Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Betrachtungen und Reflektionen!, 31. Juli 2010
Von 
Der Philosoph André Comte-Sponville (Frankreich) setzt sich in diesem Buch mit den Werten und den Tugenden auseinander. Bei der Vorauswahl zu dem Buch hatte er sich 30 notiert, wegen der Überschneidungen erklärt er hier 18 Tugenden und ihr gegenseitiges Wechselspiel:
Höflichkeit/ Treue/ Klugheit/ Mäßigung/ Mut/ Gerechtigkeit/ Großherzigkeit/ Mitleid/ Barmherzigkeit/ Dankbarkeit/ Demut/ Einfachheit/ Toleranz/ Reinheit/ Sanftmut/ Aufrichtigkeit/ Humor und natürlich die Liebe die alles umschließt.

Der Autor erklärt vorab, Tugend kann man eigentlich nur leben (und natürlich auch vorleben), sein Buch dient lediglich dazu die Begriffe etwas näher zu betrachten und damit Bewußtsein beim Leser zu schaffen. In der Gesamtbetrachtung der vielen Tugenden wird man als Leser auch ein wenig leise und demütig, aber zum Glück weist der Autor schon vorher darauf hin, denn wer außer einem wirklichen Weisen lebt dies alles im Alltag wirklich so ganz bewußt!
Ein wunderbares Buch in dem der Autor gerne auf die gesamte Bandbreite der großen Philosophen zurückgreift, denn jeder große Philosoph hat sich schon mit den Tugenden beschäftigt. Dem Autor gelingt es mit einer wunderbaren (französischen?) Leichtigkeit dem Leser diese vielen Gedanken konzentriert und reflektiert zu vermitteln, ohne dabei ein langweiliges oder gar schwerverdauliches Werk zu verfassen.

Fazit: Ein Lesetipp!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angenehm zu lesen, regt zum Nachdenken an, 30. März 2001
Von Ein Kunde
Hinter diesem Titel verbirgt sich eine Reihe von Gedankengängen, wie sie zeitgemäßer eigentlich nicht sein könnten. Philosophisch fundiert bietet der Autor eine dennoch lesbare Einführung in die Tugendlehre und bietet währenddessen auf einer sehr menschlichen Ebene Anstöße, die zum Nachdenken anregen, ohne moralisierend zu wirken. Er stützt sich hierbei auf eine umfangreiche Auswahl von Zitaten (von Aristoteles bis in die Neuzeit), die er einbindet, ohne den Lesefluß hierdurch zu stören. Ein Buch, bei dem der Leser etwas mitnimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unzeitgemäß und deshalb spannend, 14. März 2010
"Wozu Philosophie, wenn nicht aus Liebe zur Weisheit?" fragt Andre Compte-Sponville in seinen Gedanken zur Liebe, am Ende seines Breviers über Tugenden. Tugend, Liebe, Moral alles unzeitgemäße Begriffe. Themen der westl. Philosophie seit 2500 Jahren.
Gut, sie so verständlich und anregend mit ihrer Gedankentradition in die Gegenwart zu transportieren.
In unserer Therapie- und Coaching- überladenen Zeit ist er eine hilfreiche Begleitung den Verstand zu schärfen und genussvoll zu verwenden (therapein gr. begleiten) : Nachdenken über Tugend.
Ausruhen bei unseren wichtigen, alten Fragen von Hektik, Veränderung und dem Gräuel-Journalismus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Perspektivwechsel!, 6. Oktober 2011
Kaum eines der zeitgenössischen philosophischen Werke hat mich so inspiriert, soviele meiner Ansichten in Frage gestellt und so viele wirklich neue Gedanken aufgezeigt wie dieses! Jeder Satz in diesem Buch ist wohl durchdacht. Absolut lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unebdingt lesbar!, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ermutigung zum unzeitgemäßen Leben: Ein kleines Brevier der Tugenden und Werte (Kindle Edition)
Ich habe Andrè Compte-Sponville in einem Interview im Fernsehen gesehen und war absolut begeistert von seiner Art, die Tugenden aufzuarbeiten und zugänglich zu machen. Er schafft Klarheit und Übersicht. Das Buch ist ein Grundlagenwerk, das in keiner Bibliothek fehlen darf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kleines Brevier, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nicht schlecht, wenn man sich mal an seine gute kinderstube erinnert!
Der Artikel über die höchste Tugend, die der Liebe etwas zäh aber notwendig:
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ermutigung zum unzeitgemäßen Leben, 17. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch kam unversehrt bei mir an .Es ist sehr interessant zu lesen. Die Bücher des Comte-Sponville sind sehr lesenswert. Zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ungewöhnliches, absolut lesenswertes buch, 17. August 2006
Ich kann mich den meinen "Vorschreibern" nur anschließen: Dieses Buch ist ziemlich klug, ziemlich interessant und lässt auf jeden Fall nicht unbeeindruckt..

Vor allem das letzte Kapitel über die Liebe (die eigentlich keine Tugend mehr ist) und ihre Untergliederung in Eros, Philia und Agape, aber auch der durchgängig überzeugende Argumentationsstil des Autors ist ungemein empfehlenswert - ein Buch voller Nuancen, Rückbezüge und Zitate, die zum Lesen weiterer Bücher animieren :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen André Comte-Sponville, 27. September 2003
Der französische Philosoph André Comte-Sponville beschreibt in achtzehn Kapiteln sehr klar, warum Tugenden und Werte für den modernen Menschen attraktiv sind.
Folgende Tugenden stellt er heraus:
Höflichkeit
Treue
Klugheit
Mäßigung
Mut
Gerechtigkeit
Großherzigkeit
Mitleid
Barmherzigkeit
Dankbarkeit
Demut
Einfachheit
Toleranz
Reinheit
Sanftmut
Aufrichtigkeit
Humor
Liebe (Eros, Philia, Agape)
Tugend kann man eher durch Beispiel als durch Bücher lehren.
Comte-Sponville schreibt auf Seite 18, warum er dennoch dieses kleine Brevier der Tugenden und Werte schreibt:
„Dieses Buch über die Tugenden wird nur denen nützen, denen Tugend fehlt, was ihm ein ziemlich breites Publikum beschert und was auch den Verfasser entschuldigen soll, sich - nicht trotz, sondern wegen seiner Unwürdigkeit - daran gewagt zu haben.
Das nicht geringe Vergnügen, das ich beim Schreiben fand, schien mir Rechtfertigung genug.
Beim Leser kann das Vergnügen, wenn es sich denn einstellt, nur Draufgabe sein:
nicht erarbeitet, sondern geschenkt. Solchem Leser also meinen Dank."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei Bücher, 9. November 2011
Sofskys "Buch der Laster" verstehe ich. Seine Herzschlagrhythmussätze begeisterten mich anfangs, später ließen sie immer mehr Fragen offen, wurden mit ihrer Dauer lästig aber... nicht weniger wahr.
Ich legte das Buch aus der Hand, erkannte mich hier und da selbst, wollte tiefer nachfragen - Ende der Auskunft. Was blieb?
Es sind immer die Anderen. Aber warum diese ändern, wenn sie doch schon anders sind, las ich mal.
Eine Rezension zu Sofskys Buch bei amazon half mir aus der Klemme.

Nun halte ich "Ermutigung zum unzeitgemäßen Leben" in der Hand.

Ein erster Blick in Inhaltsverzeichnis, Vorwort und und Anmerkungen ruft meine Frau auf den Plan. "Hallo Schatz, wir sind mitten im Umzug. Steht da auch was von Fleiß und "action"?? "Nein, nein aber von Sanftmut...und..." "Na toll, aber ist das z e i t gemäß?"
"Warte mal, wo ist das Buch über die Zeit?" "Verpackt!"

Wir freuen uns auf die Zeit mit Andrè Comte-Sponville's u n z e i t g e m ä ß e m Leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen