Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einheit von höchster sprachlicher Qualität und Vortragskunst
Bei dem vorliegenden Hörbuch handelt es sich um ein ganz besonderes Tondokument.
Der zum Zeitpunkt der Aufnahme 80 Jahre alte Thomas Mann liest eine Novelle, die vor über 50 Jahren aus seiner Feder entstanden war, die zu den Kernbestandteilen seines Werkes gehört. In vielen seiner Geschichten und Romane ist der Autor in der einen oder anderen Form...
Veröffentlicht am 20. Juli 2004 von schillersprakensehl

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfekt - Th. Mann ist nicht der beste Vorleser seiner Werke
Zur Novelle ist schon alles gesagt. Nun zum Hörbuch. Auch wenn der "Zauberer" selbst liest, ist er nicht mein Lieblingsinterpret seiner Werke. Als Dokument für Thomas Mann Fans unverzichtbar. Aber mal von der Person des Vortragenden abgesehen, würde ich das als mittelmäßige Lesung bezeichnen. Mich stören diese hohen Töne in der...
Veröffentlicht am 13. Februar 2011 von AFRI


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Bürger und Künstler bei Thomas Mann, 6. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Tonio Kröger (Audio CD)
Dass Tonio Kröger zu den Lieblingserzählungen seines Autors gehört, ist in der Thomas-Mann-Forschung spätestens seit dem Erscheinen der Tagebücher ein Allgemeinplatz. Immer wieder geht es im Frühwerk Thomas Manns um den Gegensatz zwischen Künstler und Bürger, Geist und Leben. So ergeht es auch dem Protagonisten in dieser Geschichte. Tonio Kröger ist hin- und Hergerissen zwischen seiner künstlerischen Ader mütterlicherseits und seinem bürgerlichem Pflichtbewusstsein, das er vom Vater geerbt hat. Steht Tonio mit seinem südländisch anmutenden Vornamen stellvertretend für den sensiblen Künstler, welcher zwar die Schwächen seiner Mitmenschen durchschaut, selbst aber im gesellschaftlichen Abseits steht, so steht sein Nachname Kröger gleichermaßen für bürgerlichen Leistungsethos. Ganz anders dagegen ist Tonios bürgerlicher Gegenpart, der bei seinen Mitschülern ebenso beliebte wie bei den Lehrern angesehene Hans Hansen. Im Gegensatz zu dem verträumten Tonio ist Hans ein Mensch der Tat, steht mitten im Leben und ist aufs sorgfältigste darauf bedacht, den gesellschaftlichen Erwartungen seiner Mitbürger zu entsprechen.

Bereitet schon die Lektüre des Buches größten Lesegenuss, so verhält es sich mit dem Hörbuch nicht anders, liest hier doch der Autor höchstpersönlich aus seinem frühen Werk vor, einem Werk, dass schon kurz nach Erscheinen sowohl bei der Literaturkritik, wie auch beim Lesepublikum positiven Anklang fand. Und welch eine Freude es bereitet zu hören, wie der fast achtzigjährige Thomas Mann diese Geschichte vorliest, die er mehr als fünf Jahrzehnte zuvor geschrieben hat. Selbst die ab und an vernehmbaren, jedoch nie störenden Hintergrundgeräusche auf den vier CD's, vermögen den Hörgenuss da nicht zu trüben, ist die Aufnahme doch Mitte der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts entstanden. Freilich, ein paar mehr Informationen zur Geschichte, hätten das Paket noch besser abgerundet, doch ändert das auch nichts am insgesamt sehr erfreulichen Gesamteindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfekt - Th. Mann ist nicht der beste Vorleser seiner Werke, 13. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Tonio Kröger (Audio CD)
Zur Novelle ist schon alles gesagt. Nun zum Hörbuch. Auch wenn der "Zauberer" selbst liest, ist er nicht mein Lieblingsinterpret seiner Werke. Als Dokument für Thomas Mann Fans unverzichtbar. Aber mal von der Person des Vortragenden abgesehen, würde ich das als mittelmäßige Lesung bezeichnen. Mich stören diese hohen Töne in der Betonung, die mE zu oft gewählt werden. Seine Betonungen sind oft seltsam gewählt und bei aller Verehrung (!!), er ist kein Schauspieler. Leuten, denen ich die CD vorgespielt habe, die nicht wussten, dass es T.M. ist, waren auch nicht begeistert. Und so bleiben 3 Sterne....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Künstler als verirrter Bürger, 6. Juni 2008
Von 
Rolf Dobelli (Luzern, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tonio Kröger (Gebundene Ausgabe)
"Tonio Kröger" zählt zu den beliebtesten Prosastücken Thomas Manns. Besonders junge Leser identifizieren sich mit der Titelfigur, einem unglücklich Liebenden, der zwischen der Verachtung für die Banalität des bürgerlichen Lebens und der Sehnsucht nach dem gewöhnlichen menschlichen Glück hin- und hergerissen ist. Die Lektüre bietet zudem tiefe Einblicke in die Persönlichkeit und künstlerische Entwicklung Thomas Manns, der die Novelle als sein „literarisches Lieblingskind“ bezeichnete. Sicher, es gibt Werke dieses Autors, die spannender, bewegender und unter ästhetischen Gesichtspunkten raffinierter sind. Aber die Erzählung überzeugt auch nach über einem Jahrhundert noch durch ihre kristallklare, elegante Sprache und ihre geradezu musikalisch komponierte Struktur. In keinem anderen Werk hat der Schriftsteller seine persönlichen Überzeugungen so eindringlich dargelegt. Das Ausgeschlossensein von der Welt der normalen Bürger ist für den Künstler, wie Mann ihn versteht, schmerzhaft, zugleich aber die Voraussetzung für sein literarisches Schaffen. Wer Thomas Mann noch nicht kennt, für den ist diese Erzählung der ideale Einstieg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben ist ein Traum, 17. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Tonio Kröger (Allemand) (Taschenbuch)
Die Novelle TONIO KRÖGER ist eine Danksagung an die "Wonnen der Gewöhnlichkeit" (Thomas Mann). Dieses Werk zeigt, dass es im Leben mehr als eine Daseinsform geben kann und das Leben voller Überraschungen ist. Wie banal und dumm der Zufall sein kann, erfährt TONIO KRÖGER mehr als einmal.
Thomas Mann hat hier erneut sehr detailgetreu beschrieben, wie Leben und Kunst eine Einheit bilden können, wenn man bereit ist, seinen Lebensweg wie ein Schelm mit viel Ironie zu gehen.
Das Werk verspricht viel Humor, Ironie und geistvolle Abentuer mit viel Erotik und zeigt das Leben in seiner ganzen verführerischen Banalität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klassiker, 23. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frühe Erzählungen 1893-1912: Tonio Kröger: Text (Fischer Klassik PLUS) (Kindle Edition)
Ein Klassiker, muss man gelesen haben. Schöne Sprache, Ausdruck und Formulierungen. a a a a a a a a a
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen