Kundenrezensionen


139 Rezensionen
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (24)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Empfehlenswert
Danke für dieses tolle Geburtstagsgeschenk! Ich bin total begeistert. Die erste Scheibe ist schon super, obwohl man die meisten Songs ja aus dem Radio kennt. Nummer zwei übertrifft meine Erwartungen deutlich. Das ist Musik, bei der man richtig schön relaxen und entspannen kann, einfach super. Aber die dritte Platte ist echt der Hammer und geht richtig ins...
Veröffentlicht am 5. Februar 2012 von HerbiRoth

versus
129 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Umso erfolgreicher Guetta wird....
desto schlechter wird das was er produziert. Man kann es leider nicht anders sagen, der Abwärtstrend setzt sich unaufhörlich fort.

CD1 ist eine Ansammlung monotoner Dance/Pop Songs, bei denen man merkt warum sie so und nicht anders produziert wurden: Weil man damit nämlich das meiste Geld kassieren kann! Das man ein Album nicht nur aus Spaß...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von VorLoN


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

129 von 162 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Umso erfolgreicher Guetta wird...., 5. September 2011
desto schlechter wird das was er produziert. Man kann es leider nicht anders sagen, der Abwärtstrend setzt sich unaufhörlich fort.

CD1 ist eine Ansammlung monotoner Dance/Pop Songs, bei denen man merkt warum sie so und nicht anders produziert wurden: Weil man damit nämlich das meiste Geld kassieren kann! Das man ein Album nicht nur aus Spaß an der Freude macht ist klar, man will ja auch was verdienen. Aber hier klingt ausnahmslos jeder Song wie etwas das man schon zig mal im Radio gehört hat. Man findet nichts was irgendwie herausstechen würde und das ganze erscheint doch recht, naja sagen wir mal einfallslos. Ein paar bekannte Namen an Bord geholt, das wirds schon richten. Der eine sieht drüber hinweg und findet die Musik trotzdem gut, der andere sieht hinter die Fassade und merkt das da kaum was ist.

CD2 ist dagegen nur noch eine reine Frechheit. Jemand der nicht weiß was er da hört, glaubt 100%ig das er da an das nächste Daft Punk Album geraten ist. Der Versuch diesem unverwechselbarem Sound wenigstens noch ein kleine persönliche Note zu verpassen, geht mMm hier auch nach hinten los und erreicht keinesfalls das Niveau des großen Vorbilds. "Verschlimmbessert" trifft es wohl eher... Wers nicht glaubt, hört euch z.B. den TRON Legacy Soundtrack von Daft Punk an und vergleicht mal. Da liegen Welten dazwischen.

Fazit:

Dieses Album wird sich wieder erfolgreich verkaufen, aber nicht weil die Musik darauf gut ist, sondern weil es kommerziell und von David Guetta ist. Aber wenn man mal ehrlich ist, über den Name hinweg sieht und es neutral betrachtet, dann ist diese Album einfach äusserst schwach. Von einem der erfolgreichsten DJ's sollte man einfach mehr erwarten können, zeigt es doch auch das der Hype (zumindest in diesem Falle) ungerechtfertigt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut Empfehlenswert, 5. Februar 2012
Danke für dieses tolle Geburtstagsgeschenk! Ich bin total begeistert. Die erste Scheibe ist schon super, obwohl man die meisten Songs ja aus dem Radio kennt. Nummer zwei übertrifft meine Erwartungen deutlich. Das ist Musik, bei der man richtig schön relaxen und entspannen kann, einfach super. Aber die dritte Platte ist echt der Hammer und geht richtig ins Blut! Der geringe Aufpreis gegenüber der Doppel-CD ist auf jeden Fall sein Geld wert. Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album aber nicht perfekt, 29. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Album ist an sich nicht schlecht, aber die zweite CD ist ein bisschen eintönig und hört sich irgendwie nach Daft Punk an. Was nicht heißen soll das es schlecht ist. Aber man könnte meinen das CD 2 die Soundtrack CD von Tron ist. Bei CD 1 gibt's nicht zu bemängeln ist feinste Musik. Der Kerl hat verdammt viele Leute gefeatured.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Irgendwie relativ lahm, 11. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Nothing But the Beat (Audio CD)
GLeich vorweg, ich bewerte nur die erste CD, da ich mit Instrumental-Liedern nichts anfangen kann.

Wenn man heute das Radio einschaltet kommt man an David Guetta ja nicht vorbei. Egal ob seine alten Lieder wie "When Love Takes Over" oder die neuen Hits wie "Where THem Girls At", andauernd hört man etwas von diesem französischen DJ. Doch funktioniert auch ein ganzes Album mit seinen Liedern? Für mich ist "Nothing But The BEat" sein erstes Album, das ich vollständig gehört habe.

1. Where Them Girls At: Für mich ist es unvorstellbar, dass dieses Lied ursprünglich nur Flo Rida als SÄnger haben sollte. Meiner Meinung lebt es von Nicki Minaj. Ihr Vers ist richtig klasse und der Refrain ist ein wirklicher Ohrwurm. Das Lied ist zwar auch schon relativ leise, aber auf jeden Fall eines der besten.
2. Little Bad Girl: Ich mag Taio Cruz eigentlich (sein Album Rokstarr ist ganz gut), aber dieses Lied mag mir nicht so wirklich gefallen. Eigentlich ist der Refrain gut und die Beats gefallen mir auch. Wäre da nicht Ludacris, ich fände das Lied gut. Aber er versaut meiner Meinung das ganze Lied (schon auf "Break Your HEart" mochte ich ihn nicht). Es hätte auf jeden Fall bessere Lieder für die zweite Single gegeben.
3. Turn Me On: Beispielsweise dieses. Ein ganzes Lied mit Nicki Minaj und dann singt sie auch noch. Das ist eigentlich unvorstellbar, aber es funktioniert bestens! Turn Me On ist auf alle Fälle ein riesiger Ohwurm. Hier geht es endlich auch mal ab und Nicki überzeugt total mit ihrer Stimme. Bitte mehr von solchen Liedern, Miss Minaj!
4. Sweat: Ja, wer kennt es nicht? Gut, Snoop Dogg hat wirklich ein sehr dünnes Stimmchen, der Text ist auch etwas einfallslos, aber cool ist es trotzdem. Das Lied lebt vom Beat, der hier wirklich klasse ist. Warum es auf dem Album ist, weiß ich nicht, da es ja eigentlich auf Snoop Doggs Werk ist, aber bei einem so guten Lied ist das ok.
5. Without You: Die wahrscheinlich dritte Single kommt jetzt. Und so ganz überzeugt mich Without You nicht. Ich bin kein Usher-Fan, mag zwei seiner Lieder, und an ihm liegt es sicher nicht. Das Lied ist mir einfach zu langsam. Vielleicht habe ich es auch einfach nicht erwartet, aber ich habe mir hier ein Lied à la "More" erhofft, leider ist dies nicht der Fall. "Without You" ist gut, aber eben auch nur gut.
6. Nothing Really Matters: Mit will.i.am und David Guetta scheinen sich ja zwei gefunden zu haben. Die BEats des Franzosen harmonieren auch wirklich mit der Stimme des Amerikaners. Das Lied plätschert allerdings nur vor sich hin. Der Refrain ist ganz nett, der Rest auch, aber wirklich heraussticht es nicht. Wäre das Lied auf "The Beginning" gewesen, hätte es zu den drei besten Liedern gehört, hier ist es eher ein Lückenfüller.
7. I Can Only Imagine: Nummer 7 ist wieder etwas besser. Ich mag Chris Brown zwar immer noch nicht, dafür aber Lil' Wayne. Letzterer geht in dem Lied zwar etwas unter, das sei aber den lauteren BEats der Strophen geschuldet. Der Refrain hingegen ist eher ruhig und erinnert mich etwas an "Telling The World" vom Rio-Soundtrack. Ein gutes Lied!
8. Crank It Up: Bei Sexy Bitch hat es ja so gut funktioniert, also macht man noch mal ein Lied mit Akon. Dieses hier ist deutlich schlechter als der Megahit des letzten Albums. Der Refrain ist eigentlich auch gut, den Pre-Chorus (Crank It up, ...) finde ich schrecklich und Akons Stimme nervt (Mich generell). Also nur ok, hätte es bestimmt bessere Lieder gegeben.
9. I Just Wanna F: Etwas ganz außergewöhnliches folgt. Timbaland und Dev in einem David Guetta-Lied. Klingt komisch, ist es auch. Es ist wirklich eine gute Kombination von lauten Guetta-Beats und verrückten Timbaland-Beats (wie zum Beispiel "Return The Favor"). Der Beat ist klasse, das Lied an sich ok. Der Refrain ist mir etwas zu schwach und Dev macht mir (vielleicht liegt es einfach an ihrer Stimme) zu sehr auf Ke$ha. Beim Hören des Liedes hätte ich mir jedoch eine Nelly Furtado gut vorstellen können, damit hätte er einen noch größeren Namen auf der Platte gehabt.
10. Night Of Your Life: Gott sei Dank kommt dieses Lied. Bisher dümpelt die Platte so vor sich hin und jetzt kommt ein Hammer! Ich finde J. Hudson klasse, sie hat eine Engelsstimme, und das Lied ist auch cool. Es ist schon sehr ähnlich zu "Only Girl", aber das finde ich eben auch klasse. NOYL ist etwas schlechter, allerdings ist es bemerkenswert wie toll doch Jennifers Stimme zu einem Dance-Lied passt. Auch hier mehr davon!
11. Repeat: Auf dieses Lied war ich neben "Turn Me On" am meisten gespannt. Und im Gegensatz zu diesem bin ich hier enttäuscht. Ich liebe Jessie J und ihr Album, aber dieses Lied ist einfach nur langweilig. Ihre neue Single "Domino", die übrigens genial ist, ist Welten besser. Ich weiß auch gar nicht, warum Guetta dieses Lied so hervorgehoben hat. Natürlich ist es nicht schlecht, aber eben auch nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.
12. Titanium: ZUm Ende gibt es immerhin noch einen Oberhammer. Titanium ist weltklasse und für mich das beste David-GUetta-Lied. Sia singt toll, das Lied hat geniale Harmonien und ist lange nicht so lahm wie manch andere Songs der Platte.

Also ich bin schon etwas enttäuscht. Die Namen sind allesamt groß, die SOngs meistens eher lahm und einfallslos. Man hat alles einfach schon mal gehört (I Just Wanna F ausgenommen). Es gibt zwar keinenrichtigen Totalausfall, aber auch nur einen Oberhammer. BIn mal gespannt wie die Songs in den Charts abschneiden, weil Hitpotenzial ist bei den meisten vorhanden. Jedoch hätte mich etwas mehr Pepp und auch ein paar andere Features (z.B,; Kelly Rowland, Adele, Pitbull, Leona Lewis) gefreut.

Beste Lieder:
1. Titanium
2. Night Of Your Life
3. Turn Me On
4. Where Them Girls At
5. Sweat

Ich würde 3,5 Sterne vergeben, aber irgendwie bin ich doch etwas enttäuscht, also nur drei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abgenutzter Pontempi-Orgel-Sound, 30. September 2011
Von 
Matthias Waldschmidt "The Ribman" (Stuttgart Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Vocal-Part des Albums hat ein paar gute Ohrwürmer, die aber durch die Popularität Guettas bereits überall totgespielt wurden.
Leider bieten die unbekannteren Songs, sowie der Electronic-Part, keine nennenswerten Überraschungen, die nach mehrmaligem Hören einen rafinierten Guetta-Style entfalten könnten.
An den plakativen Synthi-Sequenzen und Vocodertricks hört man sich schnell satt, da mal wieder fast jedes Clublabel darauf setzt.
Hier hätte ich erwartet, dass Guetta sich von der Lavine, die er selbst losgetreten hat, nicht auch noch überrollen lässt.
Es wäre aber auch ein echtes Musikwunder, wenn er mal eben schnell sein eigenes 'One Love' Wunder toppen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse CD, 8. Februar 2012
habe die CD zu Weihnachten verschenkt und bin echt gut angekommen damit.
War eine gute Entscheidung, vielseitig wegen Inhalt 3 Stück - also man hat lang gute Musik und recht abwechslungsreich.Natürlich muss man diese Art von Musik auch mögen - ganz klar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eingängig und gut, 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nothing But the Beat (Audio CD)
Die Neider unter den vielen Technofreunden hören ja nicht auf zu unken, dass Davod Guetta Mainstream mache. Doch ich finde, bei so gut und ins Ohr gehendem Mainstream kann man mal den Neid beiseite lassen und einfach drauflostanzen!! Und das schafft Herr Guetta spielend, denn er versteht sein Handwerk und mixt gute Beats mit tollen Stimmen. Ich ziehe meinen Hut und stürme auf die Tanzfläche!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz ok!, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nothing But the Beat (Audio CD)
Die 1 CD mit den vielen features ist ganz okay. Wird auf der dauer aber recht langweilig. Zudem ist die CD recht schlecht abgemischt, Autotune war Guettas bester Freund im Tonstudio. Dynamik ist leider nicht vorhanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen ganz gutes Album, 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nothing But the Beat Ultimate (MP3-Download)
für mich ein ganz gutes Album - viele Hits drauf.
Gut zum abtanzen, für Parties oder um gute Laune zu verbreiten.
Auf einige Lieder hätte ich verzichten können, aber ich denke dadurch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Reinhören, Bauchgefühl entscheiden lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Album, 15. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nothing But the Beat (Audio CD)
Super Album von David Guetta, fast alle Lieder lassen sich immer wieder hören, ob beim Training oder im Auto. 5 Sterne!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 214 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nothing But the Beat
Nothing But the Beat von David Guetta (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen