holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen153
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2013
Habe diese kleine Kompaktanlage für meine Eltern gekauft - sind schon etwas älter und benötigen keinen Schnick-Schnack an einer Anlage. Ein IPod-/ iPhone-Dock und ein USB Anschluss sind jedoch vorhanden, stört meine Eltern nicht und ist für jüngere Nutzer mit Sicherheit interessant - also auch eine Anlage für die jüngere Generation, wenn man nicht soviel für eine Anlage ausgeben möchte. Aber jetzt zum Kern der Sache: Die Anlage sieht prima aus und ist gut verarbeitet! Die Sender haben einen RDS Funktion (Liedertitel und Sendernamen werden angezeigt) - eine brauchbare Funktion! Das Wichtigste ist bei eine Anlage natürlich der Sound und der ist wie bei vielen Panasonicgeräten, meines Erachtens, wirklich super! Die Anlage steht bei meinen Eltern in einem großen Raum (ca.8x4 m) und ist von seiner Leistung her echt gut! Wer ne Megaparty machen möchte, müsste sich wahrscheinlich was anderes zulegen, aber das bekommt man ja auch nicht für 130€! Ich finde die Anlage ist eine echte Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Die Panasonic-Kompaktanlage hat zahlreiche Stärken: saubere Verarbeitung, ansprechendes Design (schwarze Boxen wirken dabei hochwertiger als silberne), relativ guter Klang (wenn man den kleinen Preis bedenkt), zahlreiche Möglichkeiten der Klangbeeinflussung, zufriedenstellender Radioempfang, insgesamt 45 Speicherplätze für Radiosender, Fernbedienung mit Zifferntasten (erleichtert Bedienung ungemein), geringer Stromverbrauch, leises Cd-Laufwerk.
Es gibt auch Schwächen: Radioempfang könnte besser sein, kein weiterer Anschluss für externe Geräte (vor allem MP3-Player), Klang der Boxen leicht dumpf, kein Regler für Balance.
Fazit: Für den Preis gibt es wohl kaum etwas Besseres. Empfehlenswert vor allem als Zweitgerät für Küche, Kinder- oder Schlafzimmer.
44 Kommentare|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2011
Wir haben uns diese kleine Kompaktanlage für das Wohnzimmer hingestellt.

Beim Einschalten kam dann WOW Effekt. Satte und kräftige Bässe und gute Höhen zeichnen die Wiedergabe.

Radio Empfang ist gut. Es hat einen Anschluss für den Kabel Empfang. Ein Ersatz Draht der in der Mitte der Buchse aufgesteckt wird reicht für den UKW Empfang. Selbst das bei uns empfangsschwache Info Radio wird gut empfangen.

CD Wiedergabe klappt gut. CD wird über ein Fach eingelegt.

Die Wiedergabe über mein IPod Nano 6. Generation klappt auch obwohl die 16GB Version nicht im Handbuch erwähnt wurde. Stop und Play funktionieren. Allerdings müssen die Alben über den Ipod ausgewählt werden.

Beim Aufbau störten die etwas zu kurz geratenen Lautsprecher Kabel. Sodass es gerade für unser 2.30m breites Fenster reichte. Aber nur wenn das Gerät mittig platziert wird.

Die Anzeige basiert auf einer Segment Anzeige, sodass die Schrift etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Denke das Gerät guter Kompromiss zwischen Preisdruck und technischen Möglichkeiten ist. Den Platz auf der Fensterbank wird es behalten und meine Partnerin ist glücklich.
11 Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2013
Nach 23 Jahren!!! hat meine JVC-Micro-Stereo-Anlage leider ihren Geist aufgegeben.. :-(

Folglich ging ich auf die Suche, etwas Adäquates zu finden.

Wichtigste Kriterien:
Guter Klang, Höhen und Bässe manuell einstellbar, RDS (= Senderanzeige und welcher Titel gespielt wird), nicht auf die Fernbedienung angewiesen zu sein, ein CD-Player, der auch MP3's und selbst gebrannte CD's abspielt, geringer Stromverbrauch (und noch ein paar Kleinigkeiten, die ich aber nicht weiter erwähnenswert sind.)

