Kundenrezensionen


415 Rezensionen
5 Sterne:
 (213)
4 Sterne:
 (97)
3 Sterne:
 (48)
2 Sterne:
 (21)
1 Sterne:
 (36)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


100 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Frau will den auch
Gesucht war ein Radiowecker mit Empfang am Morgen, ohne Rauschen.

Leider habe ich im Schlafzimmer das leidige Problem, dass ein Sender sich Abends gut anhört, morgens leider sehr verrauscht ist.
Internetradio war eine Idee, aber irgendwie ist das nicht 100%ig zuverlässig. Fällt mal die Internetverbindung aus, kommt eben der Buzzer oder...
Veröffentlicht am 30. August 2012 von Sebastian Von Thadden

versus
291 von 316 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eigentlich gutes Gerät mit gravierenden Schwächen
Ich hatte mich entschlossen, das Gerät aufgrund der positiven Rezensionen zu kaufen. Die Funktionen des Radioweckers waren - wie beschrieben - gut, allerdings zeigten sich im Betrieb deutliche Schwächen, welche es mir unmöglich machten, das Gerät weiter zu betreiben:

1. Man kann die Displayhelligkeit automatisch dimmen lassen, was die...
Veröffentlicht am 17. Januar 2012 von Fritz Wepper


‹ Zurück | 1 242 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

100 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Frau will den auch, 30. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Gesucht war ein Radiowecker mit Empfang am Morgen, ohne Rauschen.

Leider habe ich im Schlafzimmer das leidige Problem, dass ein Sender sich Abends gut anhört, morgens leider sehr verrauscht ist.
Internetradio war eine Idee, aber irgendwie ist das nicht 100%ig zuverlässig. Fällt mal die Internetverbindung aus, kommt eben der Buzzer oder schlimmer noch: Gar nichts.

Nach langem Suchen habe ich nun diesen hier bewusst mit DAB ausgewählt. Meine Idee war, das DAB schon dafür sorgen wird, das nichts rauscht und der Empfang gut ist, da das Digitalsignal gegenüber Störungen doch eher robust ist.

Ich muss sagen: Das ist gelungen. Der Tuner findet um die 20 Sender im DAB-Band und alle davon in guter Qualität, ohne Aussetzer.

Was mir sehr gefallen hat:

- Das Einstellen der Weckzeit ist idiotensicher und schnell über Drehknöpfe an der Front. Man braucht auch keine Verrenkungen mit 4 Finger oder so.
- Die Uhrzeit kann man zwar einstellen, aber die wird auch automatisch aktualisiert. Ich vermute, das wird über das DAB-Signal gelöst.
- Auch normales UKW kann der Wecker, aber das habe ich gar nicht ausprobiert. Der Empfang wird da auch nicht besser sein als bei anderen.
- Mit dem Knopf oben rechts schaltet man den Alarm ein und aus. Total simpel und dank der großen Glocke im Display reicht Abends ein Blick um zu sehen, ob ich geweckt werde.
- Das Killer-Feature für mich ist das automatisch dimmende Display. Diese Kleinigkeit ist wirklich gut. Nachts ist das Display lesbar, aber beleuchtet nicht den halben Raum und Morgens strahlt es so hell, dass es auch gegen die Sonne ankommt.
- Das Design ist ansprechend.
- Das Handbuch muss nicht neben dem Bett liegen. -> Man braucht es einfach nicht.

Nicht so gut:
- Die Wecklautstärke wird im Menü irgendwo festgelegt. Genauso wie die Senderauswahl. Das würde ich mir etwas einfacher wünschen.
- Auch das Einstellen der Wochentage, an denen man geweckt werden möchte, ist irgendwo im Menü versteckt.
- Ich erwarte ja keinen Hochgenuß was den Klang angeht, aber ein klein wenig besserer Klang wäre wünschenswert.

Das Update:
Das Gerät hat nach dem Kauf im Standby ein leises Rauschen von sich gegeben. Bei Philips auf der Homepage gibt es ein Software-Update (ja, für diesen Wecker gibt es Updates, ich war auch schokiert), dass dieses Problem behebt. Einfach den Wecker per USB anschließen (Mini-USB Kabel ist nicht dabei, das vom Handy hat aber auch geklappt) und das Update aufspielen. Danach war absolute Ruhe.

Der größte Nachteil ist wohl, dass meine Frau nun auch genau so einen will. Das Gerät ist nicht gerade das Günstigste und somit muss ich wohl noch einen kaufen.

Mein Fazit:
Radiowecker waren bisher die letzten Geräte hier im Haus, mit der Bedienerfreundlichkeit von Videoreckordern aus den 90er Jahren. Das hat sich nun geändert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


291 von 316 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eigentlich gutes Gerät mit gravierenden Schwächen, 17. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich hatte mich entschlossen, das Gerät aufgrund der positiven Rezensionen zu kaufen. Die Funktionen des Radioweckers waren - wie beschrieben - gut, allerdings zeigten sich im Betrieb deutliche Schwächen, welche es mir unmöglich machten, das Gerät weiter zu betreiben:

1. Man kann die Displayhelligkeit automatisch dimmen lassen, was die Helligkeit auch stark reduziert, aber aufgrund der verwendeten Technik (LCD mit Hintergrundbeleuchtung) immer noch eine sehr hohe Resthelligkeit abgibt, welche ich als sehr störend empfand. Dem konnte ich abhelfen, indem ich das Display einfach automatisch ausschalten ließ (Einstellung über Menü). Allerdings leuchtet bei eingeschaltetem Wecker (also an fünf Tagen die Woche) der Ring um den Ein-/Ausschalter der Weckfunktion, als Zeichen, dass der Wecker aktiviert ist. Dieser kleine Leuchtring leuchtet aber stärker, als das zuvor deaktivierte Display und lässt sich - man ahnt es schon - leider nicht deaktivieren. Mittels dieses Leuchtrings wird das Schlafzimmer derart hell erleuchtet, dass es mich - und vermutlich alle anderen empfindlichen Schläfer - stört.

2. Das in anderen Rezensionen beschrieben Standbybrummen, welches jetzt in der neusten Firmwareversion beseitigt wird, hatte ich komischerweise nicht. Allerdings gab der Lautsprecher bei aktiviertem Radio (DAB- oder UKW-Betrieb) ein kratziges, brummendes Geräusch von sich. Zunächst dachte ich, dass der Lautsprecher die Signale einfach nur ein wenig verzerrt, konnte dann aber herausfinden, dass der Lautsprecher selbst bei komplett abgedrehter Lautstärke (!) dieses Brummen produzierte. Bei leiser Einstellung (Stufe 4, ideale Lautstärke zum Einschlafen) war das Geräusch derartig präsent, dass die Musik teilweise bis zur Unkenntlichkeit verstört wurde. Nachrichtensprecher waren auf dieser Stufe fast nicht zu verstehen. Bei größeren Lautstärken wurden die Störgeräusche besser überdeckt, waren aber immer noch hörbar. Ob mit dem Firmwareupdate auch dieser Mangel behoben wird, vermag ich nicht zu sagen.

Nachdem ich das Gerät in den Laden zurückgebracht hatte (habe Media Markt bemüht, sorry Amazon ;-)) und dort alle verbliebenen Philips AJB3552/12 durchgehört hatte, musste ich feststellen, dass das Brummen im Radiobetrieb kein Einzelfall ist, sondern bei allen Geräten auftrat, somit ein Konstruktionsfehler ist. Um nicht als Wirrkopf dazustehen, der Phantome jagt, ließ ich neben meiner Frau auch MM-Mitarbeiter am Gerät lauschen und erhielt von allen Seiten Zustimmung, dass das Brummen zu vernehmen ist...

Mein Fazit: Eigentlich ein gutes Gerät, welches durch die oben beschriebenen Schwächen unbrauchbar wird. Unerklärlich, wie Philips ein Produkt, welches für eine zuvorderst leise und dunkle Umgebung konzipiert sein sollte, auf den Markt bringt, das unglaublich hell leuchtet und Störgeräusche aussendet. Sorry, Philips, keine Kaufempfehlung von mir! :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


95 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Radiowecker, 3. September 2011
Von 
Dupi (Untersteinach, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich habe gestern diesen Radio erhalten und muss sagen, das ich bisher eigentlich sehr zufrieden bin und meinem Vorredner nicht ganz zustimmen kann, außer das dieser Radio im Standby-Modus auch bei mir, sehr leise rauscht. Was für mich persönlich nicht so wild ist, da ich nicht 1cm neben dem Radio schlafe und daher das Rauschen nicht wahrnehme. Dennoch ist dies ein NO/GO für einen Radiowecker vorallem in dieser Preisklasse.

Zur Dimm-möglichkeit: Mann kann die Helligkeit selbst einstellen oder es der Automatik überlassen, die wie ich finde, sehr gut funktionert und bei Dunkelheit die Helligkeit des Displays sofort reduziert. Ich finde nicht das die höchste Dimmstufe bzw niedrigste Helligkeit noch immer zu hell ist. Außerdem kann man das Display nach 10,20,30 usw Sekunden, bei nicht betätigung des Radios abschalten lassen - sodass dieser dann komplett dunkel ist, und somit normal niemanden beim einschlafen stören kann. Vllt sollte mann doch einmal die Beschreibung lesen, dann würde einem so etwas nicht entgehen ;-).

Zum Klang: Mit dem bin ich voll zufrieden, der beste Radiowecker den ich bisher hatte, kein anderer Radiowecker den ich bisher hörte war so gut wie dieser. Allerdings ist dies mein erstes Gerät einer solch hohen Preisklasse für einen Radiowecker. Natürlich darf mann auch nicht zuviel erwarten, es ist ja auch keine HiFi-Anlage.

Von mir bekommt dieser Wecker 4 STERNE - für tolle Optik und Verarbeitung, die einfache Bedienung, die vielen Einstellungsmöglichkeiten, die super Dimmfunktion und der möglichkeit das Display abschalten zu lassen sowie ein guten klaren Klang.

1 STERN abzug für das leise Rauschen. -- Wer darüber hinwegsehen kann, vllt nicht gerade extrem direkt neben dem Radio schläft und es nichts ausmacht, bekommt einen rundum gelungen wirklichen guten Radiowecker. Aber natürlich nimmt das leise Rauschen jeder anders wahr und empfindet es anders...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beleuchtung ist NICHT zu hell !!!! Oder doch?, 11. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich habe mir genau dieses Gerät zu Weihnachten gewünscht und auch bekommen. Diese Rezension schreibe ich nach ca. 14 Tagen in betrieb.

Zunächst der wichtigste Grund, warum ich hier meine Produktmeinung abgebe:
- Viele Kunden schreiben hier von einem viel zu hellen Display. Das kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Das Display dimmt bei Dunkelheit so stark herunter, dass es gerade noch akzeptabel abzulesen ist. Von einer Ausleuchtung des Zimmers kann in keinster Weise gesprochen werden. Auch der bei aktiviertem Wecker leuchtende grüne Ring ist alles andere als störend. Wer in 10cm Abstand bei aufgerissenen Augen auf das Display starrend versucht einzuschlafen, mag damit seine Schwierigkeiten haben. Der Rest sei entwarnt!
- Das oftmals erwähnte Brummen wurde anscheinend definitiv mit einem Firmware-Update behoben. Ich höre nix.

*******
Nachtrag 05.02.2014:
Ich habe Backlight-Bilder von meinem Radio hochgeladen. Offenbar ist die Beleuchtung bei Kunden, welche über ein zu helles Display klagen, tatsächlich deutlich höher. Demnach ist von Produktionsschwankungen auszugehen. Betroffenen Kunden empfehle ich die Reklamation bzw. Rückgabe.
*******

Was sonst noch positiv ist:
- Ich habe sehr schlechten UKW-Empfang, daher diese Anschaffung. Obwohl ich hier laut Karte von digitalradio[Punkt]de nur außen einen DAB-Empfang habe, empfange ich 24 Sender.
- Ich wache nur schwer auf, brauche daher eine hohe Lautstärke. Der Buzz-Ton ist angenehmer als bei meinem vorherigen Wecker und laut genug. Sehr angenehm ist die langsam ansteigende Lautstärke, bewahrt vor morgendlichem Herzinfarkt.
- Die Weckzeit ist sehr einfach, schnell und komfortabel einzustellen. Für Weckton, Tage (sofern man das möchte) usw. muss man einmal in Menue. Dafür benötigt man fürs erste Mal einen Blick ins Handbuch.
- Ich habe mal den Wecker testweise 30min. vom Netz getrennt. Die Uhrzeit wird wieder automatisch eingestellt und die Weckzeit hat er auch behalten. Sehr schön.

Neutral:
- Der Klang ist für einen Wecker gut bis akzeptabel, ersetzt aber keinen Music-Player.

Mies:
- Die vorderen Knöpfe haben wirklich allerniedrigste Qualität und eine grauenhafte Haptik. Muten wirklich mehr nach Dummies bei Kinderspielzeug an. Falsch gespart.

Insgesamt also von mir vier Sterne. Für den Preis sind mir die Knöpfe auf der Vorderseite einfach zu billig. Der Rest ist so gut wie ich es erwartet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Radiowecker mit kleinen Schwächen, 22. Januar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich habe mir diesen Radiowecker gekauft, um (1) Radiosender auch aus anderen Regionen mit RDS-Funktion empfangen zu können, (2) einen Wecker mit Funkuhr zu haben, und (3) am Wochenende nicht geweckt zu werden (das übernimmt dann meine Tochter...)

Diese Anforderungen erfüllt er einigermaßen, so dass ich ihn auch behalten habe, obwohl der Preis mit knapp 100 Euro recht happig ist.

Positiv:
- empfängt sowohl digitales Radio (DAB) als auch normales terrestrisches Radio
- optisch ansprechendes Design
- speichert automatisch die Sender, und die Senderauswahl ist wie auch die Lautstärke sehr komfortabel regelbar über die großen Räder an der Front
- Lautstärke ist gut einstellbar und kann auch recht laut werden
- Lautstärke-Einstellung wird automatisch gespeichert, und zwar getrennt für die Weckfunktion und für das normale Radiohören

Halbwegs gelungen:
- der Klang ist akzeptabel, aber nicht wirklich toll. Die Höhen sind klar, und es gibt auch bei voller Lautstärke nur leichte Verzerrungen, aber der Bass ist (selbst bei eingeschalteter Bassfunktion DBB) kaum wahrnehmbar. Da hätte ich für den Preis mehr erwartet.
- die Empfangsstärke ist nur halbwegs gut, wobei ich eigentlich nur DAB wirklich nutze. Und da machte es schon etwas aus, in welche Richtung und in welche Höhe ich das Antennenkabel lege, denn wenn es ungünstig hinter den Schrank rutscht, bricht der DAB-Empfang weg (ich wohne übrigens mitten in einer der größten deutschen Großstädte).
- die Lautstärke steigt in der Weckfunktion an, bis sie so laut ist, wie es vorher eingestellt wurde. Das ist angenehm, allerdings steigt die Lautstärke sehr schenll an. Mein Lichtwecker dimmt sich in 30 Minuten langsam hoch, der Radiowecker braucht nur Sekunden.
- große Uhrzeit-Anzeige

Negativ:
- Tasten schlecht erreichbar: Oben auf dem Gerät sind etliche Tasten, die häufig benutzt werden müssen. Leider ist die Oberseite des Gerätes nach hinten geneigt, so dass man die Tasten nur sehen kann, wenn man den Kopf oberhalb des Gerätes hat (also nicht liegenderweise im Bett, was der Normalfall ist. Dazu kommt noch, dass die Tasten sehr flach und direkt aneinander angrenzend sind, so dass man sie kaum durch Fühlen voneinander unterscheiden kann. besser wäre es, wenn die Oberseite zum Nutzer hin geneigt wäre.
- Man kann bei DAB-Empfang für die Anzeige einstellen, welche Informationen angezeigt werden sollen (RDS-Informationen, Signalstärke, Datum etc.). Ich hätte am liebsten immer ein Datum an Stelle einer RDS-Laufschrift. Leider speichert das Radio diese Einstellung nicht. Ich muss also jedes Mal, wenn ich das Radio anschalte, die Anzeigeeinstellung neu einstellen.
- Das Display ist generell schlecht lesbar, wenn man nicht frontal draufschaut. Sobald man leicht schräg guckt, erkennt man die Uhrzeit nicht mehr.
- Die Helligkeit des Displays ist irgendwie immer falsch. Wenn es nachts wirklich dunkel ist, leuchtet das Display schon recht hell, und ich kann verstehen, wenn das viele stört. Gleichzeitig dunkelt es aber tagsüber soweit ab, dass man die Uhrzeit aus der Entfernung nicht immer lesen kann. Diese Aussagen klingen etwas widersprüchlcih, aber der Schlüssel liegt in der verwendeten Technik. Im Gegenatz zu den Displays von Radioweckern, die ich kenne, leuchten nicht nur die Ziffern, sondern es gibt eine Hintergrundbeleuchtung des Displays. Schlechte technische Lösung für einen Radiowecker.
- keine verschiedenen Weckzeiten: Ich war (warum auch immer) davon ausgegangen, dass man mindestens zwei verschiedene Weckzeiten einstellen kann, eine für Werktage, eine andere für das Wochenende. Das geht nicht, obwohl technisch sicher kein Problem; es gibt nur ein Weckprogramm. Man kann aber, wie oben geschrieben, festlegen, an welchen Tagen der Wecker wecken soll.
- Firmware soll per Computer aktualisiert werden, aber es liegt weder ein Micro-USB-Kabel bei noch funktioniert die Aktualisierung, wenn man ein 64-Bit-Windows-Betriebssystem hat. Das ist wirklich eine Frechheit! Zum einen sollte eine Aktualisierung des "Betriebssystems" des Weckers gar nicht nötig sein - da schließe ich mich anderen Rezensenten an, dass es doch möglich sein sollte, ein Gerät vor der Vermarktung gründlich zu testen. Zum anderen muss dann aus meiner Sicht sowohl ein passendes Kabel beiliegen (ich konnte zum Glück mein Kabel vom Smartphone benutzen), und es muss auch mit jedem gängigen Betriebssystem funktionieren (ich musste meinen Uralt-Laptop wieder anwerfen, was mich eine gute Stunde gekostet hat).

Was ist nicht genau weiß, aber vermute: Die Uhrzeit wird vermutlich nur automatisch eingestellt, wenn der radiowecker ein DAB-Signal empfängt. Es ist also keine echte Funkuhr, die das Braunschweiger Atomzeit-Signal empfängt.

Die von anderen berichteten Probleme mit der leuchtenden "Alarm"-Taste: Ja, sie leuchtet, und das auch recht hell. Mich stört es nur ein bisschen, und das Problem lässt sich mit ein wenig schwarzer Folie schnell beheben, weil der Alarmknopf flach ist. Schon von Herstellerseite klebt eine runde Folie drauf, die nur einen leuchtenden Ring übrig lässt. Es ist wirklich unproblematisch und macht nichts kaputt, den Knopf einfach ganz zuzukleben. Wer das aber nicht möchte, sollte vom Kauf absehen.

Insgesamt aus meiner Sicht (noch) eine Kaufempfehlung, falls man guten DAB-Empfang vor Ort hat und die Negativpunkte individuell keine zu große Rolle spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Interessant aber nicht ausgereift, 15. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich hatte dieses Gerät als Wecker für meinen Sohn gekauft. Alles ging eine Weile gut. Nach etwa drei Wochen verschlief sich mein Junge und kam zu spät zur Arbeit. Er sagte, er hätte den Wecker richtig eingestellt aber der sei nicht losgegangen. Meine Kontrolle zeigte, dass sich das Gerät irgendwie blockiert hatte: Radio an ging noch, andere Einstellungen aber nicht mehr. Also zog ich den Stecker, wartete eine Minute, steckte wieder ein, alles bestens!
Nach weiteren Wochen, ging der Wecker wieder nicht ab. Wieder musste ich resetten!

Fazit: Ein Wecker, bei dem die Weckfunktion unzuverlässig ist, ist unbrauchbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung Philips AJB3552/12 Uhrenradio (DAB+, LCD-Display), 5. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Ich mir das Philips AJB3552/12 Uhrenradio gekauft und nach ca. 4 Wochen Benutzung kann ich mir ein gutes Bild von dem Gerät machen. Dazu muss ich noch sagen, dass das meine erste Rezension überhaupt ist die ich auch deswegen schreibe, weil ich vor allem die negativen Bewertungen zu diesem Produkt nicht teile. Aber zu den Details:

- Display: meine gewählte Einstellung - Auto Dimm. funktioniert in meinen Augen perfekt. Am Tag ausreichend hell und während der Nacht ist das Display sehr schwach aber genügend beleuchtet.
- Radio Empfang: DAB+ Emfang ohne Probleme und Klang so wie man es von einem Uhrenradio erwartet.
- Lautsprecher: im Standby konnte ich absolut keinen Brummen, Surren oder ähnliches hören. Dazu muss man sagen, das ich schon geräuschempfindlich bin und der Radiowecker ca. eine Armlänge vom Kopf entfernt steht. Dieses Problem scheint von Philips gelöst worden zu sein
- der grüne Alarmknopf - von vielen als zu hell beschrieben sieht meine Erfahrung so aus. Ist es Stockdunkel im Zimmer erhellt der grüne Schein das Zimmer leicht, so dass man grob Konturen erkennen kann. Bei geschlossenen Augen ist davon aber absolut nichts zu merken. Ich nehme den grünen Alarmknopf nicht wahr
- Bedienung: Handbuch lesen ist Pflicht am Anfang, wenn man die Details (z.B. Wecken: Mo-Fr, + SA oder + SO) einstellen will. Nach etwas Übung sind die Standardfunktionen auch ohne Handbuch kein Problem.

Negativ:
- von meinem alten Wecker vermisse ich eine zweite, voreingestellte Weckzeit. Da es ca. 15 Sek. dauert die Weckzeit einzustellen, fällt es nicht so sehr ins Gewicht.

Zusammengefasst bin ich froh endlich einen guten, wenn auch nicht billigen Radiowecker gefunden zu haben. Unter der Voraussetzung das es die nächsten Jahre anstandlos seinen Dienst verrichtet kann ich es uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geräuschvoller Radiowecker, 22. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Es gäbe einiges Positive über das Gerät zu sagen, aber ich beschränke mich hier auf die Nennung der Mängel, die mich schließlich zur Rücksendung des Radioweckers bewogen haben: Ich möchte das Uhrenradio als Radiowecker benutzen, also steht es auf meinem Nachttisch und sollte meinen Schlaf lautlos begleiten. Leider aber gibt das externe Netzgerät ständig einen Ton von sich, den ich als Zirpen bezeichnen möchte. Außerdem kommt aus dem Lautsprecher ein ständiges Rauschen, wohlgemerkt bei ausgeschaltetem Radio! Zunächst dachte ich, dass nur mein Gerät diese Mängel hätte, aber das angeforderte Ersatzgerät war genau so. Daraus schließe ich, dass alle Geräte dieses Typs so sind. Wer noch schlechter hört als ich oder in einer nicht ganz so leisen Umgebung schläft oder das Gerät beispielsweise in der Küche nutzt, der mag diese Geräuschkulisse tolerieren können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Radio-Wecker, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Hab mich nun die erste Woche mit dem neuen Radio-Wecker wecken lassen. Dabei hab ich das getute und das DAB-Radio zum wecken verwendet. Die Weckzeit einzustellen ist wirklich sehr einfach/schnell gelöst, funktioniert über die drei Einstellrädchen auf der Vorderseite. Einige speziellere Einstellungen wie die Weckvariante (Radio/Getute, Dauer, Wiederholungen, usw.) wird in einem anderen Menü eingestellt. Für letzteres braucht man allerdings zum finden kurz die Anleitung ;)

Die Hintergrundbeleuchtung regelt sich automatisch anhand der Umgebungshelligkeit. Es ist zwar in absoluter Dunkelheit recht dezent, aber trotzdem empfinde ich es manchmal als zu hell. Man kann die Beleuchtung aber auch komplett deaktivieren, je nach Einstellung wird dann die gesamte Hintergrundbeleuchtung nach einer festgelegten Zeit komplett deaktiviert.

Vom Klang hätte ich auch bei diesem Gerät für den Preis mehr erwartet, drum gibt es auch einen Stern Abzug. Der Lautsprecher geht nach hinten raus, ist dadurch weniger aufdringlich (+). Die zusätzliche „Bassverstärkung“ verdient den Namen nicht (-) und der Klang wirkt etwas blechern (-). Meine mobile Handy-Minibox liefert einen erheblich besseren Klang auf noch viel kleineren Raum..

Einige haben bei ihren Bewertungen von Störgeräuschen im ausgeschalteten Zustand berichtet. An dieser Stelle hat der Hersteller scheinbar nachgebessert. Im ausgeschalteten Zustand hört man absolut nichts.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ansprechender DAB-Radiowecker, 1. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips AJB3552/12 Radiowecker (LCD-Display, DAB+/Digitalradio, Sleeptimer, Gentle Wake, DBB, FM digital tuning) (schwarz) (Elektronik)
Auf der Suche nach einem Radiowecker mit DAB-Empfang stieß ich zunächst wegen seines ansprechenden Design auf dieses Gerät. Die in einigen Rezensionen angesprochenen Störgeräusche des Netzteils und des Lautsprechers im Standby ließen mich zunächst zögern.

Jedoch fiel eine Alternative nach der anderen ebenso durch, also bestellte ich und hoffte darauf, dass es sich bei den beschriebenen Problemen um Einzelfälle handelte. Tatsächlich kann ich nichts dergleichen feststellen und bin zufrieden:

- Der DAB-Empfang ist gut; im Vergleich sogar besser als der des Sony XDRS56DBP DAB/DAB+ für Einsteiger schwarz (im Raum Coburg empfängt das Philips Bayern 2+ bspw. während das Sony scheitert).

- Beim Display wird der Schwerpunkt richtig gesetzt: auf die Zeitanzeige. Seine automatische Abdunklung funktioniert wie erwartet; die niedrigste Stufe ist bei Dunkelheit gut abzulesen ohne dabei störend hell zu sein.

- Die tägliche Bedienung ist über die Drehknöpfe an der Front (etwa Einstellen der Alarmzeit) gut gelöst, die sonstige Menüstruktur könnte einheitlicher sein. Da man sich nicht ständig darin aufhält ist das aber zu verschmerzen.

- Nach eine Stromausfall wird die aktuelle Zeit zügig über DAB neu gestellt.

Die klanglichen Eigenschaften genügen HiFi-Ansprüchen nicht – aber das erwarte ich von einem Radiowecker nicht. Mir kommt es darauf an, dass der Klang sauber ist und das erfüllt das Philips.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 242 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen