Fußball Fan-Artikel Cloud Drive Photos Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken 1503935485 Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY Fashion Sale Hier klicken

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen433
4,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2010
Die erste Staffel war geil, die zweite noch besser. Und die dritte? Sie bewegt sich in etwa auf dem Niveau der zweiten Staffel. Es wäre vermutlich auch irrational, einen weiteren Quantensprung (der Begriff bleibt auch weiterhin drin, damit sich die ganzen Schlaumeier da draußen daran geistig reiben können!) zu erwarten.

Dafür gibt es gleich in der ersten Szene ein Highlight: Von der arktischen Expedition zurückkehrend, kommen die vier zur Tür herein: Leonard, Howard und Raj im Messner-Look, Sheldon erinnert eher an Stromberg.

Und so dürfen wir uns wieder 23 Episoden lang an den spezifischen Eigenheiten der vier Nerds köstlich amüsieren.
Natürlich wird es wieder besonders lustig, wenn Sheldon und Penny die Klingen kreuzen:

The Gothowitz Deviation: Sheldon trainiert Penny deren für ihn inakzeptablen Verhaltenweisen mittels Schokolade ab, ohne daß sie es merkt.

The Adhesive Duck Deficiency: Penny rutscht in ihrer Badewanne mangels adhesive ducks aus und Sheldon muß ihr helfen, mit dem Ergebnis, daß er sie fast nackt sieht und autofahren muß.

The Gorilla Experiment: Penny will aus Eifersucht mehr über Leonards Arbeit wissen und bittet Sheldon heimlich, sie in Physik zu unterrichten. Konsequenterweise fängt der natürlich bei den alten Griechen an.

The Excelsior Acquisition: Penny hat ein rote-Ampel-Ticket auf Sheldon abgewälzt. Daher muß er mit Penny vor Gericht und verpaßt deshalb eine Unterschriftenstunde mit Stan Lee.

The Spaghetti Catalyst: Sheldon vereinbart ein Abendessen mit Penny, erfährt dann aber, daß das wegen der Trennung von Leonard und Penny ungehörig ist. Also muß er sich unverdächtig verhalten, was er bekanntermaßen ja nicht kann...

Desweiteren bekommt Wil Wheaton, Sheldon's Erzfeind, mehrere Auftritte, die Sheldon selbstverständlich in Rage bringen. Howard bekommt eine Freundin, die fortan zum erweiterten Kreis gehört und auch als eine Art Nerd zu betrachten ist. Zu guter Letzt wird am Ende der letzten Episode Sheldon's "Freundin" eingeführt, die ab der 4. Staffel als weiterer Charakter der Serie des öfteren auftritt.

Besonders herausragende Folgen sind u.a.:

The Bozeman Reaction: Sheldon und Leonard werden ausgeraubt, Sheldon rezitiert dem Polizeibeamten die Liste der vermissten Gegenstände.
- S: They took our TV, two laptops, four external hard drives, our PS2, our PS3, our Xbox, our Xbox 360, our classic Nintendo, our Super Nintendo, our Nintendo 64, and our Wii.
- L: We like games.
- S: Right, games. They took "Halo 1", "Halo 2", "Halo 3", "Call of Duty 1", "Call of Duty 2", "Call of Duty 3", "Rock Band", "Rock Band 2", "Final Fantasy I through IX", "The Legend of Zelda", "The Legend of Zelda: Ocarina of Time", "Legend of Zelda: Twilight Princess", "Super Mario Bros.", "Super Mario Galaxy", "Mario & Sonic at the Winter Olympics"... and "Ms. Pac-Man".
- Officer: Assorted video games.

The Precious Fragmentation: Eine Hommage an Lord Of The Rings, bei der die vier sich um ein Exemplar der originalen Lord Of The Rings rings streiten.

Alles in allem eine sehenwerte Staffel. Allerdings ist der Überraschungseffekt des total Neuen nach 2 Staffeln natürlich nicht mehr so groß, was aber die Freude nicht wirklich schmälert.

Die Bildqualität entspricht der der ersten beiden DVD-Ausgaben, diesmal ohne einzelne Folgen mit schwarzen Rändern links und recht, also einheitlich. Das Bonusmaterial ist eher bescheiden im Umfang. Wie immer ein gag reel (mit dem ich grundsätzlich wenig anfangen kann, v.a. wenn viel "ausgepiept" ist), eine Tour über den Set mit Simon und Kunal (ca. 7 min) und ein 10-minütiges "Behind the Scenes", das sich darauf beschränkt, daß die vier männlichen Schauspieler plus Kaley Cuoco in Sheldon's und Leonard's Wohnzimmer sitzen und "Zuschauerfragen" (auf Zetteln aus fortune cookies) beantworten (mit Einspielern zu bestimmten Szenen aus der 3. Staffel). Ganz nett, aber man hat auch schon mal mehr Bonusmaterial in DVD-Boxen vorgefunden.

Anmerkung: Die 3. Staffel ist im Übrigen auch als Blu-ray erhältlich.
Desweiteren gibt es eine DVD-Box mit den ersten 3 Staffeln.
2323 Kommentare|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Am Ende der 2. Staffel wurden die vier Supernerds an den Nordpol geschickt, jetzt sind sie mit neuen Erfahrungen und alten Marotten zurück in Pasadena.

Ohne zu viel verraten zu wollen, in Sachen Eros tut sich bei Leonard und Howard endlich was, wenn auch im On-Off-Modus. Und am Ende von Folge 23 scheint sogar Sheldon den passenden Deckel für sein Töpfchen gefunden zu haben. Sim similis gaudet.

Meine Episodenempfehlungen:

9 - Die Racheformel: Forscherkollege Kripke hat Sheldon bei einem Radiointerview übel mitgespielt, die Vergeltung folgt auf den Fuß.. ähm, Kopf. Und Howard begegnet in der Badewanne seiner "Galactica"-Traumfrau Katee Sackhoff.

6 - Der Mann, der seine Omi liebte: Wie wir alle wissen, duldet Sheldon, was Meemaws (Großmütter) angeht, keine Scherze. Als er beim Trading-Card-Game-Contest auf seinen alten Feind Wil Wheaton (Star Trek: TNG) trifft, wird’s heiter... Und Howard datet Pennys Freundin Bernadette.

21 - Vierer ohne Sheldon: Sheldon erwartet eine geniale junge Physikerin aus Princeton, die statt im Hotel in seinem Zimmer übernachten darf. Doch es kommt anders, als er sich das erwartet hat - mit überraschenden Nebeneffekten für Leonard, Raj und Howard.

22 - Die Wahrheit über den Fahrstuhl: Endlich erfahren wir, warum im Haus 23H der Fahrstuhl seit Jahren außer Betrieb ist. Und Leonard erzählt Penny (mit Flashbacks), wie er und Sheldon Zimmergenossen wurden.

17 - Die Herren des Rings: Als die Jungs auf den Originalring aus Peter Jacksons "The Lord of the Rings"-Filmtrilogie stoßen, wird in ihnen der Gollum entfesselt.

23 - Nie mehr dumme Typen: Als die Nerds einen Laserstrahl zum Mond schicken, glaubt Pennys neuer Lover, das könnte den Erdtrabanten gefährden. Gefährdet ist dadurch aber nur Pennys Meinung über ihn...

Bei den Features gibt’s ein Gag Reel + eine Set Tour mit Simon (Howard) und Kunal (Raj) + ein Take-out with the Cast, bei dem Penny und die 4 Jungs Glückskekse mit Fragen zu TBBT ziehen und beantworten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. Dezember 2013
Ich habe die erste Staffel geliebt (und tue es immer noch),
ich habe die zweite Staffel geliebt (und tue es immer noch)
und die dritte Staffel liebe ich auch...

Die Staffel beginnt damit, dass Sheldon & Co vom Nordpol zurückkommen. Was Sheldon allerdings nicht ahnt, ist dass die anderen ihm falsche Forschungsergebnisseuntergejubelt haben um wieder nach Hause fahren zu können. Als Sheldon das erfährt kündigt er ihnen die Freundschaft und der wahnsinn nimmt seinen lauf.
Eine weitere sehr lustige Folge ist wo Sheldon im Knast landet weil er vor Gericht landet, wegen zu schnellem Fahren (war eine andere Folge). Das Problem ist nur, dass zur gleichen Zeit Stan Lee eine Autogramstunde gibt und er der Einzige ist, der keins bekommt. Penny fährt dann mit ihm zu Stan Lees Haus und... das müßt ihr euch dann schon selber ansehen.
Die Folge Die Herren des Ringes ist auch super. Die vier Wissenschaftler kommen an ein Original Ring aus Der Herr der Ringe-Triologie und jeder will ihn haben, was dazu führt, dass ihn keiner los lassen will, denn alle fassen ihn gleichzeitig fest und wer ihn als letztes noch in den Fingern hält darf ihn dann behalten. Wer ihn aber zum Schluß bekommt oder was mit dem Ring passiert werde ich hier nun aber auch nicht verraten.

Die Staffel ist wieder super gut gelungen und macht Lust auf mehr.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Über TBBT muss man wohl nicht mehr viel schreiben.

Die Serie unterhält, ist lustig und rutscht dabei zum Glück nur selten in die Peinlichkeit ab, obwohl die Hauptdarsteller nun wirklich nicht durch ausgeprägte Sozialkompetenz glänzen. Die zahlreichen Anspielungen auf Star Trek nebst der Gastauftritte sind für mich das Sahnehäubchen.
Die DVDs habe ich gekauft, obwohl die Serie ja eigentlich andauernd im TV läuft. Aber so hat man die Staffeln schön hintereinander im Schrank stehen und kann die Folgen in der richtigen Reihenfolge schauen und nicht so durcheinander gewürfelt wie im TV.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2011
Da Amazon gerne Bewertungen für die DVD-/BluRay-Produkte des selben Titels mischt; diese Bemerkung bezieht sich auf die BLU-RAY zu BBT3.

Die Serie BigBangTheory selbst ist natürlich grandios - in ihrer dritten Staffel konstant gut, wenn nicht, dann sogar noch besser als Staffel 1 und 2.

Hier geht es allerdings um das Produkt an sich, und da hat Warner-Bros unsagbar geschlampt...
Es geht mal wieder um das allseits bekannte Problem des deutschen Tons, der auch bei dieser Veröffentlichung leider zu tief läuft und nicht in seiner Tonlage angepasst wurde. So klingen die Stimmen allesamt tiefer als gewohnt. Besonders deutlich wird dies sofort bei Sheldon und Leonard.
Auch wenn der Fehler nicht so auffällig präsent ist wie zB. beim großen HerrDerRinge-Ton Fiasko, er ist wahrnehmbar, störend und vor allem völlig überflüssig.

Dieses Problem ist wahrlich keine Ausnahme... Da Warner seine BluRay-Disks in den USA mastern lässt und auch dort der deutsche Ton unterlegt wird kommt es stets zu Ton-Mängeln diverser Art. Eine Stichprobe:
- der deutsche Ton von BluRays zu Serien und Film-Videoproduktionen läuft wegen des PAL-Speedups meist zu tief und wird nicht angepasst.
- selbst der Prestige-Titel "DerHerrDerRinge" lief im Ton zu tief und teilweise asynchron (der Fehler wurde überraschenderweise anerkannt und korrigiert, da überall im Netz davon berichtet wurde).
- Ton-Knackser bei "Sucker Punch", die korrigiert wurden - auf der Neuauflage fehlten wiederum Soundeffekte, was Warner offiziell als "Ton-Version" vertuscht.
- bereits bei DVD-Titeln kam es immer wieder zu Asynchronitäten Ton/Bild oder billig-erstellten Passagen mit Neu-Synchro ("Alf", etc.) oder die Synchro wurde im Ganzen in unsagbar schlechter Qualität erstellt (zB. die Abfertigung von "Watchmen-MotionComic", die wirkte als hätte man in den Staaten selbst nebenbei den Praktikanten texten und einsprechen lassen.)

Eine Audio-Qualitätskontrolle scheint da bei Blu-Rays von WarnerBros. überhaupt nicht zu existieren!
Warner scheint aus seinen Fehlern nicht zu lernen - verfügt über keine funktionierende Anlaufstelle für Kunden-Feedback - das kann nicht so weiter gehen.
Ich hoffe man bekommt die immer wiederkehrende Tonschlamperei in den Griff. Bei den stolzen Verkaufspreisen der HD-Datenträgern eigentlich eine große Frechheit.
Bis dahin besser zur DVD greifen...
2121 Kommentare|180 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Egal wie meine Stimmung gerade ist, diese kleine Truppe aus Californien mach einfach nur Stimmung. Sicherlich darf man sie nicht alle für voll nehmen, aber wer will das auch schon in einer SiteCom. Die Charaktere entwickeln sich von Staffel zu Staffel weiter und es mach einfach nur Spass mit den Nerds auf der eigenen Couch ein wenig Zeit zu verbringen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2016
ich hinterlass nur sterne und hab wenig zu den 5 stern rezessionen beizutragen. einfach eine geile mischung aus sitcom pseudointellek wissenschaft nerdischen naturen und vor allem dem zwischenmenschlichen verhalten....

ich freue mich abends schon auf meine nächste folge bei prime,das schaffen nicht viele serien,denn oft langweilt mich deren synopsis sehr schnell....

das gesamtwerk macht einfach spaß,es geht hier nicht wirklich um wissenschaft oder p`n`p oder larp oder tradingcards oder oder oder einfach ein fiktiver blick in die welt einer wohngruppe aus hochintelligenten kindsköpfen die oft zeigen das es andere arten von intellekt gibt die sie nicht beherschen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2011
Eigentlich wird eine Serie nach einer gewissen Zeit langweilig - hier fängt der Spaß gerade erst an. Die Bandbreite des humoristischen Spektrums ist wirklich breit gefächert und macht auch den dritten Teil dieser Sitcom zu einem echten Brüller.
Schade allerdings, dass die vierte Staffel erst im September käuflich zu erwerben ist und genauso traurig, dass die dritte noch nicht auf deutsch zu haben ist.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Ich liebe die Serie! Sheldon und Co. sind einfach genial und da ich nicht genug bekomm kann, musste ich mir die Staffeln alle auf DVD zulegen. :)

Für Fan ein Muss. Und wenn man nicht gleich nach Erscheinungsdatum die DVDs kauft kann man auch an dem Preis nicht meckern ;)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2016
Sehr lustige Serie mit sehr coolen Schauspielern, die ihre Rollen wirklich sehr gut annehmen und rüberbringen. Ob Sheldon, Leonard, Penny, Howard, Raj, Bernadett und Amy und die jeweiligen Familienangehörigen sind einfach sensationell! Immer einen Lacher wert. Im Englischen kommen die Witze besser rüber. Wenn man einen Nachmittag nix zu tun hat, schlecht drauf ist oder einfach nur Bock auf was lustiges hat, ist man bei den Nerds hervorragend aufgehoben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden