden diese Effekte erst richtig sichtbar, weil das jeweilige Portal erst dann seinen Farbanstrich bekommt. Dabei kann man jede Welt in 2D und in 3D spielen. Hat man beide Varianten absolviert, präsentiert sich die Welt in Hcohglanzoptik. Zwischendurch wird auch die Story mit schönen Zwischensequenzen weitererzählt. Schade finde ich nur, dass die Texturen insgesamt ein wenig verschwommen sind und die Grafik an sich detailreicher sein könnte. Deshalb:
7 von 10 Punkten

Sound

Der Sound ist derselbe wie schon 1991 und noch heute - zumindest für mich - beeindruckend. Zudem wird das Spiel mit zahllosen, jederzeit passenden Soundeffekten untermalt. Der 3D-Sonic wird dabei von einem modernen Remix untermalt. Eine tolle Idee wie ich finde. Nur die deutschen Sprecher finde ich etwas lieblos.
9 von 10 Punkten

Story

Insgesamt zu vernachlässigen. Zwar ist die Story ganz nett erzählt, doch sehr simpel gestrickt und für das Spiel eigentlich völlig unbedeutend. Das ist zwar ein bisschen schade, aber zu verkraften.
5 von 10 Punkten

Gameplay

In klassischer Jump'n'run-Manier hüpft und rollt man sich durch die Welten. Wer bereits ein Sonic-Spiel gespielt hat, dem wird vieles bekannt vorkommen. Das ist auch kein Wunder, denn die Welten sind größtenteils Welten, die in ähnlicher oder identischer Form schon in früheren Sonic-Spielen vorhanden gewesen sind. Man könnte es also ein wenig als ein Best of der verschiedenen Vorgänger sehen. Da ich nicht alle Teile gespielt habe, war für mich durchaus noch einiges neu, doch auch die bekannten Teile sind mal wieder nett zu spielen und zudem graphisch als auch spieltechnisch verbessert und verändert. Man hat sich zwar an den Vorgängern orientiert, diese aber noch gestaltet, was unheimlich spannend ist, aber einen auch täuschen kann, wenn man meint, eine Stelle schon zu kennen.
An sich werden mal wieder Ringe gesammelt, Flüssigkeiten ausgewichen, Gegner kaputt gehüpft, etc. Das ist alles grundsätzlich nicht überraschend, macht aber jede Menge Spaß. Da zudem auch in jedem Level unterschiedliche Gegner auf einen warten, ist für jede Menge Abwechslung gesorgt. Zudem gibt es in jedem Level viele Geheimnisse und Alternativwege, so dass auch bei einem zweiten und dritten Spielen noch für Spaß gesorgt ist.
Grundsätzlich sollte man aber nicht zu viel erwarten, denn endlose Abwechslung ist nicht möglich, da der Spielablauf immer der gleiche ist. Wer aber Jump'n'runs mag, den wird das kaum stören, da es unheimlich fordernd und spannend ist. Und wie man es von Sonic gewohnt ist, ist das Tempo extrem hoch, was den Schwierigkeitsgrad gewohnt steigert. Wirklich schwer ist das Spiel aber dennoch nicht, da gerade die Gegner kaum eine Herausforderung darstellen. Somit ist das Spiel auch für Anfänger geeignet. Allerdings sollte man sich durchaus auf den ein oder anderen Rückschlag einstellen, da es einige fiese Fallen gibt.
8 von 10 Punkten

Langzeitmotivation

Bezüglich der Langzeitmotivation soll vor allem die Jagd nach Bestzeiten motivieren, was ich aber etwas enttäuschend finde. Häufig bedeutet das, dass man sich ein Level genau einprägen muss, um es dann ohne Fehler zu durchlaufen. Das finde ich eher nervig.
Das Hauptspiel selbst habe ich in knapp 10 Stunden geschafft, was ich insgesamt recht schnell finde. Da ich kein Experte bin, merkt man, dass 9 Level insgesamt recht wenig sind.
5 von 10 Punkten

Bedienung

Ein großer Pluspunkt des Spiels. Sonic reagiert perfekt auf alle Befehle und lässt sich hervorragend steuern. Das ist schon beeindruckend, aber auch wichtig, da man bei dem Tempo sonst leicht die Kontrolle verlieren würde. So kommt überhaupt kein Frust auf!
10 von 10 Punkten

Fazit

Ein tolles Jump'n'run, das nur einen Nachteil hat: Es ist zu kurz. Doch die tollen, abwechslungsreichen Level machen unheimlich viel Spaß und erinnern mich an die Zeiten, an denen ich Sonic schon vor 15 Jahren gespielt habe. Das macht wirklich Freude und ist lohnenswert. Schade ist nur, dass die Grafik teilweise etwas detailarm ist, was bei dem Spieltempo aber kaum auffällt. Ein gutes Spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein Sonic Game für PC, 5. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Zwar ein bisschen zu spät für eine Vorbestellung, aber heute lag das Spiel endlich auf meinem Schreibtisch :)

Positiv: Sehr schöne Level die mit viel Liebe und Herzblut designt wurden: Das sieht man am Stimmigen Leveldesign der Soundkulisse usw.
Classic: Das Spiel verbindet die Classic und Modern-Varianten perfekt Miteinander
Musik: Ich war Baff als mir die Originalmusik der Klassischen Zonen in den Ohren klingelte. Dazu gibt es noch ein paar klasse Remixes.
Story: Eine nette Story, zum ersten mal auf Deutsch (Stimmen aus Sonic X) die einem öfters mal ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubert

Negativ: Vielleicht ein wenig zu kurz, aber wenn man alle Herausforderungen und Trophys haben möchte hat man wirklich viel zu tun.

Fazit: Super Spiel mit jeder Menge Spass

Info: Ihr benötigt Steam. Aber dadurch könnt ihr das Spiel überall downloaden, wenn ihr die DVD verliert. von DvD geht die INstallation nur 10 Stunden downloadzeit (bei mir) schneller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der blaue Igel lebt - Und rast wieder oben mit, 20. Januar 2012
Von 
Martin "Snif" (NRW/Bundesrepublik Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
"Sonic Generations" ist für PS3/xbox360 und den PC (sowie den 3DS in einer reinen 2D-Form) erhältlich und ist am 04. November 2011 als Download veröffentlicht worden.
Es basiert grafisch auf der Hedgehog- und physikalisch auf der Havok-Engine. Das Entwicklerstudio ist mit Sonic Team eines, das vor allem durch die Sonic-Serie bekannt ist,
Publisher ist SEGA.

Sonic wird zwanzig und zu meiner Überraschung dürfen auch wir PC-Spieler seinen Geburtstag mitfeiern.
Bei der PC-Version handelt es sich übrigens um eine Portierung der xbox360-Fassung des Spiels. Das Produkt wird an Steam gebunden und versucht sich direkt über
das Internet und nicht über die DVD zu installieren.
Beim Start des Spiels hat man die Wahl: Entweder beginnt man mit dem Spiel und hat somit im Grunde die xbox-Version vor sich, oder man werkelt an den Einstellungen herum.
Die Übersetzungen "Auf/Ab" für "On/Off" lassen ein nicht besonders hohes Budget erahnen, das in die PC-Version geflossen ist.

Sonic Generations enthält neben "Green Hill" aus "Sonic the Hedgehog" vom Mega Drive auch Stages wie Sky Sanctuary, Crisis City, Rooftop Run und Planet Wisp
aus Spielen verschiedenster Epochen der Sonic-Historie. So dürfen wir Teile von Sonic Heroes, Sonic Adventure 1&2, Sonic & Knuckles, Sonic Unleashed,
Sonic Colors und Sonic the Hedgehog 1&2 neu erleben.

Sonic Generations hat keine nennenswerte Geschichte und ist in den Videosequenzen denkbar trashig. Weil's trotzdem sein muss:
Ein mysteriöses Wesen bringt Raum und Zeit durcheinander, sodass Sonics Freunde bei seiner Geburtstagsparty in Zeitportale gezogen werden und
er sie nach und nach befreien muss.
Was steckt wohl hinter dem mysteriösen "Antagonisten" des blauen Igels - oder sollte ich der blauen Igel sagen?
Denn durch die Geschichte mit der Zeit trifft der moderne auf den alten, also den jungen Sonic. Besonders das hat mich gereizt:
Zwei Spiele in einem und der Übergang von 2D in 3D.
Und - Überraschung - Generations hat meine Erwartungen übertroffen.
Es ist nicht nur mal wieder ein guter Teil der Serie, (fast) alles funktioniert sogar prima. Geschwindigkeitsgefühl kommt durchaus auf,
wenn wir mit Sonic(s) durch die optisch sehr farbenfrohen Levels düsen und unsere Highscores immer wieder toppen wollen.
Das Paket an 18 Levels und 7 Bosskämpfen (von denen ich alle bis auf die letzten 2 sehr spaßig fand) wird noch durch 90(!) Herausforderungen abgerundet,
die man in Gebieten über den Leveleingängen betreten kann.
Die speziellen Aufgaben sind überwiegend sinnvoll und bereichern das Spiel um einiges. So habe ich mittlerweile die Handlung durch,
ein paar Achievements für S-Rankings (gute Zeit+kein Leben verloren) und Sachen wie "Vorsicht im Verkehr" (in Crisis City Akt 2 [also 3D]
gegen Ende des Levels nicht von umherfliegenden Autos getroffen werden), aber insgesamt gilt es noch einiges zu meistern.
Alles auf S, alle Herausforderungen, alle roten Sternenringe, alle Skills und alle Ausstellungsstücke: Davon bin ich noch entfernt,
und genau das sorgt für die hohe Wertung. Hier investiert man sinnvoll in ein Stück Videospielkultur, eine Mischung aus Museum und Spiel, und es gibt kaum was zu kritisieren.

Aber etwas stört dann doch: Wenn ich einen Level neustarte, verliere ich ein Leben. Wenn ich es verlasse und neu beginne,
hat das den gleichen Nutzen für den Spieler, nur höhere Kosten (Zeit), dafür aber keinen Verlust eines Lebens. Sinnvoll ist das nicht.
Genauso wenig macht es Spaß, in der Levelarchitektur festzuhängen oder in pinkem Wasser unter physikalisch bedenklichen Bedingungen herumzuhüpfen.
Das zweite Level machte mir persönlich - zusammen mit den beiden eintönigen letzten Bosskämpfen - am wenigsten Spaß.
Aber im Gegensatz zum Festhängen ist das Ansichtssache, da wäre doch eine Zurücksetzen-Funktion zum letzten Kontrollpunkt,
meinetwegen hier auch mit Verlust eines Lebens, sinnvoll gewesen, um derartige Fehler zu entschärfen.
So musste ich beispielsweise den Kampf gegen Perfect Chaos neustarten, weil ich in der Ebene vor ihm in eine Spalte geraten bin, aus der es keinen Ausweg gibt.

Schöne Grafik, toller Geschwindigkeitsrausch, Kult-Jump'n'Run in zwei Versionen. Sonic Team, ihr habt es geschafft: Sonic ist wieder oben dabei, eine Größe.
Aber die unnötigen Fehler nerven.

mfG Martin

PS: Im Museum kann man sich die Videosequenzen erneut ansehen, von denen lediglich die allerletzte interessant war.
Den Abspann kann man leider nur nach dem letzten Boss sehen. Zudem schaltet man sich, je weiter man im Spiel kommt,
immer mehr Musikstücke, Konzeptzeichnungen und "Kunstwerke" aus der Geschichte des blauen Igels (und diese Inhalte sind teilweise echt gut) frei.
Außerdem gibt es noch einen Überblick über die in Generations auftauchenden Charaktere.

PPS: Spiel hui, Story pfui. So haben einige Charaktere wie Shadow und Knuckles keinen wirklichen Charme für Nicht-Sonic-Kenner,
da sie nicht neu vorgestellt werden und sie keine Rolle in der "Geschichte" des Titels spielen.

PPPS: Zugegebenermaßen sieht "Sonic" recht kinderfreundlich aus, und das ist es gewissermaßen auch,
trotzdem richtet es sich auch an Hardcore-Zocker, und jeder, der von sich behauptet, sich mit Videospielen auszukennen, muss Sonic gespielt haben.
Generations ist der ideale Einstieg, die ideale Auffrischung und ein schönes Geburtstagsgeschenk für den Igel.

PPPPS: Das Spiel lief auf meinem mäßigen Rechner recht flüssig, ich habe es mit einem Razer Onza (xbox360-Gamepad) gespielt
und die Steuerung hat in beiden Abschnitten des Spiels sehr gut funktioniert. Ich empfehle ein Gamepad.

Happy Birthday Sonic!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Happy Birthday Sonic!, 6. Dezember 2011
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Genial. Einfach nur genial. Ich bin bei Sonic von Anfang an dabei und muss sagen, dass DIESES Sonic zum ersten Mal nach LANGER ZEIT den Namen wirklich verdient! Für Sonic- und Jump'n Run Fans ist dieses Spiel ein absolutes Muss. Alle anderen sollten zumindest mal einen Blick riskieren.

Damit es auf maximalen Details läuft sollte euer PC aber am besten mit einem Intel® Core' i5 Prozessor, 4GB RAM und einer nVidia GTX-Karte ausgerüstet sein. Aber selbst auf niedrigster Stufe mit einem Dual Core Prozessor sieht das Game immernoch klasse aus.

Trotz enormem Hardware-Hunger ist Sonic Generations für mich klar das Jump'n Run des Jahres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sonic Aktivierung, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Hatte mich auf das Spiel gefreut, da ich Sonic von der Megadrive Konsole kannte.
Das Spiel wird über einen Steam Acount Installiert, wo das Problem anfing.Der Acount ließ sich problemlos erstellen, aber
die Aktivierung des Spieles durch den angegebenen Code schlug leider fehl. Bekam die Meldung Code bereits vergeben.
Bekam daraufhin ein neues Spiel zugesand ( schnell und unbürokratisch ) was aber den Fehler auch hatte.
Habe daher die Spiele leider zurückgegeben, da man sie trotz Hilfe des Lieferanten nicht zum laufen bekommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, aber lieber als Konsolenversion, 12. September 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Positiv:

Die Grafik, Musik und das Ambiente allgemein im Spiel sind passend und es ist an sich ein rundum zufriedenstellendes Sonicspiel finde ich.

Negativ:

Habe auf Grund des niedrigeren Preises die PC-Version bestellt, die aber leider diverse Bugs aufweist, die sich erst beheben lassen, nachdem man sich durch einige Foren gewühlt hat und Patchs herunterläd, die nicht vom Hersteller selbst stammen.
Möglich, dass es sich dabei lediglich um ein Problem handelt, dass nur bei der Benutzung eines Controllers auftritt, aber unabhängig davon sind mir noch 1-2 weitere Bugs aufgefallen, die das Spiel nicht grade einfach machen und in der Konsolenversion definitiv nicht vorhanden sind.
Das bezieht sich auf unerwartete Bewegungen der Spielfigur, ohne dass man einen Steuerknopf betätigt hat.

Deswegen nur 3 Sterne für die PC-Version allgemein und nur 4 beim Spielspaß, da es dann doch eine Zeit dauert da man sich erst um die ganzen Bugs kümmern muss, bis man überhaupt weiterspielen kann, da man auf Grund der Bugs an einer entscheidenden Stelle zwangsläufig in den Abgrund stürzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Toll, sofort in Gebrauch., 7. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Unser Sohn ist ein Spiele-Freak und hat sich sofort draufgestürzt. Allen Teenagern oder auch Älteren würde ich dieses Spiel empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Dieses Spiel ist besser als Sonic 4 !, 31. August 2013
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Positiv:

1.) Sonic lässt sich mit dem Xbox 360-Controller sehr gut steuern.
2.) Die Grafik wurde gegenüber "Sonic 4" noch etwas verbessert.
3.) Nach jedem Level speichert das Spiel den Spielstand automatisch.

4.) Die Sounds sind mit "Sonic 4" identisch, und deutsche Sprache gibt es auch.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
- Im "Classic-Modus" gibt es die alte Retro-Musik aus "Sonic 1-3" usw. zu hören.
- Im "Modernen-Modus" gibt es Remixes der alten Retro-Musik zu hören.
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
- Im Spiel-Verlauf kann man 50x Musik-Stücke aus allen Sonic-Spielen freischalten !

5.) Im Spiel gibt es insgesamt 18x Level, und 7x Boss-Kämpfe, und 90x Herausforderungen:
- Davon sind jeweils 45x für den "Classic-Modus", und auch 45x für den "Modernen-Modus".

Negativ:

- Wiederholt man einen Level öfters, stürzt das Spiel manchmal ab, deshalb gebe ich nur
4x Sterne !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wird gerne gespielt, 14. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
War ein Geschenk für den Sohn.
Er spielt sehr gerne damit.
Das Spiel ist nicht gewalttätig und unterhaltsam.
War ein guter Kauf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sonic am PC, 30. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Sonic: Generations (Computerspiel)
Als ich jünger war, hatte es mich noch genervt, daß es Sonic nur für Konsolen gab und nicht für den "normalen" Rechner. So ein Problem ist zum Glück Vergangenheit, Sonic kann man nun schon seit einer Weile auch am PC spielen und Sonic Generations macht absolut Spaß, auch wenn ich zwangsläufig nicht den Nostalgieeffekt hatte den man wahrscheinlich hat, wenn man die Gegner Sonics von früher an der Konsole schon kannte. Die Grafik ist bunt und bombastisch, der Sound ist super, es läßt sich prima steuern und zu schwer ist es auch nicht. Die einzige Sache die man bemängeln muß, ist die Kürze des Spieles. Man hat es schneller durch als man sich das vorstellt, und wenn man es einmal durch hat, dann ist man auch nicht übermäßig motiviert es immer wieder spielen zu wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sonic: Generations
Sonic: Generations von SEGA (Windows 7 / Vista / XP)
Gebraucht & neu ab: EUR 49,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen