weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen120
4,3 von 5 Sternen
Preis:81,63 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 18. März 2012
Kurz gesagt, die C615 ist eine Webcam, die man sich wünscht.
Bereits die Treiberinstallation ist (unter Windows) ein wahrer Genuß. Man kann völlig modular entscheiden, welche Komponenten überhaupt installiert werden sollen. Puristen werden sich für den reinen Kameratreiber entscheiden, der lediglich die Steuerelemente für die Kamerabedienung, Lichtempfindlichkeit etc. auf die Festplatte kopiert.
Wer will, kann natürlich die Kamerasoftware installieren, mit der man z.B. eigene Videos aufzeichnen- oder die üblichen Spezialeffekte einfügen kann, und/oder das Tool zur Raumüberwachung mit Bewegungserkennung.
Ebenfalls steht ein proprietäres Logitech Video-Chatprogramm zum Download bereit (falls man kein Skype verwenden möchte und der Gesprächspartner auch eine Logitech-Cam besitzt), sowie ein Download für ein optionales Video-Bearbeitungstool.
Alles in Allem bietet Logitech damit einen prall gefüllten Werkzeugkasten brauchbarer Tools, mit dem man ohne langwieriges Herumprobieren sofort zu einem Erfolgserlebnis kommt.
Zum Vergleich: die Software der Microsoft LifeCam Studio hingegen kann nur als ganzes Paket installiert werden, ist unstabil und bietet weniger als die Hälfte der Funktionen.

Die Kamera selbst bietet viele verschiedene Auflösungen, sowohl in 'Widescreen' als auch 'normal', die allesamt diversen VGA-Standards entsprechen, bis hin zu Full HD. Zwar hat dieses Modell keine 'tolle' Carl Zeiss Optik. Aber ganz ehrlich - wer braucht es? Die Bildqualität ist - für Webcam-Verhältnisse - ausgezeichnet. Hautfarben erhalten einen leichten Blaustich, alles in Allem aber immer noch angenehmer als der Rotstich einer Microsoft LifeCam Studio.
Sogar die Bildschirmaufnahmen funktionieren fast flackerfrei, was bei dem Microsoft-Pendant überhaupt nicht gelingen will.

Der Autofokus funktioniert(!) und ist dabei meistens rasend schnell. Mal eben schnell was Kleingedrucktes in die Kamera gehalten... schon ist der Text gestochen scharf. Und das sogar in den kleineren Auflösungen. Text wieder weg, und schwupp hat sich der Autofocus schon neu eingestellt.
Schlechte Lichtverhältnisse werden ebenso effektiv kompensiert wie Gegenlicht usw.
Das Mikrofon ist recht gut. Eine Funktion zum Unterdrücken von Nebengeräuschen ist vorhanden. So werden z.B. Lüftergeräusche des Rechners effektiv herausgefiltert. Man kann sich auch im Raum frei bewegen, und ist dennoch gut verständlich.

Das Gehäuse der Kamera ist stabiler und schwerer als es auf dem Foto aussieht. Es bietet viele Aufstellmöglichkeiten, sogar ein Stativgewinde ist vorhanden.
Ansonsten kriegt man die Cam problemlos und stabil auf jedes (dünne) Notebook, aber auch auf jeden noch so dicken Bildschirm!
Da die Kamera in alle Himmelsrichtungen dreh- und Kippbar ist, gibt es Einstell- und Justiermöglichkeiten en Masse.
Für den portablen Einsatz läßt sich die Cam sogar bequem zusammenklappen und das Objektiv ist geschützt.
Neben einem umfangreichen Softwarepaket liefert Logitech als Bonus noch ein USB-Verlängerungskabel mit. Wer das Ding nur am Notebook betreiben will, wird sich über den Kabelbinder (Klettverschluß) freuen.

Fazit:
Die C615 ist ein Webcam, die problemlos funktioniert und Spaß macht. Die Software ist umfassend und bietet für jeden Anwendungszweck die richtigen Tools und Einstellungen. Die Bildqualität ist für diesen Preis deutlich über dem Durchschnitt. Gleiches gilt für das Mikrofon.
Das Design der Cam ist funktional und sehr praktisch, auch auf Reisen.

Zweifelsfrei gehört die C615 damit zu den besten PC-Webcams, die je gebaut wurden. Wer sich mal auf YouTube umsieht wird feststellen, daß selbst der teurere Nachfolger, die HD Pro Webcam C920, hier nicht mehr mitkommt. Uneingeschränkte Kaufempfehlung & volle 5 Sterne!
33 Kommentare|59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Wer gerne etwas mehr Geld ausgibt, um auch ein gutes Produkt zu erhalten, kann hier ruhig zugreifen.
+ sieht gut aus
+ sitzt recht fest auf (m)einem Flachbildschirm
+ keine Probleme bei der Installation (Vista 32 Bit und 7 32/64 Bit)
+ 1080p Videoaufnahme
+ sehr gutes Bild
+ gutes Mikro für eine Webcam (nicht sehr gut, aber absolut ausreichend)

(+) Software zum Aufnehmen (Motion, Video und Bilder)
(+) Software für Videochat

Habe die Webcam jetzt seit mehreren Monaten und es ist alles perfekt.

PS: Zur Zeit unterstützt Skype höchstens 720p bei Videochats (kann und wird sich aber sicherlich irgendwann ändern).
Des Weiteren wird für eine Videoübertragung in 720p ein Upload von mindestens 1 MBit/s (DSL 16.000) benötigt.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Diese Rezension ist nur eine Ergänzung zu den anderen hier bereits vorhandenen Rezensionen und richtet sich vor allem an Käufer, die die Kamera für Bild-/Videoaufzeichnungen nutzen möchten. (für die Anwendung als Videochat-Kamera könnte sie vielleicht 5 Sterne bekommen).

Mir sind bei der Kamera zwei Nachteile aufgefallen:

1. Die Optik kann nicht auf unendlich scharf gestellt werden. Speziell wenn man sie mit anderen Kameras vergleicht, fällt einem auf, dass beim manuellen Scharfstellen noch genau eine Stufe fehlt, um auch Objekte in weiterer Entfernung scharf zu erfassen.

2. Ich bezweifle stark, dass diese Kamera eine echte Full HD-Auflösung hat. Im Vergleich mit anderen Full HD-Webcams ist die Auflösung bedeutend schlechter und es sind bedeutend weniger Details zu unterscheiden als bei vergleichbaren Webcams die ebenfalls im Full HD-Lager mitspielen wollen. Alle Fotos und Videos wirken so als würden sie allein durch Interpolation (also künstliches Aufblasen der Auflösung) auf Full HD-Ausmaße gebracht.

Man darf natürlich nicht vergessen, dass man in dieser Preisklasse keine Wunder erwarten darf.

Wer keine Objekte in weiter Entfernung mit dieser Kamera erfassen muss und die Kamera vor allem für Videochats benutzen möchte, findet hier eine annehmbare Lösung. Die Kamera ist schnell und unkompliziert installiert und steht schon wenige Sekunden nach dem Anschließen für die Nutzung mit Skype und Co. zur Verfügung. Die Kamera ist sehr gut verarbeitet, bietet viele Möglichkeiten sie am Bildschirm zu befestigen und bietet sogar ein Gewinde, um sie auf einem Stativ sehr stabil zu befestigen.

Die zwei Sterne Abzug gibt es für die Behauptung, dass die Kamera ein Bild in FullHD-Auflösung liefert und dies definitiv nicht tut.
33 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Habe mir die C 615 vor ein paar Monaten gekauft, weil mein neuer Rechner mit Windows 8 die alte Cam Microsoft VX-5000 nicht unterstützt (so zumindest die Mitteilung des Systems). Aufgrund der vielen positiven Rezensionen - die schlechten betreffen ja die MAC-Rechner - war ich nach der Installation ein bißchen irritiert. Was ist mit dem Bild los? Keine Schärfe trotz diverser Einstellungsveränderungen! Monate vergingen, in denen ich die Cam nicht genutzt habe ... doch jetzt wollte ich mal wieder anfangen zu skypen. Wieder mit dem unscharfen Bild konfrontiert, habe ich zusätzlich (2. Monitor) die alte Microsoft-Cam angeschlossen, die Treiber für Windows 7 runtergeladen, die Systemwarnungen (keine Unterstützung) ignoriert und installiert. Was soll ich sagen ... die "alte Kamera" liefert ein gestochen scharfes Bild. Ich will Anwenderfehler bei der Logitec nicht ausschließen und würde mich freuen, wenn mir jemand da draußen sagen kann, wie ich bei der Cam das Bild scharf bekomme. Solange das nicht gelingt, leider nur 2 Sterne.

NACHTRAG:
Bin mit der C 615 zum Verkäufer zwecks Umtausch. Seine Einschätzung: Autofokus kaputt. Ich habe mich überreden lassen, die gleiche Webcam noch mal zu nehmen (da hatte ich eigentlich keine Lust zu und wollte eine andere Marke). Verpackung war original geschlossen und was fehlte? Die Installations-CD! Das ging ja wieder gut los ... ich habe jedoch die Cam angeschlossen, die aktuellen Treiber runtergeladen und ... was soll ich sagen .... MESSERSCHARFES BILD. Die erste Kamera war wirklich im A....!!! Manchmal hat man beim Erst-Kauf einfach Pech. Wie heißt es so schön: Jeder hat eine 2. Chance verdient. 5 Sterne!!!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Kaufentscheidung der Logitech Webcam C615 war für mich der Stativ-Anschluß!
Damit ist die Webcam noch flexibler einsetzbar.
Die Bild,- und Ton ist erwartungsgemäß auch sehr gut.
Qualität hat eben seinen Preis ;-)
11 Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Gute Webcam für den Schreibtisch und Innenbereich. Leider aber unscharf bei allem was mehr als 2 Meter entfernt ist. Die angegebene Auflösung ist nur rechnerisch richtig. Der subjektive Bildeindruck gibt die Schärfe nicht her, um die Pixel sinnvoll zu verwenden. Schade. Für Außenbereich und Landschaft deshalb völlig untauglich. Habe ich mich wohl verkauft.
Die Software ist ok, aber nicht berauschend. Insbesondere das Verhalten beim Ein/Ausschalten des Right Light Modus ist nervig.
Die mechanische Ausführung ist völlig in Ordnung, funktioniert wie beschrieben.
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Bei dieser Kamera ist es mir zunächst auch nicht aufgefallen daß sie bei Entfernungen über 2 Metern nicht scharf stellen kann.
Da die Garantie sowieso abgelaufen ist, habe ich es einfach gewagt:
Die Kamera geöffnet: die beiden Abdeckungen neben dem silbernen Ring um die Linse sind geklebt und können vorsichtig abgenommen werden. Darunter befinden sich 4 kleine Kreuzschlitzschrauben. Sind die draußen, kann das Gehäuse geöffnet werden. Vorsicht: Das Mikrofon ist am Vorderteil des Gehäuses angebracht, die Platine mit der Kamera am hinteren Teil, also nicht zu stark und ruckartig ziehen, sonst könnte das Mikrofon oder die Verdrahtung beschädigt werden.
Auf dem Objektivteil, das sich beim Fokussieren nach vorne und hinten bewegt, ist ein Ring mit 4 kreuzförmig angeordneten "Speichen" aufgebracht. Dieser läßt sich mit vorsichtigem Druck drehen, und dadurch der Endpunkt in Richtung "unendlich" einstellen.
Danach Kamera wieder zusammenbauen, et voilá: Perfektes Bild von unendlich bis 2-3 cm.
Am besten testet man das mit der zugehörigen Software von Logitech, oder unter Linux mit guvcview, mit dem man die Kamera ziemlich vollständig bedienen kann.

Bis auf das Schärfeproblem ist die Kamera top, sie lief hier an meinem Raspberry Pi mit 1000mA Steckernetzteil ohne daß Probleme mit der Versorung des RPi auftraten tagelang durch (mit motion unter Linux).

Das Öffnen der Kamera dürfte zum Erlöschen der Garantie führen. Wer das nicht riskieren will, sollte sie lieber zum Umtausch einschicken, wenn sie nicht größere Entfernungen scharf stellen kann.
Die Teile werden wohl bei der Produktion nicht, sehr oberflächlich oder nach anderen Kriterien eingestellt. Als Webcam am oder über dem Monitor bei geringeren Entfernungen ist das Problem ja nicht existent.

Also: Logitech, stellt die Teile doch bitte etwas genauer ein, so billig ist die Kamera ja auch wieder nicht.
Und deswegen: von mir 4 Sterne für den Lieferzustand, nach der Justage volle 5 Sterne.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Top-Kamera. Kann mich den Vorrednern nur anschließen, ABER ...

Wer die Kamera - so wie ich - in rund 2 Metern Entfernung aufstellt, wird zutiefst enttäuscht sein. HD? Fehlanzeige! Normale Bildschärfe? Fehlanzeige! Selbst meine knapp 5 Jahre alte, stinknormale Webcam bekommt auf Entfernung ein schärferes Bild hin. Schade!

Wer sich das Ding auf den Bildschirm stellt, um Skype (oder ähnliches) zu nutzen, dem kann ich das Ding aufgrund der vielseitigen Möglichkeiten dennoch sehr empfehlen. Du musst nur nah dran sein. ;)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
Mein Plan war zuerst, eine legendäre originale Apple iSight-Kamera aus eBay an einem ganz aktuellen Mac Mini (Februar 2013) zu betreiben. Leider gibt es dabei irgendeinen Konflikt, sodass der Ruhezustand des Mac nicht mehr funktioniert. Das Problem scheint bekannt zu sein. Schade.

Ich wollte eine Kamera für Facetime, aber gleichzeitig auch ein Mikrofon für die Diktierfunktion. Ich entschied mich nach einer gründlichen Internet-Recherche für diese Logitech-Kamera. Auf Amazon bestellt, am nächsten Tag geliefert, perfekt.

Kamera angeschlossen, ohne die Logitech-Software zu installieren, und siehe da, echtes Plug and Play! Facetime und Photobooth funktionierten auf Anhieb bei schöner Bildqualität trotz nicht perfektem Licht.

Dann kurz in die Mac-Einstellungen und unter Töne als Eingang die dort gelistete Logitech-Kamera ausgewählt. Meine Kamera sitzt oben auf dem LCD-Bildschirm, Abstand zum Mund ca. 50 cm. Das integrierte Mikrofon funktioniert wunderbar zu Diktieren!

Audio-Aufnahmen fertige ich nicht, dazu kann ich keine Einschätzung der Qualität abgeben. sich ist man hierfür mit einem guten USB-Mikrofon besser beraten. Normale Mikrofone mit Klinkenstecker, ohne Mikrofonverstärker, funktionieren am Mac Mini leider nicht, da lediglich ein Line-Einganz zur Verfügung steht.

Also alles erhalten, was ich mir gewünscht habe. Kamera und Mikrofon in einem Gerät, gerade mal für knapp 70,- Euro!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2015
Hintergrund:
Ich gebe häufig über das Internet Nachhilfe und nutze dazu mein Whiteboard. Früher hab ich die Kamera vom iPhone 4S verwendet, aber die Qualität war nicht berauschend und der Autofokus nervte. Und da ich schon immer ne Webcam für eventuelle Videokonferenzen wollte, hab ich mir eine geholt.

Qualität:
- Sehr gutes Bild in Skype.
- Schrifterkennung am Whiteboard ist sehr gut.
- Leider nur Übertragung in Skype in 720p (nimmt aber so Videos in 1080p auf - Beschränkung wohl wegen Preissegmentierung, die teurere Kamera überträgt in Skype auch 1080p).

Sound:
- Gute Lautstärke auch bei schwierigen Positionen (hinter Kamera, neben Kamera).
- Die Qualität der Stimme ist für den Anwendungszweck völlig ausreichend. Stimme wird klar übertragen. Dennoch kein Vergleich zu Headset / Mikrofon.

Installation:
- Ab Windows 8 einfach in USB einstecken, los gehts.
- Für mehr Komfort die Software runterladen (lag nicht als CD bei) und installieren. Dann sind Feineinstellung wie Festfokus und Zoom möglich. (Sehr empfehlenswert).

Handhabung:
- Klein und Handlich
- Mehrere Winkel zum Feinjustieren
- Sehr gute Halterung auch an runden Oberflächen

Insgesamt:
Hervorragende Qualität wie von Logitech gewohnt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)