Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film! Gute Story! >> Kein Abklatsch von Transporter!!!
Der Film hat mit "Transporter" nun wirklich nichts gemeinsam! Zum Glück!!!

Ne, der Film hier ist viel besser!
Wer ein Fan von Verschwörungen, Killern, Amnesien, Action und Jeffrey Dean Morgan ist, kommt hier voll auf seine Kosten!

Ich habe den Kauf der Blu-ray nicht bedauert!
Veröffentlicht am 16. Oktober 2012 von Dark_Seraphim

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "The Courier"
"The Courier" ist ein schwacher Abklatsch von "Transporter" und kommt an sein unübersehbares Vorbild in keinerlei Hinsicht heran. Die Geschichte verläuft recht holprig und weitestgehend einfach uninteressant. Mit der Logik nimmt man es hier auch nicht so genau und das Ganze ist doch etwas löchrig. Das Gezeigte vermag zu keiner Zeit zu fesseln, die...
Veröffentlicht am 9. Mai 2012 von billy


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "The Courier", 9. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Courier [Blu-ray] (Blu-ray)
"The Courier" ist ein schwacher Abklatsch von "Transporter" und kommt an sein unübersehbares Vorbild in keinerlei Hinsicht heran. Die Geschichte verläuft recht holprig und weitestgehend einfach uninteressant. Mit der Logik nimmt man es hier auch nicht so genau und das Ganze ist doch etwas löchrig. Das Gezeigte vermag zu keiner Zeit zu fesseln, die überschaubaren Action-Szenen wirken lahm und halbherzig und von dem eigentlich recht reizvollen Cast kann wirklich niemand auch nur annähernd überzeugen.

"The Courier" ist ein ziemlich spannungsarmer und recht enttäuschender Action-Thriller.

3 von 10
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Als Einschlafbooster ganz gut zu gebrauchen..., 14. Juni 2013
Von 
Retro Kinski - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Courier [Blu-ray] (Blu-ray)
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

Auch mit ganz wenigen Erwartungen wurden diese sogar noch von THE COURIER unterschritten. Schon nach 5 Minuten ist klar, dass dies nicht mein Film werden wird. Eine zweitklassige und möchtegern-coole Synchro zieht sich durch den ganzen Film und die laue Handlung, kaum Spannung und Logikprobleme geben mir den Rest. Den Vogel schießt die todernste Stimmung ab, denn mit einiger Selbstironie hätte es ganz unterhaltsam werden können. Die oft gemachten TRANSPORTER oder ANGEL HEART Vergleiche bringen nicht viel, dann doch lieber noch mal diese Originale genießen.

THE COURIER handelt von einem Postboten (Jeffrey Dean Morgan) der Unterwelt der ein Meister seines Fachs ist. Bei einem hochdotierten Auftrag bleiben ihm 60 Stunden um die brisante Fracht zu übergeben. Ein unbarmherziger Kampf um Leben und Tod beginnt...Schauspielerisch ist der Film kein Totalausfall, Morgan agiert glaubwürdig und reif in seiner Rolle. Till Schweiger geht gar nicht und versucht immer besonders akzentuiert oder prägnant zu sprechen und macht sich damit eher lächerlich und in der Rolle als FBI Agent auch unglaubwürdig. Liegt auch an der nachträglichen Synchro aus dem Englischen. Zum Glück ist er nur circa 5 Minuten im Bild. Noch weniger ist Mickey Rourke zu sehen, was damit schon fast einem Etikettenschwindel in der Vermarktung von THE COURIER gleichkommt.

Ich bezweifle, dass mehr Screentime von Mickey Rourke den Film hätte retten können. Er ist recht inkonsistent gelungen und wirkt wie ein wilder Mix von Bausteinen die eigentlich nicht gut zusammen passen. Außer einer gelungenen Anfangsszene, in die ca. 90% des verfügbaren Budget geflossen scheint, gibt es nicht viel zu vermelden. Die FSK 18 ist ein Witz und niemand weiß wie diese zustande kommt. THE COURIER erweißt sich als ziemlicher Blender und sitzt zwischen allen Stühlen von Thriller, Action und Krimi.

Coole Handlungsteile oder Gewaltszenen gibt es bis auf vereinzelte Versuche auch nicht - Fehlanzeige! Der gepushte Actioncharakter des Films verkommt in ein paar kleinen Raufereien zur Farce. Dramaturgie und Spannung scheinen leider auch nicht zu den guten Tugenden des israelischen Regisseurs Hany Abu-Assad zu gehören, der sich mit diesem Film nicht wirklich in mein Langzeitgedächtnis eingebrannt hat. Auch das Ende sollte man wie den ganzen Film am besten gleich wieder vergessen.

2/5 Sternen

PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: soldies (HD) Bild ohne für mich feststellbare Schwächen, guter Kontrast und Details
- TON: relativ frontlastig, räumlich und voluminös wenn nötig, Blu-ray: DTS-HD MA 5.1, DVD: DD 5.1
- EXTRAS: teilweise in HD: Hinter den Kulissen, Darstellerinformation
- SONSTIGES: FSK 18 uncut, Wendecover ohne FSK Logo (ggfs. nur Teil der Erstauflage)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Trüffelschwein, 9. April 2012
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Courier (DVD)
Das Zustellen politisch nicht korrekter Lieferungen ist eine Marktlücke, in der sich nur wenige Überlebenskünstler tummeln. In New Orleans wird ein solcher Mann angeheuert. Er soll innerhalb von zwei Tagen einen Koffer zustellen. Der Empfänger ist ein gefürchteter Mafiagangster. Zu dem ist sein Aussehen unbekannt und es hält sich das Gerücht, dass er bereits seit zehn Jahren tot ist. Ohne die Option, den Auftrag ausschlagen zu können, begibt sich der Courier auf Spurensuche. Auch die Polizei beobachtet sein Vorgehen aufmerksam.

Die Geschichte wird aktionreich erzählt. Nebulöse Figuren mit ambivalentem Verhalten bereiten Schwierigkeiten beim richtigen Zuordnen. Überraschende Wendungen und pfiffige Lösungen sorgen für Aufmerksamkeit. Ansonsten ist der Handlungsstrang eher einfach konstruiert. Die Szenarien bieten wenig fürs Auge. Der Fokus liegt in der Aktion. Regie und Schauspielern ist ein ordentlicher Genrefilm gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide Action mit annehmbaren Darstellern!, 31. März 2012
Rezension bezieht sich auf: The Courier [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe mir den Film hauptsächlich wegen Til Schweiger und Mickey Rourke gekauft. Sie haben beide schon gute Filme gemacht, daher war es für mich klar das ich mir diesen Film angucken werde. Was ich zu sehen bekam war zwar kein Highlight im Filmgenre, doch wenn man bedenkt das der Regisseur nur wenig Zeit hatte und ein begrenztes Budget (16 Millioen Dollar) zur Verfügung gestellt wurde. Vondemher wurde ich überrascht das auch ein Regisseur aus dem nahen Osten ein soliden Film auf die Beine stellen kann. Dabei hat man sich mehr auf die Story und Schauspieler konzentriert. Denn das Drehbuch nimmt sich mehr Zeit für die Charaktere, anstatt die Action in den Vordergrund zu stellen. Doch keine Angst auch für den geeigneten Actionfan gibt es gut inszenierte Actionszenen, ohne dabei die Szenen CGI-Effekte voll zu stopfen. So gibt es kleine Kampfszenen und klein angelegte Schießereien. Dasbei dürfen Verfolgungsjagden natürlich nicht fehlen. Insgesamt wurde die Action gut in Szene gesetzt. Sehr übersichtlich, mit flüssiger Kameraführung und keinem hektischen Schnitt. Jeffrey Dean Morgan spielt hier die alleinige Hauptrolle und zeigt dabei das er sehr männlich und kernig rüber kommt. Dabei hat man auf Humor verzichtet und sich mehr mit seinem Privatleben beschäftigt. Til Schweiger spielt den FBI-Agent, doch seine Rolle kommt eher blass daher, da er sich nicht richtig durchsetzen kann, außerdem ist sein Schauspiel eher unterdurchschnittlich. Auch Mickey Rourke kommt sehr aufgesetzt daher. Seine Rolle ist eher lächerlich, da sein Auftreten eher amateurhaft ist, anstatt sich auf gutes Schauspiel zu konzentrieren. Naja mit einem Auftritt von insgesamt von 5 Minuten kann man eben nicht viel erwarten. Die Kulisse dagegen ist toll in Szene gesetzt. So gibt es zwischendurch schöne Kamerafahrten, denn New Orleans ist eine sehr beliebte Filmkulisse (Until Death, Harte Ziele). Dadurch wirkt der Film etwas düsterer und glaubwürdiger. Die Blu-ray bietet ein gutes Bild. Die Schärfewerte sind größtenteils auf hohem Niveau. Die Detailzeichnung ist vorallem bei Nahaufnahmen auf sehr hohem Niveau, doch auch die Weitwinkelaufnahmen werden sehr detailliert dargestellt. Der Kontrast ist dabei etwas hart aufgefallen, teilweise werden bei einige Details verschluckt. Auch die Farben sind sehr düster gehalten, so gibt es kaum etwas buntes zu sehen. Hier dominieren die Braun und Graufilter, als bewusstes Stilmittel. Ein Blockrauschen oder ein Filmkron konnte ich nicht wahrnehmen, somit bekommt man ein sauberes Bild geboten. Auch der Ton kann vorallem bei den kurz eingestreuten Actionszenen überzeugen. So bekommt man eine solide Basswiedergabe geboten, dabei wirken die Schusseffekte sehr realistisch und nicht zu sehr übertrieben. Auch die ruhigeren Szenen können mit sehr guter Dialogausgabe überzeugen, die oftmals mit guter Musikausgabe unterstützt wird. Die Musik ist für einen B-Actionthriller sehr gut, wenn auch kein Highlight. Auch die Umgebungsgeräusche wurde liebevoll auf die Surroundlautsprechern platziert.

Fazit: Ein solider B-Actionthriller mit einem unbekannten Regisseur. Dies war sein erster Film den er in den USA gedreht hat. Somit hat er mit dem begrenzten Budget einen soliden und glaubwürdigen Film auf die Beine gestellt. Jeffrey Dean Morgan kommt zwar sehr routiniert daher, doch er ist der einzige der hier überzeugen kann. Man hat zwar die Nebenrollen mit Mickey Rourke und Til Schweiger gut besetzt, doch leider nicht wirklich genutzt. Daher ist der Film für B-Actionthriller Fans empfehlenswert, doch auch die Actionfans werden nicht enttäuscht. Doch man sollte kein Actionhighlight erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Highlight, aber solide.....wenn man keinen Actionknaller erwartet., 1. April 2012
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Courier (DVD)
Der Courier ist ein hartgesottener Bote der Unterwelt von New Orleans.
Er findet Leute, er macht Geldübergaben und erledigt andere Dienste.
Als er eines Tages gezwungen wird eine Unterweltikone zu finden beginnt sein persönlicher Albtraum.
Kann er Evil Sivle finden oder wird die suche nach dem gefürchteten Gangster sein Tod sein?

Die Darsteller agieren eher schwach. Jeffrey Dean Morgan macht einen guten Job, aber der Rest.......Naja.
Die Dialoge sind in Ordnung. da gibt es in diesem Genre schlechtere beispiele.
Die Story baut sich langsam auf. Da es allerdings kaum adrenalinpushende Momente gibt ist der Film eher ein ruhiger Thriller, Also keine Actiongranate a la Transporter z.b.
Die spärlichen "Actionszenen" sind recht bieder, aber ansehnlich.
Der Soundtrack ist 08/15 Kost von der Genrestange.

The Courier ist in meinen Augen kein Totalflop, wenn man keinen Actionburner erwartet. Vielmehr ist er ein ruhiger solider Vertreter des Genre das auch dank der völlig unverständlichen FSK 18er Einstufung falsche Erwartungen weckt.
Für einen gemütlichen DVD-Nachmittag reicht der Film allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film! Gute Story! >> Kein Abklatsch von Transporter!!!, 16. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Courier [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film hat mit "Transporter" nun wirklich nichts gemeinsam! Zum Glück!!!

Ne, der Film hier ist viel besser!
Wer ein Fan von Verschwörungen, Killern, Amnesien, Action und Jeffrey Dean Morgan ist, kommt hier voll auf seine Kosten!

Ich habe den Kauf der Blu-ray nicht bedauert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Komplexe Story sowie eine gute Bluray!, 4. April 2012
Rezension bezieht sich auf: The Courier [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Story:

Ein Kurier hat eine Marktlücke für sich entdeckt: Er spezialisiert sich auf die Auslieferung von nicht ganz legalen Waren. Bei einem seiner Aufträge an einen hochrangigen Mafiaboss läuft es allerdings nicht so wie geplant. Jetzt ist ihm neben der Mafia, die ihre Lieferung wieder haben will, auch die Polizei auf den Fersen. Von nun an muss er seinen Gegner immer einen Schritt voraus sein, um zu überleben ...

Meine Eindrücke zum Film:

The Courier erfindet das Rad nicht neu aber bietet dennoch rasante Action und eine sehr spannend inszenierte Geschichte. Die Haupt-und Nebendarsteller machen ihre Arbeit wirklich gut.
Die Bluraydisc bietet ein sehr gutes Bild sowie ein dynamischen Sound. Ein Features wird geboten: Hinter den Kulissen (ca. 22,5 Min.) sowie Darsteller-Informationen.

Pro:

+ überwiegend sehr spannened
+ sehr komplexe Story
+ nette Bluray
+ gute Haupt und Nebendarsteller
+ bis zur letzten Minute super inszeniert
+ gute Backroundmusik
+ guter Widersehfaktor

Contra:

- bietet nicht viele neue Ideen

Fazit:

Erfindet das Rad nicht neu, bietet dennoch gute Unterhaltung und eine komplexe Story. Nette Unterhaltung, nicht nur für die Videothek,
kann man auch kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirre Story, trotzdem gut unterhaltender Streifen..., 28. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Courier (DVD)
...hier muss ich meinem Vorgänger wiedersprechen, das der Film einfach nur sauschlecht ist. Gewiß: Es gibt bessere Genrefilme und daS ganze ist auch nicht wirklich neu, dennoch wurde ich ganz gut unterhalten. Action ist eher rar gesät und der Film schlägt eher einen ruhigen Ton an, wobei, und das ist vielleicht auch das Entscheidende, Jeffrey Dean Morgan eine wirklich gute darstellerische Leistung abliefert, und den innerlich zerissenen Courier glaubwürdig darstellt. Schade ist nur, das die Story im Verlauf immer unglaubwürdiger und wirrer wird und ganz aprupt aufhört. Auch die 18er Freigabe ist unverständlich, gibt es doch bei weitem Härteres. Ich bewerte diesen, an sich nur durchschnittlichen Thriller aufgrund von Jeffrey Dean Morgan mit 4 Sternen, wenn er an sich von der INszenierung eigentlich nur 3 verdient hätte. Schade das man nicht mit 3, 5 bewerten Kann. Ein Manko wären noch die anderen Darsteller, die ziemlich blass und ausdruckslos bleiben. Trotzdem: Solide und unterhaltsamer Sreifen, nicht mehr und nicht weniger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geschenk, 28. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Courier (DVD)
dieser film war ein geschenk, kann daher nichts dazu schreiben . . . . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Billig, schwach, platt!, 28. März 2012
Rezension bezieht sich auf: The Courier (DVD)
Ein ziemlich zuverlässiger Hinweis auf einen richtig miesen Film ist inzwischen das Mitwirken von Mickey Rourke, der seit 'Angel Heart' nur noch in mehr oder weniger minderwertigen Schrott mitgespielt hat...

Dass Mickey Rourke jedoch in diesem B-Filmchen eine Rolle übernommen hat, ist wohl kein Zufall (sondern Kalkül), denn 'Angel Heart' scheint irgendwie die Drehbuchschreiber von "The Courier" beeinflußt zu haben, immer wieder entdeckt man größere und kleinere Reminiszenzen an Alan Parkers Meisterwerk.

Aber schon die erste Szene zeigt, was einem die nächsten knappen 90 Minuten erwarten wird: nämlich billige Unterhaltung auf äußerst bescheidenem Niveau!

Und zwar stehen mehrere Menschen (angeblich) auf einem hohen Gerüst, doch der Einsatz der Bluescreen-Technik ist so offensichtlich und plump, dass man nicht einmal mit guten Willen (und den besitzt man vielleicht am Anfang eines Filmes noch) darüber hinweg sehen kann. Und so zieht sich dieser erste Eindruck von Unzulänglichkeit wie ein roter Faden durch den Rest des Films.

'The Courier' hat keinerlei Atmosphäre, die Story holpert und strauchelt durch einen Parkour aus Logikfehlern, Humorlosigkeit, Peinlichkeiten und Klischees... So landet der vermeintliche Held beispielsweise relativ weich auf der Ladefläche eines vorbeifahrenden Müllwagens, als er gezwungen ist, von einem Dach zu springen. Dieser Laster bringt den Helden zufällig an einen strategisch günstigen Ort und bleibt dort dann einfach stehen. Das war (unfreiwillig) komisch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Courier [Blu-ray]
The Courier [Blu-ray] von Hany Abu-Assad (Blu-ray - 2012)
EUR 10,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen