Kundenrezensionen


1.377 Rezensionen
5 Sterne:
 (982)
4 Sterne:
 (215)
3 Sterne:
 (84)
2 Sterne:
 (37)
1 Sterne:
 (59)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2.144 von 2.256 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entscheidungshilfe für alle Bücherfreaks, Unentschlossene und fast schon der Versuchung Erlegene:-)
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 9:46 Minuten
Mit der Entwicklung des E-Books ist die abendländische Zivilisation ihrem drohenden Untergang wieder einen großen Schritt näher gekommen. Wer die Magie eines herkömmlichen Buches verschmäht, um sich mit derart infantilem, technischem Schnickschnack zu beschäftigen, ist jenseits aller Hoffnung auf Ewigkeit verdammt...
Veröffentlicht am 21. April 2012 von Buecherfreakadelle

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider nach gerade mal 14 Monaten defekt, ein Stern ist schon zuviel
Tja, eigentlich war ich soweit zufrieden, zumal ich als Primekunde öfters mal Bücher geliehen habe. Etwas schlecht fand ich, dass gängige ebook-Formate nicht lesbar sind und man über Spezialsoftware (nicht immer einweindfrei möglich) umwandeln muss.
Und dann der Schock! Nach gerade mal 14 Monaten ist das Gerät einfach so defekt...
Vor 17 Monaten von Lilli veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

586 von 666 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen [...] - Jetzt zum Paperwhite wechseln, 21. April 2012
Von 
Happyx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
++++++++++++++++++++++++++Nachtrag Dezember 2012: meine neue Video-Besprechung zum Paperwhite ist online http://www.amazon.de/review/R5G1F8W0LIDPB/ref=cm_cr_rdp_perm Amazon hat meine Kritikpunkte berücksichtigt und ein perfektes Gerät entwickelt. Mit ihm kann man zu jeder Tages- und Nachtzeit, in jeder Lichtsituation lesen. Es ist m.E. den Mehrpreis von 50 Euro wert.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++Nachtrag: Oktober 2012+++++++++++++++++++++++++++++++++
Habe mir den Kindle Paperwhite bestellt. Die Abmessungen 169 mm x 117 mm x 9,1 mm sind nahezu identisch zu meinem, kleinen Kindle (166 mm hoch x 114 mm breit, 8,7 mm Tiefe) bei verbessertem Touch-Verhalten (kapazitiver Screen). Es ist, als ob meine Kritik/Wünsche gehört worden wären! Bin sehr gespannt.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Leider bin ich vom neuen Kindle touch nicht sehr angetan. Die erste Version Kindle, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Display, deutsches Menü ist mir mittlerweile wirklich ans Herz bzw. in die Tasche(n) gewachsen. Es geht überall hin problemlos mit bzw. passt sogar in Hemdtaschen. Ich nutze die Kindle erste Version als reines Lesegerät und schätze den augenfreundlichen Hintergrund, da ich täglich intensiv am Computer arbeite.

Hier die entscheidenden Vergleichszahlen der beiden Varianten:

Kindle 79 Euro:>--170 g, 166 mm hoch x 114 mm breit, 8,7 mm Tiefe

Kindle touch:>>>--213 g, 172 mm hoch x 120 mm breit, 10,1 mm Tiefe

Lesefläche:>>>>>--gleich groß

43 g mehr Gewicht addieren sich beim Halten mit einer Hand spürbar und die größeren Abmessungen des Touch verhindern eine leichte Mitnahme am Mann/Frau - leider. Ich hatte mich eigentlich darauf gefreut und dachte, dass mir die größeren Abmessungen nichts ausmachen. Leider ist dies nicht der Fall: die Vorteile der Touch Steuerung wiegen die größeren Maße nicht auf!

Stellen Sie sich diese Situation vor: Sie wachen nach 3 Monaten Dunkelheit wieder auf und merken, nur der Kopf geht noch und der rechte Arm beginnt langsam seine Arbeit aufzunehmen. Sie sind querschnittsgelähmt nach einem schweren Motorrad-Unfall (an den Sie keine Erinnerung haben) und haben den Wunsch, wieder Bücher zu lesen, aber auch Magazine oder Tageszeitungen. Sie haben es mit Hilfe von Freunden schon probiert: Aber Ihre Augen ermüden zu schnell, wenn Sie am Bildschirm eines Mobiltelefones lesen oder auf dem Screen eines iPad! Das eine ist zu klein, liegt zwar gut in der Hand, kann auch einhändig bedient werden, aber es ist ermüdend. Das andere ist zu groß und zu schwer für eine Hand. Zudem kann es mit einer (haltenden) Hand nicht gesteuert werden.

Tatsächlich wurde ich also eher durch das Schicksal unseres Freundes angeregt, das Kindle Touch in jedem Fall zu kaufen, ich werde es ihm (einer Leseratte) schenken. Ich habe also das Kindle Touch (mit einer relativ großen Hand, Länge 19 cm vom Ballen aus gerechnet) probeweise einige Zeit selbst - komplett EINHÄNDIG - genutzt und möchte dazu folgendes festhalten:

1. Die Fingertapser sind kein einschränkendes Problem. Eventuell störende Flecken können problemlos mit einem Brillenputztuch bzw. etwas Anhauchen/Wasser entfernt werden.

2. Problem war das leicht höhere Gewicht, es macht sich bei längerem Lesen doch bemerkbar, so dass ich persönlich hier lieber auf das alte Kindle ausweiche. Unserem Freund ist der Vergleich jedoch nicht bekannt, er wird es als Erleichterung empfinden, nicht mehr auf dem iPad lesen zu müssen bzw. das neue, geringere Gewicht zu halten.

2. Das Vorwärtsklicken (80%-ige rechte Fläche) funktioniert problemlos mit dem Daumen, während man das Gerät mit den anderen 4 Fingern umfasst.

3. Das Zurückblättern geht einfach: mit der ganzen Hand nach links greifen und dann per Touch mit dem Ringfinger auf der linken, kleinen Fläche die Seitenveränderung auslösen.

4. Der Menü-Touch-Button sitzt oben rechts und ist problemlos mit dem Daumen erreichbar.

4. Will man alle anderen Funktionen anwenden wie Surfen bei amazon.de und Bestellen oder Schreiben, wirft man das Gerät etwas nach oben und verlagert es auf 3 Finger, gehalten unten vom überstehenden kleinen Finger: dann ist per Daumen nahezu alles steuerbar. Die Fläche links oben allerdings (z.B. Toppositionen in den Rankings nach Buchkategorien) ist schon etwas schwierig zu erreichen. Aber auch das geht, wenn man das Gewicht nach oben links verlagert und dann sogar mit 4 Fingern steuern kann.

5. Zum Vergleich beim bisherigen Kindle: die einhändige Steuerung des Gerätes war extrem schwierig, weil man den Daumen unten hin zu den Buttons schlecht bewegen konnte. Alternative war, das Gerät zu drehen und den Daumen dann oben agieren zu lassen (um insbesonere den linken Knopf zu erreichen). Keine echte Alternative.

DAS KINDLE TOUCH FUNKTIONIERT also EINHÄNDIG!! Zwar nicht so gut, wie ich es mir (aufgrund der kleineren 99 Euro Kindle Version) vorgesetellt habe, aber es geht. Menschen, die nur eine Hand zur Verfügung haben, bedürfen trotzdem der Hilfe anderer, sie können mit dem Touch aber eine Reihe weiterer Funktionen ausüben, die in der Button Version nicht so gut gingen. Einfacher wird es in jedem Fall, wenn man zudem sitzen und den eReader ablegen kann.

>>>>>>>>>> Ich bleibe zunächst bei meinem kleineren, leichteren Kindle 99 Euro.<<<<<<<<<<<<

Leider, leider wurde das Kindle touch nicht leichter, dann wäre auch für mich die Entscheidung klar gewesen. So aber bleibe ich erstmal bei meinem alten Kindle 99 Euro und hoffe, dass die folgenden Varianten Erleichterungen in Größe und Gewicht bringen. Ich vermute, dass die Abmessungen mit der neuen Touch Software und dem Lautsprecher zu tun haben, der Bücher in einer Computerstimme vorlesen kann. Habe es ausprobiert und kann sagen, dass dies keine Alternative für mich ist, es klingt nicht hinhörbar. Da dies bis jetzt nur in englischen Büchern verfügbar ist, sowieso noch keine echte Alternative. Inwieweit MP3 Dateien interessant sein könnten (höre ich per iPhone) wird sich zeigen.

>>>>>Weitere Hinweise:

1. Falls Sie mehrere Kindle besitzen:
Die amazon Inhalte können an 6 Geräte gleichzeitig geliefert werden. Vielleicht eine Möglichkeit, Ihren Sohn/Tochter mit dem richtigen Lesestoff zu versorgen. Oder ein Kindle bei Freunden kreisen lassen, kommt garantiert zurück - nicht so wie bei richtigen Büchern.

2. Die Drahlosverbindung kann problemlos aus- und eingeschaltet werden.

3. WLAN und 3G ausschalten spart Energie, verlängert die Lesedauer.

4. Seitenzahlen werden in Positionsnummern angezeigt und in Prozentwerten, dies erleichtert das Blättern erheblich.

5. Das Erklären einzelner Wörter mit dem DUDEN geht einfach, man muss etwas länger auf das Wort drücken als beim Umblättern:
Umblättern also kurz tippen, Erklärung von Wörtern etwas länger. Längere Passagen kennzeichnen funktioniert fast ebenso wie beim iPhone: einfach weiterziehen und am Ende loslassen.

6. Beim Umblättern stört mich die Überblendung etwas, man sieht die alte Seite noch ein kurze Zeit im Übergang. Beim Surfen bzw. nach unten wischen gibt es nicht so saubere Übergänge wie beim iPhone.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bericht einer "Bekehrten", 4. August 2012
Von 
Mrs_Sippi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit es E-Book-Reader gibt, konnte ich keinen Sinn darin erkennen, außer, dass man z.B. im Urlaub keine Bücher im Gepäck mitschleppen muss.

Seit jeher lese ich gerne und viel. Ich liebe es, neue Bücher in der Hand zu halten, sie aufzuschlagen, die Seiten zu blättern, schöne Cover anzusehen, über den Buchrücken zu streichen. Kurz: Ich wollte nie auf das "Buchgefühl" verzichten.

Begeisterte Berichte aus dem Freundeskreis wie "Ich liebe meinen Kindle" konnte ich nicht nachvollziehen. Ein kleiner grauer Kasten sollte zukünftig meine geliebten Bücher ersetzen? Nichts reizte mich daran. Im Gegenteil: Mein Bücherregal füllte sich weiter, mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) gab mir ein beruhigendes Gefühl: Es ist noch Lesestoff da, auf den du dich freuen kannst.

Da ich mit zunehmendem Alter langsam aber sicher an "Altersweitsichtigkeit" leide, kam ich irgendwann nicht mehr drum herum, mit Lesebrille zu lesen. Da ich mich mit Brille jedoch äußerst unwohl fühle, spielte ich nun doch mit dem Gedanken, einen Kindle zu testen, weil man die Schrift vergrößern und ich somit beim Lesen auf die Brille verzichten kann.

Ich habe den Kindle nun seit 2 Tagen und bin begeistert. Natürlich werde ich auch weiterhin Bücher kaufen, aber der Kindle ist einfach handlich. Ich erwische mich dabei, ihn ständig mit mir herumzutragen. Sogar beim Training auf dem Ergometer kann ich ihn locker in einer Hand halten, was mit einem normalen Buch nicht so einfach geht.

Es war kein langwieriges Einrichten nötig. Bücher, die ich mir bereits vorab auf mein Kindle-fürMac geladen hatte, waren automatisch auf dem Kindle vorhanden.
Innerhalb weniger Minuten konnte ich anfangen zu lesen.

Das Herunterladen von Büchern geht per 3G so schnell, dass man sich beim Warten auf den Bus, im Café, am Strand mal schnell ein neues Buch aussuchen kann. Dieses ist innerhalb einer Minute auf dem Kindle verfügbar.

Die Touch-Funktion wird jeder, der schon mal ein Smartphone in der Hand hatte, sofort intuitiv bedienen.

Im Kindle-Shop gibt es viele kostenlose Bücher, ein Wörterbuch ist vorinstalliert. Und wenn einem ein Fremdwort begegnet, braucht man nur auf das Wort zu tippen und die Erklärung dazu erfolgt prompt.

Die Schrift ist sehr klar und gut lesbar. Nichts blendet, nichts reflektiert. Man sollte allerdings davon ausgehen, dass man - wie bei einem Buch - im Dunkeln das Licht anschalten bzw. eine Klemmleuchte installieren muss. Dafür kann ich folgende Klemmlampe empfehlen, da sie sehr stabil ist, ordentlich hält und keine teuren Knopfzellen benötigt:
Wedo 2541501LED Leselampe mit Klammer für eBooksmit Batterie für eBook schwarz.

MEIN FAZIT:
Natürlich wird der Kindle meine geliebten Bücher nicht ganz ersetzen, aber zum Lesen zwischendurch, unterwegs und im Urlaub ist der Kindle wirklich eine tolle Alternative. Und sollte einem unterwegs der Lesestoff ausgehen, kein Problem, dank 3G ist es möglich überall und jederzeit neue Bücher innerhalb einer Minute auf den Kindle zu laden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf den ersten Blick, 20. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Zunächst war ich sehr skeptisch, ob ich mir das Ebook wirklich kaufen soll. Ich glaubte nicht an das authentische Lesefeeling einers elektronischen Buches. Leider habe ich mich im Buchladen dabei ertappt, dass ich Bücher nicht gekauft habe, weil ich einfach keinen Platz mehr im Schrank dafür habe. Deshalb musste eine andere Lösung her.

Das Kindle Touch hat mich schon beim öffnen des Kartons überzeugt. Größe und Gewicht sind weit unter einem Buch mit 300 Seiten. Dass beim Lesen das Halten zu schwer wird kann ich nicht bestätigen.
Die Funktionen vom Kindle Touch sind einfach super. Es ist einfach zu bedienen, reagiert sehr schnell und selbst die Betafunktionen wie Webbrowser funktionieren einwandfrei. Die Akkulaufzeit ist sehr zufriedenstellend, wenn man beim Lesen das wlan deaktiviert. Schriftgrößenänderung, Markierungen und das Nachschlagen im Wörterbuch sind super Funktionen, die das Lesen erleichtern und keine Kopfschmerzen bereiten.

Begeistert bin ich sowohl von den sich täglich ändernden kostenlosen Angeboten von Kindle Ebooks, als auch von den günstigen Kindl Büchern die ab 0,99€ angeboten werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über jegliche Bedenken erhaben!, 19. November 2012
Von 
Carsten Heymann (Fürth) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Da es ja schon zahlreiche Kritiken gibt, die die technischen und äußeren Details des Kindle beleuchten, möchte ich mich darauf beschränken aus der Sicht eines echten Fan des physischen Buchs zu schreiben.

Ich habe im Vorfeld viel über den Kindle gelesen und mich informiert. Doch lange Zeit war ich einfach nur skeptisch. Ich wollte im Leben nicht das Gefühl und den Geruch von mit Tinte auf Papier gedruckten Buchseiten hergeben. Ich freute mich über jedes frisch gedruckte Exemplar in meinen Händen...dann kam der Kindle als Geburtstagsgeschenk.

Ich holte ihn aus der Verpackung, richtete ihn ein und lud mir direkt das erste Buch herunter. Ich will es kurz machen. Nach meinen ersten vier Büchern auf dem Kindle bin ich voll und ganz von ihm überzeugt - aus folgenden Gründen.

- er ist einfach super praktisch, da kompakt und handlich. Gerade wenn ich daran denke, wie mir die Arme bei Schätzings 1200 Seiten Wälzer Limit schon nach 20 Minuten schwer geworden sind. Das kann mit dem Kindle nicht passieren. Leicht und aus jedem Winkel lesbar.

- das Schriftbild (Schriftgröße, Zeilenabstand und Schriftart) kann an das eigene Leseempfinden angepasst werden

- Auf Reisen muss man nicht seine Bibliothek in den Koffer packen, sondern kann sich vor Ort einfach ein neues Buch herunter laden, falls benötigt.

- Auch die Technik an sich wird nicht zum Hemmschuh, da der Akku über jeden Zweifel erhaben ist. Zudem ist es möglich z.B. bei englischen Texten, sich direkt die Übersetzung eines Wortes anzeigen zu lassen. Das erleichtert das lesen in fremden sprachen ungemein.

Ich habe bisher noch keinen einzigen Nachteil gegenüber dem physischen Buch gefunden. Und sind wir doch mal ehrlich, die Zeiten einer umfangreichen Büchersammlung als Statussymbol o.Ä. sind vorbei. Mein Büro steht voller Bücher, die niemand anschaut und selten habe ich ein Buch ein zweites Mal gelesen. Den Platz könnte ich auf jeden Fall besser nutzen, als die Literaturklassiker als Staubfänger zu vergewaltigen. Ich werde mich in Zukunft noch immer über ein echtes, physisches Buch freuen, sollte ich mal eins als Geschenk bekommen, selbst kaufen werde ich mir jedoch nur noch e-books, da sie objektiv betrachtet auf dem Kindle zu viele Vorteile aufweisen. Nur echte Buchfanatiker werden mit dem Kindle nicht glücklich werden. Allen anderen sei der Kindle ans Leserherz gelegt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Display altert schnell, nach mehr als einem Jahr erste Flecken, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Die Kindle Displays mit e-ink Technologie altern offensichtlich relativ schnell und zeigen bald nach Ablauf der Garantie schon erste Flecken. Eventuell kann es auch sein, dass das Display schlampig hergestellt wurde, das lässt sich natürlich nicht mehr klären. Jedenfalls wurde der Kindle immer in der Lederhülle aufbewahrt und verwendet, eine mechanische Beschädigung in der Zeit nach dem Kauf ist völlig ausgeschlossen. Obwohl es eine gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren gibt verweist Amazon auf die nach einem Jahr abgelaufene Herstellergarantie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen mit Touch!, 24. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Seit vier Tagen bin ich nun glücklicher Besitzer des "Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display" und bin begeistert. Zusammen mit der "Marware Eco-Vue Hülle für Kindle und Kindle Touch, pink" steht meinem Lesevergnügen nichts mehr im Wege. Unterwegs im Bus halte ich es mit der Handschlaufe, zu Hause liegt es auf dem Tisch oder beim Fahrradfahren mit dem Heimtrainer klemmt es an den Haltestangen.
Der Touchscreen ist leicht zu bedienen und die Seiten wechseln mit federleichtem Fingerstrich. Kein Ruckeln, keine Schriftunregelmässigkeiten. Für meine 64-jährigen Arthrosefinger ist das sehr angenehm. auch die Bestellung neuer Bücher über das W-Lan ging blitzschnell.

Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display

Marware Eco-Vue Hülle für Kindle und Kindle Touch, pink
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viele Vorzüge, aber ein paar Einschränkungen, 30. April 2012
Von 
Benedictu - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Der Kindle Touch ist nach meiner Einschätzung das nützlichste E-Buch-Lesegerät, das angeboten wird, und das auch optisch und haptisch sehr gelungen ist. Für das Lesen im Freien, in direktem Sonnenlicht oder auch bei Sonnenschein im Schatten wäre nur bedrucktes Papier besser oder genauso gut.

IN DER PRALLEN SONNE
==================
gibt es überhaupt gar keine Konkurrenz zu einem normalen Buch oder zu einem E-Buch-Lesegerät, da es sich ganz verbietet, das iPAD oder andere Computer mit selbstleuchtendem Schirm, die selber sehr viel Wärme abgeben und sich noch weiter aufheizten, in der Sonne zu betreiben (von der schlechten Lesbarkeit einmal ganz abgesehen).

AN HELLEN TAGEN IM SCHATTEN
=========================
ist der Kindle Touch Bildschirm viel besser ablesbar als der gut entspiegelte Bildschirm eines professionellen Computers (wie z.B. ThinkPad X220 - 12.5" Notebook - Core I5 31.75cm-Display) und eklatant besser als die faszinierenden Lifestyle-Produkte von APPLE, wie z.B. iPAD oder Apple MC969D/A MacBook Air 29,4 cm (11,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5-2467M, 1,6GHz, 4GB RAM, 128GB Flash Speicher, Intel HD Graphics 3000, Mac OS), deren hochglänzende Schirme erst in reflexionsarmen Innenräumen ihre Stärke entfalten. Der einzigartige Konstrast und die hervorragende Schärfe des E-Papier-Schirms des Kindle wird einem erst richtig bewußt, wenn man ihn einmal direkt neben das Apple Apple iPad3 64GB WiFi 4G schwarz legt. (Heißt am Ende aber nur, daß man beide braucht ;-)

IM URLAUB,
=========
sei es am Baggersee, am Strand oder in abgeschiedener Wildnis gibt es keine bessere Alternative, da der Kindle weniger wiegt als ein normales Suhrkamp-Taschenbuch und sein Akku selbst einen sechswöchigen Urlaub lang durchhielte.

ZUSATZFUNKTIONEN, die begeistern:
===========================
> Internationalität: Wörterbücher und Tastaturen
Beim Lesen fremdsprachlicher Bücher und Texte muß man einfach das unbekannte Wort antippen und bekommt sofort die Übersetzung eingeblendet. Verschiedende nationale Tastaturen lassen sich mühelos selektieren.

> PDFs und DOCs lesen
Man kann sich an Eigener_Name@kindle.com Word-Dokumente und pdf-Dateien schicken, die nicht immer perfekt, aber immerhin ganz brauchbar in ein lesbares Format mit wählbarer Schriftgröße konvertiert werden. Dazu muß man nur in die Betreffzeile der eMail das Stichwort «convert» schreiben. Das ist eine großartige Funktion für alle, die noch ein paar fachliche Artikel/Texte aus dem Büro sichten wollen. Natürlich auch perfekt für alle Studenten, die für ihr Lesepensum auch den Urlaub nutzen müssen.

Bei PDFs mit eingescannten Text oder Text in Pixelgraphik-Formaten funktioniert die Konvertierungsfunktion natürlich nicht. Hierfür bräuchte man einfach einen größerformatigen Schirm. (Neben den eigenen Inhalten, die man sich per eMail zuschickt, bietet Amazon zahllose kostenlose Bücher, so daß man mit dem Lesen vieler Klassiker schon beginnen kann, bevor man für den Kauf eines E-Buches bei Amazon entscheidet. Zumal man feststellen muß, daß viele Bücher noch nicht elektronisch verfügbar sind, bzw. bei Neuauflagen das E-Buch nicht gleich in der neueren Auflage verfügbar ist.)

> Synchronisation und Datenverwaltung
Man kann die Kindle-Software auch auf dem PC, auf iPOD und iPAD installieren und so seine Inhalte geräteunabhängig in der Amazon-cloud verwalten und gerätespezifisch nutzen. Das habe ich auf verschiedenen Geräten getestet und es funktioniert hervorragend.

> Internet
Hier freut man sich, daß diese von Amazon als "experimental" gekennzeichnete Funktionen überhaupt verfügbar ist und man über WLAN online-gehen kann. Für einfache Aufgaben wie das Surfen auf bekannten Seiten wie GOOGLE (Search/Maps/Mail) ist der Praxisnutzen des Browsers durchaus hoch. Da viele Menü-Leisten zu klein sind bzw. die taktile Empfindlichkeit beim Kindle Touch (im Vergleich zu der beim Apple iPOD vorbildlich hohen) zu niedrig ist, um eine Auswahl treffen zu können, muß man vergrößern und neu zentrieren, was zwar so ähnlich funktioniert wie auf iPOD und iPAD, aber bei weitem nicht so flüssig. Auch hier wäre ein größerer Schirm nützlich. Animierte Webseiten sollte man wegen des Flackerns der Bilder eher meiden.

NACHTEILE
========
1. Ich hätte mir einen größeren Bildschirm gewünscht, um nicht-konvertierbare PDFs und Zeitschriften ganzseitig lesen und einfacher surfen zu können.
2. Außerdem stört mich das prinzipbedingte flackerartige Auffrischen des Bildschirms, das aber im Vergleich zu älteren Kindles schon besser geworden sein soll. Beim normalen Lesen eines Romans ist das absolut akzeptabel, aber beim Diagonallesen oder Durchblättern eines Fachbuches immer noch ziemlich störend.
3. Für das wissenschaftliche Arbeiten mit Fachbüchern und eigenen PDF-Dokumenten ist es ärgerlich, daß die Kindle-Software das Kopieren auch kleinster Textinhalte in die Zwischenablage nicht erlaubt. Damit wird das Zitieren von Textstellen unnötig erschwert. Auch aus den zahllosen Klassikern, die Amazon zum kostenlosen Herunterladen anbietet, läßt sich kein Jota herauskopieren. Die eBook-Reader-Apps für iPAD und Apple iPod Touch MP3-Player mit integrierter WiFi Funktion 16 GB schwarz hingegen besitzen geradezu selbstverständlich eine Kopierfunktion.

ZUKUNFTSPOTENTIAL
================
Der Kindle Touch hat das Potential zu einem einzigartig nützlichen Werkzeug. Während Tablet-Computer immer leistungsstärker werden und mit unzähligen verspielten Apps aufwarten können, ohne in den wichtigsten Büro-Applikationen (wie z.B. der Textverabeitung) schon ganz an PCs und Laptops heranzureichen, könnte man sich schon in naher Zukunft einen minimalistischen Computer auf der Basis eines Kindle vorstellen, der vor allem das Wichtige, also Internet/Büro-Anwendungen bereitstellt.

In einigen Foren wird auch schon diskutiert, wie man eine externe Tastatur an den Kindle Touch anschließen könnte. Der Bedarf nach einer Schreibmaschinenfunktion (also erst einmal Texteingabe und Speicherung) ist offenbar hoch, die derzeitigen Notizbücher wie z.B. Notepad and Notes in One bekommen aber auf den Seiten von amazon.com sehr kontroverse Bewertungen. Aber solange es noch nicht einmal eine Kopierfunktion gibt (s. Nachteil 3), ist das sowieso noch verschmerzbar. Hier liegen iPAD & Co zweifellos in mehrfacher Hinsicht weit vorn.

Für die Rezeption und Bearbeitung graphiklastiger Inhalte wie Fotos, Filmen und Spielen käme man an hochgerüsteten und teuren Mehrprozessor-Rechnern auch nie vorbei, für die Rezeption und Erstellung von Texten wäre ein mimimalistischer Computer mit Graustufen-Bildschirm auf E-Papier-Basis (e-Ink-Display) für Autoren und Blogger, der überall und energiesparend betreibbar ist, die ergonomisch, ökonomisch und ökologisch gleichermaßen vernünftigere Lösung. Leider ist der Kindle Touch noch nicht soweit, aber ein respektabler Anfang ist gemacht und immerhin werden die Leser schon jetzt ganz gut bedient.

Ich habe den Kindle Touch geschenkt bekommen. Trotz meiner kritischen Anmerkungen hätte ich ihn mir aber auch selber gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kindle Touch, 27. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Ich kann nur sagen, ich liebe meinen Kindle. Ich habe sehr lange überlegt, ob ich einen kaufen soll. Ich dachte mir würde das "Buch" an sich fehlen. Ich hab mir viele Info's besorgt, und konnt mir auch bei einem bekannten den Kindle anschauen. Danach war ich überzeugt. Ich hab mich für den Touch entschieden, da dieser einfacher zu bedienen ist. Meine größste Sorge - mir würde das "Buch" fehlen - hat sich nicht bestätigt. Ich kann mich genauso in eine Geschichte versetzten wie in einem normalen Buch - es fehlt mir gar nicht. Der Akku hält wirklich sehr lange - fast 3 Wochen. Ich hab mir meine Musik draufgespiel - mit Kopfhöreren ist der klang echt gut. Der einkauf der Bücher ist problemlos und sehr schnell. Die Verwaltung der Bücher ist dank der "Sammlungen" kein problem.
Ich kann ihn nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kindl Toch WLAN, 17. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
Habe gestern den Kindl Touch Wlan geliefert bekommen. Soll ein Geschenk für meine Lebensgefährtin sein. Damit Sie nach dem auspacken auch direkt loslegen kann, habe ich für Sie den Kindl schon einmal eingerichtet. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Ich oute mich jetzt hier mal als lesefaul, ABER habe schon die zweite Bestellung rausgechickt. Ich will auch einen haben! In anbetracht an mein zukünftiges Studium, denke ich, eine sehr gute investition.
Zu den Fakten.
Der leichte Kindl Touch liegt sehr gut in der Hand und lässt sich dank der übersichtlichen Menüführung leicht bedienen. Ähnlich wie bei einem Smartphone lassen sich Menüpunkte auswählen, Seiten Blättern und auch zoomen. Das eInk Display reagiert recht schnell. Zwar nicht so schnell wie auf einem Smartphone aber das tut hier beim Kindl keinen Abbruch. Dafür blendet es nicht im Sonnenlicht und man kann auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch sehr gut lesen.
Lediglich beim schreiben mit der virtuellen Tastatur tut sich der Kindl noch etwas träge. Beim einrichten eines cryptischen 36 stelligen Wlan schlüssels fängt man an etwas etwas zu schwitzen und ungeduldig zu werden, da der Touchscreen nicht so schnell reagieren kann wie man mit zwei fingern tippen möchte. Aber es hat dann geklappt. Das ist die Hauptsache.
Praktisch finde ich die direkte Anbindung an den Shop. Wlan an, shop aufrufen, Buch auswählen, Bestätigen, lesen! Alternativ kann man auch die zu lesenden Dokumente an eine von Amazon auf den Kindl personaliesierte email adresse senden. Beim einschalten der Internetverbindung wird das Buch dann automatisch geladen. Toll!
Die Übertragung via USB Kable und PC geht auch gut.
Achja, Lautsprecher hat der Kindel auch noch. Hörbücher oder Mp3Žs beim lesen hören - kein Problem. An die Lautsprecherbuchse 3,5 Klinke wurde auch gedacht.
Achso... auf normalen Internetadressen kann man mit dem Kindl auch surfen. Zwar alles monochrom aber es funktioniert. und das recht flott.

Fazit:
Persönlich würde ich, obwohl ich nicht viel lese, den Kindl auf jeden Fall weiter empfehlen. Die 129, die der Kindl aktuell kostet sind ein kleiner batzen Geld, aber jeden Cent wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kindle touch, 15. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display (Elektronik)
vor der entscheidung zum kauf hatten wir uns zunächst von bekannten einen kindle geborgt, um dessen lese- und bedieneigenschaften kennenzulernen und zu testen.
nach einiger überlegung haben wir uns für den kindle touch entschieden, da eine anstehende hand-op doch gewisse einschränkungen mit sich bringt....

resümierend können wir feststellen:
positiv:
-angenehmes, ermüdungsfreies lesen durch leichtes gerät
-sehr nahes lesebild, da der hintergrund täuschend papier ähnelt,
-unkomplizierte bedienung
-einfache schriftvergrößerung bzw. verkleinerung
-einfaches einkaufen und herunterladen

negativ:
-reagiert mitunter etwas zögernd auf berührungen
-dadurch führt das nochmalige berühren zur doppelausführung des jeweiligen "kommandos"

insgesamt ein tolles gerät mit einem großen nachteil:
wir werden jetzt ein zweites gerät benötigen, da meine frau es in dauerbeschlag hat! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kindle Touch, WLAN, 15 cm (6 Zoll) E Ink Touchscreen Display
Gebraucht & neu ab: EUR 66,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen