Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (34)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel "Lied von Eis und Feuer"
Sie haben die aufwändig von HBO produzierte Serie "Game of Thrones" gesehen und Ihnen ist das Titelthema nicht mehr aus den Ohren gegangen?

Dann könnte vorliegender Soundtrack unter Umständen etwas für Sie sein?

Warum unter Umständen?

Bisher ist Ramin Djawadi als Komponist von Filmmusik z.B. zu "Iron Man" oder...
Veröffentlicht am 23. Juli 2011 von EHZ

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen habe bekommen, was ich wollte
Die Titelmusik der Serie hat mich interessiert. Ist natürlich dabei. Der Rest eher müde. Wer es mag, wird Freude haben. Im Großen und Ganzen nicht mein Geschmack. zu seicht und zu leise.
Vor 10 Monaten von Niels Christiansen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel "Lied von Eis und Feuer", 23. Juli 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones (Audio CD)
Sie haben die aufwändig von HBO produzierte Serie "Game of Thrones" gesehen und Ihnen ist das Titelthema nicht mehr aus den Ohren gegangen?

Dann könnte vorliegender Soundtrack unter Umständen etwas für Sie sein?

Warum unter Umständen?

Bisher ist Ramin Djawadi als Komponist von Filmmusik z.B. zu "Iron Man" oder "Clash of the Titans" in Erscheinung getreten! Bei der Musik zu einer Serie fragt man sich allerdings, ob - mal abgesehen von einem eingängigen Titelstück - auch der Rest in Melodie und Eingängigkeit überzeugen kann. Betrachtet man vorliegenden Soundtrack, erscheint diese Frage angesichts der Zahl von 29 Titeln mehr als angebracht.

Hat man die Serie gesehen, dann bietet der Soundtrack eine hervorragende Gelegenheit, wieder mit dem geistigen Auge in einzelne Handlungsstränge einzutauchen. Djawadi gelingt es vortrefflich den verschieden Adelshäusern, Schauplätzen, wie auch der jeweiligen Situation, Gehör zu verschaffen. Musikalisch bedient er sich in erster Linie bei Synthesizer-Klängen und Beats bzw. Schlagzeug und Perkussion, welche er mit Streichern, Flötentönen und Zupfinstrumenten kombiniert (seine musikalischen Wurzeln deutet sein Dank an Hans Zimmer in den Credits an...).

Das alles überragende Titelthema wird in einigen anderen Stücken leicht in Tempo und Melodie variiert (The Kingsroad, Game of Thrones), für andere Stücke findet Djawadi völlig neue Themen oder Variationen (the Things I do for Love, The Pointy End, Finale). Die Kälte der Welt des Walls verbindet er mit teilweise sphärischen Klangeffekten (Nord of The Wall, The Night's Watch) - die Andersartigkeit der Dothraki mit orientalischen und meditativen Klängen (To Vaes Dothrak, Fire and Blood). Einiges ist sehr dramatisch und kraftvoll (The Kings Arrival, The Assassins Dagger, Small Pack of Wolves) - anderes nach innen gerichtet oder bedrohlich (Winter is Coming, Await the King's Justice, You win or you die). Und ja - manches ist angesichts der Kürze der Stücke tatsächlich fragmentarisch! Wirklich eingängig sind da nur wenige Stücke (Main Title, Game of Thrones, Kingsroad, Jon's Honor, King of the North und Finale) - aber was ist schon eingängig?

Für mich, der ich die Serie gesehen habe, bleibt unter dem Strich jedoch die Freude darüber, das ich meine Lieblingsmomente klangvoll wiederfinde. Ob das nun Arya's "bravoo"röses Fechttraining ist (The Pointy End) - die emotionale Wucht, als Lady Stark ihren Sohn Robb nach gewonnener Schlacht desillusioniert an einem Baum herumhackend wiederfindet (Kill them all) - oder der dramatische Schlussakt Danaerys Targaryens in den Weiten des gräsernen Meeres (Fire and Blood). Das ist mir schon fünf Sterne wert.

Sollten Sie die eingangs gestellte Frage jedoch mit "Nein" beantworten...nun - "Winter is coming" - und (leider nur) auf TNT damit auch die Erst-Ausstrahlung der Serie in Deutschland.

Zum Einstimmen ist dieser Soundtrack bestens geeignet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Game of Thrones Ost, 23. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Game Of Thrones (MP3-Download)
Mit Game of Thrones liefert Ramin Djawadi wieder einen sehr guten u. stimmungsvollen Score ab.
Ähnlich wie beim Soundtrack von Medal of Honor gelingt es ihn..jede Szene und jeden Handlungsstrang der Serie, perfekt musikalisch seine einge Note aufzudrücken. Wer Bombastscore ala Herr der Ringe erwartet wird jedoch enttäuscht werden. Game of Thrones geht einen anderen Weg. Die meisten der 29 Tracks dienen als Spannungsaufbauer..nur selten nimmt Djawadi richtig fahrt auf. Was auch vollkommen richtig ist..denn GoT ist wirklich keine Actionserie. Man muss sich auf den Soundtrack einlassen, ihn auf sich wirken lassen..dann versteht man was Djawadi hier geschaffen hat. Sicher nicht Djawadi's bester Score..aber super internsiv, düster u. bewegend. Anspieltipp ist ganz klar..das Maintheme u. Goodbye Brother.

Fazit: Sehr guter Score zu HBo Serie
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig, aber sehr gut, 16. Mai 2013
Von 
Yvonne Westphal (NRW, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones (Audio CD)
Ich mag medievale / phantastische Mood-Musik und sammle daher allerlei Soundtracks aus dem Genre, von Filmen wie Herr der Ringe, Dragon Heart und Kingdom of Heaven (MUST-HAVE!) über Videospiele wie The Witcher (!), Neverwinter Nights oder Skyrim - bis zu Game of Thrones.

Der Soundtrack ist gut, aber erst nach mehrmaligem "Ein-"Hören. Am Anfang hätte ich ihn fast in eine Ecke verbannt, und auch jetzt noch mag ich nicht jeden Track, aber er lohnt trotzdem.

- Es gibt SEHR starke Laut-Leise-Schwankungen. So sehr, dass man sich teilweise (Track 2 oder 3 glaube ich) fragt, ob das Lied überhaupt schon läuft, also lauter dreht, und dann irgendwann vom Stuhl (bzw. aus der Badewanne) fällt, wenn das nächste Lied wieder lauter wird. In der Serie mag das zur Atmosphäre beitragen, im Soundtrack finde ich das nicht so toll.

- Das Main Theme wird fast schon übermäßig oft wiederverwertet und in abgewandelter Version anders eingebaut, obwohl es gar nicht immer passt.

- Es gibt oft keine auf den ersten Blick klar hörbare "Melodie", manchmal gleichen die Stücke einem wirren Gemisch aus Laut und Leise, Hoch und Tief, Auf und Ab, Hell und Dunkel - alles, was gerade da war. Manch einer steht drauf, ich eher nicht. Man kann sich aber dran gewöhnen.

+ Das Main-Theme (1) und "The Kings Arrival" (5 - in der DVD/Bluray der Staffel als Titelmenü verwendet) könnte ich den ganzen Tag rauf und runter hören, ich LIEBE es!

= Wer gute medievale / phantastische Soundtracks mag, wird mit Game of Thrones nichts falsch machen. Ich würde aber definitiv die folgenden Soundtracks eher empfehlen:

1) Kingdom of Heaven (Film)
2) Dragon Heart (Film)
3) The Witcher 1 (Videospiel) (The Witcher 2 rangiert etwa mit Game of Thrones auf einer Ebene)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel "Lied von Eis und Feuer", 23. Juli 2011
Sie haben die aufwändig von HBO produzierte Serie "Game of Thrones" gesehen und Ihnen ist das Titelthema nicht mehr aus den Ohren gegangen?

Dann könnte vorliegender Soundtrack unter Umständen etwas für Sie sein?

Warum unter Umständen?

Bisher ist Ramin Djawadi als Komponist von Filmmusik z.B. zu "Iron Man" oder "Clash of the Titans" in Erscheinung getreten! Bei der Musik zu einer Serie fragt man sich allerdings, ob - mal abgesehen von einem eingängigen Titelstück - auch der Rest in Melodie und Eingängigkeit überzeugen kann. Betrachtet man vorliegenden Soundtrack, erscheint diese Frage angesichts der Zahl von 29 Titeln mehr als angebracht.

Hat man die Serie gesehen, dann bietet der Soundtrack eine hervorragende Gelegenheit, wieder mit dem geistigen Auge in einzelne Handlungsstränge einzutauchen. Djawadi gelingt es vortrefflich den verschieden Adelshäusern, Schauplätzen, wie auch der jeweiligen Situation, Gehör zu verschaffen. Musikalisch bedient er sich in erster Linie bei Synthesizer-Klängen und Beats bzw. Schlagzeug und Perkussion, welche er mit Streichern, Flötentönen und Zupfinstrumenten kombiniert (seine musikalischen Wurzeln deutet sein Dank an Hans Zimmer in den Credits an...).

Das alles überragende Titelthema wird in einigen anderen Stücken leicht in Tempo und Melodie variiert (The Kingsroad, Game of Thrones), für andere Stücke findet Djawadi völlig neue Themen oder Variationen (the Things I do for Love, The Pointy End, Finale). Die Kälte der Welt des Walls verbindet er mit teilweise sphärischen Klangeffekten (Nord of The Wall, The Night's Watch) - die Andersartigkeit der Dothraki mit orientalischen und meditativen Klängen (To Vaes Dothrak, Fire and Blood). Einiges ist sehr dramatisch und kraftvoll (The Kings Arrival, The Assassins Dagger, Small Pack of Wolves) - anderes nach innen gerichtet oder bedrohlich (Winter is Coming, Await the King's Justice, You win or you die). Und ja - manches ist angesichts der Kürze der Stücke tatsächlich fragmentarisch! Wirklich eingängig sind da nur wenige Stücke (Main Title, Game of Thrones, Kingsroad, Jon's Honor, King of the North und Finale) - aber was ist schon eingängig?

Für mich, der ich die Serie gesehen habe, bleibt unter dem Strich jedoch die Freude darüber, das ich meine Lieblingsmomente klangvoll wiederfinde. Ob das nun Arya's "bravoo"röses Fechttraining ist (The Pointy End) - die emotionale Wucht, als Lady Stark ihren Sohn Robb nach gewonnener Schlacht desillusioniert an einem Baum herumhackend wiederfindet (Kill them all) - oder der dramatische Schlussakt Danaerys Targaryens in den Weiten des gräsernen Meeres (Fire and Blood). Das ist mir schon fünf Sterne wert.

Sollten Sie die eingangs gestellte Frage jedoch mit "Nein" beantworten...nun - "Winter is coming" - und (leider nur) auf TNT damit auch die Erst-Ausstrahlung der Serie in Deutschland.

Zum Einstimmen ist dieser Soundtrack bestens geeignet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wahnsinniger Soundtrack, 27. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game Of Thrones (MP3-Download)
Dieser Soundtrack gehört zu einem der besten Seriensoundtracks
und ich als Game of Thrones Fan musste ihn einfach haben,
nachdem ich mir die erste Staffel angeschaut habe.
Bald taucht die 4. Staffel auf der Mattscheibe auf und ich freue mich schon
auf den dazugehörigen Soundtrack!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genial, 16. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones (Audio CD)
Wahnsinn, was die Musik so her gibt. Dieser Soundtrack gehört zu meinen Lieblingen, kann ich für jeden Fan der Serie nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolle Musik, 9. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game Of Thrones (MP3-Download)
Wer die Serie liebt, kann hier nichts falsch machen. Man kann die Helden und Szenen vor dem inneren Augen sehen. Am besten gefallen mir jedoch die Variationen des Titel und natuerlich das schicksalstraechtige King of the North!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genialer Soundtrack!, 9. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game Of Thrones (MP3-Download)
Eine wunderbare Ergänzung zu der literarischen Meisterleistung des Buchautoren und der sehr gut gelungenen Verfilmung von Game Of Thrones. Die Musik passt perfekt zu der Stimmung in der Serie... und beschert mir einen "Ohrwurm" nach dem anderen. Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach klasse, 31. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game Of Thrones (MP3-Download)
Für alle Fans der Serie und von Soundtracks generell, kaufen lohnt sich!
Die Tracks sind angenehm zu hören, perfekt zum entspannen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolle musik, 5. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Game of Thrones (Audio CD)
Das ist ein umfangreicher, wundervoller soundtrack, der auch ohne film spaß macht. Die musik ist ein muss für game of thrones-fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9db17d98)

Dieses Produkt

Game Of Thrones
Game Of Thrones von Ramin Djawadi
MP3-Album kaufenEUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen