Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen25
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2012
Fünf Punkte für ein ungeschlagenes Preis/Leistungsverhältnis.

Aber mehr zu den Einzelheiten: Die Maschine entspricht den Erwartungen eines günstigen Chinaprodukts.
Sie wirkt insgesamt sogar etwas hochwertiger. Das Zubehör ist reichlich und funktioniert gut.

Dann mein erste Test. Der Wagen ist ein 22 Jahre alter Mercedes Benz in Barolrot (Farbcode 540).
Das ist ein Lack, ohne zusätzlichen Klarlack Überzug, kein Metalic. Da meine Kofferaumhaube
einige Dellen aufwies habe ich mir eine passende Kofferaumhaube vom Verwerter geholt. Augenscheinlich
ohne tiefere Kratzer. Der Zustand des Lacks: Total verwittert, matt und bereits Algenbelag. Der
Spenderwagen selber steht bereits mehr als zwei Jahre auf dem Schrott.

In jedem Fall ein gutes Übungsobjekt. :-)

Die mittgelieferten Schwämme enthalten leider keinen harten Polierschwamm. Also erstmal einen im Zubehör
besorg.

Poliert habe ich mit:
- Rot/Weiß Schleif und Polierpaste / harter Schwam
- Rot/Weiß Polierpaste / mittlerer Schwamm (oranger Schwamm im Set)
- Rot/Weiß Hochglanzpolitur / weicher Schwamm (graue Waffer Set) und zweiter Durchganz weißer Schwamm im Set.

Abschließend Hartwachs (Swizoel) und Lammfell.

Nach dem die erte Schicht alten Lackes entfernt war zeigte sich erstmal eine zusätzliche Schwierigkeit:
Irgendwer hat in der Nähe des Spenderwagens mit silbernem Sprühlack hantiert. Die gesamte Haube voller
silbernen Lackpickel.

Den Vorgang der harten Politur mußte ich somit dreimal wiederholen, bevor die silberne
Farbe verschwunden war. Alle kleinen Kratzer waren bis dahin ebenfalls verschwunden. Die Maschine lief dabei
für gute 2 Stunden auf höchster Stufe mit reichlich Druck.

Ich bin kein Profi, kenne mich als gelernter Schreiner lediglich mit Schleifarbeiten im Bereich Holz aus.
Die Maschine entwickelte zwar zu Anfang ein wenig diesen typischen Kunststoffgeruch neuer Motoren/Gehäuse,
machte jedoch ohne heiß zu laufen klaglos alles mit. Auch höheren Druck, ohne dass ich einen größeren Leistungs-
abfall bemerken konnte. Mit 710 Watt (vermutlich echter 500W Leistung) macht die Maschine einen kräftigen Eindruck.
Ganz im Gegensatz zum teuer erworbenen Bosch Polierpad, dass mir kurz vor Ende der harten Poliervorgänge um die
Ohren flog.

Die Bahnen ließen sich recht sauber ziehen, ohne dass die Maschine ausbrach. Der Griff läßt sich prima
sowohl mit einer, als auch mit zwei Händen bedienen. Ich habe das Arbeiten an der Haube als recht ermüdungsfrei
empfunden. Bei den wenigen vertikalen Arbeitschritten am Kofferraumdeckel gefällt der Doppelgriff, weil die Maschine
dann sehr ausgewogen wirkt.

Die Maschine hat einen stufenlosen Regler mit einer Skala von 1-6. Aufgefallen ist mir, dass die Maschine schon
auf Stufe 4 die höchste Leistung bringt und zwischen 4 und 6 keine erkenbare Drehzahlsteigerung statt findet.
Für mich spielte dass aber keine so große Rolle, da das Polieren meiner Meinung nach eher eine Gefühlssache ist, die
von Politur, Druck, Schwamm und Lack abhängig ist. Die Leistung auf Stufe 4 ist in jedem Fall kräftig und ich denke das
ist die Höchstleistung bei diesem Gerät.

Die Drehzahlregelung von 1-4 funktioniert ansonsten gut und auch sehr geringe Drehzahlen lassen sich gut einstellen.

Meine Kofferaumhaube ist auf jeden Fall 1A, wie neu. Ich kann diese Maschine nur empfehlen.
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2013
Nachdem mein Freund mich in die Geheimnisse der richtigen Lackpflege mit abrasiven Poliermitteln und Carnauba-Wachs eingeweiht hat, benötigte ich für 2 weitere Autos eine eigene Poliermaschine. Mein Freund hat eine FESTOOLl-Maschine für ca. 300 EUR. Ich habe die Maschine von VOSSNER gewählt, da sie im oberen Preissegment der "Normalverdiener"-Geräte liegt und sehr viel Zubehör mitbringt.

VERARBEITUNG
Maschine und Zubehör sind recht gut verarbeitet. Es scheint keine Spielzeug aus China zu sein.

LAUTSTÄRKE
Die Drehzahl kann zwischen 1-6 (2500-6500 U/min) eingestellt werden. Auf Stufe 6 klingt sie wie ein gewöhnlicher Trennschleifer (Flex). Jedoch ist für die Politur nur Stufe 3-4 notwendig. Die Lautstärke ist also vertretbar. Das Exzenter-Getriebe hat keine nennenswerten Geräusche von sich gegen.

HANDHABUNG
Mit dem Bügel lässt sich die Maschine sehr gut auf Dach und Motorhaube führen. An den Seiten merkt man das Eigengewicht der Maschine nach 15 min schon. Im Vergleich zu anderen Geräten, ist die VOSSNER jedoch nicht sehr schwer.

ZUBEHÖR
Besonder der kleine 125mm-Teller ist zu empfehlen, weil man damit auch in Ecken und Kanten des Autos immer genügend Schaumstoff hat und nicht mit dem Teller am Lack poliert. Die sonstigen Pads sehen hochwertig aus und sind je nach Poliermaßnahme zu benutzen.

TIPP
VOSSNER finden man auch im Internet unter [...]. Dort wird die gleiche Maschine zeitweise günstiger angeboten und man kann das Zubehör einzeln bestellen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
Ich kann mich einem anderen Rezensenten nur anschließen, die Maschine erfüllt die Erwartungen eines Produktes aus der V.R. China. Der mitgelieferte Koffer und auch die Maschine selbst dünsten übelst aus, das stinkt schon ganz gewaltig, lässt aber mit der Zeit nach. Der mitgelieferte Griff lässt sich ein wenig umständlich montieren, ist aber ok. Ist der Griff montiert, passt die Maschine aber nicht mehr in den Koffer :-( Man müsste also den Griff erst wieder demontieren, aber wer will sich das jedes Mal antun? Wünschenswert wäre eine vernünftige Bedienungsanleitung, wie Amateure mit der Maschine vernünftig bzw. richtig umzugehen haben. Da kann man nämlich einiges falsch machen, z. B. zu hohe Drehzahl und falscher Anpressdruck beim Polieren von lackierten Kunststoffteilen.

Die Maschine selbst ist recht gut verarbeitet, ist etwas schwer, liegt mit dem Griff aber gut in der Hand. Bis Stufe 4 ist die Lautstärke akzeptabel. Selbst längeres Arbeiten ist nicht ermüdend. Erwähnenswert sind die beiden Polierteller, deren Kletthaftung sehr gut ist und sich nicht so leicht vom Teller löst. Das habe ich bei Produkten von BOSCH schon mal anders erlebt. Meine Polierergebnisse mit Produkten der SONAX XTREME Serie waren bzw. sind sehr gut. Hologrammeffekte hatte ich keine. Klar ist, dass das mitgelieferte Kabel natürlich viel zu kurz ist. Man braucht also unbedingt ein gutes Verlängerungskabel. Den mitgelieferten Schwämmen liegt eine kleine "Bedienungsanleitung" mit grundsätzlichen Hinweisen bei. Leider fehlt die Angabe, für welche Art von Schleif- oder Poliertätigkeit der jeweilige Schwamm geeignet ist.

Fazit: Gute Poliermaschien für Amateure. Akzeptabler Preis in Hinblick auf die doch deutlich teureren Profimaschinen, die sich für den Gelegenheitspolierer nicht wirklich lohnen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Dies ist das Produkt welches ich behalten habe.
Nachteilig ist das eher bescheidene Zubehör und der etwas holprige Lauf im unteren Drehzahlbereich

Bisher habe ich einige m² damit poliert und bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Besonders gut gefallen mir das lange Anschlusskabel und die Kunststoffabdeckung über dem Polierteller, hier kann man Druck auf die Maschine ausüben, ohne sich die Finger zu verbrennen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Habe nun zwei PKW mit dieser Poliermaschine bearbeitet und ein für mich gutes Ergebnis erzielt. Was mir besonders gefällt, ist, dass sie relativ Leicht + Leise ist. Sie liegt gut in der Hand und lässt sich dadurch sehr gut führen. Die Beschreibung ist allerdings dürftig! Ich kam jedenfalls auch ohne sie sehr schnell zu recht.
Wen es interessiert? Gebe je 4 größere Tropfen auf die Polierscheibe und drücke den Teller mehrmals auf die zu behandelnde Fläche. Fange mit der kleinsten Stufe an ( Normales Polieren, orange Polierscheibe) und verteile dann die Politur gleichmäßig ohne Druck. Danach Stellung 4. Erhöhe den Druck und poliere erst vertikal, dann horizontal ( Kreuzgang ). Stellung 6. Vollgas. Noch mehr Druck, wieder Kreuzgang. Stellung 2. Ohne Druck nochmals den Kreuzgang. Mit Lappen den Rest wegwischen. Nach erfolgter Politur, wird der Wagen, bis jetzt von Hand gewachst. Nehme ausschließlich Produkte von Meguiars.

Empfehle sie!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Hatte mich trotz aber auch wegen der Rezessionen für diese Maschine entschieden und am selben Tag der Lieferung ausprobiert.
Ich habe sofort meinen US-Geländewagen / SUV - und der ist nicht gerade klein - damit bearbeitet. Ich war angenehm von der Maschine dieser Preisklasse überrascht. Sie ist weder zu laut noch wirkt sie "plastikmäßig" - ganz im Gegenteil.
Einen Stern Abzug deshalb, weil es einerseits keine Beschreibung für die Pads gibt - sprich welches Pad für welche Anwendung.
Außerdem fehlt mir ein (mittel-)hartes Pad für die Lackbearbeitung mit Schleifpolitur. Die kann man aber günstig im Baumarkt oder sonst wo erwerben.
Die beiliegenden Pads haben ansonsten die Bearbeitung meines Autos beschädigungsfrei überstanden - können also nicht so schlecht sein.
Aber ich will fair bleiben: für diesen Preis ein fraglos gutes Produkt für den Privatgebrauch. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2016
Die Vossner DAP 6800 ist ein Gerät mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Die Maschine liegt gut in der Hand und wirkt robust und wertig. Ich habe vorher noch nie eine Poliermaschine benutzt, nach wenigen Minuten kam ich mit der Vossner aber problemlos zurecht.
Fast von selber gleitet die Maschine über den Lack und bietet bei leicht stumpfen Lacken ein hervorragendes Polierergebnis ohne Hologramme, absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2011
Gerät ist gut zu händeln, leider ist keine gute Anleitung dabei. Nach kurzem ausprobieren hat man
die Funktion aber schnell verstanden. Die Maschine ist bei der Arbeit eine große Hilfe und funktioniert
einwandfrei! Ist für den Preis zu empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Für den Preis absolut in Ordnung. Reicht für den Heimgebrauch völlig aus. Hab mein Auto bis jetzt einmal poliert und der Wagen sieht aus wie neu.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Lieferung war prompt und ohne Probleme.

Die Poliermaschine macht einen hochwertigen Eindruck, jedoch bei näherer Betrachtung sah ich dass zwei Schrauben beim Winkelgetriebe der Maschine fehlten. War kein Problem man hat ja die passenden Schrauben zu Hause.
Bei dieser Gelegenheit habe ich die Maschine gleich mal von Innen betrachtet. Ich muss sagen die verbauten Zahnräder des Winkelgetriebes sind hypoidverzahnt alles ist Kugelgelagert was bei günstigen Winkelschleifern nicht immer so ist. Es ist eine genügend große Fettmenge für die Schmierung des Getriebes vorhanden.
Allgemein gesehen ist das Preis - Leistungsverhalten in Ordnung jedoch gibt es einen Punkt Abzug für die fehlenden Schrauben, die ein Gewisses Risiko bieten. Alle anderen Schrauben an der Maschine waren fest.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)