Kundenrezensionen


187 Rezensionen
5 Sterne:
 (116)
4 Sterne:
 (42)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gusto oder Cortina?
Normalerweise entscheide ich mich vor der Bestellung und bleibe dann auch dabei. Aber kaum hatte ich mich entschieden und die Cortina bestellt, landete die mir sonst zu teuere Gusto im Blitzangebot. Da mich der größere Behälter reizte, habe ich diese auch bestellt und kann jetzt die Ergebnisse vergleichen.

Beide Maschine haben einen...
Vor 7 Monaten von Breumel veröffentlicht

versus
123 von 145 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschung
Ich habe die Maschine gekauft, obwohl und nicht weil Schuhbecks Name darauf steht. Vielleicht hätte es mir eine Warnung sein sollen.
Die zahlreichen positiven Bewertungen haben mich jedoch darüber hinweg sehen lassen.

Die Verarbeitung wirkt gut, das Gerät riecht jedoch sehr unangenehm nach Kunststoffen.
Als erstes fiel uns auf, dass der...
Veröffentlicht am 3. Januar 2012 von Kundenbeleg


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht nicht..., 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin sehr begeistert von dieser Eismaschine.
Die ersten Tage habe ich sehr viel ausprobiert. Da ich kein Fan von Rezepten bin und auch nicht groß Lust hatte erst Milch kochen, Ei rein und dann 24 Std. kalt stellen bevor etwas in die Eismaschine kommt habe ich allerlei zusammengeschüttet: Joghurt, Buttermilch, Vanillezucker, Honig und Quark. Ab in die Maschine und los! Top Ergebnis. Innerhalb von 30 min hatte ich lecker Eis. Ein Joghurt direkt aus dem Handel mit Vanillegeschmack....kein Problem. Ich liebe diese Maschine jetzt schon. Natürlich mach ich mich auch mal an edlere, cremigere Rezepte, aber im Moment muss es schnell gehen.
Sie ist gar nicht laut, wie man es in manch anderen Bewertungen lesen kann. Da ist nun mal ein Kompressor drin. Dafür finde ich sie recht leise. Schön ist auch, dass man sie so leicht und schnell reinigen kann um mit dem nächsten Eis fortzufahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gerät!, 17. Januar 2011
Die Eismaschine funktioniert super und ist einfach zu handhaben. Nix zu meckern! Jederzeit leckeres Eis. Für Neueinsteiger: Es ist normal, dass das Eis nach dem Mischen noch in den Gefrierschrank muss, wenn man es hart gefroren haben möchte. Schmeckt aber auch direkt aus der Eismaschine (ist dann halt eher wie Softeis).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragender Eisbereiter, 16. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eisbereiter hat das richtige Maß aus Automatik und Möglichkeit, einzugreifen. Alles ist übersichtlich, gut lesbar, die Teile lassen sicht gut herauisnehmen, leicht reinigen usw.
Gerät ist leise und zuverlässig. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eismaschine Unold 48808 Cortina Edition Schubeck, 4. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold 48808 Eismaschine Cortina Edition Schuhbeck Volumen für 1,5 Liter Eiscreme / selbstkühlender Kompressor / bis ca. -35 °C / LCD-Display / Timer / entnehmbarer Eisbehälter / Messbecher und Portionierlöffel und Rezeptbuch Schuhbeck (Haushaltswaren)
Konsistez in Ordnung, nur 10 Minuten länger einstellen, als in den Rezepten angegeben. Temperatur von -35 °C nicht ereichbar. Eine fantastische kremigkeit erreicht man durch Zugabe von 1 TL gemahl. Johannisbrot (Eindickungsmittel, im Bioladen). Gerät einfach zu reinigen. Kann ich nur empfehlen.
Dr. Peter Lazar
Gourmet Klub Slovakia
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von der Gaggia zur Unold, 22. November 2011
Von 
Caliban (Süddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit meiner Gaggia-Eismaschine war ich 10 Monate lang sehr zufrieden. Dann funktionierte der Kompressor eines Tages und ohne Vorankündigung nicht mehr (die Maschine war ca. 30 bis 40mal, nie zweimal hintereinander gelaufen). Normalerweise sind solche Mängel nicht der Erwähnung wert und der Kundendienst bei Amazon war absolut großzügig (keine Rückfragen, sofortige Erstattung usw.). Ein Problem stellen aus meiner Sicht nur die zahlreichen Beschwerden über Qualitätsmängel bei der Gaggia dar, wie sie auf der Parallelseite zum Ausdruck kommen. Nachdem Amazon die Maschine nicht mehr selbst im Angebot hatte, ging ich das Risiko eines zweiten Versuchs in Sachen Gaggia lieber nicht ein und habe mich nach langer Suche für dieses Modell (Unold Cortina) entschieden, weil es wohl von allen Kunden als zuverlässig eingeschätzt wird. Es war eine guter Kompromiss, den ich im Vergleich kurz begründen will:

1. Während man bei der Gaggia den Kompressor ca. fünf Minuten vor dem Befühlen einschaltet, wird für die Unold eine andere Vorgehensweise empfohlen: Kompressor und Rührwerk werden gemeinsam eingeschaltet. Der Kompressor schaltet sich dann ca. 2 Minuten später dazu. Als ersten Test auf der Unold habe ich Eis aus zwei Tafeln geschmolzener Nougatschokolade und einem halben Liter Milch/Sahne hergestellt. Die Mischung hatte nur die Kühlung durch Sahne und Milch, stand aber ansonsten nicht vorher im Kühlschrank. Die Maschine brauchte dafür etwas über eine halbe Stunde. Dies liegt unterhalb der Zeit bei der Gaggia (45 Minuten aus der Erfahrung heraus). Das Ende des Zubereitungsvorgangs zeigt sich bei der Unold daran, dass sich das Rührwerk nicht mehr dreht. Weil die Maschine keinen automatischen Abschalter hat, muss man selbst zur Tat schreiten. Mit etwas Erfahrung für die verschiedenen Mischungen ist dies aber kein Problem: Man muss praktisch nur die letzten fünf Minuten überwachen. Hier zeigt sich allerdings ein weiterer negativer Unterschied zur Gaggia: Das Eis, das die Unold verlässt, ist noch nicht so fest wie bei der Gaggia, sondern verliert seine Konsistenz vergleichsweise rasch. Deshalb empfiehlt es sich, die fertige Portion noch ca. 1 Stunde in das Eisfach zu stellen (auch die Eismaschine selbst kann als Kühlgerät verwendet werden). Darin liegt zweifellos ein deutliches Manko gegenüber der Gaggia. Ich persönlich kann jedoch damit leben. Dazu einen Tipp, den ich bei der Gaggia gelernt habe. Damit zwischen der Maschine und dem Füllbehälter keine Luftdämmung entsteht, sollte vor Einsetzen des Behälters etwas Alkohol (möglichst hochprozentig) zwischen Maschine und Behälter gegeben werden.

2. Praktische Handhabung: Die Vorteile der Unold liegen vor allem in der praktischen Handhabung. Den Füllbehälter kann man als kleines Eimerchen leichter ein- und aussetzen. Das Rührwerk lässt sich aus der Eismasse herausziehen, was bei der Gaggia nicht möglich ist. Dort bereitet die die Herausnähme der Eismasse erhebliche Mühe. Dies ist möglicherweise der Preis für die höhere Drehkraft. Das Rührwerk bei der Gaggia ist nämlich waagerecht angebracht, so dass die Eismasse weniger Widerstand bildet; ein Herausziehen aus der Eismasse ist unter diesen Umständen allerdings nicht möglich.

3. Qualitätseindruck: Die Unold hinterlässt einen wesentlich stabileren Qualitätseindruck. Die Zeitschaltuhr an der Gaggia ist so klapperig, dass man bei jedem Einstellen fürchtet, es könnte ihr letzter Gang werden (dann aber würde auch die Maschine nicht starten). Dies ist hier wesentlich besser gelöst. Die elektronische Zeitschaltuhr ist als verkleideter Kippschalter einfach zu bedienen. Auch das metallene Äußere der Unold hinterlässt einen viel solideren Eindruck als das Plastikchassis der Gaggia

4. Lautstärke: Beide Maschinen arbeiten sehr lautstark; nach meinem subjektiven Eindruck war bei meiner Gaggia der Kompressor lauter und das Rührwerk im Vergleich leiser. Die Lautstärke kann daher vernünftigerweise nicht den Ausschlag in die eine oder andere Richtung geben.

Im Gesamteindruck ist die Gaggia im Hinblick auf die Motorleistung ein Stück überlegen, nicht aber im Hinblick auf die Kühlung. Die Unold wirkt im Alltagseinsatz praktischer. Wer daher, wie ich, wegen des Qualitätssicherungsproblems bei der Gaggia nach einer Alternative sucht und im Hinblick auf die Motorleistung zu einem (kleinen) Kompromiss bereit ist, kann hier bedenkenlos zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eismaschine Unold 48806, 10. August 2011
Wir haben soeben die genannte Eismaschine im besten Zustand erhalten.
Alleine die Tatsache,welche Möglichkeiten zur Eisherstellung diese Maschine bietet,läßt uns hoffnungsvoll stimmen.
Die Beschreibung ist verständlich.Wir melden uns nochmal,wenn wir die Maschine ausprobiert haben.Wir geben trotzdem
schon mal fünf Sterne.
Die Maschine funktioniert perfekt.Wir haben festgestellt,daß es ausreicht,einen halben Liter Eisflüssigkeit
einzufüllen.Eine halbe Stunde Rührzeit reicht.10 Minuten vor Ablauf sollte man die Eismaschine nicht anhalten,da die Eismasse so
fest ist,daß der Rührer nicht mehr anläuft(man erkennt das auch daran,daß die Eismasse aufquillt).Nach der Entnahme aus dem Rührbecher und Umfüllung in einen gefrierfachgeeigneten Behälter,bekommt das Eis die Konzistenz,wie man sie aus der Eisdiele kennt.Wie lange das Eis im Gefrierfach bleibt,entscheidet man selbst(siehe auch Beschreibung).Negative Einschätzungen können wir demnach nicht nachvollziehen.Die Beschreibung zur Handhabe der Eismaschine ist verständlich und nachvollziehbar.Wir sind schon am ersten Tag zufrieden;fünf Sterne und ein Zusatzstern von uns.
Danke für das perfekte Produkt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übung macht den Meister, 25. Juni 2012
Wir haben die Eismaschine anderswo gekauft, da wir nicht warten wollten. Daher kann ich zu hier erwähnten Transportschäden nicht viel sagen, allerdings hat man den Kompressor im Kofferraum etwas klappern hören (war ein Ausstellungsgerät ohne Karton), daher kann ich mir vorstellen, dass es beim Paketversand zu Schäden kommen kann.

Wir haben vorher eine alte Philips Maschine mit Kühlakku benutzt, die aber zum Ende meist keine Power mehr hatte und das ständige Einfrieren nervt...

Wir haben die Rezepte aus der Anleitung und dem kleinen GU-Büchlein prpbiert. Hier muss man aber auf jeden Fall das Geschirr vorkühlen und Einfrieren funktioniert gar nicht, da das Eis dann steinhart wird. Aus der Maschine direkt ist uns das Eis etwas zu weich.
Eismaschinen in Eisdielen kosten locker so viel wie ein Kleinwagen und dort wird auch nur ca. -8 Grad kaltes, weiches Eis produziert, dass dann bei -12 Grad gefroren werden muss. Auch hier wird das Eis maximal 2 Tage aufbewahrt. Aber es gibt einen Unterschied, denn neben der höheren Temperatur, wird hier z.B. Guarkernmehl verwendet, um die Eiskristallbildung zu verhindern (gesehen z.B. beim Vorkoster).
Also selbiges über Amazon besorfgt und es wirkt wirklich Wunder. Wir mussten hier aber die richtige Dosierung ausprobieren - wir nehmen auf 0,5l nur eine Messerspitze. So zieht das Eis schneller an und ist besser aufzubewahren.

Aber auch die Zutaten sind extrem wichtig. Wir haben uns das Buch "das perfekte Eis" zugelegt und dort wird z.B. mit Glukosesirup gearbeitet (selbst herstellbar aus 64g Traubenzucker + 36g Wasser (erhitzen, bis es durchsichtig ist)), das hilft auch bei der Konsistenz.

Die letzten Eissorten, die wir gemacht haben, sind perfekt geworden. Wir haben sie bei Puddingähnlicher Konsistenz herausgeholt und im vorgekühlten Plastikbehälter eingefroren. Das Eis lässt sich somit quasi direkt nach dem Rausnehmen aus dem Eisfach portionieren und schmeckt so gut wie in der Eisdiele!

Von daher: Nicht aufgeben und ganz ohne Zusätze geht es leider nicht.

Einziger Wehrmutstropfen: Die Maschine ist ziemlich laut, was bei einer offenen Küche doch recht lästig ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 30. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben das erste Gerät ausprobiert, wobei das Rührwerk defekt war und sich nicht drehte...Amazon hat unsere Rücksendung sofort bearbeitet und Ersatz geliefert.
Das neue Gerät rührte...aber der Kompressor schaffte es nicht die Eismasse zu Eis runterzukühlen.
Selbst mehrmaliger Programmdurchlauf führte nur zu einer Kühlung, jedoch nicht zu einem Speiseeis.
Uns reicht es, trotz Qualitätskontroll-Aufkleber schafft Unold es offensichtlich nicht eine funktionierende Eismaschine zu liefern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Fehleinkauf, 18. August 2011
Die erste Maschine musste zurück geschickt werden, weil jemand beim Transport das Gerät trotz guter Verpackung, beschädigt hatte.
Als die neue Maschine dann eintraf, habe ich sofort die ganze breite der Maschine ausprobiert und bin nicht enttäuscht worden.
Die Maschine kann ich mit ruhigen Gewissen weiter empfehlen, danke an die, die das Produkt in ihren Rezension für GUT beurteilt haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nie mehr ohne Eismaschine, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unold 48808 Eismaschine Cortina Edition Schuhbeck Volumen für 1,5 Liter Eiscreme / selbstkühlender Kompressor / bis ca. -35 °C / LCD-Display / Timer / entnehmbarer Eisbehälter / Messbecher und Portionierlöffel und Rezeptbuch Schuhbeck (Haushaltswaren)
Wir haben uns für die Unold Eismaschine entschieden, da wir eine primär-kühlende Eismaschine gesucht haben. In allen uns wichtigen Punkten lag die Maschine von Unold vorne. Es gibt eine digitale Zeit- und Temperaturanzeige, die Maschine lässt sich anhalten, um probieren oder weitere Zutaten hinzugeben zu können. Es war die richtige Entscheidung. Sehr cremiges und leckeres Eis. Wir möchten nicht mehr darauf verzichten. Einziges 'Manko': die Eismaschine könnte ein bisschen mehr Watt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen