Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen31
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2011
Hallo,

ich hatte mir Blur gekauft, da ich mal wieder Lust auf ein vollkommen unrealistisches Rennspiel mit großem Action Faktor hatte. In diesem Punkt wird man nicht enttäuscht. Man ist teilweise wahnsinnig schnell unterwegs, legt zwischendurch Minen oder feuert Blitze ab, bleibt kurz mit 180 Sachen am Brückenpfeiler hängen um gleich darauf mit einem Nitro wieder auf über 100 zu sein. Alles sehr kurzweilig. Allerdings ist der Single Player Modus in seinen Möglichkeiten stark beschränkt. Man kann nur den Karriere Modus spielen, aber kein eigenes schnelles Rennen definieren und starten. Es gibt zwar eine Vielzahl an Fahrzeugen (die man sich eben in diesem Karriere Modus erst freispielen muss), doch leider kann man an denen so gut wie nichts ändern, außer die einfarbige Lackierung. Ganz schwach ist die fehlende Möglichkeit, die Steuerung selbst festzulegen. Es gibt nur zwei voreingestellte Tastaturbelegungen (und einige Joypad Belegungen), wenn die einem nicht gefallen, guckt man in die Röhre.
So hat man den Single Player Modus entweder in wenigen Stunden durchgespielt oder es wird schlicht und einfach langweilig, weil es nix neues zu entdecken gibt.
Trotzdem gebe ich dem Spiel 4 Sterne für den Spielspaß, denn wenn man die Möglichkeit hat, gegen seine Freunde in einem Netzwerk Rennen anzutreten, geht richtig die Post ab. Es macht doch nichts so viel Spaß, wie den besten Kumpel kurz vor der Ziellinie noch mit einem Energiestoß zu demolieren oder auf freier Strecke plötzlich den Nitro nach hinten (!) zu zünden, um so den Hintermann komplett auszubremsen. Da es außerdem Waffen gibt, die zielsuchend sind oder automatisch auf den Führenden abgefeuert werden, kann man auch als Anfänger den starken Fahrern das Leben schwer machen. Also für die nächste LAN Party eine lohnenswerte Anschaffung!
33 Kommentare|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Gotttt, ich Liebe dieses Spiel!!!!
Ich spiele es nun schon seit jahren, hauptsächlich Splittscreen und LAN, aber auch die Kampagne.
Beides ist sehr nett gestaltet, und gerade der Splitscreen ist bei treffen mit freunden sehr oft dabei!
Leider sind die Spielstände onlinegebunden, wobei verlohrene konten nicht wieder zurückgeholt werden können, also Passwortr bitte gut Aufschreiben! Bei LAN zeigt das Spiel keine probleme mit der Windows Firewall oder unterschiedlichen versionen, und es läuft auch Stabil auf windows 8.1!
Für eine Lan, das Gemeinsame zocken oder zum alleine Spielen also Definitiv ein MUSS!
Die Optik des Spieles ist super, Die Grafik aktuell und die Powerups genial! Das Spiel unterstützt auch nativ den xbox 360 kontroller, mit dem das Spiel gleich doppelt spaß macht, erst recht wenn dadurch bis zu 4 personen an einem PC spielen können!

Topp Game, schade das es keinen Nachfolger geben wird!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Ich habe mir das Spiel gestern gekauft und kann es für den Preis nur weiterempfehlen.

Die einzelnen Rennen machen sehr viel Spaß und man findet sich schnell zurecht, da es einige Intros und Tipps gibt. Die Steuerung der Fahrzeuge ist sehr leicht zu erlernen, man kann - selbst mit Tastatur - quasi vom ersten Rennen an vorne mitkämpfen. Auch der Umgang mit den Powerups ist schnell gelernt und es ist einfach nur herrlich, mitten im Pulk einen Abräumer zu zünden und danach mit Nitro davonzurasen.

Der Schwierigkeitsgrad ist auch angemessen - nicht zu leicht und nicht zu schwer - und lässt sich in drei Stufen verstellen. Einige Rennen sind auch schwerer als andere und es ist ratsman darauf zu achten, ein zu der Strecke und der Art der Herausforderung passendes Auto zu wählen, die in verschiedene Arten eingeteilt sind (ausgewogen, kontrolliert, driftend, off-road, rat, race). Man bekommt aber schnell raus, welches Auto zu welchem Streckenlayout passt, da es auch hier einige Tipps gibt.

Es ist allerdings nicht möglich, jedes Event mit jedem Auto zu fahren, da die Fahrzeuge in die Kategorien A bis D unterteilt sind, ebenso wie die Herausforderungen. Herausforderungen der Kategorie D kann man folglich auch nur mit einem Fahrzeug derselben Kategorie fahren.
Die Fahrzeuge werden dabei im Karriermodus über die Anzahl der Fans freigeschaltet. Man bekommt anfangs schon Wagen der höheren Kategorien, da es aber noch keine Herausforderungen in diesen Kategorien gibt, ist es leider nicht möglich, diese zu fahren. Ein Testmodus oder selbsterstellte Rennen wären hier sehr schön gewesen, es gibt leider nur den Karrieremodus.

Es gibt auch ein paar negative Aspekte an dem Spiel:

- die Steuerung ist nicht frei wählbar, es gibt 2 Tastaturlayouts und 3 Einstellungen für Gamepads
- mein Gamepad wurde vom Spiel nicht erkannt, bei anderen Spielen funktionert es einwandfrei
- es fehlt die Möglichkeit, neben dem Karrieremodus Rennen zu fahren
- der Onlinemodus wurde leider mit der Pleite des Herstellers abgeschaltet

Wem allerdings die negativen Seiten des Spiels nichts ausmachen und wer ein gutes Singleplayer Racing-Game sucht wird bei Blur fündig. Auch auf der ein oder anderen Lan dürfte es für viel Spaß sorgen.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Habe das spiel bei einem kumpel das erste mal gespielt, und musste es mir anschließend selbst kaufen! habe bisher kaum mehr spaß bei enem rennspiel gehabt, als mit diesem. Vor allem habe ich bisher nie eins online gezockt. bei blur aber ein muss!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2012
Das Spiel selbst ist wirklich gelungen, bei mir begannen die Probleme jedoch schon vor dem erstem Rennen...

Ich wollte es mit meinem Logitech Gamepad (Logitech cordless Rumblepad 2) spielen, was zunächst nicht möglich war. Google hat mir dann weitergeholfen, anscheinend läuft das Spiel nur mit 'nem X-Box Controller. Für dieses Problem findet man aber recht schnell eine Lösung, also kein Grund das Spiel nicht zu kaufen. Als nächstes wollte ich dann die Steuerung erstmal konfiugieren und sofort losfahren, aber leider lässt sich die Steuerung nicht nach Belieben ändern...

Für Tastatur und Gamepad gibt es jeweils ein paar voreingestellte Varianten, wovon ich für mein Gamepad gleich zwei von drei vergessen konnte, denn die Tasten RT und LT werden anscheinend vom Spiel nicht erkannt - Schade, aber ich hab' ja auch kein Microsoft-Gamepad - also selber schuld... ;)

Dann noch ein wenig mit X-Padder die Steuerung angepasst, und schon hatte ich eine Steuerung mit denen ich erstmal fahren konnte - und das macht wirklich Spaß!

Mehr braucht man nicht zu sagen, vier Sterne wegen der fehlenden Möglichkeit die Steuerung selbst anzupassen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2016
Das Spiel ist sehr unterhaltsam, ein Mario-Kart mit realistischen Umgebungen und Fahrzeugen quasi. Der Soundtrack gefällt mir persönlich sehr gut als Freund von elektronischer Musik. Selbst die Grafik sieht heute noch sehr schick aus und kann sich definitiv sehen lassen. Einzige Mankos: ich finde die Schwierigkeitsgrade "Normal" und "schwer" zu schwierig, sie Gegner verlieren in Kurven kaum an Geschwindigkeit während man selbst gezwungen ist, stark abzubremsen oder in die Leitplanke zu rauschen. Außerdem kann es frustrierend sein, bei den Rennen durch Powerup-Treffer und sonstige Fahrmanöver wie Drifts die nötige Anzahl an Punkten zu erreichen ("Fans" genannt), da die Ziehlpunktzahl immer recht hoch angesetzt ist und kaum zu erreichen ist, wenn man den auf niedrigem Schwierigkeitsgrad recht langsamen Fahrerfeld davonfährt, man bekommt die meisten Punkte eben durch Power-Up-Treffer. Stellt man die Schwierigkeitsstufe aber höher, sind die Gegner dann oft zu stark und agieren teils recht unfair. Leider ist der Multiplayer tot und wird von niemandem mehr gespielt. Aber dennoch weiß Blur zu unterhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Hallo,

ich habe Blur gekauft, weil es meine letzte Chance war ein "vernünftiges" Autorennen zu finden,
nachdem ich schon von den Demos anderer viel bekanterer Publikationen schnell abgeturned war!

Was mir an Blur gefällt:

° sehr gutes Handling
° tolle Autos, für jeden Geschmack
° abwechlungsreiche Strecken
° gelungene Herausforderungen
° übersichtliches Menü
° günstiger Preis
° Langzeitfreude
° sehr detailgetreu
° Splitscreen funktioniert problemlos und ist eine gute Alternative

Was mir an Blur nicht gefällt:

° bis jetzt habe ich noch niemanden auf dem Online-Server finden können (tolle Herausfordeung - aber keine Gegner!)

Fazit:

Für den Preis ist Blur geschenkt! Wer von anderen Publikationen genervt ist und auf ein klassisches Racing steht wird belohnt! Gelungen ist auch das Schadensmodell und die Einbindung von Powerups, was mehr Aktion und Spannung bringt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2015
Ich will es kurz und schmerzlos machen:
1. Wie immer steht in der Artikelbeschreibung nicht, dass man die Steuerung nicht konfigurieren kann.
2. 3 Voreinstellungen - 3 für Tastatur - 3 für X-Box- Controller - diese sind festgelegt und lassen sich auch nicht ändern.
3. Die Grafik ist recht nett, mehr aber auch nicht...
Ich kann es ganz einfach nicht verstehen, das Spielehersteller dem eigentlichen Nutzer und "Bezahler" ihrer Software nicht die Möglichkeit geben, die Steuerung eines Spieles nach eigenem Gusto zu konfigurieren! Ist das Blödheit oder Faulheit?
Haupsache die "Kohle" kommt so schnell wie möglich rein, alles andere ist nebensächlich...
Wer ein Rennen mit Controller oder Lenkrad fahren will, sollte dieses Spiel nicht kaufen.
Ich bin maßlos enttäuscht, der letzte Dreck...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Besonderheiten:
+ 4 Spieler Splitscreen
+ Powerups (ähnlich wie bei Mariokart)
+ Lässt sich gut mit Gamepads (PC - Xbox 360 Wireless Controller für Windows, schwarz) spielen
+ Viele lizensierte Autos
+ Coole Strecken

Fazit: Einzelspielermodus ganz in Ordnung. Echt toll mit mehreren Freunden wenn man den PC am TV angeschlossen hat und genug Gamepads besitzt. Hier gibt es im Prinzip auch kein anderes Spiel, was man mit Splitcreen zu viert spielen kann und auch noch Powerups bietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Habe mir nun doch nach langem hin und her das Spiel gekauft... Bei dem Preis mit Verpackung und DVD musste ich zu schlagen!

Auch nach ein paar Jahren muss sich das Spiel nicht verstecken!

Pros:
+ Super Spiel
+ Preis+Leistung 1a

Kontra:
- Tastenbelegung nicht freiwählbar.... das einzige was mich stört. Die vorgegebenen Tastenbelegungen sind für mich nicht optimal aber man kann damit spielen. Es verdirbt mir jedenfalls nicht den Spielspaß und daher auch 5Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,95 €
15,58 €-70,88 €
49,88 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)