Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 31. Mai 2012
Schon seit Jahrtausenden haben Funde von Fossilien immer wieder für Aufregung gesorgt und zu Legenden über Riesen und Monster inspiriert, doch erst seit wenigen Jahrhunderten sind sie Gegenstand einer wissenschaftlichen Analyse und erst seit Darwins "Entstehung der Arten" können sie im richtigen Licht gesehen werden.

Brian Switek nimmt die Leser hier mit auf eine spannende Reise in die Welt der Fossilien. Er erzählt von bedeutenden Funden sowie von den Wissenschaftlern, die sich an ihre Interpretation gemacht haben. Dabei ist es immer wieder interessant, wie viel man aus scheinbar wenigen Überresten herauslesen kann, um so den Verlauf der Evolution aufzudecken, und dass selbst Kleinigkeiten (wie ein neu entdeckter Kiefer- oder Oberschenkelknochen) zu einer Umwälzung bisheriger Theorien führen können.

Das Buch behandelt etwa die Entstehungsgeschichten von Amphibien und Säugetieren, die Evolution der Vögel aus den Dinosauriern sowie die Entwicklungslinien von Walen, Elefanten, Pferden und natürlich der Menschen und gibt an Hand dieser Beispiele einen Einblick in Praxis und Methoden der Paläontologie.

Alles in allem ein wirklich lesenswertes Werk, das ein faszinierendes Forschungsgebiet beleuchtet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
Das Buch macht Spaß zu lesen - die englische Version ist jedoch nicht für jeden empfehlenswert. Die Menge an Fachbegriffen hemmen den Lesefluss selbst mit allgemein gutem Verständnis der englischen Sprache. Wem das allerdings nichts ausmacht, und wer Lust am Lesen über den aktuellen Forschungsstand der Evolution verschiedener Arten (z.B. Saurier, Wale, Elefanten, Pferde, etc.) hat, ist mit diesem Buch bestens bedient.

Endlich wieder ein Buch, welches sich dieses Themas annimmt und auch über die aktuellen Erkenntnisse und Funde informiert. Zudem ist der Buchaufbau sehr logisch, da er bei den Anfängen der Evolutionsforschung als Wissenschaft beginnt (mit samt den Schwierigkeiten), und sich von dort nach und nach zu verschiedenen Arten vorarbeitet.

Ich freue mich schon auf das nächste Buch von diesem Author.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das erste Buch von Brian Switek (der auf der amerikanischen National Geographic Seite sein Blog Laelaps unterhält) befasst sich vordergründig mit Fossilien. Liest man etwas weiter rein stellt man fest: Eigentlich befasst sich jedes Kapitel mit einer "Evolutionsgeschichte": Zum Beispiel Evolution der Beine, der Federn, der Wale, der Pferde und natürlich der Menschen. Dabei fängt er immer mit den ersten Forssilien an und was die damals für die Wissenschaft bedeuteten. Oft gab es einige Sackgassen und Streit bezüglich der richtigen Interpretation. Auch der Kampf zwischen Kreationismus und Darwins Evolutionslehre taucht immer wieder auf. Im Laufe der Zeit verdichtet sich aber das Bild und wenn Switek in der Gegenwart angekommen ist, merkt man wie aktuell das Buch ist und wie der aktuelle Stand der Forschung ist. Dadurch bekommt man zudem einen hervorragenden Einblick in die Disziplin der Paläentologie und lernt wie die Wissenschat eigentlich zu ihren Erkenntnissen kommen. Nebenbei merkt man auch, wie vollständig die Evolutionsgeschichte in Teilen doch ist und wo noch Lücken sind. Damit ist es sehr empfehlenswert, wenn man sich mit Evolutionslehre auseinandersetzen will.
Zwei Kritikpunkte habe ich aber dann doch: Einmal sind die Kapitel wie ich schon angedeutet habe schon sehr unabhängig voneinander. Es wird immer ein Aspekt vollständig beleuchtet, dann der nächste usw. Dabei ist die abgedcekte Zeitspanne fast immer identisch und auch eine Reihe von namen kommen sehr oft vor. Dadurch hat man eher das Gefühl eine Essaysammlung vor sich zu haben, als ein Buch aus einem Guß, aber das ist eine Marginalie. Was man aber auch wissen muss: Das Niveau ist z.T. nicht ohne. Zwar erklärt Switek das meiste, aber dennoch neigt er gerade bei der Unterscheidung zwischen einzelnen Fossilien zu technische Details, die man nur nachvollziehen kann, wenn man wirklich sehr konzentriert ist. Zudem ist das Sprachniveau nicht ohne. Das sollte man zumindest wissen, bevor man sich an die Lektüre macht- was ich aber durchaus empfehle!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Selten wurde die Geschichte der Evolutionsforschung und Paläontologie so fesselnd dargestellt. Man hat eher den Eindruck, einen spannenden Roman zu lesen, trotzdem ist das Buch wissenschaftlich korrekt und mit einwandfreien Quellen belegt. Ich habe es buchstäblich verschlungen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)