Also heute die Panasonic SC-PM500EG-K-Anlage gekauft. (Ausnahmsweise nicht bei Amazon, sorry! Dennoch möchte ich gerne eine Rezension schreiben.)

Nach dem Auspacken gleich angeschlossen und so alles Mögliche ausprobiert.

Als erstes fiel mir das angenehme Display auf. Groß genug, um etwas lesen zu können - und mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund, was ich persönlich angenehmer finde als Schlüpferblau oder Froschgrün...

Angefangen habe ich dann mit dem Sendersuchlauf:
Ein Akt mir Fransen...! Leider wurden per automatischem Suchlauf nur ganze 2 Sender gefunden. Enttäuschung pur!
(Ok, mein Haus hat wohl viel Stahl verbaut - und die Anlage steht in der Küche, ist ferner nur mit der Wurfantenne bestückt.Ich konnte also keine Wunder erwarten.)

So habe ich also per 5-er-MHz-Such-Schritten manuell die ganze UKW-Skala abgegrast - und wurde nach reichlich Zeitaufwand fündig!
Habe so etwa 12 Sender in teils einigermaßen guter, teils auch sehr guter Qualität gefunden.
Abspeichern: Keinerlei Problem, kinderleicht (Programmtaste auf der Fernbedienung drücken - Speicherplatz auswählen - fertig.)

Dann den Ton (Höhen und Bässe) eingestellt. Was kam heraus? Ein Supersound für eine so kleine Anlage mit gerade mal 2 x 20 Watt Lautsprechern. Mehr als genug für meine kleine Küche!

Jetzt wurde der CD-Player ausprobiert:
Ein Front-Player. Die Schublade geht sehr leise auf, wirkt stabil.
Das Einlesen einer MP3-CD mit ca. 140 Songs dauert nur ein paar Sekunden.
Auf dem Display wird die Tracknummer und der Titel des Songs kurz angezeigt - fein!
LEIDER wird nicht angezeigt, wieviele Songs sich auf einer CD befinden. (Der uralt JVC konnte das!)
Ok, man kann skippen - aber bei über 140 Titeln skippt man sich die Finger wund..

Was mir noch unangenehm aufgefallen ist:
Im MP3-Betrieb oder bei Hörbüchern kann man nicht vor- und zurückspulen - speziell bei Hörbüchern mehr als ärgerlich! Diese fangen immer wieder am Anfang an, so dass man das bereits Gehörte nochmals anhören muss...

Wozu der Display-Dimmer gut sein soll, ist mir allerdings ein Rätsel...
Er dimmt die Display-Anzeige - aber wozu??? Schneeblind wird man sicherlich durch die ungedimmte Anzeige nicht!

Die iPod/iPhone-Docking-Sation ist für mich persönlich flüssiger als Wasser - nämlich überflüssig, daher auch nicht ausprobiert.

Ersteindruck und Fazit:

Edles Aussehen (alles vorhanden: Von Holz (Lautsprecher) über Klavierlackoptik bis hin zu Chrom), stabile Bauweise, Haptik der Fernbedienung sehr gut.

PRO:
Sehr guter Sound
Benutzerfreundliche und sehr einfache Bedienung der Anlage - sowohl per Fernbedienung als auch am Gerät selbst
Viele variable Einstellungsmögichkeiten für die gesamte Anlage
Recht ordentliche Bedienungsanleitung

CONTRA(und deshalb auch nur 4 Sterne):
Keine Anzeige, wieviele Songs sich auf einer CD befinden
Vor- und zurückspulen im MP3-Betrieb und bei Hörbüchern nicht möglich
Die Uhr wird im Standby-Modus nicht angezeigt, (eigentlich Standard - sogar bei Billigstgeräten!)
Zieht man den Netzstecker, gehen diverse Einstellungen verloren (z. B. Uhrzeit)

Zwar habe ich jetzt mehr Contras als Pros geschrieben, aber:

Mir kommt es speziell auf guten Sound des Radios und des CD-Players an - und diese Kriterien werden zu meiner (natürlich subjektiven) vollsten Zufriedenheit erfüllt!

FAZIT:
Ich würde die Anlage wieder kaufen!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2012
Die Anlage sieht edel und stylisch aus und hinterlässt optisch und haptisch einen hochwertigen Eindruck.
Der Sound über die kleinen Boxen ist recht beeindruckend, das gesamte Handling geht einfach vonstatten, die IPod-Anbindung ist problemlos.
Es wäre die perfekte Mikroanlage zum erschwinglichen Preis, wären da nicht zwei gravierende Einschränkungen:
- es gibt keinen Audio Eingang (eine Notlösung über das Dock wie z.B: dockboss linein-Kabel funktioniert nicht auf dieser Anlage, ich habe etliche Kabel getestet)
- im mp3-Betrieb gibt es keine Möglichkeit vor und zurückzuspulen - das ist für mich völlig unverständlich. Jeder noch so billige mp3-player kann das - was soll das denn ?

Schade, ansonsten ein guter Ansatz, auch die Klangregelung (Höhen, Tiefen, Extra-Bass) funktioniert effektiv, die Anlage lädt das Iphone auch im ausgeschalteten Zustand, das Display ist dimmbar - wer kein usb-mp3 und line-in benötigt ist hiermit auf jeden Fall trotzdem gut bedient.
55 Kommentare|51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Ich erspare euch allen die technischen Details. Ich bine es immer furchtbar, wenn Rezessionen davon überfüllt sind. Es gibt so viele Menschen, die damit wenig anfangen können. Daher zum für mich wesentlichen:

Diese kleine Mini Anlage passt selbst in das kleinste Regal. Sie ist kompakt, sieht optisch sehr schick aus (vorallem in silber) und hat alles, was nötig ist.
Ich persönlich hatte vorhin einen Riesen Kasten - und habe für mich festgestellt, dass mir dadurch zu viel Platz verloren geht. Ausserdem habe ich die zich technischen Raffinessen nie genutzt. Hier ist das alles viel übersichtlicher und wirkt wie entschlackt. Aber das keineswegs zum Nachteil der Qualität.
Die Anlage ist Ruck Zuck aufgebaut - da braucht es wirklich keine Anleitung. Für mich ein grosses Plus (vorallem in dieser Preisklasse) ist der 75Ohm Antennenanschluss. Das ist meist erst ab 200 Euro aufwärts vorhanden. Die Anlage macht für ihre Preisklasse und Grösse einen echt sehr klaren, schönen Klang. Der Bass ist absolut ausreichend - ich mag es ohnehin nicht wenn im Regal die Gläser tanzen. Dazu geh ich dann in die Disko, wenn ich dafür der Typ bin. Ausserdem besitzt die Anlage mehrere Klangrichtungen (Clear, Vocal, Flat, Heavy, Soft). Hinzu kommt noch der Sourround Sound - klasse Effekt bei dieser Grösse! Ich bin total begeistert.
Auch CDs lassen sich damit problemlos abspielen. Die Fernbedienung ist übersichtlich aufgebaut und selbsterklärend. Einzig für die Speicherung der Sender brauchte ich einen kurzen Blick in die Anleitung. Das wars aber auch schon.

Wer ein kleines Klangwunder möchte, dass optisch gut aussieht und nicht viel Platz weg nimmt - der macht hier keinen Fehler. Vorallem zu diesem Preis - einfach nur Top und eine klare Kaufempfehlung!

Wenn mir ein Kritikpunkt einfällt - dann wären das die etwas zu kurz geratenen Lautsprecherkabel. Aber das kann man verschmerzen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Nach dem Reinfall mit der Panasonic SC-PM02EG-S Kompaktanlage (Interessierte können dort meine Rezension lesen) und nach dem Lesen vieler Rezensionen anderer Produkte in dieser Preisklasse kam ich zu der Einsicht, dass ich doch etwas tiefer in die Kasse greifen muss. So ist es nun SC-PM500EG-K geworden. Zugegeben, ich war sehr skeptisch, sind doch Baureihe und viele Ausstattungsmerkmale identisch. Deswegen gleich: nach etwa vier Wochen Dauerbetrieb in der Höhle meines Sohnes funktioniert noch alles so, wie es sollte. Kein Pfeifen des Netzteiles im ausgeschalteten Zustand, keine Ausfälle im CD-Laufwerk und auch sonstige normale Funktionsstabilität.

Der Klang ist für Größe und Ausstattung der Anlage mehr als ausreichend. Der Verstärker leistet tatsächlich auch in höheren Lautstärken noch ein ausgeglichenes Klangbild ohne überdröhnen oder rumpeln.

Auch die Nebenfunktionen wie Display, Timer, Anschlüsse usw. sind gut durchdacht und arbeiten so, wie man es erwartet.
Für die Antenne gibt es die klassische Kombi aus Wurf oder Stecker, damit ist jedenfalls bei uns ein ausreichend guter Stereoempfang aller regionalen Sender möglich.

Positive Details anderer Rezesenten kann ich bestätigen, negative zum Glück nicht.

Fazit: Der Griff in die höhere Preisklasse hat sich gelohnt, Befürchtungen sind bisher nicht real geworden.

Warum nur vier Sterne:
völlig überflüssig aber mit bezahlt das i-Dock
die Reichweite der Fernbedienung ist - naja - nicht so befriedigend
der Preisaufschlag zur erstgenannten Anlage ist eigentlich kaum zu rechtfertigen, denn ein so großer Mehrwert wird dann doch nicht geboten, aber wenigstens pfiept hier nichts
22 Kommentare|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Über Ton und Design muss ich nicht mehr viel schreiben. Die bisherigen Rezensionen geben meine Meinung sehr gut wieder.

Doch was überhaupt noch nicht zur Sprache kam ist ein Manko was ich absolut nicht nachvollziehen kann.

Innerhalb einer MP3-Datei, egal ob diese sich auf einem USB-Stick oder einer gebrannten CD befindet (wird beides ohne Probleme erkannt und abgespielt)
ist kein Vorwärts- bzw Rückwärtsspulen möglich.
Dh. bei einer 60minütigen MP3 (MusikMix oder Hörbuch etc -beides höre ich regelmäßig) darf ich jedes mal von anfang an hören ohne die Möglichkeit zu haben auf Minute20 vorzuspulen.
Bei AudioCDs funktioniert das ohne Probleme.

Für mich macht das somit keinen Sinn.
wirklich schade!
Sogar mein 6 Jahre alter Autoradio kann sowas.

Ware geht zurück.

P.S. Amazon wie immer hervorragend!
22 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
1. Versand: wie immer zügig. Dienstag-Abend bestellt, Do.-Morgen geliefert. Gut verpackt.
2. Anschließen: Alles prima, ohne Probleme.
3. Einstellen: mit der deutschen!!! :-) Anleitung keine Schwierigkeit.
4. Optik: überraschend: Boxen aus Holz! Die Verblendung kann abgenommen werden, alles in edel aussehendem Schwarz, natürlich auch die Anlage selber, sehr schön. Display: weiße Schrift (nicht zu hell! ) auf schwarzem Hintergrund.
5. Bedienung: leicht verständlich, Fernbedienung: Alles drauf, was man braucht, um bei Änderungen im Sessel sitzen zu bleiben. Nur die CD muß man von Hand wechseln hihi :-))

Nun zum Klang: durch sinnvolle Einstellungen kann man instrumentale, sowie auch vokale (z. B. Chormusik o. Ä.) Musik gut einstellen.
CD: liest CD's schnell, kein Rauschen beim Abspielen.
Zu Hörbüchern kann och noch nichts sagen, da ich erst mal Radio und Musik-CD ausprobiert habe.

Ich bin alles in allem echt begeistert. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Nach zwei Reinfällen mit zwei neuen Philips MCM2000/12 habe ich mir dieses Panasonic Radio gekauft. Um es kurz zu machen - ich habe in keiner Beziehung irgend etwas negatives zu diesem Gerät zu schreiben. Im USB Betrieb werden auch die Ordner super erkannt und somit auch die dazugehörigen Titel. MP3 Text auch kein Problem.Die Displaybeleuchtung ist kräftig und sehr gut ablesbar auch z.B. wenn das Radio höher steht als ich sitze (ging beim Philips gar nicht) Gut finde ich auch die abnehmbaren Lautsprecherblenden - recht hochwertig -nicht nur die Optik auch der Klang. Ich kann dieses Gerät absolut weiterempfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 59 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)