Kundenrezensionen


178 Rezensionen
5 Sterne:
 (146)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn schon die Apokalypse - dann bitte so!
Ich würde diesem Buch gerne 6 Sterne geben - leider lässt dies die Website nicht zu ;-)

Gaiman und Pratchett - was für ein Duo... Als bekennender Pratchett-Fan war dieses Buch für mich damals Pflicht, als mir die (deutsche) Ausgabe in die Hände fiel. Nachdem das deutsche Exemplar vom vielen Lesen zu zerfallen droht und die englische...
Veröffentlicht am 6. August 2007 von Stefan Bogdanski

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Buch ist top aber Vorsicht bei der Kindle-Version
Ich möchte an dieser Stelle eigentlich nichts über den Inhalt verraten. Nur soviel: Wer mit dem Humor von Terry Pratchett etwas anfangen kann wird dieses Buch hier mit Sicherheit lieben.

Leider ist die Kindle-Version des Buches etwas missraten. Die Fußnoten sind nämlich leider nicht ordentlich verlinkt um direkt an die passende Stelle im...
Vor 18 Monaten von J. Hentschel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn schon die Apokalypse - dann bitte so!, 6. August 2007
Von 
Stefan Bogdanski (Hauenstein) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich würde diesem Buch gerne 6 Sterne geben - leider lässt dies die Website nicht zu ;-)

Gaiman und Pratchett - was für ein Duo... Als bekennender Pratchett-Fan war dieses Buch für mich damals Pflicht, als mir die (deutsche) Ausgabe in die Hände fiel. Nachdem das deutsche Exemplar vom vielen Lesen zu zerfallen droht und die englische Ausgabe gerade im Angebot war, konnte ich nicht widerstehen, es auch einmal im Original zu lesen. (Im Original ist es sogar noch besser als in der Übersetzung!)

Zugegeben, Neill Gaiman kannte ich noch nicht - aber nachdem ich "Ein gutes Omen" gelesen hatte, blieb mir gar nichts anderes übrig, als auch in seine Werke reinzuschauen...

Wenn es ein Buch in meiner Sammlung gibt, dass ich jedem wärmstens an Herz legen möchte, dann dieses: eine völlig verhunzte Apokalypse, gewürzt mit der Wahrheit um Elvis, Tibetaner und Ufos, Atlantis, der Rache des Kraken für Tausende Tonnen von Sushi... und das Alles in bester Übereinstimmung mit der Prophezeiung*.

Was wie ein Wirrwar von Handlungselementen klingt, blendet sich hervorragend in diese Geschichte ein, genauso wie die Protagonisten, einer verschrobener und schrulliger als der Andere. Auch wenn manche, wie Mr. Young - Buchhalter und unwissentlich Vater des Antichristen wider Willen - gerade aufgrund ihrer schon absurd anmutenden Normalität skurril wirken.

Was soll man auch machen, wenn irgendeine geschwätzige** Nonne den Antichristen verlegt, ein Engel und ein Dämon - beide liebenswerte Schlitzohren und keiner wirklich so böse oder so gut, wie man annehmen sollte - alles daran setzen, die Apokalypse auszusetzen, und satanische Höllenhunde harmlose Nachbarskatzen zu Tode ängstigen? Richtig - sich vor Lachen auf dem Boden wälzen wäre eine gute Alternative.

Dieses Buch ist sehr zu empfehlen, speziell auch in schwierigen Lebenssituationen, denn es beweist eines: Es kann nie so schlimm werden, als dass man nicht doch alles wieder hinbiegen könnte...

* Also die Prophezeiung von Agnes Nutter, Hexe.

** Nun gut, nicht dauerhaft geschwätzig: Nicht an Dienstag Nachmittagen, wo die Nonnen eine halbe Stunde lang Schweigen und Tischtennis spielen dürfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder lustig, 28. Februar 2006
Kurz gesagt: einfach fantastisch! Dieses Buch ist lustig bis zum Abwinken. Da sind die beiden "Agenten", die an Spionagefilme aus der Zeit des kalten Kriegs erinnern. Da sind die Prophezeiungen, die einem wirklich wichtige Dinge mitteilen ("Don't buy betamaks")
Und dann gibt es Sie ("THEM"). Meine Erfahrung mit Kindern ist nicht allzu groß, aber die Vorstellung, dass an Ihnen auch die Reiter der Apokalypse verzweifeln könnten, ist mir nicht wirklich fremd.
Alles in allem ein Buch, das man immer wieder liest, weil es einfach unterhaltsam ist. Und weiters das erste Buch aus diesem Genre, das meiner Freundin gefallen hat (das will was heissen!)
Kurz: ein must have!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heissa, Weltuntergang!, 5. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
Die Ko-Operation zwischen Neil Gaiman und Terry Pratchett hat nun bereits einige Jährchen auf dem Buckel (erstmals erschienen 1990), und nachdem das übliche fin-de-siecle-Tohuwabohou zur letzten nicht nur Jahrhundert-, sondern gar Jahrtausendwende vorüber ist, möchte man vielleicht meinen, daß dieser lustigste Weltuntergang aller Zeiten seinen Reiz weitestgehend verloren hat. Bis zur nächsten passenden Gelegenheit hat es ja nun immerhin noch rund 1.000 Jahre Zeit.
Mitnichten! Lesenswert ist und bleibt diese abstruse Mischung aus Verschwörung, Okkultismus, schwarzem Humor und unverhohlenem Slapstick allemal, vor allem im Rückblick auf die zum Teil abstrusen Blüten, die das herannahende Ende des vergangenen Millenniums medial und real gezeitigt hat.
Doppel-Agenten von Himmel und Hölle, Hexen, Hexenjäger, satanische Nonnen, apokalyptische Motorradfahrer, ein Buch mit unweigerlich zutreffenden aber unverständlich formulierten Prophezeihungen, der Antichrist und seine Bande von Teenagern und ein paar Milliarden völlig ahnungsloser Erdenbürger bieten wirklich kurzweilige Unterhaltung und eine Fülle von sarkastisch-philosophischen Nebenbetrachtungen über die Gattung Mensch.
Die Apokalypse war in der Tat noch nie so amüsant. Und ... naja, produktiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So war der jüngste Tag wohl nicht geplant!, 4. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
Was haben wir aus der Bibel gelernt? Irgendwann kommt das Ende der Welt und mit ihm auch der Antichrist. Aber dass dieser von ein paar seltsamen Nonnen im Dienste Satans eben mal vertauscht wird, davon steht nichts dort zu lesen! Und dass Engel und Dämonen sich manchmal doch ganz gut vertragen, ist auch etwas anderes. Aber seit wann kann man sich bei Terry Pratchett darauf verlassen, das irgendetwas so kommt, wie es normalerweise kommen sollte? Wer Persiflage mag, kommt hier voll auf seine Kosten, und bekommt ein paar echte Einsichten noch kostenlos mitgeliefert. Zudem eine wahre Freude für jeden, der den puren Sprachwitz liebt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It's the End of the World as we know it..., 22. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
Eleven years ago the Antichrist was born. Through some misunderstanding in the nursery ward all the supernatural entities have set their eyes on a harmless named Warlock, while the true antichrist lives a blessed life in Lower Tadfield, UK. This Thursday, he will start to initiate the Apocalypse.
Terry Pratchett is best known for his Diskworld series of books, while Neil Gaiman's claim to fame is the award-winning Sandman series of Dark Fantasy comics. Together they produce a zany and highly entertaining account of the coming of the Apocalypse (complete with Pratchett's DEATH as the fourth horseman).
The writers came up with very endearing characters, be they the rather clumsy witch-hunters Shadwell and Newton, the Lower Tadfield kids or the inquisitve pair of archangel and archdemon who form uneasy allies.
The book is a highly entertaining read which benefits from knowing the British and their views of the Americans. Having seen one or two bad horror films dealing with the Apocalypse also helps you recognize the elements they are poking fun at, but is by no means necessary. The only annoying bit is that at times the children seem a bit too wise, sensible and clever, but that's nothing that spoils the book. Also, the authors' incorporation of weirdness for weirdness' sake is a joke that runs thin occasionally, although it is done effectly most of the time.
On the whole one of the best books on judgment day (right after the Bible). (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angels, Demons, Death, and Witches--What More Can You Want?, 27. März 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
"Good Omens" is one of the funniest books I have ever had the good fortune to find on a library search engine, and that's something considering that I've read nearly all of Mr. Pratchett's wonderful Discworld novels. I especially enjoyed how, in usual PTerry style, the story had several plots going at once that are constantly interrupted by each other but that somehow all come together in the end. Crowley and Aziraphale are just about the coolest demon/angel team I've ever heard of, the Them were fabulous "kid" characters, and of course our four horsemen (excuse me--horsePEOPLE) made their few cameo appearances quite hilarious. (I'm a little prejudiced when it comes to this area--DEATH has always been my favorite Pratchett character and I was absolutely thrilled when I read the "Cast List" and found Him on it) Anyone who loves to laugh at human nature and of course at the Book of Revelations will find "Good Omens" to be a great read. Terry and Neil, you should get together more often! ^_^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Buch ist top aber Vorsicht bei der Kindle-Version, 18. März 2013
Von 
J. Hentschel (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Kindle Edition)
Ich möchte an dieser Stelle eigentlich nichts über den Inhalt verraten. Nur soviel: Wer mit dem Humor von Terry Pratchett etwas anfangen kann wird dieses Buch hier mit Sicherheit lieben.

Leider ist die Kindle-Version des Buches etwas missraten. Die Fußnoten sind nämlich leider nicht ordentlich verlinkt um direkt an die passende Stelle im Anhang und zurück zu springen. Das sorgt dafür, dass man sie entweder erst gar nicht liest oder mühsam selbst nach der jeweils passenden Stelle suchen muss. Sehr umständlich und bei anderen eBooks bisher VIEL schicker gelöst.

Jetzt mag man denken "warum für ein paar Fußnoten 2 Sterne Abzug" ?!? Wenn man weiß, wie gern und häufig Pratchett Fußnoten nutzt und wie umfangreich und lustig diese sind wird wissen, dass wir hier nicht von 2 Fußnoten im gesamten Buch sprechen. Mir persönlich ging durch diese technische Schlamperei viel Lesespaß verloren. Amazon, das kannst du doch besser !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Divine and beautiful, 11. März 2000
Von 
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
Well, it's as funny as everyone says :-). I read it. And re-read it. And seven years later, I'm still finding new jokes, and only yesterday did I finally understand the ending :-). I'm ashamed to admit it made me cry with happiness (or possibly hysteria). The astonishing amount of in-jokes and cultural references from Queen to Yeats make it absorbing reading and the morals and ideas crammed haphazardly in make it something of a classic. The prose is skillful and pretty, but what I enjoyed most about this book was its warmth and humanity. The characters are simply delicious, and I defy anyone not to fall in love with Crowley and Aziraphale, who are adorable seperately and perfect together ;-). In the end, I found the book simply uplifting - I'm afraid I flatly disagree with those who found the ending "a disappointment". Bittersweet, hilarious, powerful and poignant - very, very human. It's ineffable, dear boy, don't you know? :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buy multiple copies, 12. Juli 1999
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
You will need several copies of this book. One is for yourself, the other is to loan to your friends. If you loan this book out you will never get it back. I know, that's how I got my hardcover copy. I first read it 9 years ago and can't count how many times I've read it since then. You'll find yourself re-reading it many times. You'll also find yourself recommending it to friends. I'm constantly telling people "you're life is not complete until you've read this book", but I refuse to loan my copy to anyone. This book is about what happens when the anti-christ is raised by a nice normal family, the end of the world is approaching and an angel and a demon are in cahoots to stop it. Very funny, very wicked.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Majestic Setup for the Apocalyptic Fall, 12. Mai 1998
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Good Omens (Taschenbuch)
I finished the book a couple of months ago... and had since wanted to know what other readers thought of it because for me it felt like the above title for my review. I finally found the time to come and check... and i found all these gushing reviews with 10 marks all over the place.
Now don't get me wrong. I am a great fan of both authors (I buy the Sandman and have most of the Discworld novels).
Yes the book is hilarious. Absolutely side splitting. In fact 90 percent of the book warrants that full 10 marks. However I was totally devastated with the ending of the book. In one word : lame. The build up was absolutely stupendous... making me wish as i was approaching the end that it would not end. But when i got there... what a fall. It was like witnessing a bird in full graceful flight suddenly drop down to the ground dead. With a thud. What a let down. What a disappointing end. I can't help but wonder if they had let the plot unravel as they wrote ( tell me it ain't so, Terry ) but when they came to the ending they found it totally impossible to tie up all the brilliant work they have done before. They could have gone on and on for two more books wihout losing it... they were having fun doing it. But i am afraid they failed miserably to come up with an ending brilliant enough to match the approach.
The lame ending drags down the whole book. It promised so so much. Visions of fiery showdowns of hellfire and brimstone... by God it's Heaven against Hell..... danced in my mind as the book raced towards its conclusion. I absolutely refuse to believe it can be resolved in a more wimpish manner. The forces of Evil blinked out with various contraptions someones kid brother wouldn't want to be associated with in fear of looking silly. Just standing there watching as one by one they are *destroyed*. The Final Apocalyptic Battle done with on a couple of pages. When the book ended my jaws were hanging and in my head was reverberating the words "what... is that it?!??" What a sorry ending to a! totally brilliant book.
Sigh... there's always the next time.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Good Omens
Good Omens von Terry Pratchett
EUR 4,10
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen