Kundenrezensionen


164 Rezensionen
5 Sterne:
 (86)
4 Sterne:
 (39)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


165 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät
Ich habe dieses Gerät gekauft, weil ich mit einem Vorgängermodell, dem Philips 42PFL7403 in einigen Punkten nicht ganz so zufrieden war. Diese Probleme sind bei dem neuen Gerät allesamt beseitigt. Besonders störend war, dass ich einen externen Kabel-Receiver benutzen musste und somit auch eine zusätzliche Fernbedienung.

Der Philips hat...
Veröffentlicht am 1. September 2011 von Sebastian Blah

versus
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild super Bedienung gewöhnungsbedürftig
Besitze seit ca. 3 W. diesen TV das Bild ist super auch das Ambilight gefällt uns sehr gut. Den eingebauten Receiver habe ich die ganze Zeit genutzt steige aber wieder auf meinen TechniSat um, da die Bedienung/Komfort erheblich einfacher ist. Dann komme ich auch zum eigentlichen, was mich stört. Die Bedienung über die Fernbedienung ist sehr...
Veröffentlicht am 27. November 2011 von NoBo


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

165 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, 1. September 2011
Ich habe dieses Gerät gekauft, weil ich mit einem Vorgängermodell, dem Philips 42PFL7403 in einigen Punkten nicht ganz so zufrieden war. Diese Probleme sind bei dem neuen Gerät allesamt beseitigt. Besonders störend war, dass ich einen externen Kabel-Receiver benutzen musste und somit auch eine zusätzliche Fernbedienung.

Der Philips hat eine schöne Alu-Front. Der stabile Fuß musste mit Inbusschlüssel befestigt werden. Die erste Inbetriebnahme war durch ein Installationsmenu sehr einfach und intuitiv. Nach ca. 1/2 Stunde war das Gerät komplett eingerichtet einschließlich Sendersuchlauf. Übersprungene Menüpunkte lassen sich später einzeln aufrufen.

Mir gefällt das matte, aber sehr scharfe Bild der Philips-Geräte gut. Gegenüber dem Vorgänger noch einmal eine Verbesserung, besonders bei den SD Programmen, der Zahntest beweist es, auch diese Programme werden sehr gut dargestellt. HDTV und ganz besonders die Wiedergabe von Blu-Ray sind einfach große Klasse!

Der Ton ist nicht schlecht, ich benutze jedoch einen AV-Receiver von Yamaha und ein Canton Movie 5.1 Lautsprecher-System. Dafür benötige ich nur einmal HDMI, der BD-Player ist über den Receiver angeschlossen.

Programme aufzeichnen:
Ich habe über USB eine externe 2.5 Zoll - 160GB-Festplatte ohne eigene Stromversorgung angeschlossen. Diese wird nur akzeptiert, wenn sie über Menü neu formatiert wird und ausschließlich über den Fernseher verwaltet wird. Die Aufzeichnung einer Sendung kann über den 'Programmführer' (TV-Guide) im Home-Menu gestartet werden, alles schnell zu erreichen, eine Taste TV-Guide auf der Fernbedienung wäre noch besser. Der Programmführer verfügt über eine Vorschau von acht Tagen. Weil ich eine schnelle Internet-Verbindung habe, geht das Navigieren auch recht schnell. Ein weiterer Rezensent ist da anderer Meinung. Die Aufzeichnung ist kinderleicht, Qualitätseinbußen konnte ich nicht feststellen. Im Programmführer wird das noch freie Plattenvolumen in Prozent angezeigt. Wer viel aufzeichnen möchte, sollte eine größere Platte nehmen. Mehr als acht bis zehn Spielfilme gehen nicht auf meine 160GB-Platte. Auch zeitversetztes Sehen ist kein Problem. Allerdings kann man nicht den einen Sender aufnehmen und gleichzeitig einen anderen Sender anschauen.

Internet:
Bei mir ist eine LAN-Verbindung eingerichtet. WLan habe ich nicht getestet. Man muss sich einmalig anmelden und erhält eine Bestätigungsmail, anschließend erfolgt die Anmeldung automatisch im Hintergrund Ich kann via "Programmführer" oder App auf "Online-TV" und damit auf eine Woche Mediathek zuzugreifen. Dort gibt es auch eine Suchfunktion, an der ich verzweifelt bin, weil ich die Backspace-Taste (Löschen) nicht gefunden habe. Gelegentlich nutze ich auch Youtube und kino.de. Einige Apps ließen sich nicht bedienen (TVMovie, viewster). Den Browser nutze ich nicht. Das geht ohne USB-Tastatur viel zu umständlich. Problemlos kann über Home-Netzwerk auf mein Notebook zugegriffen werden, um z. B. Bilder anzuzeigen oder MP3 abzuspielen.

Zusätzliches Gimmick für Besitzer von iphone oder Android smartphones: Es gibt das kostenlose App "Phillips MyRemote". Damit hat man eine Fernbedienung, die sehr übersichtlich und umfassend ist. Außerdem entfällt das Problem mit der fehlenden Tastatur.

Was mir besonders gefällt:

Besonders hervorzuheben ist, dass es weder Tonschwankungen noch große Verzögerungen beim Umschalten zwischen den Sendern gibt (unabhängig von der Bildqualität). Das war beim Vorgänger nicht so.

Ich kann mit der kleinen (aber feinen) Fernbedienung auch meinen Blu-Ray-Player Philips BDP7500B2 vollständig bedienen. Dieser wurde bei der Erstkonfiguration erkannt und erscheint im Home-Menu, obwohl er nur indirekt über den AV-Receiver verbunden ist. Das klappt auch, wenn der Receiver im Standby ist (passthrough). Über "Options" kann ich zusätzlich eine virtuelle Tastatur anzeigen lassen, mit der ich neben den "normalen" Recorder-Tasten der TV-Fernbedienung weitere Bedientasten habe (z. B. Öffnen, Ausschalten).

Mein AV-Receiver schaltet sich nach Einschalten des TV automatisch ein. Für die Bedienung reicht somit die kleine Fernbedienung. Ich glaube, das Ganze nennt Philips EasyLink.

Die Sendersuche (Kabelfernsehen) ist schnell und die Senderliste wird automatisch einigermaßen "sinnvoll" angeordnet (1=ARD, 2=ZDF, 3=SWR, 4=sat1, 5=RTL,...)

Ambilight sorgt für eine schöne warme Atmosphäre.

Was mir nicht so gefällt:

Nicht ganz so toll ist die Verwaltung der Senderliste. Da ich kein Pay-TV verwende, würde ich normalerweise alle Bezahl-Sender rausschmeißen und erwartete eine Markierungsfunktion, die es jedoch nicht zu geben scheint. Da man das jedoch einzeln machen muss, lasse ich das erst einmal. Man kann auch eine Favoritenliste erstellen, hat dann jedoch dasselbe Problem.

Kurzfristig hatte ich das Problem, dass ich keinen Ton mehr hatte, wenn ich Net-TV benutzte. Als ich über Konfiguration versuchte, das wieder hinzukriegen, erreichte ich nur, dass der Ton über TV-Lautsprecher auch nicht mehr ging. Irgendwo hatte ich mich verkonfiguriert. Erst das erneute Einrichten des TV hat dann geholfen.

Ich studiere ungern Handbücher, möglicherweise könnte man noch das eine oder andere Gimmick hervorzaubern. Da die Bedienung sehr intuitiv ist, habe ich auf das Lesen erst mal verzichtet. Vielleicht hätte ich aber so mein Tonproblem besser lösen können.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann den TV nur empfehlen.

Etwa 8 Monate später:

Ein paar kleine Wermutstropfen sind jetzt doch zu erwähnen. Es kommt immer mal wieder vor, dass der Programmführer nicht verfügbar ist, bestimmt so einmal die Woche. Das bedeutet, dass dann keine Aufzeichnung auf Festplatte möglich ist und das zeitversetzte Sehen (man kann damit während einer laufenden Sendung die Recordertasten ebenso benutzen wie bei DVD-Betrieb) geht dann auch nicht. Ein zweiter Punkt ist die Fernbedienung, die wohl gut konzeptioniert ist, aber technisch äußerst unzulänglich. Die Tasten sind einfach nicht "soft" genug, außerdem ist das Cursorbedienfeld zum Navigieren, das aus einem äußeren und inneren Ring besteht, äußerst unzulänglich. Wenn man versehentlich die Tasten am falschen Ring betätigt, dann kann man z. B. wieder von vorne beginnen, wenn man statt Pfeil hoch die darüberliegende "Home"-Taste drückt. Außerdem reagiert der TV nicht bei jedem Klick, das nervt gewaltig. Es ist mir ein Rätsel, wie man zu einem so guten TV-Gerät so einen Schrott liefern kann. Ich habe mir inzwischen die Universalfernbedienung Harmony 300 von Logitech zugelegt, da geht alles butterweich und problemlos. Ansonsten bin ich weiterhin zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein erster Flachbildfernseher, 23. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau (Elektronik)
ich habe schon lange nach einem passenden Flachbildfernseher Ausschau gehalten und mich umfassend informiert. Ich hatte bisher einen Sony Röhrenfernseher mit 55 cm Bildschirmdiagonale. Ich wollte mir nicht irgendeinen Flachbildfernseher kaufen, nur weil er flach ist, das war für mich kein ausreichendes Argument um einen neuen Fernseher zu kaufen. Ich wollte einen Fernseher der noch einen weiteren Mehrwert hat.
Als vor ca. 1 Jahr die ersten Internetfähigen TV Geräte auf dem Markt kamen, war mir klar das ich so ein Gerät möchte. Wichtig war für mich, das man die Mediatheken von ARD, ZDF und Arte nutzen kann. Das man in einer Onlinevideothek Filme ausleihen kann und das er den neuen Standard HbbTV unterstützt.

Zur IFA war standen die Themen 3D und Smart-TV im Vordergrund. 3D Fernsehen hat mich nicht interessiert und für mich persönlich auch keinen Vorteil. Smart-TV war mir ganz wichtig inkl. HbbTV. Ich habe mir dann die verschiedenen Konzepte der Hersteller wie z.B. Samsung, Sony, Panasonic und Sharp angeschaut und das von Philips.
Das Smart-TV Konzept von Philips hat mich letztendlich am meisten überzeugt.
Ein weiteres Kaufargument waren die guten Testurteile unter anderem ist der Fernseher auch von der Stiftung Warentest getestet wurden und hat das Testurteil "gut" bekommen. Außerdem hat der Fernseher die Energieeffizienklasse A und der Energieverbrauch bei einem Fernseher spielt für mich auch eine große Rolle.

In einem Geschäft habe ich mich auf von dem super Bild des Fernsehers überzeugt. Etwas Bedenken hatte ich beim Ton, da sich meine Mutter vor kurzem einen LED-TV von Sharp gekauft hat und der einen miserablen Ton hat.
Zum Glück konnten wir den Fernseher an eine Stereoanlage anschließen und damit ist der Ton viel besser.
Ich besitze aber keine Stereoanlage, möchte mir aber demnächst ein Heimkinosystem von Philips kaufen. Ist zum Glück aber nicht zwingend notwendig, weil der Ton von dem Fernseher für mich überraschend gut ist, ich dachte eigentlich das alle Flachbildfernseher Bauart bedingt ein Problem mit guten Ton haben, weil ihnen ja der Resonanzkörper eines Röhrenfernsehers fehlt.

Ich will noch kurz die einzelnen Funktionen bewerten:

Bild
Das Bild ist super, ich empfange alle Sender digital über Kabel. Analog kann ich nicht bewerten, weil ich das nicht nutze und ich auch keinen wichtigen Sender kenne, der noch nicht digital sendet.
Das HD Bild z.B. von ARD & ZDF HD ist am Anfang überragend, leider gewöhnt sich das Menschliche Auge sehr schnell an die höhere Auflösung.
Das Ambilight war für mich kein Kaufkriterium und bevor ich den Fernseher gekauft habe, habe ich auch immer gedacht, das schalte ich aus, das stört nur und ist überflüssig. Mittlerweile finde ich es nicht schlecht und es ist ein schöner Effekt. Funktioniert allerdings nur Abends, Tagsüber ist es zu hell, so das man das LED Licht nicht sehen kann.

Ton
Wie gesagt der Ton ist überraschend gut, so das ich mir auch erst mal keine Heimkinoanlage kaufen werde, weil mir der Ton so reicht. Es gibt auch diverse Einstellungsmöglichkeiten.

Aufbau & Einrichtung
Die Montage des Fuß war etwas knifflig und hat ohne Hilfe weiteres Werkzeugs nicht funktioniert. Mit dem mitgelieferten Werkzeug habe ich es auf jeden Fall nicht geschafft.
Am Anfang war ich von dem Einrichtungsmenü etwas überfordert, kein Wunder bei meinem alten Röhrenfernseher gab es kein großartiges Menü zum einrichten ;-)
Ist aber Kinderleicht die Einrichtung und nach einer halben Stunde war ich fertig inkl. sortieren der Sender.
Das es kein Handbuch mehr in Papierform gibt finde ich nicht schlimme, die Hilfefunktion über den Fernseher finde ich viel praktischer und auch sehr nützlich bei so vielen und umfangreichen Funktionen.

Internetfunktionen
Den Fernseher kann man entweder über LAN an seinen Router verbinden um den Fernseher mit dem Internet zu verbinden. Das war auch mein erster Plan, leider konnte ich über LAN keine Verbindung herstellen. Warum das nicht funktioniert hat weiß ich nicht. Vielleicht lag es an dem Router den ich von meinem Kabelanbieter bekommen habe (Thomson).
Da ich den Fernseher auch über mein iPhone 4 steuern wollte, habe ich schnell raus gefunden, das dies so wieso nur über WLAN funktioniert. Ich habe mir dann den passenden WLAN Stick von Philips gekauft. Hat auch alles wunderbar und ohne Probleme funktioniert.

Um die PVR Funktion (Pause Funktion, Fernsehsendungen aufzeichnen) zu nutzen benötigt man eine externe Festplatte. Ich habe mir eine 1,5 Terrabyte große Festplatte gekauft. Eigentlich etwas überdimensioniert, der Hersteller empfiehlt glaube ich mindestens 350 Gigabyte. Funktioniert alles wunderbar, die Pausenfunktion ist sehr praktisch. Leider kann man nicht wie bei einem Videorekorder einen Sendung sehen und eine andere aufzeichnen.

Zum ausleihen von Filmen aus Onlinevideotheken die man über die Apps im Fernseher ausleihen kann, benötigt man noch eine zusätzliche SD Karte. 4 GB für normale SD Filme und 8 GB für HD Filme. Ich habe mir eine 8 GB SD Karte gekauft. Ich war gespannt wie lange es wohl dauert bis so ein Film runtergeladen ist bzw. bis man ihn anschauen kann. Ich habe bisher nur einen Film über den Dienst videociety ausgeliehen, das hat nur wenige Sekunden gedauert, dann konnte ich den Film anschauen. Es gibt noch weitere Apps über die man sich online Filme anschauen kann, die habe ich aber noch nicht probiert. Den Kauf der SD Karte kann man sich auch sparen, weil man von videociety eine SD Karte inkl. einem kostenlosen Verleih eines Film als Begrüßungsgeschenk bekommt wenn man sich das erste mal anmeldet.

HbbTV funktioniert nicht so wie z.B. von der ARD beschrieben. Man kann die Mediatheken nutzen aber weitere Funktionen wie von der ARD beschrieben, werden nicht dargestellt. Wie z.B. der "neue Videotext".
Auf Nachfrage beim Philips Kundendienst wurde mir gesagt, das der Standard HbbTV derzeit noch in der Entwicklungsphase befindet, und es zu verschiedenen Darstellungen führen kann.

Was ich auch super finde und nicht wusste, ist das man seinen Computer mit dem Fernseher streamen kann, also das das Bild das man auf dem Monitor sieht 1:1 mit dem Fernseher streamen kann. Praktisch z.B. wenn man die Mediathek von RTL2 nutzen will. Normalerweise schaut man sich ja das Video am Monitor des Rechners an, jetzt kann man sich solche Videos auch am Fernseher anschauen.

Die Appgallery ist sehr umfangreich, aber das wenigste hat einen wirklich Nutzen. Die Facebook App ist z.B. völlig überflüssig und umständlich und hat keinen Mehrwert. Daher nutze ich facebook doch lieber weiterhin über meine Computer bzw. meinem iPhone. Eigentlich nutze ich nur die Videopapps zum Filme ausleihen und anschauen.

Abschließende Bewertung
Ich bin mit dem Fernseher voll zufrieden und würde mir den immer wieder kaufen. Ich hoffe nur das man HbbTV bald mal so nutzen kann, wie es z.B. von der ARD beschrieben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top-Gerät, dessen Erlebnisgenuss durch Mängel geschmälert wird, 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau (Elektronik)
Das Äußere: Der Fernseher kommt gut verpackt beim Kunden an. Das Panel sowie der Fuß müssen manuell montiert werden (sehr einfach und schnell zu machen). Das Design ist klasse und fügt sich gut in mein Wohnzimmer ein. Da der Fuß eine kleine Macke/Delle hatte, habe ich einen neuen angefordert, der ebenfalls nicht 100%-ig in Ordnung war. Aber die Philips-Hotline ist um eine schnelle und zufriedenstellende Lösung bemüht.
Die Fernbedienung ist handlich klein, reagiert allerdings erst durch einen "kräftigeren" Druck auf die Tasten.

Das Innere: Das Fernsehsignal kommt bei mir über eine SAT-Anlage. Praktisch hierbei ist, dass der Receiver im Gerät integriert ist, so dass kein Zwischengerät nötig ist. Beim ersten Einschalten wird zunächst eine Serie an Einstellungen durchgeführt, bei der der User seine Präferenzen einfließen lässt. Für meine Begriffe toll gelöst! Danach wird nach den Sendern gesucht. Für den SAT-Empfang dauert das etwas (aber da das nur einmal gemacht werden muss, vollkommen okay). Wenn allerdings ca. 1000 Sender gefunden werden würde man sich zumindest bei der Sortierung der Fernsehsender wünschen, dass es eine Ausblendfunktion für Sender gibt, die verschlüsselt sind und man ohnehin nie wird sehen können...wer diese nicht in seinem Senderkatalog haben will, muss eine unglaubliche Fernbedienung-Odyssee durchmachen. Die Menüführung ist im Allgemeinen okay, im Speziellen allerdings würde man sich etwas mehr Transparenz wünschen. Manche Einstellungen findet man in der "Home-Umgebung" andere über die unscheinbaren "farbigen Knöpfe" auf der Fernbedienung (die Anleitung zum TV hilft zwar...aber wer will die ständig rausholen...irgendwann gewöhnt man sich dran).

Bild und Ton: Für einen Fernseher ist das Bild sehr wichtig und bei diesem Fernsehr ist das Bild klasse! Auch wenn man sich das Bild von sehr nah ansieht, hat es eine Top-Qualität. Der Ton ist wie das Bild sehr wichtig und auch hier kann man nur Gutes äußern. Mit Bild und Ton bin ich voll zufrieden!

Senderwechsel: Der dauert manchmal etwas lang. Der Receiver scheint nicht der schnellste zu sein. Insbesondere wenn man auf einen HD-Kanal schaltet (z.B. Arte-HD), dann kommt zunächst der Ton und dann nach ca. 2 bis 3 Sekunden das Bild. Verbesserungswürdig, aber noch im erträglichen Rahmen.

Ambilight: Für mich war das eher ein Gimmick/Zubrot, was ich nicht unbedingt brauche (die Abschaltmöglichkeit war mir damit nur recht). Aber ich finde Ambilight großartig. Bei schnelle Filmszenen wird die Dynamik der Szene durch die wechselnden Farben erhöht, aber auch bei ruhigen Szenen unterstützt Ambilight die Atmosphäre.

Time-Shift: Für Time-Shift benötigt man eine externe Festplatte, die schnell anzuschließen ist (obwohl der Platz für den Stecker ziemlich kleinlig gewählt wurde, hätte ruhig großzügiger ausfallen können). Das ist eine super Funktion, die ich mehr als "ab und zu" benutze. Alle aufgenommenen Daten werden nach Ausschalten des TVs gelöscht.

Aufnahmefunktion: Zunächst braucht der Fernseher einen Zugang zum Internet (was zwar für das Auswählen der Sendung, die man aufnehmen möchte, hilfreich ist...aber warum kann man nicht einfach Sender und Zeitintervall eingeben...zumindest als Möglichkeit? Sehr traurig). Dann braucht man eine Festplatte (die gleiche, die man fürs Time-Shift benutzt). Die programmierte Sendung (Zeitintervall ist vergrößerbar) wird gespeichert und bleibt bis zum manuellen Löschen auf der Festplatte gespeichert.
Der größte Nachteil bei der Aufnahmefunktion ist die Tatsache, dass der Fernseher mit einer bestimmten Seite im Internet verbunden sein muss (Philips-Seite?!). Diese Seite ist allerdings nicht immer verfügbar, so dass manche Sendungen nicht aufgenommen werden können. Keine Verbindung zur Inet-Seite, keine Aufnahme...auch wenn diese schon programmiert war. Ziemlich schlecht. Darüberhinaus ist die angeschlossene Festplatte ausschließlich für den Fernseher benutzbar. D.h. man schließt eine 750GB-Platte an den TV, die wird in ein Windows-unbekanntes Format formatiert und ist, scheinbar, für alle Ewigkeiten an diesen TV gebunden. Ziemlich schlecht.

In der Zusammenfassung trotzdem 4 von 5 Sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller LED zum guten Preis!, 16. November 2011
Hallo zusammen,

seit einer Woche nutzen wir den neuen 7406. Transport von Amazon wie immer 5 Sterne! Auspacken und Anschliessen kein Problem.
Das HD Bild vom internen Sat Rec. ist superstark. Xbox 360 über HDMI auch klasse. SD Signal vom externen Receiver natürlich nicht so toll wie HD aber ich finde das Bild immer noch gut.

Ambilight eigentlich nur ein Gimick aber für uns ein tolles Feature was wir nicht mehr missen möchten. Absolut nicht aufdringlich oder störend, einfach nur angenehm!

Die Smart TV Funktion finde ich klasse! Ein Notebook wird dadurch nicht ersetzt aber um mal ein bischen zu surfen ganz lustig. Ist für mich aber nur eine Spielerei.

Die eingebauten Boxen sind für unsere Anprüche ok. Wer ein Heimkino ton erwartet wird enttäuscht sein. Wer mehr wert auf perfekten Ton legt muss extern andere Geräte anschliessen oder teuerere Geräte kaufen.

Eine über USB angeschlossene Festplatte spielt sehr viele Formate ab. Einzelne Formate werden aber nicht unterstützt. Eine Liste dazu gibt es im Netz zu finden.

Clouding oder Banning was man in diversen Foren immer wieder bei LCDs liest konnte ich bei uns nicht feststellen allerdings bin ich da auch kein Perfektionist. Für uns ist das Bild wirklich hervorragend.

Für den Preis ist das Gerät wirklich klasse auch wenn es ein paar Punkte gibt die eine Bewertung von 5 Sternen ausschliessen:

- Die Software des Fernsehers ist noch nicht ausgereift! (Hier kann man nur auf Firmwareupdates hoffen.)
- Der eingebaute Receiver ist recht empfindlich. Auch ich hatte pfeifen(summen), nachdem ich aber das Eingangssignal durch tauschen von Kabeln etc. verbessert hatte war das pfeifen weg.
- Menüführung der Fernbedienung ist verschachtelt. Keine 5 Sterne wert!

Ansonsten ist die Familie voll zufrieden und man bekommt ein tolles Gerät zu einem guten Preis. Wer pedantisch auf Zuverlässigkeit und Qualität schaut sollte aber vielleicht besser auf ein teureres Markenprodukt von Löwe oder ähnliches zurückgreifen. Man muss halt wissen was man möchte. Von unserer Seite aus eine Kaufempfehlung wenn man mit den beschriebenen kleinen Mängeln leben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild super Bedienung gewöhnungsbedürftig, 27. November 2011
Besitze seit ca. 3 W. diesen TV das Bild ist super auch das Ambilight gefällt uns sehr gut. Den eingebauten Receiver habe ich die ganze Zeit genutzt steige aber wieder auf meinen TechniSat um, da die Bedienung/Komfort erheblich einfacher ist. Dann komme ich auch zum eigentlichen, was mich stört. Die Bedienung über die Fernbedienung ist sehr gewöhnungsbedürftig weil wie ich finde zu sehr verschachtelt. Habe den TV über mein SMART Phone per APP bedient, klappt besser als mit der Fernbedienung, zudem ich auch den BlueRay Player damit bedienen kann.
Das aufrufen des Internets, ich vermute mal, hier ist der Server von Philips das eigentliche Problem, läuft über NTV. Dies ist schlicht weg nicht zumutbar. Extrem lange Wartezeiten in der Zeit ruht auch das Fersehen man sieht nur den Ladeschirm. Habe häufig nur abbrechen können durch Ausschalten des TV's.
Wenn man mal den Komfort von TechniSat genossen hat, will man keinen anderen. Aufnehmen, Radio hören, Bilder ansehen, im eigenen Netzwerk bewegen, Abspielen von Festplatte seit heute wieder über Techni Sat. Das soll keine Werbung für T_Sat hier sein, aber es funktioniert. Die Betonung liegt hier auf sehr einfach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzengerät, 10. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Gerät jetzt seit ein paar Tagen und muss einfach ein paar Worte dazu schreiben.

Das Aufbauen war Kinderleicht. Antenne angeschlossen, meine Philips HTS3541 per HDMI angeschlossen.
Beim ersten Einschalten des Gerätes erscheint ein Guide, von dem ich wirklich begeistert war. Beim Kaffee bin ich die Schritte durchgegangen und einfach, freundlich und schnell war der Fernseher eingerichtet. Was ich besonders toll fand, war der Teil, wo es das Bild einzurichten galt. Nacheinander wurden Bilder gezeigt, in der Mitte geteilt. Man musste immer nur sagen, ob einem das linke oder das rechte Bild besser gefällt - danach hat er dann das Bild eingestellt. Auch die Toneinstellung funktionierte ähnlich. Während eine Musik lief, konnte man zwischen drei verschiedenen Einstellungen wählen.
Dann folgte der Sendersuchlauf und dann war alles fertig. Ich muss sagen, das Einrichten war nicht nur super einfach, sondern hat auch Spaß gemacht, was vielleicht auch ein wenig an der Vorfreude lag.

Beim Durchschalten der DVB-T Sender war ich schon beeindruckt. Obwohl SD-Qualität, waren die Bilder wirklich spitzenmäßig. Selbst eine alte Serie auf schlechtem Filmmaterial aufgezeichnet hat der Fernseher noch wirklich gut hinbekommen!
Ich habe mich für dieses Gerät entschieden, wegen der von Philips patentierten Techniken, wie Natural Motion und all den ganzen anderen Bildverbesserern und ich muss sagen: Sie funktionieren einwandfrei!
Die Qualität von DVDs ist spitze! Detailgetreu und immer scharf. Bei Bluray hat es mir fast die Schuhe ausgezogen! Die Bildqualität ist so atemberaubend - besser kann ich es mir nicht vorstellen. Man sieht die einzelnen Poren im Gesicht der Darsteller, man sieht jede feinste Unebenheit an den Wänden hinter den Darstellern - einfach klasse!

Per Easylink war das Einrichten der Philips HTS3541-Anlage ein Kinderspiel. Sofort erkannt konnte ich die Anlage auch schon über die Fernseh-Fernbedienung bedienen. Immer wenn ich die Anlage einschalte, wird automatisch der Fernseherton ausgeschaltet und der Ton kommt dann nur noch über die Anlage. In bester Qualität per ARC. Discs in der HTS kann ich komplett über das Home-Menü des Fernsehers starten. Nur eine Menütaste hat die Fernsehfernbedienung leider nicht. Man kann aber Fernbedienungstasten am unteren Rand einblenden lassen und so wieder alles erreichen, wenn man wirklich zu faul ist, zur Fernbedienung des Players zu kriechen.

Neue Geräte hinzufügen, um sie im Home-Menü per Name auszuwählen, ist auch sehr einfach. In zwei, drei Schritten ist es erledigt.

Ich habe mir noch eine Festplatte besorgt, damit ich im laufenden Fernsehprogramm auch mal Pause drücken kann. Die Installation war denkbar einfach. Festplatte per USB anschließen, einmal Pause drücken und sie wird formatiert. Nach einigen wenigen Minuten ist das durch und fortan kann man Timeshift nutzen, wie man lustig ist.

Entgegen einiger Meinungen hier finde ich die Fernbedienung übrigens nicht billig, unhandlich oder unpraktisch. Ich finde sie sehr stylisch und schön durchdacht.

Ambilight ist wirklich einfach geil. Nicht nur spielerei, sondern einfach toll. Muss man erlebt haben. Kann auch bei ausgeschaltetem TV genutzt werden und gibt dann eine schöne indirekte Beleuchtung ab.

Was fehlt:
Einblendung nach dem Umschalten, was gerade läuft. Das wäre schön. Man kann aber die Videotext-/Infotaste ein paar Sekunden gedrückt halten, um angezeigt zu bekommen, was gerade läuft. Ausführlich.
Antennenspannung über den Antennenausgang. Meine DVB-T-Antenne braucht nun zusätzlich ein Netzteil. Mein DVB-T-Receiver, den ich vorher betrieben hatte, hat die Antenne per Antennenkabel versorgt.

Ein leises Zirpen vom Netzteil kann ich auch vernehmen, aber das ist wirklich sehr sehr leise (in meinem Fall), dass es fast nicht wahrnehmbar ist, es sei denn, man steht direkt davor. Ich denke, das kann man als normal betrachten. Das Umschalten dauert manchmal 2-3 Sekunden, ja, manchmal aber auch nur 1 Sekunde. Finde ich persönlich nicht so schlimm. Das Sortieren der Sender finde ich sehr einfach und es ist schnell gemacht. Die Tonqualität ist für ein so flaches Gerät wirklich super und kann kaum besser sein.

Ich bin rundum zufrieden mit dem Fernseher, ja geradezu absolut begeistert und kann ihn nur weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut mit kleineren Mängeln, 30. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir die 42 Zoll Variante gegönnt.
Gerät wurde vor 1 Woche geliefert.
Positiv: sehr wertige Verarbeitung, die wäre auch bei der Fernbedienung wünschenswert, die sieht leider billig aus, auch wenn die Bedienung selbst damit gut klappt.
Gerät ist in Wandmontage befestigt. Eine extraflache Halterung mit 1cm Montageabstand...soweit so gut. Ich frage mich nur, welcher "Schwachmat" bei Philips die wichtigtsen Anschlüsse bei einem 3,5 cm dicken Gerät durch seitliche Anordnung eben für die Wandmontage optimiert, dann aber den SAT Anschluss selbst gut 1,5cm nach hinten und nicht zur Seite rausstehen lässt??? Da tröstet auch nicht der mögliche Einsatz mit Winkelsteckers, der bei mir übrigens im Lieferumfang gefehlt hat. Sorry, das ist normal ein NoGo.
Nachdem ich hier einige negative Punkte im täglichen Einsatz gelesen habe, sofort die neue Firmware vom Dezember installiert (was übrigens kinderleicht war bei halbwegs technischer Begabung). Damit tauchen die in anderen Rezensionen genannten Punkte bislang nicht mehr auf.

Der Fernseher hat aber auch positive Seiten.
- wertige Vearbeitung
- nahezu keine Spiegelungen auf dem Display
- kein Clouding nach Anpassung der Bildeinstellungen
- Tonwiedergabe für ein 3,5cm dickes Gerät sehr gut
- Ambilight sehr angenehm
- Einbindung Internet sehr einfach, ebenso an den DLNA Server
- HD Material sieht wirklich genial aus, sehr plastische Wiedergabe, besser als Samsung UE
- SD Material ist gut, aber etwas schlechter als bei de Samsung UE Modellen

was ist negativ?
-SAT Anschlusspunkt schlecht positioniert für flache Wandmontage
-Fernbedienung könnte wertiger sein
-Medienkompatibilität über DLNA deutlich schlechter als bei Samsung Geräten, mag nicht alle .mkv, ohne erkennbaren Grund. Philips gibt zwar auf der Webseite an, was alles laufen soll, aber naja, da ist also noch Handlungsbedarf...

Alles in allem bei dem Preis ist das Gerät mit der neuen Firmware echt OK, einzig die Medienkompatibilität ist und bleibt der größte Kritikpunkt meinerseits.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, wenn man es lediglich zum fernsehschauen nimmt., 27. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau (Elektronik)
Vorneweg: Bild und Ton gut, Software unterirdisch schlecht. Im einzelnen:
Ich verwende das Gerät direkt an einem digitalen LNB, am USB-Anschluss hängt eine 2,5"-Festplatte mit gut 500 GB. Der normale Fernsehbetrieb ist ohne Probleme. Das Bild ist (für meine Ansprüche) bereits in den Standardeinstellungen OK und auch der Ton geht in Ordnung. Ambilight ist wirklich super, obwohl das ein Feature ist, dem ich am Anfang eher skeptisch gegenüberstand.
Die Software allerdings ist trotz aktuellster Updates absolut unterirdisch. Das Aufrufen des Online-Programmführers dauert teilweise bis zu 8 Minuten, in denen das Gerät nur "Verbindungsaufbau zum Server" anzeigt. Das anschließend erscheinende Menü mit Sendern und Programm pflegt hin und wieder unkontrolliert abzustürzen - mitunter wird nur ein winziges "OK" in dunkelblauer Schrift auf ansonsten schwarzem Hintergrund angezeigt. Beim Aufnehmen wird jede zweite oder dritte Sendung nur mit einem ominösen "Fehler" quittiert - leider ist absolut nicht vorhersehbar, wann und wo die Aufnahmen verweigert werden. Auch der Timeshift hängt mitunter. Selbst wenn er scheinbar tut was er soll, ruckelt und zuckelt das Bild und der Ton dann bei der weiteren Wiedergabe. Auch hier ist kein System (Sender, Uhrzeit, ...) zu erkennen.
Die Hotline ist mehr oder weniger bemüht. Immer wieder wird man auf Updates hingewiesen, die an der Grundproblematik jedoch noch nichts geändert haben. Das letzte Update vom 23.12.11 hat gleich die ganze Programmliste mit in den Abgrund gerissen, sodass der Online-Programmführer nur noch vier Programme kennt.
Schade eigentlich um das ansonsten schöne Gerät :-(

Update von Mitte Januar:
Nachdem der Programmführer sich seit einigen Tagen nun gar nicht mehr aufrufen lässt und auch die Hotline eine weitere Kommunikation verweigert, ziehe ich ein Sternchen ab und möchte sogar ein bisschen vor dem Kauf dieses Geräts warnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Produkt mit einigen Macken aber zeitlos edlem Design, 19. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips 32PFL7406K/02 81 cm (32 Zoll) Ambilight LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 400 Hz PMR, DVB-T/-C/-S2, Smart TV) silbergrau (Elektronik)
Zunächst das Gute:
1. Das Design finde ich klasse. Auf den ganzen schwarzen Hochglanzkisten sieht man nach wenigen Tagen jedes Staubkrümel. Und außerdem will ich einen Fernseher ja ein paar Jahre behalten. Schwarzer Hochglanz ist heute Mode, aber morgen längst nicht mehr. Dagegen ist das gebürstete Metall dieses Fernsehers einfach unaufdringlich, zeitlos chic!!
2. Ich bin mit dem Bild durchaus zufrieden. Bei schnellen Bewegungen gibt es ein paar Artefakte, aber ansonsten prima. (Auch Kontrasteinstellungen etc. sind intuitiv und ausreichend.)
3. Installation verlief problemlos.
4. Bildschirm lässt sich rechts/links schwenken - prima.
5. HDMI Anschluss klappt perfekt, super Bild vom Laptop, keinerlei Probleme, wenn meine Jungs da PES zocken.
6. Super Foto-Qualität bei Dia Show über USB Stick (leider mit Abstrichen an der Bedienerfreundlichkeit und auch die Auto-Formatierung klappt nicht sofort, man muss das Bild-Seitenverhältnis bisweilen manuell einstellen)

Jetzt das Negative:
1. Sender-Programmierung (sprich Nummerierung ändern) ist bei Kabelanschluss mit hunderten sinnlosen Sendern eine Qual!!! Umständlicher geht es wohl nicht. Einziger Trost: Wenn man die 4 Stunden Zeit investiert hat und die fertige Liste auf USB sichert, dann kann man das später zur Wiederherstellung nutzen, falls mal was schief geht.
2. Mein Fernseher ging (ohne jede Vorwarnung) nach jeweils etwa 30 min einfach aus. Nach Änderung der Einstellungen, sprich Abschalten der Abschaltautomatik (soll sich eigentlich nach jeweils 4 Stunden Leerlauf selbst abschalten)war das Problem behoben. Ich habe mir trotzdem einen Neuen kommen lassen ... bei AMAZON kein Problem, Lieferung prompt, Rücksendung erst nach Erhalt des Neuen nötig ... SUPER!
3. Ab und an "spinnt" das Bild. Keine Ahnung ob das am Fernseher oder an meinem Kabel liegt. Aber nach einem Neustart funktioniert es jeweils wieder. (muss ich beobachten)
4. Grundsätzlich ist die Startphase ganz schön nervig lang, aber das haben andere moderne Fernseher wohl auch.
5. Anschluss einer Tastatur (wie in Bedienungsanleitung beschrieben) für Youtube o. ä. funktioniert bei mir NICHT. Ich habe mehrere getestet.
6. Insgesamt ist NET TV eine nervige Angelegenheit ... ewiges Gefummel mit der Fernbedienung ... ein falscher Klick und alles geht von vorne los...

Bisher für mich nicht beurteilbar:
Aufnahmefunktion habe ich noch nicht getestet, aber zumindest die PAUSE-Funktion hat einwandfrei geklappt.

Sonstiges:
Die Qualität von Youtube HD-Videos ist zwar richtig top ... nur leider gibt das mein 6000er DSL in Stoßzeiten nicht her, sprich die guten Videos stocken ... was den Spaß verdirbt. Außerdem ist (da Tastatur ja nicht geht) das eingeben von Suchbegriffen mit der Fernbedienung so nervig, dass man diesen Spaß sehr schnell wieder lässt.

Fazit:
Insgesamt bin ich zufrieden und kann den Fernseher empfehlen. Ich habe kürzlich einen TOSHIBA HD Fernseher für eine Bekannte eingerichtet, bei dem fielen alle Kriterien schlechter aus .... somit ist man hier vielleicht in der Summe ganz gut bedient ... nichts ist perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein geiles Gerät - 5 EHRLICHE Sterne verdient!, 15. März 2012
Ich habe mir mit meiner Bewertung etwas Zeit gelassen.
Den Fernseher habe ich jetzt seit ca. 5 Monaten im Einsatz. Um das Fazit gleich vorne weg zu nehmen: Ich war und bin absolut begeistert!

Die Lieferung erfolgte über Amazon wie immer vorbildlich und super schnell!
Der Fernseher kam gut verpackt per DHL bei mir an.
Im Lieferumfang dabei waren die üblichen Dinge wie Fernbedienung mit Batterien, Fernseher, Standfuß (inkl. passendem Werkzeug); einfach alles was man zum Erstangriff benötigt. Nur ein Antennenkabel war nicht dabei, hatte ich ja aber von meinem Alten!

Die Menüführung ist super einfach, selbst meine Kinder mit 3 und 5 Jahren wissen schon, wie man 'zum Ziel' kommt. Ein vorgeschlagenes Update nach dem Einschalten war zügig installiert.
Die automatische Programmsuche geht relativ schnell, Sender lassen sich sehr einfach sortieren bzw. sogar ausblenden wenn nicht gewünscht (z.B. Pay-TV). Hatte das mal bei einem LG gemacht und war 3 Stunden beschäftigt. Beim Philips hatte ich nach einer knappen Stunde ALLES eingestellt (Bild, Ton, Sender, Geräte verbunden, Update, usw. - einfach alles)
Es empfiehlt sich, den Fernseher mit dem Internet zu verbinden. Ich habe ihn per LAN-Kabel direkt an meinen Router gehängt. Wer das ganze mit W-LAN realisieren will, benötigt noch den entsprechenden Adapter von Philips. Ein LAN-Anschluß ist aber vorhanden. Eine weitere Spielerei ist das Philips-Remote-App auf meinem Android-Smartphone. Hierüber lassen sich alle Funktionen des TV bedienen, außer Einschalten, sonst geht alles! Die Einbindung ins Heimnetzwerk funktioniert mühelos. Im Netz verbundene DLNA-fähige Geräte lassen sich über die Fernbedienung des Fernsehers steuern. Es ist alles durchdacht und erklärt sich fast von selbst.
Über die Internet-Anbindung hat man zugriff auf die Mediatheken der entsprechenden Sender. Man kann verpasste Sendungen ansehen usw.! Die elektronische Programmvorschau ist auch super; diese kann entweder über's Internet oder aber über die TV-Sender geholt werden. Von hier aus ist es möglich, Sendungen z.B. aufzunehmen (voraussetzung ist, dass man eine HDD mit mind. 250GB an dem USB-Anschluß hängen hat). Diese Funktion nutze ich nicht, da ich noch einen DVD-Recorder habe. Auch zeitversetztes Fernsehen ist mit USB-Speicher möglich.

Das Wichtigste: Es ist ja schließlich ein TV! Bild ist absolute Weltklasse. An meinem Kabelanschluss habe ich ein gestochen scharfes Bild (auch bei Nicht-HD-Sendern wie z.B. Normalo-RTL). HD-Sender sind natürlich noch ein wenig besser! Ein absolutes Highlight ist natürlich das Ambi-Light von Philips. Dies war zwar nicht Entscheidend für den Kauf, aber jetzt wo wir es haben, möchten wir es nicht mehr missen. Durch viele Einstellmöglichkeiten lässt es sich auf die eigenen Bedürfnisse anpassen oder auch einfach ausschalten. Das Ambi-Light lässt sich auch in individuell anpassbaren Farben (LED) ohne den Fernseher einschalten. Das gibt ein richtiges Highlight, egal ob Party oder gemütliches Beisammensitzen.

Die Ton-Qualität ist ziemlich gut, man kann entsprechend umfangreiche Einstellungen vornehmen.
Das Bild lässt sich zum Stromsparen (wenn z.B. Radio gehört wird) sehr einfach komplett ausschalten.

Der Fernseher steht sehr sicher auf dem mitgelieferten Standfuß. Durch das silberne Gehäuse passt er optimal in seine Umgebung und das Kontrastverhältnis zum TV-Bild ist nicht so 'hart'. Die Reinigung ist völlig problemlos.

Im direkten Vergleich verschiedener Hersteller (Toshiba, LG, Sony) im Bekannten-/Verwandtenkreis, welche alle im ähnlichen Preis-/Größensegment liegen, sticht der Philips mit dem super guten Bild und dem angenehmen Ambi-Light-Effekt hervor.
Ich würde mir den Fernseher jederzeit wieder kaufen und würde ihn jederzeit mit ruhigem Gewissen meinen Freunden empfehlen. Das Preis-/Leistungsverhältnis (speziell bei Amazon.de) ist bombastisch gut. Die Preise bei Elektronikmärkten in meiner Nähe lagen um gut 120,- € über dem Amazon-Angebot.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen