Kundenrezensionen


122 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich eine endgültige Fassung
"Four Rooms" ist eine Koproduktion von Quentin Tarantino mit drei weiteren Regisseuren, von denen jeder jeweils eine der 4 Episoden dieses Films beigesteuert hat. Das Ergebnis ist ein skurriler Cocktail finsteren und haarsträubenden Humors, der vor allem durch Tim Roths brilliante Performance glänzt: So überzeugend flippen nur wenige Schauspieler aus...
Veröffentlicht am 26. Januar 2012 von Uwe Hoeppe

versus
74 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Four Rooms DVD
Ein toller Film für alle die auf die Art von Humor stehen wie man sie aus "Pulp Fiction" kennt. Allerdings ist diese DVD im Gegensatz zu der Special Edition keinen Pfennig wert, weil es nur die grausige deutsche Synchronisation ohne O-Ton gibt und der Film im falschen Bildformat präsentiert wird. Ausserdem ist die Bild- und Tonqualität unter aller...
Am 25. Februar 2001 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Film, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms [Blu-ray] (Blu-ray)
Kann ich nur empfehlen!
Eine sehr gelungene Komödie von, mit unter, Quentin Tarantino, der selber auch in der Letzten episode mitspielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Page ist an allem schuld !, 10. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms [Blu-ray] (Blu-ray)
Page Ted muss am Silvestertag das Hotel Monsignore in Hollywood alleine managen.

- 6 bizarre Frauen checken in die Honeymoon-Suite ein. Sie geben sich gegenüber Ted als Hexenzirkel aus. Jede von ihnen hat merkwürdige Ingredienzien mitgebracht um ihre in Stein verwandelte Oberhexe wieder zum Leben zu erwecken. Nur der Samen eines Mannes fehlt noch. Obwohl er damit gegen die Hausregeln verstösst, ist Ted gegen ein hübsches Trinkgeld gerne zur Abgabe bereit.

- Es wird telefonisch ein Kübel Eis angefordert, leider unter der falschen Zimmer-Nr. Ted landet bei einesm perversen Ehepaar, wo der Mann mit einem Revolver herumfuchtelt und die Frau gefesselt und geknebelt zuschaut. Ted muss minutenlangen Psychoterror ertragen, ehe sich herausstellt, dass der Ehemann vor den Augen seiner Frau gerne Sex mit dem Pagen hätte. Nur unter halsbrecherischen Umständen kann sich Ted aus dieser Situation befreien.

- Ein Mafioso und seine Frau wollen zur Silversternacht schick ohne ihre Kinder ausgehen. Ted wird gegen ein sattes Trinkgeld engagiert, auf den Jungen und das Mädchen aufzupassen. Nur hat er eigentlich gar keine Zeit dafür und so muss er die aufmüpfigen Kleinen mit diversen Tricks und Versprechen im Zaume halten. Als nach Mitternacht die Situation so richtig aus dem Ruder läuft, kommt das Mafia-Pärchen wieder zurück. Als die Zimmertüre aufgeht steht Ted ganz schön dumm da.

- Im Penthouse logieren einige ziemlich betrunkene Hollywood-Typen, darunter auch der Regisseur Quentin Tarantino, die den Jahreswechsel gebührend mit Champagner feiern, der ihnen von Ted serviert wird. Norman wettet, dass sein Feuerzeug 10 mal hintereinander funktioniert. Dafür setzt er einen kleinen Finger, Tarantino hält mit seinem 64er Chevrolet Chevelle dagegen. Ted wird - wieder gegen ein fürstliches Trinkgeld - als Scharfrichter mit einem Hackebeil fungieren. Schon beim ersten Mal versagt das Zippo, der Finger ist ab, das Geschrei ist gross und Ted flüchtet in den verdienten Feierabend.

4 Regisseure schreiben 4 Drehbücher und drehen mit 4 Filmcrews die 4 Stories (plus der kurzen Einführung) - Ergebnis : 1 Episodenfilm. Klingt quadratisch, praktisch, gut - ist es auch. Besetzt mit Madonna, Salma Hayek, Jennifer Beals, Antonio Banderas, Bruce Willis, Quentin Tarantino und in der Hauptrolle Tim Roth ….was soll da schon schief gehen ? Zugegeben, die Kritiker spalten sich noch immer auf in Richtung Daumen hoch oder Daumen runter. Einen Preis hat der Film übrigens auch bekommen, nämlich 1996 die ‘Goldene Himbeere’ für Madonna als schlechteste Nebendarstellerin. Aber daran muss man nicht die Qualität des ganzen Films messen.

FOUR ROOMS hat schließlich auch seine Fangemeinde. Wer Spass an etwas aussergewöhnlichem Humor hat, der wird sich (möglicherweise) umgehend in diesen Streifen verlieben. Ich habe z.B. versuchsweise den Geschmack meiner Mutter ausgelotet. Schon nach wenigen Minuten zog sie aus Protest eine Zeitschrift vors Gesicht, die sie bis zum Filmende nicht wieder abgenommen hat. Ich dagegen habe mich köstlich über die 1000 Grimassen von ’Ted’ Roth und die 4 Episoden amüsiert. Auch wenn ich die letzte Geschichte schon aus Roald Dahls Kurzgeschichtensammlung ’Küsschen, Küsschen’ unter dem Titel ’ Der Mann aus dem Süden’ kannte. Den meisten Zuschauern und Kritikern hat wohl die 3. Episode (mit den ungezogenen Kindern) am besten gefallen. Na ja, entscheiden Sie selbst.

FOUR ROOMS gehört zu den gelegentlichen Hollywood-Werken (andere Beispiele : BEING JOHN MALKOVICH, ED WOOD, TAKING WOODSTOCK, THE ARTIST), die auch abseits der üblichen Genre-Filme ihre Marktniche gefunden haben. Für mich 'grosses Kino' in Sachen schwarzer Humor. Einen Bonusstern habe ich zudem vergeben für den genialen Soundtrack der Salonband 'Combustible Edison', die mit ihren schrill-schrägen Sphärenklängen den idealen mokant-bizarren Klangteppich für diesen Film geschaffen haben.

Die Blu Ray ist knapp 94 Minuten lang und unschnitten. Leider wurden bei der Synchronisation der 4. Episode einige Dialoge etwas gekürzt, so dass die deutsche Fassung dort ein paar Mal zwischen Deutsch und Englisch (mit abwählbaren Untertiteln) wechselt. Kann man halt nicht ändern. Ansonsten sind Bild und Ton der BD im guten Bereich, eine Doku gibt’s als Bonus noch dazu.

Nachtrag : es gibt übrigens einen artverwandten englischen Film namens BLAME IT ON THE BELLBOY (IRREN IST MÖRDERISCH, 1992). Dort haben die Namensverwechselungen des Pagen in einem Hotel in Venedig haarsträubende Auswirkungen. Kommt gelegentlich im TV, auch sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Konglomerat, an dem das Geistlose den höheren Anteil besitzt, 16. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
Selbst wenn die Beiträge der Herren Tarantino und Rodriguez zu diesem Schnellschußmachwerk von ihrer Grundidee, Ausführung und Schlußpointe her recht solide sind, nerven die zwei übrigen durch ihre schamlose Grottendämlichkeit-, ach was, durch ihre wurschtige Primitivbeschissenheit - kein erkennbarer Plot, deutlich erkennbarer Mangel an Inspiration - dermaßen, daß mir die Vergabe eines Sterns als viel zu großzügig erscheint. Und kein Stern wäre noch eine milde Bewertung angesichts des unsäglich grimassierenden-, hyperaffektiert herumhopsenden Tim Roth, der hier als Episoden verknüpfender Pagenclown wohl seine bisher mieseste Vorstellung gab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bis auf die Ausnahme gelungen, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms [Blu-ray] (Blu-ray)
So ist der Film echt lustig, dass einzige was mich gestört der Film springt am Ende zwischen Deutsch und Englisch hin und her
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich guter Film mit einer Schachstelle am Ende., 17. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
Ein wirklich guter Film nur die Letzten zehn Minuten hätten etwas spannender gestaltet werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein eher schwacher Tarantino, 4. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
Das ist wenigstens mein Urtei. Der wirklich einigermaßen gelungene Teil ist lediglich der Auftritt von Tarantino selbst. Alle andere, und damit meine ich nicht den Humor als solches, wirkt aufgesetzt und sehr künstlich. Das unterscheidet meiner Meinung nach den Film sehr von Pulp Fiction. Die Figuren dort wirken alle absolut echt. Bruce Willis ist dort ein Boxer der es nie nach oben schaffte. Travolta ein Killer, dem töten nicht weiter juckt. Bei 4 Rooms wirken alle Beteiligten auf micht wie Schauspieler die durchgeknallt spielen wollen. Das machte den gesamten Film für mich langweilig. Ich jedenfalls kann keine Vergleich mit Pulb Fiction aufstellen. Dazu ist Pulp Fiction einfach viel viel besser als 4 Rooms. Tarantino war da wohl in ein kleines Loch gefallen, bevor er mit Kill Bill zu wahrer Größe zurückkehrte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hermeslieferung ist echt nicht gut, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
Hallo, über den Film möchte ich nichts sagen, der ist wirklich gut und das Produkt ist wie beschrieben. Jedoch Hermes als Lieferant ist echt ne Katastrophe. Dreimal haben die versucht mich zu erreichen, außer der Aufkleber an meinem Briefkasten konnte ich jedoch nichts tun, als bei Hermes anzurufen und das Paket in einen Paketshop anliefern zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen überhaupt nicht lustig, 7. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms [Blu-ray] (Blu-ray)
Habe die DVD nach 45 Minuten aus dem Player genommen und weggeworfen ... auch mein Sohn, der den Film mit mir gemeinsam angesehen hat, war total sauer wegen der verlorenen Zeit....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen das wahrscheinlich dämlichste..., 16. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
....was ich jemals gesehen habe.
der film wirkt so als hätten kunsstudenten ihn fabriziert-- einfach nur nervig und langweilig.
hat für mich weder mit tarantino noch mit rodriguez etwas zu tun
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttaeschter Trantino Fan, 12. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Four Rooms (DVD)
Glueck fuer Tarantino das noch 3 weitere fuer den Film verantwortlich waren. Nach 20 min. musste ich dann auf Stop druecken, da der Film einfach nur schlecht ist.
Schade Quentin!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Four Rooms [Blu-ray]
Four Rooms [Blu-ray] von Quentin Tarantino (Blu-ray - 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen