Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen netter PunkRock aber nix für Scorpions Fans..., 29. Mai 2011
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Attack (Audio CD)
James Kottak sah ich 2010 live, als Drummer der Scorpions war er echt ein Tier und machte dabei noch eine gute Show. Mit seiner Band Kottak hat der Amerikaner mit Baujahr 1962 nun seine dritte Scheibe angriffslustig "Attack" genannt heraus. Im Lineup der Combo hat sich wohl laut Fotos was geändert, auch nennt sich der James an Gitarre und Gesang nicht mehr Jimmy Ratchitt sondern benutzt seinen echten Namen und ein Scorpions Sticker ist auf der Rückseite der CD. Der gehört vorne hin, wertes Label! Anscheinend hat das mit dem Erfolg bis jetzt nicht so ganz geklappt und da nutzt man logischerweise was geht. Für Scorpions Fans ist hier auch nichts zu holen, da Kottak gutgelaunten, poppigen Punk-Rock spielt welcher einfach super zum Sommer passt. Der Opener "Teeanger Kix" erinnert mich sehr an das Debüt von Green Day! Das gilt auch für die restlichen Songs der sehr kurzen Scheibe die mit kurzen Liedern zwischen zwei und drei Minuten in die gleiche Richtung geht. Für einen ehemaligen Drummer von Bands wie Kingdom Come, MSG, Warrant, Wild Horses und Axxis ist das natürlich etwas seltsam und ich glaube nicht, dass die Zielgruppe den Mann kennt oder gar die CD kaufen wird. Gut gemacht ist das Ganze auf jeden Fall und macht wirklich Laune! Leider bleibt wenig hängen, alles ist sehr gefällig und brav geworden, Ecken und Kanten Fehlanzeige. Das letzte Werk war da echt stärker und der Vergleich des Labels: "Mischung aus Green Day, Cheap Trick mit einem Schuss Social Distortion und Nickelback" hat eher getroffen. Hier das ist zu weichgespült. Das melancholische letzte Stück "Time To Say Goodbye" hat der James übrigens den Scorps gewidmet, nett!
Vor ein paar Jahren und mit fettem Majorlabel hätte eine junge Teenieband mit dieser CD sicherlich abräumen können... Ich versuche gar nicht erst mir die Namen dieser Bands noch einmal in den Kopf zu hämmern, ich muss aber dauernd an den Song "Teenage Dirtbag" denken. Diese Band kennt auch keiner mehr, oder?
Kottak wird es auch mit dieser CD schwer haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Attack
Attack von Kottak
MP3-Album kaufenEUR 9,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen