wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen204
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2014
Mäuse sind auf dem Land allgegenwärtige Mitbewohner.
Leider übertragen sie-wie die Ratten- Krankheiten.
Man sollte also nicht mit Ihnen zusammenwohnen.Zumindest das sehen die Katzen auch so...
Mein Nachbar,dem ich meine Holz-Mäusefallen schenken wollte (bisher keine Maus damit gefangen,oft war nur der Köder gefressen...) erzählte mir vor 3 Jahren von den "Plastikfallen" ,die er mit großem Erfolg benutze.
Also : 4 Fallen gekauft - (Deckelchen von Köderteller abmachen !) aufgestellt wie eine Klammer, die man an einem Ende zusammendrückt - sehr einfach.
Und auch ich lernte jetzt "meine Mäuse" persönlich kennen - wenn auch in ziemlich starrem Zustand.
Anscheinend ist der Köder für Mäuse unwiderstehlich. Bereits nach einem Tag hatten die ersten Mäuse schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht-konnten es aber nicht mehr weitererzählen...
Als ob es eine Gruppe von Suicid-Mäusen gewesen ist sind insgesamt 8 dieser Tierchen in den ersten 4 Tagen in die ewigen Jagdgründe gewechselt (lebten vorher zufrieden auf meinem Dachboden).
Alle Mäuse waren tot,eine Falle wurde ca 30 cm weggeschleppt.(Man sollte die Fallen anbinden,Bohrung ist vorhanden).
Jetzt stehen die Fallen wieder gespannt rum...man muß täglich nachschauen...
Kaum zu glauben wie effektiv diese Geräte sind.
0Kommentar16 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Da wir seit einiger Zeit einen ungebetenen Gast in unserem Wintergarten haben und wir mit den klassischen Fallen unsere Maus über einige Wochen gefüttert haben ohne sie zu erwischen, habe ich mich nach einer effektiveren Methode umgesehen und letztlich dieses Produkt gekauft.

Gestern Abend Falle plaziert, heute morgen Maus beerdigt - was will man mehr?

Von blutig wie in einer Rezension beschrieben kann keine Rede sein. Die Maus wurde meinem dafürhalten schnell und ohne große Qualen getötet.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Hi!

Wir haben inzwischen 10+ Mäuse mit der Falle erledigen können. Leider ist die Falle nur für eine spezifische Klientel angedacht, da wie in anderen Rezensionen beschrieben die schnelle Exekution nicht gewährleistet ist (zu schwache Feder).

Ort: Garage
7 Mäuse tot und Falle lag am selben Ort
3 Mäuse tot und Falle lag ganz woanders
2 Mäuse lebend und ich durfe den Gnadenstoß gegeben

Wer Mäuse als reines Ungeziffer definiert (Mücke/ Fliege), der wird mit dieser Falle gut klar kommen, da der Köder sehr gut funktioniert.

Wer sich hier differenzieren möchte und auch das "Wie" interessiert, sollte hier lieber die Finger davon lassen.

Nachtrag: 10/14
- Inzwischen haben 16 weitere Nager ein schnelles Ende gefunden. Insofern zählt das Gesetz der großen Zahl und ich erhöhe die Sternzahl von 3 auf 4+.

Grüße
11 Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Nicht nur die Technik ist einzigartig. (Eine Art "Wäscheklammer" so dass man die Falle durch Drücken spannen kann
und die Maus auch nicht anfassen muss.)
Der Duftstoff schein aber so was von verlocken zu sein......batsch....
Teilweise hat man sich noch nicht umgedreht und die Falle hat schon zugeschnappt.
(Bisher auch keinen einzigen Fehlschlag...)
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2015
Habe zwei von diesen fallen aufgestellt .es hat auch zwei stunden später eine Maus versucht da dran zu gehen. Allerdings konnte die große Maus bei beiden fallen das Lockmittel anfressen und sich aus beiden fallen befreien und sogar über 50cm weit mit der falle laufen !!! Was ich ein starkes stück finde. Letzten endlich hat es geklappt das sich die Maus nicht sofort wieder befreien konnte aber sie hat noch gelebt und war nicht wirklich verletzt. Unsere katze durfte das dann erledigen .
Da das mit dem befreien aus der falle und das sofortige töten nicht klappt brauche ich so eine falle beim besten willen nicht daheim ,deshalb nur ein stern für den guten Köder .
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Ich hatte 4 Stück gekauft. Die Handhabung ist einfach, nur meine
Mäuse haben auf den Geruchsstoff nicht reagiert. Sie sind einfach
vorbeigelaufen und haben die Mausefallen über zwei Wochen lang
völlig ignoriert.
Abhilfe hat dann Schokocreme-Brotaufstrich gebracht, den ich mit
einer kleinen Holzspachtel auf den Köder gestrichen habe. Bereits am nächsten
Morgen ist eine Maus (mit dem Kopf) in der Falle gewesen.
Die Mausefalle habe ich mit einer Greifhilfe (ich bin diesbezüglich kein Held)
mit samt der Maus in einen Eimer gegeben. Am Mülleimer das Gleiche rückwärts
mit der linken Hand, die rechte steckte in einem dicken Gartenhandschuh,
die Falle hinten zusammengedrückt und die Maus fiel in den Mülleimer.
Diese Handhabung habe ich als sehr einfach empfunden.
Vielleich ist es etwas ungerecht, wegen des bei mir nicht funktionierenden
Geruchsköders einen halben Punkt abzuziehen, aber bei mir hatte er keine
Wirkung gezeigt. Ansonsten ist die Handhabung (Aufstellen und Entleeren)
sehr einfach.
Der Vollständigkeithalber ist zu erwähnen, dass ich jetzt vom gleichen Produkt noch
weitere 4 Fallen (ohne Ersatzköder) im Baumarkt nachgekauft habe.
Diesmal habe ich gleich die Schokocreme draufgestrichen und warte jetzt auf das Ergebnis.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Die Lockstoff der Falle funtkioniert sehr gut aber die Feder der Falle ist viel zu schwach ausgelegt, so dass die Maus nicht getötet, sondern nur eingeklemmt wird. Sie wandert dann mit der Falle am Kopf ewig herum, bis sie qualvoll stirbt.
Das ist ein No Go für dieses Produkt!
0Kommentar17 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Es ist wirklich erstaunlich, wir hätten 3 Tage eine Lebendfalle aufgestellt, die hat leider keinen Erfolg gebracht. Dann haben wir diese Super Mausefalle dazugestellt, die Maus konnte sich also entscheiden, und ruck zuck war sie gefangen im SuperCat. War auch super schnell entsorgt das Vieh.
Ich kann Super Cat nur weiter empfehlen.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
Vorab: Die Fallen hat ein Arbeitskollege von mir für mich bei diesem Anbieter gekauft, da dieser nicht nach Österreich liefert. Vor allem aus Frachtkostengründen hat mein Kollege, der selbst in unmittelbarer Grenznähe zu Deutschland lebt, eine Lieferadresse dort.

Im Herbst zieht es Mäuse in die Wärme, d.h. in Gebäude, wo sie dann zur regelrechten Plage werden können. Speziell in
Gastro- Hotel- u. anderen Gewerbebetrieben mit Kundenverkehr ist eine Bekämpfung der Nager sowohl aus gesundheitlichen Gründen (übertragen Krankheiten) als auch Sicherheitsgründen (Kabel von Elektro- u. Kommunikationsanlagen) absolute Pflicht.

Ich habe schon viele verschiedene Fallen ausprobiert und bin letztendlich bei diesen Kunststoff-Fallen angelangt, welche die höchste Fangquote aufweisen.
Die Handhabung ist einfach, schnell und hygienisch. Die Fallen sind auch überraschend stabil. Sie zerlegen sich nach einem Fall aus geringer Höhe nicht gleich in ihre Einzelteile, wie ich es bei einem Konkurrenzprodukt erlebt habe.

Mittlerweile habe ich rund 20 Stück im Einsatz, die gut getarnt vor Kunden und Personal entlang von Wänden und unter Regalen ihren Dienst versehen.
Alle Fallen habe ich mit etwa je 30 cm Schnur an 10 x 5 x 0,5 cm Edelstahlstücke angebunden. Obwohl ich zuerst erhebliche Zweifel bzgl. der Federstärke hatte, haben die Fallen inzwischen mehr als 100 Mäuse jeder Größenordnung sauber exekutiert, ohne dass ich je nachhelfen musste.

Der mitgelieferte Köder ist zwar nicht schlecht, Nutella eignet sich aber wesentlich besser. Sobald der kleine Behälter mit dem Originalköder leer ist, befülle ich ihn damit.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
Wir haben jeweils zwei Fallen an einer Gebäudeecke platziert, sodass die Mäuse in jeweils eine der beiden tappen mussten. Nach zwei bis drei Tagen hatten wir in beiden Fallen eine Maus. Glücklicherweise lagen diese mit dem Kopf voran, sodass davon ausgegangen werden konnte, dass nach dem Auslösen der sofortige Tod der Tiere eingetreten war.
Wie in einigen Rezessionen erwähnt musste ich später leider Gottes ein Exemplar halb verendet aus der Falle holen und die Tötung selber vornehmen. Die Maus war mit der rechten Körperhälfte in den Apparat gelangt.
Das vierte Exemplar war ebenfalls nicht sofort tot. Es es hing mit dem Hinterleib in der Falle. Danach habe ich die Fallen nicht mehr aufgestellt, da man nicht 100%ig sicher sein kann, dass die Tiere sofort erledigt sind.
Das Aufstellen funktioniert wirklich reibungslos. Die Köder scheinen sehr gut zu wirken. Das Entsorgen der Kadaver ist ebenfalls unproblematisch.
Wer mit dem eventuellen Leiden der Tiere kein Problem hat, kann das Produkt kaufen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen