weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen138
3,6 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2015
Bezieht sich auf die DVD-Version. Schon die animierten Logos der Verleihfirma etc. zu Beginn wirken so unglaublich billig, dass man meint, es muss sich um eine Parodie halten. Dann fällt einem schon im Root- Menü auf, dass links und rechts dicke schwarze Balken sind, also 4:3. Auf der Packung steht jedoch "Widescreen". Startet man den Film, zweifelt man zunächst an der Funktionsfähigkeit des Players und/oder Fernsehers, so dermaßen schlecht ist die Bild- und Tonqualität. Jeder Handymitschnitt im Kino wäre da besser. Zu den 4:3 Balken gesellen sich nun noch Balken oben und unten, so dass quasi 16:9 innerhalb von 4:3 wiedergegeben wird. Jegliche Versuche, in den Einstellungen des Players und/oder TVs etwas zu bewirken, waren erfolglos und Zoomen macht die Bildqualität absolut unerträglich.
Auch der Film selbst eine absolute Katastrophe. Absolut zusammenhanglos (schon innerhalb der einzelnen Szenen), unlustig, sinnlos, schwachsinnig. Nach nur wenigen Minuten spackigen Rumgehampels des Pagens Tim Roths habe ich entsprechend genervt diese DVD übelster Machart in den Müll geworfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2016
Habe diesen Film das erste mal vor 12 Jahren gesehen und liebe ihn! Da wir gerade umgezogen sind, haben wir ihn über Prime für 24 Stunden gekauft - denn dieser Film ist seit Jahren unser Silvesterritual.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
In vier Kapiteln, wobei jede in einem anderen Room (Hotelzimmer), spielen vier Geschichten welche von vier Regisseuren geschrieben sind. Die Stücke von Allison Anders, Alexandre Rockwell, Robert Rodriguez und Quentin Tarantino, verknüpfen sich in diesem Film zu einem Gesamtwerk. Dabei dient der erste Zimmerjunge Bindeglied zwischen den einzelnen Geschichten, da er in den einzelnen Hotelzimmern in immer wieder andere Probleme stolpert. So weit so gut.
Der Film ist ziemlich skurril, jedoch nicht besonders unterhaltsam. Zwar muss man an der ein oder anderen Stelle schmunzeln, richtige Kracher hat er allerdings nicht. Auch wird in diesem Film keine Spannung aufgebaut.
Mein Fazit: Die Regisseure hatten hier zwar eine gute Grundidee. Die Umsetzung ist jedoch nicht überzeugend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2004
In vier Episoden wird der nicht gerade leichte erste Arbeitstag des Pagen Ted an einem Silvesterabend gezeigt. Der arme Ted landet von einem Übel in das nächste, wobei er auch ab und zu Glück hat. Die ersten beiden Episoden sind zwar nicht so toll, dafür entschädigen aber die zwei letzten Episoden der Kult-Regisseure Robert Rodriguez (From Dusk till Dawn) und Quentin Tarantino (Kill Bill). Zudem sind noch zahlreiche Stars, wie Bruce Willis (Stirb langsam), Antonio Banderas (Desperado), Jennifer Beals (Flashdance) und Madonna (Evita), zu sehen. Und Tim Roth (Reservoir Dogs) spielt die Rolle des Ted einfach genial und schräg zugleich. Wer sich an Silvester also nicht die x-te Wiederholung von Dinner for One ansehen will, sollte es sich mit diesem Film gemütlich machen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2002
4 rooms = 4 Hotelzimmer, in denen eine eigene Story wartet, die jeweils von einem Regisseur geleitet wird, darunter auch Q. Tarantino und R. Rodriguez. Ebenso hochgradig ist die Besetzung (Banderas, Willis, Madonna, etc.). Das verbindende Element ist einzig der Hotelpage - all jene, die EINEN abendfüllenden Film erwarten, sollten den Kauf überdenken. Allen anderen werden 4 amüsante Kurzfilme geboten, deren Humor oft makaber abgleitet, aber das kennt man ja teils bereits aus "Pulp Fiction" (Tarantino) oder "From Dusk till Dawn" (Rodriguez). Erwähnt sei noch, dass das erste Zimmer eine eher schwache Story hat, also durchhalten, ab Zimmer 2 geht's richtig los. FAZIT: Ein eher unbekanntes Werk, dass sich mehr Beachtung verdient hätte! Macht immer wieder Spaß, diesen Film bzw. diese Filme zu sehen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2006
Diese DVD-Version enthält im Gegensatz zu der VCL-Version zusätzliche Szenen bei denen Ted mit Betty telefoniert und die sich später im Penthouse abspielen. Diese Sequenzen sind nicht synchronisiert und haben deshalb optional deutsche Untertitel.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2004
ich spreche natürlich nicht vom Film selbst, sondern von der deutschen DVD umsetzung davon. Eine DVD ohne OV Tonspur? Muss man dazu überhaupt noch irgendwas sagen?
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2003
*hmm* ich kann mich da den Vorrednern anschließen. Der Film ist absolut spitzenklasse. Aber die DVD ist doch eher naja. Ton und Bild sind auf einem normalen Fernseher allerdings noch in Ordnung. Auf der DVD-Verpackung steht allerdings etwas von Widescreen, zumindest bei mir habe ich das nicht hinbekommen *grummel* Die Extras sind mehr als lächerlich und eine englische Sprachvariante wäre sicherlich nicht zuviel verlangt gewesen. Die fehlt nämlich.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
Es klingt zwar etwas komisch es so auszudrücken aber dieser Film ist wie die Herstellung eines neuen Eisbechers:
Jeder Regisseur gibt hier seine persönliche Lieblingszutat hinzu (eigene Story eigener Stil)
Die wirklich sehr gut ausgewählte Besetzung (Banderas, Willis, usw.) liefern die Schlagsahne
Und die großartige Darstellung von Tim Roth als "Page mittendrin" ist die Kirsche obendrauf.
Fazit: Ich kann nicht nur Tarantino-Fans diesen Film ans Herz legen sondern auch jedem der auf der Suche nach etwas neuem ist.
Ich jedenfalls werde mir diesen Film noch sehr oft ansehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2015
2 Sterne weil:
Kein erkennbarer Sinn des Ganzen. Schauspieler gut, vor Allen: Tim Roth. Langweilige Szenen. Unfassbar lange Dialoge, ohne dem gewissen Extra.
Ab und an sogar lustige Momente.
Ich dachte, am Ende des Films schließt sich ein Kreis. NIchts. Dem Zuschauer werden bloß 4 Brocken hingeworfen, der eine ganz gut, der andere grottig.
Wir haben uns viel mehr von diesem Streifen versprochen. Besonders weil Mr. Tarantino Hand anlegte und sogar einen Platz im Cast eingenommen hat.
Es kam zum Schluß die Frage auf, ob wir die Zeit nicht sinnvoller hätten verbringen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,72 €