Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chris Rea übertrifft sich wieder selbst
Lange mussten die Fans auf ein neues Album warten. Das Warten hat sich gelohnt und die Fans werden nun mit einem Box-Set belohnt, das es in sich hat und in dieser Form von Chris Rea noch nie gegeben hat.
3 CDs und 2 DVDs in einer Box und das zu einem mehr als fairen Preis.
Die Box beeinhaltet 2 von Chris Rea produzierte Filme zu denen er auch den Soundtrack...
Veröffentlicht am 9. September 2011 von stonyroad03

versus
5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Quo vadis Chris?
Tja - als alter Fan von Reas Musik fragt man sich ja in letzter Zeit öfter: was soll das? Die Hinwendung zum Blues hat er nun lange genug zelebriert. Langsam wirds fad und langweilig. Was vor Jahren frisch und neu klang, ist ausgelutscht. Da will sich einer selbst verwirklichen, ok - seis ihm gegönnt. Aber das neue Boxset atmet keine Freiheitsluft, sorry: das...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2011 von wickie


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chris Rea übertrifft sich wieder selbst, 9. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Lange mussten die Fans auf ein neues Album warten. Das Warten hat sich gelohnt und die Fans werden nun mit einem Box-Set belohnt, das es in sich hat und in dieser Form von Chris Rea noch nie gegeben hat.
3 CDs und 2 DVDs in einer Box und das zu einem mehr als fairen Preis.
Die Box beeinhaltet 2 von Chris Rea produzierte Filme zu denen er auch den Soundtrack schrieb. Eines vorweg....die Filme werden nicht jedermanns Geschmack sein. Beide Filme haben mich aber aufgrund ihrer Intensivität tief und nachhaltig beeindruckt. "Bullfighting" befasst sich allgemein mit dem Stierkampf aus der Sicht eines Matadors und einer jungen Frau und das in teilweise sehr drastisch dargestellter Art und Weise, die manche Zuschauer verstören dürfte. In dem Film wird nicht gesprochen. Dialoge und Gedanken werden in Untertiteln eingespielt und die einfühlsame und dramatische Musik von Chris Rea wirkt ungestört und intensiv auf den Zuschauer ein.
"Santo Spirito" ist ein schwieriger Film. Er handelt von einem Mann, der sich in Florenz auf die Suche nach der Wahrheit macht. Dem Zuschauer wird die Interpretation des Films nicht einfach gemacht. Hier ist höchste Aufmerksamkeit erforderlich um bspw. Paralellen zu "09/11" festzustellen. Auch dieser Film ist sehr intensiv- alles andere als leichte Kost und völlig untypisch für Chris Rea. Für mich 2 absolute Meisterwerke.
In der Box befinden sich zu diesem Filmen auch die Soundtracks und das neue Album "Santo Spirio Blues".
Ein grandioses Album mit großartigen Songs ohne Aussetzer. Es sei Chris verziehen, das er sich stellenweise wieder einmal selbst recycled. "Last Open Road" ist schon bekannt durch "Road to Hell 2", wirkt aber in der aktuellen Version besser. Auch die eine oder andere Textpassage, Melodie oder Titel (Electric Guitar) dürften dem einen oder anderen Fan geläufig sein. Die CD ist in meinen Augen- oder besser gesagt in meinen Ohren- ein ordentliches Album und lief die Tage im Dauerbetrieb. Blues-Gegner sollten sich nicht abschrecken lassen....hier spielt ein rockiger Chris Rea, so wie wir ihn kennen und schätzen- nicht innovativ aber durchaus erfrischend.
Auf die Tour 2012, die ihn wieder in die großen Hallen führt, kann man gespannt sein.
Für mich ist dieses Box-Set ein Highlight 2011!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt gekreuzt!, 10. September 2011
Von 
Christian Günther - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Nahezu ein viertel Jahrhundert lieferte Chris Rea beinahe jährlich im besten Wortsinn Mainstream-Soft-Rock-Alben. Von selbsternannten Kunst-Erkennern verachtet, günstigstenfalls nur belächelt, weil einfach gute Musik zu machen gilt nicht. Man hat gefälligst auch erfolglos zu sein! So man dennoch Millionen verkaufen sollte, hat man, um Gnade zu finden, zumindest ein amtliches Drogenproblem vorzuweisen, wenigstens aber einige charakterlichen Absonderheiten. Nichts von alldem konnte Chris Rea damals wie heute vorweisen, keine Drogen, keine Exzesse, er ist nicht mal schwul. Tja, wer so "sauber" ist und auch noch gefällige Platten macht, fällt rasch in Ungnade. Das er auch von 1978-2001 unheimlich viel experimentiert hat, sehr unterschiedliche Platten produzierte, hat die harte Kritikerzunft nicht bemerkt. Das kommt davon, wenn man Platten verreißt, die man nicht wirklich gehört hat. Steht Chris Rea auf dem Cover, muß schlecht sein...

Vor zehn Jahren machte Rea mit dem ganzen Pop-Zirkus schluß und schafft seither Musik ohne Zugeständnisse an niemanden, folgte seinem Blues-Herz und lieferte mit "Stony road" 2002 einen wahren Meilenstein. Nach zwei Instrumental-Blues-Alben 2003 und einem weiteren Album 2004, krönte er wieder nur ein Jahr später alles dagewesene mit dem 11CD-Album "Blue guitars". Das Album ist Blues-Geschichte! "The return of the fabulous Hofner Blue Notes" aus 2008 (immerhin auch 3CDs lang!) ging den Weg im gros konsequent weiter.

Zugegeben, als der Titel des neuen Albums "Santo Spirito Blues" bekannt gegeben wurde, packte mich ein wenig die Sorge, daß es mit der Zeit etwas eintönig werden könnte, da Blues schon dick im Titel quillt. Ich mag beide Rea-Phasen vor und nach 2000, aber nach der vollen Ladung des reinsten Blues in der gesamten ersten Dekade des neuen Jahrtausends, dürstete mich doch mal wieder nach Klängen mit Blues-Roots und leichtem Pop-Appeal. Nicht mißverstehen, kein "Josephine 2011" oder ein "On the beach" Aufguß, um Himmels Willen, aber irgendwas zwischen "The road to hell" und "Espresso logic", würde das Gesamt-Werk Reas im Jahr 2011 angenehm auflockern.

Was ich höre, ist zu schön um wahr zu sein! Mit seinem neuen Album hat Chris Rea ein Werk geschaffen, was mir wie eine perfekte Kreuzung der "beiden Karrieren" scheinen will. Blues und Pop reichen sich die Hand und vertragen sich! Großartig! Ob absolute Blues-Puristen das ertragen, bezweifle ich, aber diese wurden in den letzten zehn Jahren sehr gut bedient.

Die beiden zusätzlichen CDs der Deluxe-Ausgabe sind wieder einmal nichts weniger als eine Erweiterung des künstlerischen Spektrums dieses Ausnahme-Musikers! "Bull fighting" schafft eine geradezu magische, sinnlich, melancholische Stimmung und hat mich unerwartet überwältigt. Klänge, die man von Chris Rea noch nicht hörte. Dann noch die beiden DVDs mit den von Rea produzierten Filmen des letzten Jahres. Nach "Blue guitars" und "The fabulous..." nun schon das dritte Album infolge, was nicht nur durch Qualität (das galt auch für die meisten davor) sondern auch durch Quantität auffällt! Respekt vor der Arbeits- und künstlerischen Leistung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Sache, 27. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Also zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich REA in seiner Mainstream Phase nicht wirklich mochte und erst durch seine 11 CD Box, sowie die dann durch die Medien gehende Krankheit, ernsthaft auf ihn aufmerksam wurde.
Als ich von der anstehenden VÖ erfuhr, bestellte ich mir die Box mit den drei CD s nebst den beiden DVD s und war sehr gespannt, was sich Herr Rea hier einfallen lassen würde.

Und ich muss sagen, es haut mich in positiver Sicht um. Das kommerzielle BLUES Album besteht aus eingängigen, aber nicht einfältigen Songs, die ab und an an Mark Knopfler erinnern. Sie zeugen von Spiefreude und beinhalten ausgereifte Songideen. Einzig das Schlagzeug enttäuscht. Warum verwendet ein so gewiefter Musiker kein richtiges Schlagzeug? Ein Synthie klingt halt doch immer billig (daher auch der Punkt Abzug).

Fantastisch finde ich subjektiv die beiden Soundtracks, die der Box beiliegen. Ab und an lassen PINK FLOYD aus dem Hintergrund grüßen aber all dies, ohne dass man vergisst, wer unsere Ohren hier musikalisch bereichert.

Die Filme sind Geschmackssache. Ich versuchte beim sehen den Künstler und sein anliegen zu begreifen und finde sie daher auch interessant. Im Vordergrund steht für mich aber ganz klar die Musik - und Diese ist wirkliche Kunst!!!. Danke CHRIS REA und bitte weiter so...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chris Rea wird immer besser ..., 9. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Ich habe auch die "Luxus"-Version mit DVDs gekauft, aber erst mal das Album durchgehört. Und es ist grandios, der Bursche wird immer besser ... ein tolles Album ohne jeglichen Ausfall, jedes Lied ist toll. Und in der Tat, bei einigen Songs paraphrasiert er sich selber, so ist der Refrain bei "Chance of Love" eine Variation von "Road to hell" - aber diese Zitate aus seinen eigenen Songs sind gerade das, was den Charme dieses Albums ausmacht. Denn für diese Titel habe ich ihn schon immer geliebt und wenn jetzt was ähnlich klingt und diese Themen aufnimmt, dann passt das einfach. So, wie er nach dem remake seiner Top-Hits drauf war, so ist er auch jetzt: Stärker die "slow hand", aber eben ohne den Beat und den Rock zu verlieren - im Gegenteil, es rockt und swingt perfekt. Auch aus dem Mega-Werk der Blue Guitars sind einige Songs überno
mmen bzw. davon inspieriert.

Also, was soll ich noch sagen, KAUFEN KAUFEN KAUFEN ... durchhören und geniessen, ein perfektes Album!

Wir hatten schon vor Erscheinen des Albums Karten für sein Konzert in Hamburg gebucht, wo wir ihn dieses Jahr auch gesehen hatten - in einem wirklich perfekten Konzert. Da war uns ein wenig mulmig, denn wäre das Album nicht unser Ding, dann hätten wir das halt lieve auch ertragen müssen. Nach hören des Albums sind wir voller Vorfreude auf seine neuen tollen Songs. Und auch darüber, dass wir diesmal richtig tolle Plätze geschnappt haben :). Die Songs werden dann ja auch durch improvisierte Soli wieder aufs Doppelte ausgedehnt und das wird sicher wieder so perfekt, wie das letzte Mal.

Wer Chris Rea mag oder auch nur seine Top-Songs, der wird dieses Album lieben. Die Filme und die Soundtracks dazu habe ich bisher noch nicht angeschaut oder gehört, dazu schreibe ich dann später was, wenn es was erwähnenswertes dazu gibt.

Nachtrag: Jetzt habe ich mir die Soundtracks zu den Filmen auch mal angehört.
Spirito Santo Track: Ganz großes Kino! Chris Rea erzeugt hier wunderbare Klang-Teppiche mit tollen Slide-Sequenzen, wunderbaren Soli, tollem Sound. Abgemischt mit einem Schuss Pink Floyd (im "wish you were here"-Stil), einem Quentchen Vollenweider, etwas Akkordeoan à la Lydie Auvray und vor allem viel bestem Chris Rea. Sowohl zum genau Hinhören als auch im Hintergrund vom allerbesten!!
Matador: Naja ... natürlich auch gute Qualität, aber spanische Stierkampf- und Gitarrenmusik ist doch schon eher Manitas de Plata, Liebert, Lohnes .... Rea macht das ja ganz nett, aber er ist ein Bluesrocker und kein Flamenco-Tänzer - zum Glück :). Vielleicht hatte er nur etwas zuviel Hemmingway gelesen in letzter Zeit ;)??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "GESAMT-KUNSTWERK VON CHRIS REA", 5. August 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
"Gesamt-Kunstwerk" veröffentlicht 2011 von Chris Rea in Form eines "3 CD's plus 2 DVD's-Box-Set". Mit einer gängigen CD-Veröffentlichung gibt sich der Alt-Bluesmeister ja schon lange nicht mehr ab, und das ist auch gut so, seine zahlreichen Fans werden es ihm danken. Und seien wir uns mal ehrlich, nach 30 Millionen verkauften Alben, braucht Rea wohl niemand mehr etwas beweisen, und kann seiner schier endlosen Kreativität freien Lauf lassen, mit dem Ergebnis von "Santo Spirito Blues". Der heilige Geist des Blues, dass ist offensichtlich für Rea mehr als nur seine alte Liebe, dass ist mittlerweile seine Mission, seine Bestimmung. Auf der Audio-Scheibe setzt Rea fetten, kraftstrotzenden Blues-Rock mit seinem virtuosen Slide-Spiel in Szene. 13 klasse Songs, wo Rea den Blues-Rock nicht neu erfindet, jedoch durchwegs mit großem Format bespielt. Passagen des einen oder anderen Track erlebt mann als "Deja-vu", "The road to hell" läßt schön grüßen, jedoch machen alle Songs zu jederzeit Spaß. Der Geist des Blues ist allgegenwärtig, Blues als Schicksal, Blues als bestimmende Leidenschaft, die Rea auf dem Soundtrack zu "Bull Fighting" akustisch im spanischen Flamenco-Stil umsetzt. Mit dem Film "Bull Fighting" zeigt Rea ein für Nicht-Latinos kaum nachvollziehbares Massenspektakel, indem er das ganze Umfeld mit seiner kranken Leidenschaft aus der Sicht des "Matadors" und seines Publikums beleuchtet. Teil 2 des Films zeigt in teilweisen grausamen Bildern das blutige Gemetzel in all seiner Unmenschlichkeit aus der Sicht des Stiers, die Sinnlosigkeit des Treibens und vorallem der endlose Schmerz des Stieres wird hier absolut spürbar. Wer zart beseitet ist, sollte bei dieser unmenschlichen "Tierquälerei" abschalten, denn diese "südländische Tradition" bestehend aus Blut, Schmerz und Pein ist nur sehr schwer zu ertragen. Wie tief kann ein Mensch nur sinken, um bei diesem grausamen "Todesspiel" Stolz zu empfinden. Ein weltweites Verbot dieser öffentlichen Tierquälerei ist längst überfällig. Künstlerisch übertrifft sich Rea dann mal wieder auf dem zweiten Soundtrack "Santo Spirito Blues", der mit kräftigen und eingängigen Melodien aufwartet. Der Film beschäftigt sich mit der spirituellen Suche nach der Wahrheit, mit allen seinen menschlichen Irrwegen und Abgründen. Zwei Engeln unterhalten sich über die Unzulänglichkeiten des Menschen, die oftmals in Krieg, Tod und Verderben enden. "Santo Spirito Blues", ein vieldeutiger Titel, der heilige Geist des Blues, zeigt auch augenscheinlich die vielen Irrwege der menschlichen Religionen und seine verheerenden Auswirkungen auf. Mit seinen beiden Filmen mit Unterstützung von Scott McBurney vollzieht Rea einen weiteren Schritt zum universellen Multi-Media-Künstler. Während seiner schweren Krebserkrankung begann er mit Malerei, Grafik und Texten, nun kommen auch noch Filme hinzu, die in sich wieder verschiedene Komponenten vereinen. Fast alle Gemälde, Musik und Textpassagen stammen von ihm und verschmelzen unter seiner Hauptregie zu einer eigenen audio-visuellen Sprache. Die Ideen scheinen nur so aus ihm herauszubrechen, mit unglaublicher Kreativität setzt er seine Gefühle und Gedanken in immer neue, komplexere Projekte um. Es ensteht der Eindruck, als habe der bereits lauernde Tod in ihm gewaltige schöpferische Energien freigesetzt und ihn in jederlei Hinsicht beflügelt. Ich ziehe meinen Hut vor diesem Ausnahmekünstler, und wünsche ihm noch viele zukünftige Projekte dieser Art.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges spirituelles Blueswerk mit spanischen Folkloreelementen und Artrockpassagen, 4. Dezember 2011
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Nach seinem Ausflug mit der Hofner Bluenots Band, mit der Chris Rea nicht nur unter dem Namen - The Delmonts - ein Instrumentalalbum à la - The Shadows zu ihren Glanzzeiten - produzierte, sondern auch gleich zwei CDs mit zwanzig neuen Songs vorlegte, die unmittelbar in die Fußstapfen seiner großen Vorgänger auf der - Blue-Guitars-Veröffentlichung - aus dem Jahre 2005 traten, veröffentlicht der stille und zurückhaltende Musiker nun mit - Santo Spirito Blues - abermals ein qualitativ aber vor allem quantitativ hervorragendes und musikalisch durch und durch überzeugendes Werk.

In einer wunderschönen Buchedition bekommt der Fan zu einem absolut anständigen Preis-Leistungsverhältnis gleich drei CDs mit fast 140 Minuten erstklassiger und abwechslungsreicher Musik, darunter das einstündige Album - Santo Spirito Blues - auf dem sich dreizehn, wie gewohnt, sehr schön hörbare bluesangehauchte Titel mit popigen und jazzigen Elementen befinden, sowie die beiden überwiegend instrumental gehaltenen Alben - Bull Fighting und Santo Spirito - und natürlich noch die zwei dazugehörigen, von Chris Rea, selbst produzierten Filme auf DVD.

Auch wenn die Filme nicht jedermanns Geschmack treffen werden, da sie einerseits von ihrer Machart sehr anspruchsvoll sind, und andererseits hier auch wirklich keine einfach verdauliche Kost über den Bildschirm flimmert, gebührt dieser Veröffentlichung wieder meine volle Hochachtung, denn musikalisch überzeugt diese Edition wie schon erwähnt auf ganzer Linie. Neben den vertrauten Musikarrangements, die wie immer durch die tiefe und rauchige Stimme von Chris Rea das gewisse Etwas ausstrahlen, erweitert der Musiker auf - Santo Spirito Blues - abermals sein musikalisches Spektrum, und lässt erstmals spanische Folkloreelemente und "Pink-Floyd-ähnliche" Artrockpassagen in seine Musik einfließen.

Obwohl Chris Rea im Laufe seiner Karriere niemals unproduktiv war, und selbst sogar in der Zeit seiner schweren Krankheit die Musik, oder besser gesagt die Musikproduktion als eine Art gesunde Therapie verwendete, scheint seine enorme Kreativität seit der Hinwendung zum Blues wirklich keine Grenzen mehr zu kennen. So verwöhnt uns dieser großartige Musiker auf jedem neuen Album auch mit einer gehörigen Portion neuer Musik, und das ist einfach nur wunderschön, denn hier befindet man sich als Hörer wirklich - Forever, Somewhere Between The Stars.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Musik für alle die Chris Rea lieben!!, 31. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Habe dieses Album seit einer Woche und bin hin u weg!!
Der typische Rea-Sound wie man ihn kennt, aber in einer etwas anderen Dimension.
Ich habe mir die Filme noch nicht angehen, aber allein die Musik begeistert mich
ohne Grenzen. Ich finde Rea hat sich wirklich wieder mal selbst übertroffen u ich kann diese Musik
egal, ob man nun die beiden DVD's mag oder nicht, an alle Rea Fans wärmstens weiter empfehlen!!
Eigentlich schon ein MUSS!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CRIS REA - Fan, 2. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Als Fan von Chris Rea der fast alle CD's/DVD's besitzt (nur die ersten fehlen)
und mit Vorab-Informationen über das Produkt versehen, habe ich gewusst, was
ich kaufe und bin nach wie vor auch von den Instrumental-Stücken begeistert.
Ich hoffe, er bleibt noch eine Weile kreativ.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes, neues Album von Chris Rea!, 16. Januar 2012
Von 
Mathias Pack (Nuembrecht) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Das neue Album von Chris Rea gefällt mir sehr gut, zumal es musikalisch und qualitativ einige Parallelen zu seinem 1989er Erfolgsalbum "The road to hell" aufweist. Der 60-jährige Musiker hat die etwas experimentellen Ausflüge in den puren Blues der letzten Jahre hinter sich gelassen und ein Album produziert, welches wieder einem breiteren Publikum gefallen könnte. Das wunderschöne "The chance of love" erinnert in Arrangement und Stimmung an den Titelsong des eben erwähnten Erfolgsalbums. "Santo Spirito Blues" enthält eine gelungene Mixtur aus rockigen Stücken, besinnlich, melodiöse Balladen mit Gänsehautfaktor und bluesgeschwängerten Midtempo-Nummern, die allesamt von Reas unverkennbarer, tiefer Stimme und seinem ebenfalls unverwechselbaren Slidegitarrensound veredelt werden. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kunstwerk erster Güte, 19. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Santo Spirito Blues (3 CDs + 2 DVDs) (Audio CD)
Diese Box mit 3 CD's und 2 DVD's ist ein Gesamt- Kunstwerk erster Güte.

Die Haupt CD ist meiner Meinung nach "nur" Durchschnitt. Aber die 2 anderen CD's mit den DVD's sind hervorragend. Instrumental- Musik zum Träumen und Nachdenken! Diese Musik ist so traurig und gleichzeitig schön, dass mir die Tränen über die Wangen liefen.

Eine CD und DVD handelt vom Stierkampf, dessen Brutalität und Sinnlosigkeit.

Die andere CD und DVD hält unserer Welt den Spiegel vor die Augen. Zwei Engel unterhalten sich über uns. Beängstigend und mit wunderschöner Musik führt eine dunkle Gestalt durchs Geschehen der DVD.

Es müssen unbedingt die Untertitel gelesen werden, welche in verschiedenen Sprachen einzustellen sind!

Kunst kommt von Können! Chris Rea kann's! Die Musik erinnert teilweise an Pink Floyd und an Klassik. Wunderschöne Musik!
Der Preis ist in keinem Verhältnis zum Inhalt dieser Box. Ein Begleitheft liegt auch noch bei.

Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen