Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen132
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Oktober 2011
Ich habe den Player gekauft, weil mein alter (und guter) Sandisk Sansa nach einigen Jahren leider seinen Dienst quittiert hat. Den Player von Sony habe ich gewählt, weil dieser Ordnernavigation unterstützt und die Musikqualität den bisherigen Rezensionen zufolge sehr gut sein soll. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Positiv:
+ Der Player wird durch Windows 7 (64 bit) sofort erkannt und man kann den Player mit dem Windows Media Player schnell mit Musiktiteln füllen. Das Installieren der beigelegten Software (Handbuch + Media Go) ist (zunächst für dieses einfache Vorhaben) nicht erforderlich;^
+ Der MP3-Player wird als Massenspeicher durch Win7 erkannt. Das Befüllen durch Kopieren von Ordnern via Drag&Drop ist möglich;
+ Intuitive Bedienung, das Handbuch (leider nicht in Papierform, sondern als Software auf dem Player) brauchte ich bisher nur zu einer Gelegenheit. Der Rest ist selbsterklärend;
+ Das Gerät kommt vollgeladen an. Man kann also sofort loslegen. (Demomaterial an Bord: 4 Songs, 3 Videos, viele Photos). Aber auch nach dem Bespielen mit Songs muss man nicht warten, bis der Akku endlich vollgeladen ist;
+ Materialqualität hoch, der Player fühlt sich angenehm an und ist sehr leicht (Vorderseite glänzend (Klavierlackoptik), Rückseite matt), dünn und damit verschwindet er gut in der Hosentasche;
+ schnell: Schaltet man den Player aus und drückt dann bspw. die Play-Taste, da man ja wieder Musik hören möchte, ist der Player sofort da. Keine langen Ladezeiten etc. Auch die Bibliothek wird nach dem Übertragen von Musik schnell aktualisiert (Ich vermute, dass der Sony-Player in eine Art Standby geht und sich nicht komplett abschaltet.);
+ Ordnernavigation (konnte mein alter Sansa nicht, von daher schon mal Begeisterung);
+ für mein Empfinden gutes (allerdings glänzendes) Display (deutlich besser als das meines alten Sansa); Anzeige von Albumgrafik und Songtitel, Interpret, Albumtitel;
+ Lautstärkebegrenzung nach EU-Richtlinie standardmäßig deaktiviert. (Damit erreicht der Player je nach Song-Qualität und den benutzten Kopfhörern beachtliche Lautstärken, die ich jedoch nicht brauche. Mit den mitgelieferten Hörern ist die max. Lautstärke für mein Empfinden sehr hoch). Im Einstellungs-Menü des Players kann man die Lautstärkebegrenzung auch einschalten;
+ Sense Me-Channels: Hier werden je nach 'Stimmung' bzw. Wunsch durch den Player verschiedene Musikmischungen aus den auf dem Player vorhandenen Titeln generiert. Einige Channel-Beispiele: Chillout, Entspannung, Energisch, Emotional, Unbeschwert, Extrem. Das Ganze funktioniert m. M. n. ganz gut und führt dazu, dass man die eigene Musik durchaus in neuen Mischungen erleben kann. Erspart evtl. auch das Erstellen aufwändiger Wiedergabelisten für bspw. Sport (man wählt einfach einen entsprechenden Channel, z.B. "Energisch" und erhält passende Songs). Allerdings: Fehltreffer sind immer wieder dabei, keine Technik ist unfehlbar.
+ Radioempfang: hohe Empfangsleistung; optional ist auch eine niedrige Empfangsleistung wählbar, was in gut versorgten Gebieten dazu führt, dass Akkuleistung gespart wird;
+ diverse Sound-Verbesserungsoptionen, sehr gute Soundqualität;
+ Equalizer, 5 voreingestellt, 2 frei definierbar; jederzeit während der Wiedergabe durch Druck auf Option wählbar;
+ Lesezeichen, im Grunde nicht als anderes als verschiedene Wiedergabelisten auf dem Player: 5 Lesezeichenlisten gibt es. Songs können einfach während der Wiedergabe per Druck auf 'Option' zu einer der 5 Lesezeichenlisten hinzugefügt werden;
+ mehrfache Wiedergabespeicherung: bspw. hörte ich einen langen Podcast auf dem Player an, drückte Pause um zwischendurch Musik zu hören um später den Podcast weiterzuhören, was auch exakt von der gleichen Stelle möglich war;
+ Qualität der mitgelieferten In-Ears (eigentlich ja In-Gehörgang) für mein Empfinden sehr gut, aber gewöhnungsbedürftig, da ich bisher nie Kopfhörer dieser Art hatte. Soundqualität ist aber deutlich besser als die meiner alten 'Standard-Sony';
+ Wiedergabemodi: Normal, Wiederholen, Shuffle, Shuffle + Wiederholen, 1 Song wiederholen;
+ Ausschalttimer: Wenn man bspw. Musik zum Einschlafen hört, kann man definieren, wann sich der Player ausschaltet. Eine für mich sehr wichtige und nützliche Funktion, die ich lieben gelernt habe, da ich oft Musik zum Einschlafen höre;
+ lange Akkulaufzeit: Am Anfang drückt man natürlich besonders intensiv auf dem Gerät herum, probiert alles aus und sicher habe ich schon 15 Stunden Musik gehört, aber der Ladebalken zeigt noch 3 von 4 Einheiten. Der Akku zeigt jedoch den deutlichen Verlauf von Lithium-Akkus: der volle Akku wird lange gezeigt (4 Balken), sinkt er einmal auf drei Balken ab geht es auch schnell Richtung 2-1-0 Balken (keine lineare Anzeige, was aber typisch für diese Akkuart und kaum zu vermeiden ist).

Neutral:
o Anzeige von Songtexten möglich, dazu werden aber gesonderte lyr-Dateien benötigt. Da ich die meisten meiner mp3s von Amazon beziehe, besitze ich solche auch nicht. Die Funktion habe ich deaktiviert, weil ich sie nicht brauche;
o Noch ein proprietäres Steckerformat am Player. Leider ist es heutzutage üblich, dass jeder sein eigenes Süppchen kocht;
o Möglichkeit, Geschwindigkeit zu strecken;
o Tasten empfindlich, man sollte den Hold-Button benutzen;
o Wecker eher sinnlos, da nur mit Kopfhörern verwendbar (Anwendungszweck könnte evtl. während einer sehr späten/frühen Zugfahrt erfüllt werden, bei der man den Ausstieg nicht verpassen will).

Negativ:
- Das Übertragen von Podcasts im mp3-Format via Drag&Drop war bei mir nicht erfolgreich. Nur mit der Software Media Go habe ich sie auf das Gerät übertragen können;
- Mein Modell hat nur eine Speicherkapazität von 6,7 GB, was für ein 8 GB-Gerät durchaus fragwürdig ist (ist aber wohl von Modell zu Modell unterschiedlich). Zudem ist eine Erweiterung per Speicherkarte leider nicht möglich.
- Löschen von einzelnen Songs während der Wiedergabe nicht möglich; nur über Verbindung mit dem PC (Löschen von Podcasts funktioniert aber).

Zusammenfassend rechtfertigt die hohe Qualität des Players für mich trotzdem eine 5-Sterne-Wertung. Die positiven Merkmale haben in der Summe eine höhere Wichtung. Größter Kritikpunkt ist die im Verhältnis zur angepriesenen geringe Speicherkapazität...

Nachtrag (November 2011):
o Ich benutze das Gerät nicht für Hörbücher und kann daher keine Aussage über die Wiedergabe von Hörbüchern machen;
o Das Gerät besitzt die Möglichkeit, ein Trageband anzubringen. Ein solches wird allerdings nicht mitgeliefert;
- Akkulaufzeit: Keineswegs so lang wie von Sony angepriesen. Leider muss ich diesen Player öfter laden, als den alten (kaputten) SanDisk-Player (Sansa e250), der dafür allerdings auch mindestens doppelt so dick war (größerer Akku). Bei schonender Benutzung (Displayhelligkeit auf Minimum, Display-Off nach 15 Sekunden, Lautstärke durchschnittlich bei 15-18 von 30, selten Radiobenutzung) komme ich auf _schätzungsweise_ 20-30 Stunden Laufzeit (was ja auch allerhand ist). Keineswegs erreiche ich 50 Stunden. Wie auch immer Sony diese 50 Stunden gemessen hat... ;-)
- Das Display neigt dazu, schnell zu zerkratzen. Sollte man nicht unbedingt mit dem Schlüssel in einer Tasche tragen oder eine Schutzfolie/Schutztasche verwenden;
- Irgendwie fehlt mir eine Bewertungsmethodik a la "Häufig gehörte Songs abspielen" oder "Songs mit der besten Bewertung abspielen"; das wäre noch ein sehr gutes Feature.

Nachtrag 2 (April 2012):
+ Der Player erfüllt immernoch wunderbar seine Dienste und ich bin noch genau so zufrieden wie am Anfang.
+ Auch unter Linux war es kein Problem den Player mit Musiktiteln zu bestücken. Er wird durch ubuntu (11.10) sofort erkannt und man kann die Musikordner an die entsprechende Stelle verschieben oder vom Player löschen
2424 Kommentare|218 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Vorher hatte ich einen Ipod Nano der 4. Generation (fragt bitte nicht warum). Nachdem der Akku hinüber war und ich nicht mindestens 45 Euro für den Tausch ohne Material zahlen wollte, musste was Neues her. Nach langer Suche, habe ich den Vorgänger testen können. Er überzeugte so dass ich diesen hier bestellt habe. Nun zum Produkt :

+ sehr sehr lange Akkulaufzeit, doppelt so viel wie beim Ipod
+ für Hörbücher geeignet, da nach Ordnern angezeigt werden kann
+ sehr gute Einstellmöglichkeiten, Equalizer ...
+ Top Sound, benutze ihn mit Ultimate Ears von Logitech. tolles Klangerlebnis
+ die mitgelieferten Kopfhörer sind nicht mal schlecht, nicht wie bei Apple
+ Gehäuse ist verschraubt und nicht wie bei Apple zum größten Teil geklebt, sodass evtl später ein Akku selbst getauscht werden kann
+ Preis/Leistung ... habe die 8GB für knapp 80 Euro
+ Drag & Drop

0 zum Display kann ich nix sagen. lege keinen besonderen Wert darauf. Wichtig war mir dass die Albumcover gezeigt werden
0 Radio ist mit drin. kann man haben, muss man aber nicht. Empfang ist in Ordnung

- Gehäuse ist leider aus Kunststoff aber dennoch Robust (am besten gleich eine Schutzfolie mitbestellen, Screen ist nicht aus Glas sondern aus Kunststoff)
- das Menü kann nicht selbst verwaltet werden, sodass unbenutzte Punkte entfernt werden
- die 8GB sind nicht die ganze Wahrheit, denn davon sind nur 6,7 verfügbar

Fazit :

Vom Sound her übertrifft der Player auf jeden Fall den Ipod. Ich höre Musikrichtungen wie Jazz, Soul, Rock n Roll, Hardrock aber auch manchmal Charts und der Sound ist immer gut, ohne dass Höhen, Mitten oder Tiefen vernachlässigt werden. Wer einen guten Player für einen relativ guten Kurs haben möchte, sollte hier zuschlagen. Ich werde auf jeden Fall lieber alle 2 Jahre einen neuen von diesen kaufen anstatt nochmal einen Ipod.

Hoffe das hilft bei der Entscheidung
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es wurde schon viel über diesen Player geschrieben, aber da jeder User andere Ansprüche und Vorstellungen hat, wozu er dienen soll, möchte ich also noch meine Meinung beisteuern als täglicher Konsument von Hörbüchern und Hörspielen. Ich bin rundum zufrieden mit dem Gerät, habe ihn seit einigen Monaten täglich in Benutzung und möchte nun meine Erfahrungen mit Euch teilen:

AKKU, LADEZEIT

Wenn die Musik mittendrin aufhört - ärgerlich aber okay. Doch wenn es heißt "und der Mörder ist" und plötzlich versagt der Akku, dann ist das frustrierend! Kann bei dem SONY NWZ E464 engentlich nicht passieren. Die Zahl der Stunden habe ich nicht gezählt, aber bisher konnte ich teils 20 oder mehr CDs am Stück hören, bevor ich erneut laden musste. Meist kommt es gar nicht so weit, da ich bereits längst neue Titel aufspiele und während dieser Zeit das Gerät natürlich auch lädt. Die Ladezeit ist für die Dauer des Abspielens erstaunlich kurz, nach gerade einmal zwei bis drei Stunden kann man den Player vom PC abstöpseln. Für 5 Euro bekommt man zudem im Laden günstig ein unabhängiges Ladegerät für alle USB-Anschlüsse, das habe ich mir zugelegt, damit lade ich inzwischen auch Kindle, Kamera und Co.

SPEICHERPLATZ

Von den 8 GB kann nicht alles komplett für eigene Daten genutzt werden. Die mitgelieferten Bilder, Videos und Sounds kann man löschen, trotzdem sind nur knapp unter 7 GB nutzbar. Trotzdem - bis man 7 GB an Hörspielen gehört hat, das dauert, von daher stört mich das weniger. Allerdings hätte der Hersteller das ruhig entsprechend angeben können ;-)

ANZEIGE UND ABSPIELEN DER DATEIEN

Man kann die Titel vorab nach Genre, Interpret etc taggen und abspielen lassen. Allerdings verwende ich die Anzeige "Folder", wo alle Ordner angezeigt werden wie auf dem Computer. Wenn also die Dateien auf dem PC in ihrer korrekten Reihenfolge angezeigt werden, kann es auch exakt so auf dem Player abgespielt werden. Bei anderen Playern hatte ich oft das Problem, dass ich erst lange taggen musste und die Titel in falscher Reihenfolge gespielt wurden, gerade bei Hörspielen und Hörbüchern ist das frustrierend. Aber, wie gesagt hier kein Problem, die Anzeige entspricht der Ordnerstruktur des PCs.

LESEZEICHEN

Man kann Lesezeichen setzen, dies geht einfach und unkompliziert, falls man mehrere Titel gleichzeitig hören möchte. Auch sollte man die Funktion nutzen, wenn man nicht täglich hört. Denn das Gerät geht nicht komplett aus, wenn man das Hören beendet, sondern es geht in eine Art Standby-Modus, der 24 Stunden andauert. In dieser Zeit merkt sich der Player, an welcher Stelle man das Hören beendet hat und setzt automatisch dort wieder an, nach den 24 Stunden schaltet sich das Gerät komplett aus, muss neu hochfahren und ist wieder auf Null. Da ich täglich auf dem Weg zur Arbeit höre, ist das kein Problem. Am Wochenende, wenn ich nicht zum Hören komme, kann es mal passieren, dass ich vergessen habe zu speichern, dann muss ich erst wieder suchen. Von daher im Zweifelsfalle lieber ein Lesezeichen setzen ;-)

BENUTZERFREUNDLICHKEIT

Ich möchte keinen technischen Schnickschnack, sondern ich möchte einfach nur meine Audiobooks hören. Und dafür ist der Player ideal: via USB an den PC anschließen, der Player erscheint als zusätzliches Laufwerk und kann als solches einfach bespielt und bedient werden. Beim Abspielen auf dem Gerät selbst ist wenig zu beachten, die Navigation ist weitgehend selbsterklärend und einfach, die Tasten vorwärts, rückwärts, Start, Pause lassen sich intuitiv bedienen, sind auch blind gut zu ertasten (wenn ich das Gerät in der Tasche habe und nicht extra hervorholen möchte oder abends im Bett das Licht bereits aus ist). Am Display werden alle relevanten Daten angezeigt: bereits abgespielte Zeit, noch offene Zeit, Anzahl der Tracks, aktueller Track, Lautstärkepegel. Falls der Titel zu lang ist für den Display, erscheint er in Laufschrift.

AUDIBLE

Einziges Manko (aber das kann man weniger dem Player vorhalten als vielmehr der Vermarktungstaktik von Audible und Co): Audible-Titel können leider nicht abgespielt werden, das Format kann vom Player nicht erkannt werden. Für diese Titel muss ich leider also noch immer auf meinen vorherigen Ipod ausweichen, was ich recht bedauerlich finde, da der Sony ansonsten alles erfüllt, was ich von einem perfekten MP3 Player erwarte. Doch wie gesagt: Schuld liegt nicht bei Sony, sondern bei Audible ...

HANDLICHKEIT

Das Gerät ist sehr leicht, liegt gut in der Hand, die Tasten sind auch mit einer Hand gut zu erreichen und zu bedienen. Meist habe ich den Player in der Hemd- oder Jackentasche, manchmal in der Hosentasche. Dort fällt er kaum auf, stört nicht, verschwindet fast. Da ich das Gerät in verschiedensten Alltagssituationen nutze, ist mir das sehr wichtig: wenn ich abends im Bett liege und nicht mehr fitzeln, nur noch hören möchte, oder wenn ich im Haushalt gerade nur eine einzelne Hand freihabe, und wenn diese Hand womöglich vom Seifenwasser oder den Zutaten glitschig ist, dann ist eine einfache Handhabung eben wichtig (keine Bange, ich nutze das Gerät mit der zugehörigen Schutzhülle und halte es natürlich sauber. Aber wenn ich gerade koche, während es an der Tür klingelt und ich den Player ausschalten muss, dannmuss ich halt schnell reagieren).

SONSTIGE FUNKTIONEN

Die oben genannten Punkte sind mir wichtig für den Gebrauch meines Players. Trotzdem gibt es natürlich auch andere Funktionen, die ich jedoch nicht groß beschreiben kann, da ich sie selten nutze:

- ich habe wenig Ahnung von Klangqualität, daher kann ich die Kopfhörer nicht hiernach beurteilen. Ich finde den Klang jedoch angenehm. Da es sich um In-Ear-Hörer handelt, sind die Außengeräusche recht gedämpft, der Klang des Players kann umso besser aufgenommen werden.

- Lautstärke ist ein Streitthema zwischen Usern und Herstellern. Ich bin zufrieden, nutze den Player auch in der U-Bahn, zu Fuß an wichtigen Verkehrsknotenpunkten und auf der Hauptstraße, bisher konnte ich problemlos mit den gelieferten Kopfhörern alles verstehen, was gesprochen wurde.

- Den Sound kann man sich am Equalizer entsprechend einstellen. Ob man nun Rockmusik, Hip-Hop, Techno, Klassik oder Gesprochenes hört, gibt es entsprechende Voreinstellungen wie auch die Möglichkeit, sich das selbst zurechtzubasteln. Nutze ich jedoch nicht, ich verwende einfach die Voreinstellung.

- Die Videofunktion nutze ich überhaupt nicht. Daher kann ich nicht beurteilen, wie lange der Akku in diesem Gebrauch hält oder ob der Player hier und da Macken zeigt. Die mitgelieferten Videos habe ich jedoch alle angesehen und war recht angetan von der für diesen kleinen Bildschirm dennoch recht guten Bildqualität.

- Gelegentlich höre ich Radio. Gleich zu Beginn habe ich mir ein paar regionale Sender gespeichert, diese lassen sich mit der Speicherfunktion im Radio gut nacheinander abrufen. Die Bedienung des Suchlaufs ist selbsterklärend. Doch wie gesagt, ich nutze diese Möglichkeit sogut wie nie, höre lieber eigene Musik als das, was andere mir vorgeben, und Nachrichten rufe ich zu Hause am PC ab ;-)

FAZIT

Ich bin rundum zufrieden, der Player bietet mir alles, was ich für meinen täglichen Hörgenuss brauche: intuitive Bedienung, handliches Gehäuse, Displayanzeige mit allen relevanten Daten, Erkennung als eigenes Laufwerk, grandiose Akkulaufzeit, schnelles Aufladen. Einzig was ich schade finde ist die Abschaltung nach 24 h, aber so lange liegt mein Player sowieso selten ungenutzt ... ich habe den Kauf dieses Players noch nicht einen einzigen Moment bereut. Und ich fühle mich bestätigt darin, dass ich damals vor PC-Zeiten für meine Walkmans nur auf eine Marke geschworen habe: Sony
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2011
Dieser Walkman ist sehr schön anzusehen ,technisch hervorragend ausgerüstet und sehr bedienerfreundlich. Er hat einen sehr guten Klang , ist nicht zu groß und sein Akku gewährleistet stundenlangen Musikgenuß.Das kleine Display ist für kurze Musik oder Privatvideos sehr gut geeignet und mit sehr guter Auflösung , aber für Spielfilme dann vielleicht doch etwas klein. Die Ordnerverwaltung ist in alphabetischer Reihenfolge und somit sehr übersichtlich und einfach zu handhaben. Ordnerinhalte werden aber in der z.B. Albumreihenfolge abgespielt , was sehr gut ist , zum Beispiel bei Hörspielen.
Der Preis ist vielleicht der einzige Wermutstropfen an diesem Gerät.
Insgesammt betrachtet ein sehr gutes Gerät und deshalb sehr empfehlenswert .
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2011
Vorab: das Modell, welches ich bisher als MP3 Player benutzt habe, bevor ich mich entschied mir einen neuen zu kaufen, ist der "Maxfield G-Flash NG" (2 GB). Ein Gerät, welches mir Jahre (!!) lang treue Dienste geleistet hat. Nachdem ich schon den Philips GoGear MP4 Player testete und das Problem der fehlenden Stop-Taste also schon kannte, war ich bei diesem Gerät zumindest nicht allzu überrascht das gleiche Problem vorzufinden (es stellt sich einem doch die Frage, was Hersteller dazu bewogen hat, die gute alte Stop-Taste in die ewigenJagtgründe zu verbannen!?)

Äußerlichkeiten:

Zunächst einmal musste ich das Design auf mich wirken lassen. Fast schaut das Gerät aus wie ein Handy. Ein herrliches Kirschrot, edle Verarbeitung, glänzend und einladend. Volle Punktzahl was die Optik betrifft. Die Tasten sind gut zu betätigen erfüllen ihren Dienst. Die einzigen beiden Tasten am Rand des Gerätes sind die Lautsgtärkeregler, sowie ein Schieber für die Tastensperre (immer sehr nützlich, da werden mir vor Allem die Damen in engen Jens und großen Handtaschen zustimmen!)

Die inneren Werte:

Schon wenn man die Schrift liest, die auf dem Display im Menü erscheint, bemerkt man die hervorragende Grafikleistung des Gerätes. Testet man dann einmal das Abspielen von Videos ist man mehr als positiv überrascht! Gestochen scharf und (ich hoffe ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage) fast in HD Qualität spielt es Videos im Querformat ab. Schön hierbei ist, dass sich die Tastenbefehle automatisch dem jeweiligen Nutzen anpassen. Das heißt hört man gerade Musik erfüllen die Tasten ihren bekannten Dienst. Schaut man dann aber Videos oder Bilder an, bei denen man den Player quer drehen muss, verändern die Tasten ihre Funktionalität und passen sich automatisch an. Das heißt die Taste die beim Musikhören "oben" war, ist beim Video- und Bilderschauen "links". Sehr clever! Ein Gerät, das mitdenkt. Auch die Bilder werden in einer wahnsinns Qualität angezeigt. Hierbei ist sehr schön, dass man jedes beliebige Foto bzw. Bild als Hintergrund einstellen kann. Auf meinem Player lacht mir dank dieser Technik nun also sexy Megan Fox gestochen scharf (ja, das Wort "scharf" erhält hier zwei Bedeutungen :-) !) entgegen. Schön hier am Menü ist, dass alle Menüordner direkt auf dem Display aufgeführt sind. Dies verdeckt zwar meine Megan ein wenig aber gut. Die Menüführung erfolgt absolut simpel und Problemlos. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass das Teil auch meine Großmama bedienen könnte. Auch das Menüdesign gefällt mir ausgesprochen gut. Da waren Ästhetiker am Werk. Es gibt wahnsinnig viele Einstellungsmöglichkeiten und Optionen. Sehr schön beim Anhören von Musik finde ich den Benutzerdefinierten Equalizer. Man kann also einerseits zwischen den bekannten Möglichkeiten "Jazz", "Pop", "Klassik" usw. wählen, kann sich aber auch den Klang selbst zusammenstellen. Am eingebauten Mischpult sozusagen. Große Klasse! Der Ton ist (auch in der Voreinstellung) erstklassig. Der Klang ist voll und üppig. Kein Rasseln oder Scheppern bei höheren Tönen und die Bässe sind Discowertig. Schön bei diesem Gerät ist auch dass, wenn man die "Back" Taste lange gedrückt hält, man zum Hauptmenü sprich zum "Home" gelangt.

Fazit:

Was soll ich sagen, ich könnte noch stundenlang so weiterschwärmen. Für mich ist es ein kleines Wunder. Das einzige was ich vielleicht vermisse ist (natürlich neben der Stoptaste) einen Bildschirmschoner. Bei dem Gerät von Philips, welches ich ebenfalls testete vorhanden. Aber besonders ausschlaggebend ist das nicht und das Fehlen eines solches tut meiner Begeisterung für dieses Gerät keinen Abbruch. 100 Euro mögen dem ein oder anderen zwar sehr viel Geld für ein wenig Musikvergnügen ab und an in der Straßenbahn oder beim Sport erscheinen und auch mir fliegen die Geldscheine nicht zu aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmt hier absolut. Deshalb habe ich mich für dieses Gerät entschieden.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2011
Nach einigen Versuchen mit anderen Playern habe ich mich jetzt für den Sony Walkman entschieden. Der Klang ist exzellent, die Bedienung einfach und durchdacht, das Gerät ist chic und wertig verarbeitet. Die Coverdarstellung ist sehr gut gelungen.

Der Walkman kostet zwar knapp das doppelte wie einige Billigplayer, der Mehrpreis ist aber gerechtfertigt. Ich bin sehr zufrieden.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2011
Ich habe das Gerät zwar erst ein paar Tage, kriege es aber fast nicht vom Ohr.
Klasse Design, für mich musste es der Grüne sein. Da der Speicher nicht erweiterbar ist, hab ich mir die 8GB gegönnt.
Die Bedienung ist einfach, die Playlists werden auch über den Win Media-Player genommen. Videos kommen gestochen scharf.
Klang ist einwandfrei, die mitgelieferten In-Ohr-Hörer sind ok.
Die Möglichkeiten sind schier unendlich, die Menueführung selbsterklärend.

Von mir gibt es 5 Sterne, weil ich einfach nichts auszusetzen habe.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Lange hatte ich hin und her überlegt welchen MP3 Player ich mir zulegen sollte, da ich auch gerne und oft Hörbücher abspiele.
Letztendlich hab ich mich aufgrund positiver jahrelanger Vorerfahrungen mit SE und deren klang für die 8GB Version in ROT entschieden.

Eine kurze Auflistung der Vor- und Nachteile nach über 2 Monaten:
+ einwandfreie & sehr einfach Inbetriebnahme- Akku ist bei Lieferung aufgeladen & intuitive Bedienung, läuft einwandfrei über Vista;
TIPP: wer ein Kindle sein eigen nennt und wie ich, nicht gerne über den PC/Notebook Kindle, MP3 Player und Co auflädt, der kann den Sony Walkman an den Kindle Adapter (fürs Kindle 4) problemlos anstecken und von der Steckdose aus Laden
+ lange Akkulaufzeit
+ exzellenter Klang mit vielen Einstellmöglichkeiten, auch die Kopfhörer sind ausreichend
+ einfach Titel/Alben per drag/drop Ordner auf den Walkman ziehen
- dabei allerdings, dass dann das Cover des Albums nicht angezeigt wird. Das wird nur angezeigt, wenn über den Windows MP synchronisiert
- recht wenig Speicherplatz, auch wenn man alle Bilder usw. löscht ist man einiges unterhalb von 7 GB
+ für Hörbucher geeignet- übernimmt die Titel in der Reihenfolge UND wenn man stoppt, kann man unten im Menue (Song-Wiedergabe unten Mitte am Bildschirm) an der Stelle weiterhören
- nicht geeignet zum Anschauen von Bildern- schon die Cover der Alben sind sehr grobgerastert. Mir aber recht egal, da ich ihn nur zum Musikhören meistens beim Joggen nutze. Schade, dass kein Clip daran zu befestigen ist.

Fazit: schickes rotes Design , leicht handlich und flach. Ich persönlich bevorzuge die Steuerung über Tasten gegenüber Touchscreen. Der optimale Begleiter zum Hören von Musik und Hörbüchern beim Sporteln und langen Zugfahrten ...
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2011
Sicher: es gibt MP3-Player mit mehr Speicherplatz. Meine Vorredner haben ja schon bemängelt, dass mehr als 1GB Speicherplatz durch die Vorinstallation fehlt.
Klar: es gibt auch kleinere Geräte, lautere Geräte, Geräte mit mehr Funktionen usw.

Aber: der hier hat ein supertolles Display (falls jemand Videos anschauen möchte) und einen Wahnsinnsklang.
Die verschiedenen Einstellmöglichkeiten habe ich noch gar nicht alle ausprobiert. Man benötigt sie auch nicht unbedingt, da der Sound mit der Voreinstellung schon klasse ist. Im Vergleich zu diversen anderen MP3-Playern, wie z.B. einigen Archos-Modellen ist der Sony etwas leise, also im Zug oder Flugzeug eventuell nicht die richtige Wahl. Ich benutze ihn hauptsächlich im Büro und finde ihn einfach nur genial.
Die Gründe, warum ich mich speziell für dieses Gerät entschieden habe, sind zum ersten der Radio-Empfang und zum zweiten die Ordnerstruktur.
Ich habe im Büro kein Radio, und da war es mir wichtig, ab und zu mal Nachrichten zu hören. Der Empfang ist zugegebenermaßen nicht gerade prickelnd,
man bekommt 3 bis 4 Sender störungsfrei rein, weitere 3 bis 4 mit Störungsschwankungen und das war's dann.
Zum Nachrichten und um mal ein paar Stunden Musik zu hören reicht es, aber auf Dauer ist der Qualitätsunterschied zu den aufgespielten MP3-Files doch enorm. (das war jedoch bei anderen Geräten auch nicht anders)
Nun zur Ordnerstruktur: man kann sich Ordner vom PC einfach per Drag&Drop rüberziehen; sie werden dann dort genauso abgespielt wie auf dem PC.
Das ist besonders interessant, wenn man sich Ordner mit verschiedenen Interpreten selbst zusammen gestellt hat.
Meines Wissens könnnen das nicht besonders viele Geräte; deshalb musste es unbedingt der Sony sein!
Unordnung in der Musik: das geht schließlich gaaaaar nicht ;-)

Sonst gibt es noch zu sagen, dass der Sony gut verarbeitet ist und nicht klappert und knackst wie diverse Konkurrenz-Geräte (die dafür aber deutlich
billiger sind). Er lässt sich kinderleicht bedienen, die Menüführung ist sehr übersichtlich und er hat eine "Hold"-Taste an der Seite, die versehentliches
Ein- und Ausschalten verhindert. Die Laufzeit ist ebenfalls gut; ich kann allerdings nicht sagen, ob er tatsächlich 50h durchhält. Der mitglieferte Kopfhörer hat eine wirklich tolle Qualität; ich habe ihn trotzdem gegen einen anderen ausgetauscht, da ich diese Gummidinger als unangenehme Pfropfen empfand.

Also von mir 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung. An dieser Stelle auch mal ein großes Kompliment an Amazon:
die Lieferzeiten und der Service sind jederzeit vorbildlich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2012
Vorneweg muß ich gleich erwähnen, daß ich sehr oft Mp3-Player nutze und ihn fast immer bei mir habe - meist kommt er bei Musik oder Audiobooks zum Einsatz. Auch zum Laufen nehme ich ihn gerne mit. Deshalb sollte mein Wunschplayer einen möglichst guten Klang, eine entsprechende Akkulaufzeit und handlich sein. Und auch nicht zu empfindlich; ein Player, der nach einem Sturz gleich den Geist aufgibt, kann ich nicht gebrauchen.

Nach einigem Hin- und Her bin ich schließlich beim Sony Walkman NWZ-E464B gelandet - und bin äußerst zufrieden damit.
Am besten gefällt mir der Klang - zudem ist dieses Gerät mit guten Kopfhörern ausgestattet, was weiß Gott keine Selbstverständlichkeit ist. Die In-Ear-Kopfhörer bieten satten und vollen Klang, der mich wirklich angenehm überrascht hat. Wissen sollte man hier, dass In-Ear Kopfhörer das Ohr von Außengeräuschen stärker abschirmen, man nimmt also erheblich weniger an Außengeräuschen wahr. Beim Laufen für mich immer perfekt und klasse.
Wenn man jedoch durch die Stadt läuft, bitte die Äuglein aufmerksamer nutzen, die Ohren sind nämlich beschäftigt. ;) Bislang hatte ich wirklich bei JEDEM Mp3-Player die zugehörigen Original- Kopfhörer in die nächste Schublade verstaut und vernünftige, dh gute, separat gekauft. Die Sony MDR EX82 sind bislang die Einzigen, die ich nachgekauft habe.

Das Gerät ist leicht und handlich, die Bedienung sehr intuitiv. Der Akku hält mit etwa 40-45 Stunden recht lange.

Es ist auch möglich, Videodateien abzuspielen, man kann also während einer Zugfahrt eine Folge der eigenen Lieblingsserie ansehen - nettes Gimmick, wenn auch das Display recht klein ist. Ebenso kann sich der Sony zu einer bestimmten Zeit abschalten und kann auch zu einer bestimmten Uhrzeit den Hörer mit einem Alarm wecken.
Man kann den Player auch dazu nutzen, um zB Vorträge mitzuschneiden - funktioniert prima und die Qualität der Aufnahme läßt sich entsprechend anpassen. Anpassen lässt sich auch der Equalizer, der neben den voreingestellten Settings auch Raum für eigene Spielereien läßt. Gerade bei Hörbüchern /-spielen ist das nützlich.

Ach ja - der Sony kann auf beachtliche Lautstärken geschraubt werden, ist also n i c h t von entsprechenden Restriktionen betroffen. Andere Hersteller drosseln hier (leider) zT erheblich die Lautstärke. Da ich solcherlei Bevormundung nicht sonderlich schätze, kann das Gerät auch hier punkten. Im Sony muß man hierfür die AVLS deaktivieren und schon nimmt die Lautstärke erheblich zu.

Last not least, ist der Player erheblich günstiger als so mancher Konkurrent..

So, jetzt zu kleinen Mankos. Das Display sollte unbedingt mit einer Hülle geschützt werden, denn es zerkratzt relativ schnell. Und Vorsicht, wenn der Player länger als 24hrs ausgeschaltet ist, 'vergißt' der Player, an welcher Stelle er war, was ich ziemlich unsinnig finde. Da mein Player nur selten länger als 24 Std ausgeschaltet ist, stört mich das letztlich nicht sehr.

Sony hatte in vordigitalen Zeiten mit dem klassischen Walkman definitiv ein Stein im Brett bei mir; es freut mich, daß der Walkman auch im digitale Zeitalter ein bemerkenswert guter Player geblieben ist. :)

Edit. Das Gerät ist jetzt etwa ein Jahr in meinem Besitz und ich bin nach wie vor sehr zufrieden. Die Klangqualität ist nach wie vor toll und der Akku hält nach wie vor beeindruckend lange. Der Player ist täglich im Einsatz und aktuell habe ich ihn das letzte Mal vor zwei Wochen aufgeladen, Akku ist immer noch 3/4 voll.. :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)