MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge Frühling Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen633
4,4 von 5 Sternen
Preis:13,28 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Liebe Leser!

Irgendwann wird jeder weich. Nach meiner ernüchternden Erfahrung mit dem Delock All in 1 Kartenleser USB 2.0, der wegen unnötiger Treiberinstallation, dicklichem, an Notebooks unbenutzbaren USB-A-Stecker und miserabler Verarbeitungsqualität glatt durchfiel, nun also eine neue Runde im Speicherkartenleserroulette. Hinweis: Ungeduldige Menschen, die der Hergang nicht interessiert, sollten direkt bis zum ###Fazit herunterscrollen.

Zur Anforderungsliste: USB2.0-Geschwindigkeit und Unterstützung für CF/SD(HD/XC) reichen mir, der Anschluß an den PC kann mit Mini-B, Micro-B oder, wenns sein muß, auch den normalen A- und B-Buchsen erfolgen. Da ich ohnehin mehrere Kamerakabel mit A- auf der einen und Mini-B-Stecker auf der anderen Seite besitze, ist das natürlich vorzuziehen.

Memory-Sticks und SIM-Karten muß das Ding nicht unterstützen, die Möglichkeit von Firmwareupdates ist mir auch egal. Preisvorstellung im untersten zweistelligen Eurobereich.

Gar nicht geht irgendein schrottiger Klopper bei dem das Anstecken von CF-Karten ein Glücksspiel ist, für das man an einem Rechner irgendeine Form von Software installieren muß, Adminrechte braucht (Schulbetrieb) oder etwa ein externes Netzteil.

In die nähere Auswahl kamen das hier rezensierte Produkt und ebenfalls der Hama Kartenleser 35in1, (u. a. micro SD/SDHC, SD/SDHC, CF Typ I / II, MMC, USB 2.0), blau, der Hama Premium Kartenleser 1000&1 mit Firmware-Udate-Funktion (u. a. micro SD/SDHC, SD/SDHC, CF Typ I / II, MMC, USB 2.0), blau sowie Hama Kartenleser "All in One" incl. Magix Digital Fotomaker Software (u.a. micro SD/SDHC, SD/SDHC, CF Typ I / II, MMC, USB 2.0), schwarz (35-1000-All in One, *seufz*) und der Lexar LRW300URBEU Professional Dual-Slot externer UDMA-Kartenleser USB 3.0, manche sogar mit der Möglichkeit, aktuellere Software aufzuspielen. Je nun. Lieber nicht.

###Fazit:

* Identifikationsdaten: Transcend TS-RDF8K USB3.0 S/N 657821-3348 DC5V 0.9A "Made in China 2013" nebst CE-Label auf dem Sticker der Gehäuseunterseite aufgedruckt.

* Das Teil war auf dem Computerstrich (Schwanthaler Computer in Münchens Schillerstraße) aktuell verfügbar, ich entschuldige mich aufrichtig bei Amazon, daß ich bei niedrigpreisiger Ware gelegentlich aufs Rad steige, mich in die Nachbarschaft begebe und zur Vermeidung von Portokosten/logistischem Aufwand prüfenderweise selbst Hand anlege.

* Keine Treiberinstallation, Win7x64 kommt sofort mit der Hardware klar, zeigt im Gerätemanager aber den kryptischen Hinweis "This device cannot start. (Code 10)". Äh. Ja. Wie auch immer.

* Firmwareupdate von Version 21 auf 22 mit den Transcend-Tool (Stichworte: "RDF8 Firmware Update Utility") von Win7x64 problemlos möglich. 300kB ZIP-Datei, kein nervtötender Installer. Mac-Version verfügbar (ungetestet).

* Anstecken an USB-2.0-Verlängerung mit dem satt einrastenden, bekannt kurzen und bekannt störrischen Anschlußkabel möglich, blaue Lampe leuchtet (nicht störend hell), funktioniert problemlos.

* Mit LxBxH=67.6×45×15.2mm^3 auch gar nicht so fett, wie er auf der Herstellerseite aussieht. Etwas kratzempfindliche Klavierlackoberfläche, evtl. läßt man die Folie einfach drauf.

* Schön: Es werden keine nutzlosen Laufwerke angemeldet, wenn kein Medium steckt. Alle mir verfügbaren Testkandidaten (CF: Sandisk 512MB, 1GB, Transcend 8GB, 16GB und 32GB, uSD: Transcend 8GB, uSDHC: Transcend 32GB)
werden erkannt und mit ordentlichen Tempi gelesen und geschrieben (h2testw von Heise). Dabei fällt auf, daß einige CF-Karten recht streng einrasten, andere hingegen wieder relativ locker. Unabhängig von der Zyklenzahl übrigens.

* Der Micro-SD-Slot ist etwas fummelig, hier bitte keine Gewalt anwenden.

* Schließlich prüfte ich noch, ob das gute Stück auch mit einem schlichten USB-2.0-A-auf-Micro-B-Anschlußkabel vom Mobiltelefon funktioniert (der USB-3-Appendix bleibt dann leer), das ist länger und auch flexibler. Große Überraschung: Tut! Hurra! Wer also keine utopischen Transferrate benötigt, kann hier Gewicht und Packmaß sparen.

Ein Stern Abzug wegen des etwas nervenden USB-3-Kabels, des kratzempfindlichen Gehäuses und des Micro-SD-Slots, für den man sehr spitze Finger benötigt.

Soviel zum Thema. Die typischen Amazon-ein-Stern-Dau-Verrisse à la "So ein Dreck, nie wieder $X-BELIEBIGER-HERSTELLER" konnte ich nicht reproduzieren. Jetzt muß das Teil also nur noch eine Weile halten.

Herzliche Grüße!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 5. August 2015
Habe mir den Transcend USB 3.0 Kartenleser vor kurzem gekauft. Das Gerät macht einen guten wertigen Eindruck, sieht keinesfalls billig aus. Bisher wurden bei mir alle Karten ohne Probleme erkannt. Die Installation war denkbar einfach, einfach einstecken und einige Sekunden warten, Windows erledigt den Rest. Ein USB 3.0 Kabel liegt bei.
Von der Leistung des Geräts bin ich auch beeindruckt, die ist dank USB 3.0 deutlich höher, als die Leistung, die die SD Karten bringen. Hier braucht man sich also keine Sorgen zu machen.

Pro:
+ Verarbeitung
+ Leistung
+ Preis

Preis / Leistung stimmt hier auf jeden Fall, klare Kaufempfehlung.

Versand von Amazon wie immer top!

▲ Falls Sie Fragen zum Produkt haben sollten, können Sie mir diese gerne in den Kommentaren stellen. Wenn Ihnen meine Rezension gefallen und möglicherweise weitergeholfen hat, würde ich mich freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen würden um unten auf "Ja" zu drücken. Vielen Dank bereits im Vorraus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Ich habe eine 32GB SDHC Transcend Class 10 Karte.
Man sollte annehmen, dass Transcend wenigstens die eigenen Karten unterstützt, oder zumindes weiss, wie man diese anspricht.
Aber leider keine Spur davon.
Beim Kopieren bricht die Übertragung immer wieder ab und ich benutze wieder meinen alten MSI USB 2.0 Kartenleser.
BTW, ich habe die aktuellste FW TS21 drauf.

Transcend! Mach deine Hausaufgaben und bring eine FW raus, mit der es keine Probleme mehr gibt!
44 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
ich habe diesen artikel über den händler madprice-shop gekauft. leider hat der kartenleser trotz immer neuer updates im laufe der zeit 3-4 speicherkarten so zerstört, dass sie nicht mehr zu retten waren(sd-error, lesegeschützt, nicht formatierbar,...).

der händler weigert sich jetzt, die defekte ware unfrei anzunehmen und verlangt, dass ich sowohl das paket unfrei zu sende als auch das rückporto bezahle. über die defekten karten im wert von weit über 100€ schweigt der händler und verweist mich an den hersteller, obwohl der kaufvertrag mit dem händler madprice-shop von mir geschlossen wurde und er somit mein ansprechpartner ist. weiterhin droht der händler mir, mich zu verklagen, wenn ich ihr vorgehen öffentlich mache.

LASST DIE FINGER DAVON!
33 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 9. Oktober 2012
Geschwindigkeiten / Funktion
Hauptsächlich betrieben wird das Lesegerät am USB 3.0 Anschluss eines Notebooks und hier bisher ausschließlich für SD Karten (SD und SDHC, Class10). Die Geschwindigkeiten bei USB 3.0 entsprechen nicht ganz meinen Erwartungen, was aber auch am Zusammenspiel (Dell)-Notebook und der verwendeten Treibersoftware liegen kann (hier werden in diversen Foren Probleme des USB 3.0 Anschlusses speziell bei Dell-Notebooks beschrieben).
Positiv ist mir gleichwohl aufgefallen, dass das Lesegerät an USB 2.0 Anschlüssen messbar deutlich höhere Geschwindigkeiten (bis zu 25%) erreicht als herkömmliche USB 2.0 Lesegeräte.

Verarbeitung / Optik / Design / Kabel
Das Kartenlesegerät ist klein und dadurch auf dem Schreibtisch eher unauffällig. Warum ein Lesegerät in Klavierlack-Optik gestaltet sein muss erschließt sich mir nicht ganz. Aber gut, dass ist der persönliche Geschmack. Insgesamt macht die Materialanmutung und Bauweise trotzdem einen sehr vertrauenswürdigen und soliden Eindruck. Das Anschlusskabel ist USB 3.0-typisch etwas steifer. Mit 58cm Länge ist es für meine Bedürfnisse absolut ausreichend, könnte aber für den einen oder anderen zu kurz geraten sein.

Fazit
Aus meiner Sicht ein sehr guter und preiswerter USB 3.0 Kartenleser. Ich empfehle das Produkt gerne weiter.

Ergänzung 07.08..2014
Auch nach 1,5 Jahren funktioniert der Kartenleser bei regelmäßiger Nutzung zuverlässig und ohne Probleme.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 4. Oktober 2014
Nachdem mein in die Jahre gekommenes Kartenlesegerät den Geist aufgegeben hat, habe ich mir das Transcend All-in-1-Multi-Kartenlesegerät zugelegt, da ich mit RAM-Riegeln von Transcend bereits sehr gute Erfahrungen gemacht habe und die Firma generell hochqualitative Produkte zu fertigen scheint.
Meine Erwartungen wurden vollends erfüllt. Ich benötige lediglich den CF- und den SHDC-Slot, zahlreiche weitere Kartenformate werden darüber hinaus unterstützt
An den USB 3.0-Port angeschlossen (bitte dies nicht als Überheblichkeit auslegen, ich habe allerdings schon ein paar Mal beobachtet, dass Leute extra USB 3.0 Ext.-Festplatten, bzw. Cardreader kaufen und diese dann an USB 2.0-Ports anschließen, daher die Info: die USB 3.0-Ports sind leicht erkennbar, weil das "Innere", der "Stecker" in blau gehalten ist) - und nur hier erfolgt der Transfer von Daten in höchstmöglicher Geschwindigkeit, sind meine Bilder ruck zuck auf die Platte transferiert.
Der Kartenleser selbst ist stabil gefertigt und macht einen hochwertigen Eindruck.

Einziger Kritikpunkt für mich ist das viel zu kurze Kabel - da wird am falschen Ende gespart !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Der Kartenleser ist gut, stabil und die Übertragung schnell. Unter Windows 8 kann man während der Übertragung die Übertragungsgeschwindigkeit ablesen, und die ist mit deutlich über als 30 MB/s stets mehr als doppelt so schnell wie vorher unter USB 2.0.

Edit 06.02.2016: Nun ist er hin, der Kartenleser, und zwar ziemlich bösartig. Beim Auslesen von Bildern aus einer SDHC-Karte überträgt er zunächst nur ein Bild, stoppt dann, und kurze Zeit später verschwindet die auszulesende Karte ganz aus dem Explorer. Will man sie wieder anmelden, so wird man zu Formatieren aufgefordert.
Nun kommt so etwas ja auch sonst mal vor, und bisher habe ich alle Bilder immer mit Recuva u.ä. retten können. Nicht so in diesem Fall, denn sämtliche Bilddateien können zwar wiederhergestellt werden, sind aber vollkommen unbrauchbar. Kein Programm kann noch etwas damit anfangen, nichtmal das in eine CANON-RAW-Datei immer eingebettete Jpeg lässt sich extrahieren.

Fazit: Da gibt es ein Riesen-Problem, denke ich mal. Und unter diesen Umständen kann ich keinem, dem seine Bilder wirklich wichtig sind, empfehlen, diesen Leser zu nutzen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Gerät verlor dauernd die Verbindung oder stürzte ab bei mehreren Speicherkarten 4-32GB,wenn es am USB3.0-Port angeschlossen war. Bei USB 2.0 lief er, aber das ist nicht der Sinn bei einem USB3.0-Kartenleser. PC ist ein regulärer ivy bridge-Rechner, bei dem sonst alles läuft, ohne Probleme an den USB-Anschlüssen. Habs auch an anderen Rechnern probiert.

Neueste Firmware wurde aufgespielt.

Der Transcend-Support konnte leider auch nicht helfen.

Schade Transcend. Eure Speicherkarten sind TOP!

Habe ihn zurückgegeben und diesen sehr guten und günstigen Kartenleser geholt, der super läuft http://www.amazon.de/gp/product/B008SA4T7O/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_3
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Im Juli gekauft, heute verursacht es immer wieder, das karten den MBR, bzw FAT verlieren....und somit formatiert werden müssen. Daten futsch...
Mehrere USB 3.0 Kabel, aktuelle Firm ist drauf (V22)...und passiert bei mehreren verschiedensten Karten.

Wirklich Schade....eben "Made in China"
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
Hatte mit meiner 1. Bestellung Probleme mit der SD-Karte. SD Karten wurden garnicht erkannt, zurück geschickt...neues bekommen/bestellt funktionierte wieder. Nun zicken CF Karten herum. Mit meinen alten 2.0 Cardreader keine Probleme. Bin ich der Einzige mit diesen Problem?
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)