Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen48
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
41
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Farbe: schwarz|Größe: 100|Ändern
Preis:29,95 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Januar 2012
Ich verwende die Tasche in Zusammenhang mit der Sony NEX-5NDB Systemkamera (16,1 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Live View) inkl. 16mm und 18-55mm Objektiv, schwarz und bin sehr zufrieden!
Der Vorteil dieser Tasche ist das sie sehr klein ist aber dennoch Platz für eine Systemkamera inkl. Zubehör bietet. In meinem Fall bekomme ich folgendes in die Tasche rein:

1x Sony Nex 5N mit Kit Objektiv
1x 16mm Sony Objektiv
2x Ersatzakku
2x SD Karten

Dabei bleiben aber die 3 Außentaschen noch frei, man hat also hier noch Möglichkeiten etwas unterzubringen (z.B. den Blitz in die Seitentasche).
Wenn das immernoch nicht reicht, hat die Tasche noch einen Platz an der Seite um eine "SlipLock" Tasche anzubringen (z.B. Objektivtasche, Flaschenhalter, etc), wobei das evtl. mit dem Design und der Größe schwierig werden kann.

Ein weiteres Feature das mich an der Tasche überzeugt hat ist der schnelle Zugriff auf die Kamera. Die Zipper kann man wegen der langen Schlaufen bequem und schnell öffnen. Positioniert man nun die Kamera mittig, mit dem Griff gegen die eingebaute Abtrennung, gleitet die Kamera aufgrund der weiten Öffnung schön heraus und wieder hinein!

Das einzige was ein bischen stört ist das eckige "harte" Design der Tasche aber man will seine Kamera ja ausreichend Schützen!

Alles im Allem, sehr zufrieden und Empfehlenswert für alle die eine kleine Tasche suchen wo alles hineinpasst was man so braucht. Will man mehr mitnehmen, sollte man sich eine größere Tasche suchen.
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Was ich suchte, war eine möglichst kleine Bereitschaftstasche für die NEX 7 mit angesetzem Kitzoom 18-55 und noch Platz für das 55-210. Zugegeben, man muss etwas tüfteln, um beides in der Tasche unterzubringen, entscheidend ist unter anderem, wo man das Zwischenpolster befestigt - da geht's um jeden Millimeter. Auch muss man ausprobieren, wie man die NEX am besten in die Tasche gleiten lässt – das funktioniert sehr gut, wenn man Kamera leicht schräg (das Display gleitet dabei automatisch über das am Zwischenpolster angebrachte Reinigungstuch, welches ich nicht in der kleinen Öffnung verstaut habe, sonder frei hängen lasse) in die Tasche gleiten lässt, und dann mit Zeige- und Ringfinger der linken Hand den Reißverschluß spreizt, damit auch das an der Kamera befestigte 18-55 Kitzoom widerstandsfrei in die Tasche rutschen kann - wohlgemerkt mit bereits in der Tasche befindlichem Tele 55-210. Das muss man ein bisschen trainieren, klappt aber dann auch mit umgedreht montierter Sonnenblende. Dann ist allerdings für kein weiteres Zubehör (ausser einer Speicherkarte) mehr Platz. Einen Ersatzakku bringt man noch gut in der dehnbaren Seitentasche unter, das war's dann. In die beiden Reißverschlußtaschen vorne und hinten passt höchstens noch eine Postkarte. Allerdings gibt es noch eine Lasche für die optional erhältliche Objektivtasche, falls man doch mal noch eine zusätzliche Brennweite braucht. Auf den Millimeter passgenau, nebenbei gut verarbeitet mit leichtgängigem Reißverschluß und angenehm zu tragen: für mich die optimale Lösung für das "kleine Besteck".
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Habe ich als kleine Tasche für die Alpha 6000 mit den beiden Kit-Objektiven 16-50 und 55-210 gekauft.
Super klasse. Passt in beiden Kombinationen , also entweder mit montiertem 16-50 Objektiv. Das 55-210 liegt dann seitlich.
Bei montiertem 55-210 liegt das 16-50 Objektiv dann unten , also unter dem montieren 55-210er.
Zweiter Akku und Speicherkarte passt auch noch so gerade rein. Mehr aber auch nicht.
Aber genau das habe ich gesucht. Kleinstmögliche Tasche für die Alpha 6000.

Verarbeitung macht auch einen sehr guten Eindruck.
Kann ich nur empfehlen.
11 Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Fototaschen sind immer ein Problem: zu gross, zu klein, zu auffällig, zu sperrig... im Grunde bräuchte man für jede Kamera-Objektiv-Kombination eine spezielle Tasche. Ich besitze schon einen ganzen Stapel davon, für die kurze Wanderung (Colt-Tasche), für die grosse Fototour (Sling-Rucksack), für die Städtetour mit 1 Objektiv, Blitz und Subnotebook (Umhängetasche), und so weiter, aber alles für die DSLR ausgelegt.

Die Nikon V1 dagegen begleitet mich überall hin: einerseits brauchte ich daher eine Tasche, in der ich die Kamera mit zweitem Objektiv schnell man umhängen und mit dem Hund in den Wald gehen könnte, wichtiger war mir aber eine sehr schmale Tasche, die in den Arbeitsrucksack oder Aktenkoffer passen würde, wenn ich beruflich unterwegs bin. Das Problem ist, dass ich beruflich einen 17.3"-Notebook (oder besser mobile Workstation) einsetze. Dieses transportiere ich entweder in einem Rucksack von Jack Wolfskin (dem einzigen, wo die Übergrösse sauber reinpasst), oder in einem Rimowa Pilotenkoffer. In beiden Fällen ist der Rest des Rucksacks bzw. Koffers relativ schmal, so dass selbst eine kleine Fototasche, wie ich sie für meine alte Leica M2 besitze, nicht mit hineinpasst. Und separat wollte ich die Kamera nicht herumschleppen.

Nach langer Suche bin ich dann auf die StreamLine 100 von Lowepro gestossen. Die kleine Quer-Einteilung habe ich so versetzt, dass ein grösserer und ein kleinerer Bereich entsteht. In den kleineren kommt das 30-110 mm Telezoom, in den grösseren die V1 mit 10-30 mm Standardzoom Dabei passt sie wahlweise längs oder quer hinein (d.h. mit dem Objektiv in Längs- oder Querrichtung der Tasche), immer jedoch senkrecht, d.h. mit der kurzen Seite nach unten.

Die V1 passt gerade gut hinein. Eines der J-Modelle lässt sich sicherlich noch einfacher hinein- oder herausbuchsieren, weil diese den Sucherknubbel oben auf dem Gehäuse nicht haben, der manchmal am Rand hängenbleibt. Mit der insgesamt etwas tieferen V2 von Nikon könnte es dagegen schon schwierig werden. Alle sonstigen spiegellosen Systemkameras wie die NEX von Sony, die meisten Olympus- und Panasonic-Modelle dürften problemlos passen.

Der grösste Vorteil der Tasche ist neben der guten Verarbeitung und der Zugänglichkeit zu Kamera und Objektiv die Tatsache, dass sie extrem schmal ist, kaum breiter als das iPhone. So passt die Tasche vor allem gut in andere Taschen hinein (wichtig für alle, die z.B. beruflich viel unterwegs sind und eine kleine Systemkamera mit zweitem Objektiv dabeihaben wollen, ohne eine separate Tasche schleppen zu müssen, zumal nicht jedes Unternehmen Freude daran hat, wenn man sichtbar mit einer Kamera zu ihnen kommt). Bis zum Erwerb dieser Tasche hatte ich bei Reisen meistens nur meine kleine Sony RX100 dabei, eine sehr schöne Kamera, aber mit eingeschränkten Möglichkeiten, die natürlich in einer kleinen Neoprenhülle überall hin passt. Gerade unterwegs benötige ich jedoch immer eher die extremeren Brennweiten, sowohl Tele als auch Weitwinkel, so dass ich eine Zeit lang sogar mit meiner DSLR im Kofferraum unterwegs war. Die Nikon V1 (oder ähnliche kleine Systemkameras) gibt mir nun die Flexibilität der grossen DSLR, zusammen mit der Lowepro StreamLine 100 gleichzeitig aber (fast) die Transportfähigkeit einer kleinen Knipse.

Die beiden Aussentaschen sind eher graphischer Natur (die Reissverschlüsse sehen schön aus), im Grunde kann man nur ganz flache Gegenstände darin verstauen. Die Trennung im Inneren der Tasche ist gut gelöst: sie lässt sich natürlich mit Klettverschlüssen versetzen, hat dazu aber noch ein integriertes Linsenputztuch sowie eine kleine Tasche für die Ersatz-SD-Karte.

Fazit: für eine spiegellose Systemkamera mit zweitem Objektiv eine optimale, qualitativ hochwertige Lösung, die ich jederzeit wieder kaufen würde.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Ich habe in der Tasche eine Nikon 1 J2 mit kleiner Sirui Wechselplatte dran, 3 Objektive (Nikon 1.8/18, Nikon 11-27, Nikon 30-110), einen Reserveakku, einige SD-Karten, ein Mikrofasertuch, den Nikon IR-Ausloeser und einige Pflaster.

Die Kamera geht nur mit einem der kleinen Objektive angesetzt (also 1.8/18 oder 11-27) in die Tasche rein, das grosse 30-110 muss zusammen mit dem zweiten kleinen Objektiv ins Nebenfach, sonst passt es nicht.

Die Tasche wiegt mit meinem Inhalt zusammen 1030g.

Die Tasche ist hervorragend.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Ich benutze diese Tasche um meine Sony NEX-5R sowie das SEL-55210 Zoom-Objektiv aufzubewahren und zu transportieren!
Beides passt wunderbar in die Tasche. Selbst für einen besser gepolsterteren Schultergurt ist noch genügend Platz.

Das Objektiv habe ich in ein Bluewrap Einschlagtuch gewickelt an dem eine Lasche nach oben zeigt um das Objektiv besser aus der Tasche ziehen zu können!

Für den Blitz und einen Ersatzakku ist an der Seite der Tasche ein kleines Fach.
In die große Tasche auf der Rückseite passen mit mühe noch 2x iPhone 4/s sowie ein kleines sauber gefaltetes Microfasertuch.
Auf der Vorderseite stecke ich gern Eintrittskarten oder Pläne hinein.

Die Tasche lässt sich durch ihren verstellbaren breiten Schultergurt gut tragen.
Von innen ist die Tasche mit orangem Microfaser gepolstert das sie auf kleinere Schläge oder Stürze gut abfedert.

Im Inneren ist zudem noch ein kleines Fach für SD-Karten und ein fest eingenähtes Reinigungstusch aus Microfaser!

Rundum eine super kompakte Tasche für die Sony NEX-5R, ohne das SEL-55210 Zoom-Objektiv würde noch genügend Platz für Kabel und Ladegerät in der Tasche sein! Wer aber doch ein zweites Objektiv oder noch weiteres Zubehör hat kann dies an der Seite noch durch eine weitere "anhäng" Tasche verstauen.

Sehr zu Empfehlen wenn man eine kleine kompakte Tasche sucht!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Ich wollte eine schlanke und schicke Tasche für meine Nikon V1 und habe diese hiermit gefunden.
Sie ist völlig ausreichend, um die Kamera mit einem 2. Objektiv und diversen Kleinigkeiten zu transportieren.
Die geklettete Trennwand kann man nach Bedarf umsetzen. Außerdem enthält sie ein Microfasertuch und ein Fach für SD Karten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Die Tasche ist nett und modisch. Sieht nicht so sehr nach Kameratasche aus wie das meiste was so zu bekommen ist und da ich persönlich nicht so der Freund des klassischen Kamerataschen-Looks kommt mir das auch durchaus entgegen. Was mir allerdings ein bisschen zu viel des Modischen ist sind die hellgrau hervorgehobenen Reißverschlüsse. Hier hätte ich etwas mehr Understatement bevorzugt. Aber das ist Geschmacksache.
Großer Bonus der Tasche ist, dass sie wirklich klein und leicht ist – besonders letzteres möchte ich unterstreichen; Lowepro hat hier offensichtlich bewusst auf leichte Materialen gesetzt, ohne dass sie den Eindruck machen zu empfindlich zu sein.
Mit Vorsicht zu genießen sind allerdings die Maßangaben. Nach meiner Messung würde ich eher von B 165mm x H 130mm x T 70mm ausgehen.
Die Tasche an sich verdient fünf Sterne, der Abzug eines Sterns wegen der nicht ganz praxisgerechten Maßangaben scheint mir aber gerechtfertigt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2014
Hatte die Tasche daheim um die Kompatibilität mit meiner SONY NEX 6 + objektive zu testen.

Ging leider wiedder zurück da die NEX 6 zwar mit angesetztem 16-50mm Objektiv gut reinpasst, dann aber schon gut voll ist.
Hatte auch das 55-210mm Objektiv dran und unter einem halben verstellbaren Zwischenboden das 16-50mm verstaut. Das ist durchaus möglich, allerdings dann so eng das man wirklich genau verstauen muss und die Tasche ordenttlich unter Spannung steht im Bereich des oben liegenden Reißverschluß.

+ Qualität/ Verarbeitung
+ Optik
+ außen zusätzlich verstaumöglichkeiten für z.B. Akkus oder Speicherkarte.
+ gute Polsterung

+/- sehr kompakt
+/- dadurch für Systemkamera ohne Spiegel nur inkl. einem Objektiv richtig gut.

- nichts
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Kam recht flott aus England. Tasche passt perfekt für die Samsung NX300m plus Objektive 16-50/50-200 und den Aufsteckblitz, Ladekabel könnt man auch noch reinquetschen. Tasche ist vor allem klein und handlich und paßt somit zur Kamera. Qualität ist für den Preis super, seitliche Reißverschlußtaschen für Kleingeld und Karten sind auch vorhanden und so kann man auch mit nur einer Tasche los :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)