holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen93
4,2 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:10,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2016
Überragende Story ,
Ergfreifendes Drama !
Damit hat mich der Regeisseur direkt ins Herz getroffen !
Kann ich nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 26. September 2011
aber leider habe ich das Buch vor dem Film gelesen.
Somit war mir die Handlung bekannt und auch der Plot. Die wichtigsten Szenen des Buches sind übernommen worden und gut umgesetzt (wobei einige Szenen, die dem Schneidetisch zum Opfer gefallen sind, recht wichtig für das allg.Verständnis gewesen wären). Herausragend ist Ed Harris, dem man den harten Cop sehr gerne abnimmt.Morgen Freeman passte nicht wirklich in die Rolle, zumal im da durch im Plot etwas mehr als falsch läuft (der Ausbügelversuch ist etwas merkwürdig). Die beiden Hauptdartsteller gehen, vielleicht etwas zu jung (aber das liegt wohl an meiner Beeinflussung durchs Buch). Bei Bubba hätte man wohl etwas länger nach einem passenden Schauspieler suchen sollen.
Hervorragend ist das Einfangen des Ambiente, Straßenszenen und der allgemeine Umgang untereinander.
Kurzum: hebt sich vom Durchschnitt ab, aber es ist besser erst den Film zu sehen und dann das Buch zu lesen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2016
Gone Baby Gone.
Zu allererst errinnert mich das Cover stark an "Gone Girl". Die Aufmerksamkeit war also bei mir geweckt. So las ich die Handlung durch. Hörte sich super an.
Cases Affleck als Hauptdarsteller, der einen auf "hart" macht, war nicht so gut gewählt.
Man wird oft hin und her geworfen, was richtig und falsch ist. Für meinen Teil stehe ich mit meiner Meinung am Ende, bei der Meinung der Frau von Patrick.
Urteilen Sie selbst. Moralisch ist das Ende eine Katastrophe. Für das Ende ziehe ich Einen Stern ab!

Wer Wendungen um Wendungen mag sollte sich dem Film definitiv ansehen. Wow. Ich fand ihn Spitze! Bis auf das Ende :/
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Ein echt krasser Film. Dieser lädt zum grübeln ein. Leider bin sehr Wortkarg bildet euch euer eigenes Urteil über diesen Film.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2015
Ein kleines Mädchen verschwindet.Wo ist sie? Ist sie tot?
Der ganze Ort in ist heller Aufregung.Jeder versuicht zu helfen.Die Verwandten,ein Privatdetektiv nebst Parnerin,
die Polizei..Soweit so gut aber es ist nicht alles so wie es scheint..
Aus dieser anfangs gewöhnlicher Geschichte entspinnt sich ein Fall mit ungewöhnhlichen Wendungen der den
Zuschauer bis zum,recht ungewöhnlichen Schluss,in Atem hält.
Für mich einer der besten Filme der letzten Jahre.Auch wegen den sehr guten Darstellern und der rasanten
Kameraführung.
Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2008
Die meisten schlechten Rezensionen stammen von denen, die zuvor das Buch gelesen haben.
Ich kenne jedenfalls nur den Film und muß gestehen, dass mir ausser vom Skript abgesehen, besonders die Darstellung und die Atmosphäre sehr gut gefielen.
Ergötze ich mich schon an C. Afflecks Minenspiel in der Jesse James Adaption, so zog er hier ebenfalls mächtig vom Leder, wenn er den leicht arroganten, gerissenen, manchmal auch naiven Schnüffler gibt (allein dieser kurze Augenblick, beim fluchtartigen Verlassen der Kneipe, als er von seinen Aggressionen hilflos eingeholt, einen kurzen Moment verweilt und all seine Hilflosigkeit zum Ausdruck kommt; das war große Schauspielkunst).
Manche verurteilen auch die moralische Verquasung an diesem Film. Ich sah zum Schluß nur einen teilnahmslosen Menschen, der in seiner Gerechtigkeit gefangen ist, von ihr benutzt und entleert wurde.
Ob sein Handeln richtig war? Vielleicht hat Morgan Freeman recht, und es ist wirklich eine Frage des Blickwinkels/Alters.

5 Sterne für Casey Affleck (Darsteller)
4 Sterne für Ben Affleck (Regie)
---------------------------------------

4,5 Sterne Film
33 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2008
Was hier der oft gescholtene Schauspieler Ben Affleck mit seinen Debütfilm Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel abliefert ist mit einem Wort einfach klasse geworden. Mit einer grandiosen Schauspielriege rund um seinen Bruder Casey Affleck, einer beeindruckenden und authentischen Geschichte die bis zum überraschenden Schluss mitreißt, gelingt es ihm mit den besten Film des vergangen Jahres abzuliefern.

Casey Affleck brilliert in seiner Rolle als Privatdetektiv Patrick Kenzie. Neben ihm gefallen Michelle Monahan als seine Freundin Angela Gennaro und natürlich mal wieder ein fantastischer Ed Harris als Detective Remy Bressant sowie Morgan Freeman als Jake Doyle. Noch zu erwähnen ist tolle Amy Ryan als die Mutter des entführten Kindes. Die Story rund um die Kindesentführung baut von der ersten Minute ein unglaubliche intensität und Spannung auf, sie gibt realistisch die Bostener Atmosphäre und Lebenssituation wieder. Wenn man aber nun denkt der Handlungsverlauf verläuft vorhersehbar weiter der täuscht sich gewaltig, ab der mitte wird die bis dahin klar verlaufende Geschichte plötzlich durch zahlreiche Wendungen und Überraschungen erschüttert. Der Soundtrack von Harry Gregson Williams unterstützt die düstern Bilder zudem perfekt.

Fazit: Dank Ben Affleck der auch das mit Aaron Stockard das Drehbuch verfasste liefert Gone Baby Gone einen spannendes, Tiefbewegendes Stück Kino das letztlich mit einem schockierenden Schluss gehörig in die Magengegend trifft und noch lange nachwirkt.

Die Blu-Ray-Disc

Bild: Gutes Bild,relativ Scharf und mit guten Kontrast,manchmal muss es sich aber dem eingesetzten Stilmittel unterwerfen. Gelungener Ton, der meist ruhigen Filmatmosphäre absolut angemessen, wenn es dann aber mal kracht (Schusswechsel) kommt auch der Tiefton kräftig zum Einsatz.
Extras: Relativ Kurze aber dennoch gehaltvolle Dokus vom Filmdreh und Storyumsetzung, sowie ein menge rausgeschnittene Szenen.

Fazit: Gute dem Genre angemesse Technische Umsetzung und noch ein paar interessante Extras.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2015
Die schlechten Bewertungen können wir nicht nachvollziehen. Die Schauspieler sind super, der Film weist kein Hollywood- Happy- End auf und ist nicht, wie viele vergleichbare Filme, vorhersehbar. Korruption, ein emotionaler Mord etc. fordert zum Nachdenken auf, wie man selbst in einer solchen Situation handeln würde .... gesetzestreu oder entsprechend dem eigenen Gerechtigkeitsgefühl nach, wenn das System versagt.

Wir haben ihn nun zum zweiten Mal gesehen und jeweils mit 5 Personen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Insgesamt hat mir der Film wirklich gut gefallen und ich finde ihn sehenswert. Eine Entführungsgeschichte, bei der man während des Films immer mal denkt: der geht noch x Minuten? Eigentlich ist doch alles klar - was soll da noch passieren?
Aber nichts ist klar und das Ende war für mich eher unerwartet.
Die letzten 1-2 Minuten des Films stimmen nachdenklich. Auf wessen Seite steht man? Wie hätte man selber entschieden?
Ein Film, den man gesehen haben sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Eine drogensüchtige Mutter, ein Kind was verschwindet und man glaubt sie sei tot. Hinzu kommen noch ein Pedofiler und noch mehr Cracksüchtige, jeder hat ne Knarre wie es halt so ist in den Staaten. Doch das Ende ist alles andere als schön. Es ist traurig. Später bemerkt Ben Afleck das er doch wohl nicht richtig gehandelt hat, und nun ist es zu spät. Die Zukunft ist für das Kind ist gezeichnet. Es lohnt sich den zu gucken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden