Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausbaufähiger Ansatz
Der Rettungswagensimulator 2012 ist ein Fahrsimulator für Rettungsfahrzeuge. Der Spieler wird mit einem Einsatz betraut, muss hierfür das passende Fahrzeug wählen, zum Ort des Geschehens fahren und dort die korrekte Behandlung durchführen. Anschließend wartet noch die Rückfahrt in die Zentrale, um dort einen Bericht abzuliefern und den...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2011 von Andreas Podgurski

versus
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Idee Top - Ausführung ausreichend
Ich habe mir das Spiel gekauft um zu schauen, ob die Ausklammerung des Rettungsdienstes wie z.B. aus der Emergency Reihe machbar und realistisch ist.

Die Idee die einzelnen Einsatzeinheiten in seperate Spiele zu Packen ist definitiv eine sehr gute.
Astragon hat hier auch den Schritt in die richtige Richtung gewagt, nur leider hapert es sehr an der...
Veröffentlicht am 18. März 2012 von Jo


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Idee Top - Ausführung ausreichend, 18. März 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Ich habe mir das Spiel gekauft um zu schauen, ob die Ausklammerung des Rettungsdienstes wie z.B. aus der Emergency Reihe machbar und realistisch ist.

Die Idee die einzelnen Einsatzeinheiten in seperate Spiele zu Packen ist definitiv eine sehr gute.
Astragon hat hier auch den Schritt in die richtige Richtung gewagt, nur leider hapert es sehr an der Umsetztung.

So sind z.B. die versprochenen "abwechslungsreichen Einsätze" sehr wenig abwechslungsreich - man bekommt in 1Stunde Spielzeit, ca 2-3mal den selben Einsatz am selben Ort in der Stadt.
Wären die Einsätze wenigstens in der Stadt verteilt, wäre dies weniger aufgefallen.

Weiterhin fällt jedem Spieler auf, dass die Grafik in keiner Weise dem Stand der Technik von 2011 entspricht.
Da dieses Thema hier schon so oft zerpflückt wurde führe ich das nicht weiter aus.

Die Handlungs- und Behandlungsalgorithmen entsprechen nicht der Realität, so wird normaler Weise einer alkoholisierte Person ein i.V. Zugang gelegt und nicht, wie im Spiel, nur mit Wasser abgespeist.
Astragon verspricht folgendes in den Features: "Interagieren Sie mit Kollegen, Patienten und Opfern und benutzen Sie Ihre Instrumente und andere Ausrüstungsgegenstände."
Die Arbeit des sogenannten Kollegen beruht darauf, auf wundersame Weise bei Einsatzmeldung im Fahrzeug zusitzen, bei Ankunft beim Patienten still da zu knien und nichts zu tun. Genau so sieht es mit der "Interaktion" mit der Ausrüstung aus. Die Behandlung erfolgt nach dem "trial and error"-System, das heißt, wenn man nicht weiß was der Patient hat, probiert man einfach mal alles aus, was man so dabei hat.

Die versprochene KI in Form von Verkehr und Fußgängern ist äußerst schwach. Zwar reagieren die Fahrzeuge auf das Horn, in dem sie nach rechts auf die Gehwege ausweichen, nur leider verkeilen sie sich bei diesem Versuch, was im Spielverlauf kilometerlange Staus zur Folge hat. Die Fußgänger sind wenig intelligent und laufen nur auf ihrem Fußweg entlang und zeigen keine Lust daran auch mal eine Fußgängerampel zu nutzen.

Die Steuerung der Fahrzeuge ist in Ordnung, wobei das manuelle Starten des Motors auf dauer nervig wird.

Alles in Allem ist das Spiel was für langweilige Nachmittage, an denen man nichts besseres zur Hand hat.
Eine Kaufempfehlung kann ich beim besten Willen NICHT aussprechen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausbaufähiger Ansatz, 17. Oktober 2011
Von 
Andreas Podgurski (Deutschland, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Der Rettungswagensimulator 2012 ist ein Fahrsimulator für Rettungsfahrzeuge. Der Spieler wird mit einem Einsatz betraut, muss hierfür das passende Fahrzeug wählen, zum Ort des Geschehens fahren und dort die korrekte Behandlung durchführen. Anschließend wartet noch die Rückfahrt in die Zentrale, um dort einen Bericht abzuliefern und den nächsten Auftrag in Empfang zu nehmen. Bei einem erfolgreich absolvierten Einsatz bekommt man Erfahrungspunkte, die allerdings durch verkehrswidriges fahren, z.B. durch zu hohe Geschwindigkeit oder das Mißachten einer roten Ampel, schnell auch wieder verloren sind. Mit wachsenden Punkten auf dem Konto steigt man im Spiellevel auf und muss dann komplexer werdende Einsätze meistern. Der Schwerpunkt des Spiels liegt dabei auf den Rettungsfahrten, während die Behandlungssequenzen eher einfach und funktionell gehalten sind. Große Erfahrung mit Computerspielen ist nicht erforderlich, jeder, der das Spiel starten kann, dürfte auch in der Lage sein, direkt los zufahren.

+ Akurate Fahrphysik
+ Realistische Verkehrsregeln und ein glaubhaftes Verkehrsgeschehen
+ hohe Zugänglichkeit

- Mangelhafte Charakteranimationen
- Dünnes Gameplay abseits der Fahrsimulation

Fazit: Das Spielkonzept hat viel Potential, von dem die 2012er Version leider noch viel liegen lässt. An der Fahrsimulation gibt es nichts zu mäkeln, man wünschte sich fast, dass das große Vorbild GTA sich hier eine kleine Scheibe abschneiden würde. Es macht wirklich Spaß, mit dem Wagen durch den realistischen Strassenverkehr zu düsen. Leider ist dieses Spiel aber kein Fahrtrainer, sondern ein Rettungswagensimulator und da würde ich mir einen größeren Schwerpunkt auf dem Behandlungsaspekt wünschen. Hier wäre auch mehr Action, z.B. durch Quicktime-Sequenzen, angemessen. Für wen ist dieses Spiel nun was? Auf jeden Fall für den Gelegenheitsspieler, der Spaß an Simulationen hat, für alle, die Spaß an Fahrsimulation haben und für jene, die ein zugängliches Spiel suchen, dass nicht zwangsläufig jede Freizeit auffrist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kurzer Spaß fur Groß, längerer Spaß für Klein, 19. September 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Ich habe das Spiel für meinen kleinen Bruder gekauft (9) der im Moment total auf Notwagen steht. Er verbringt täglich 1-2 Stunden vor dem Bildschirm und hat eine Menge Spaß. Ich selbst habe auch eine Stunde gespielt. Dabei kam mir das Spiel recht solide vor. (Bisher keine Abstürze oder ähnliches).

Im Grunde muss man immer zu einem Ort fahren einen Patienten behandeln einladen und im Krankenhaus abliefern. Je nach Verletzungsschwere darf man das Blaulicht und Martinshorn verwenden und damit über rote Ampeln fahren und schneller als erlaubt. Wenn man sich nicht an die Verkehrsvorschriften hält gibt es Minuspunkte. Die Einsätze ohne Blaulicht sind lahm. Weil diese aber selten vorkommen und man per Erfahrungslevel neue Missionstypen freischalten kann kriegt das Spiel 4 von 5 Sternen beim Spielspaß.

Technisch gesehen liegt das Spiel nur im Mittelfeld. Vertonte Dialoge wären noch schön gewesen, ansonsten passt alles recht stimmig zusammen. Ich bin persönlich kein Fan von Simulationsgames (Motor manuell einschalten *schnarch*). Daher gebe ich insgesamt 3 von 5 Sternen. Für Fans der Thematik eine klare Kaufempfehlung, das selbe gilt für Eltern die Kinder haben, die auf Blaulicht und Sirene stehen (diese sollten aber je nach Lesefähigkeit der Kleinen 1/4 Std. einplanen in der sie den Kindern erklären wie der Motor, das Blaulicht und das Martinshorn angeht). Für alle anderen ist das Spiel eher uninteressant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Idee, schlechte Umsetzung, 6. Juli 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Die Vorstellung einen Rettungswagen zu fahren hat mich gereizt und ich habe mir das Spiel deswegen gekauft.
Würde es aber nicht wieder kaufen da es eine sehr grausame Steuerung hat die sich nichtmal einstellen oder verändern läßt. Einfache Dinge wie z.B einen Stadtplan oder Straßenkarte sucht man vergeblich. Das Spiel wirkt zudem sehr hölzern und es fehlt auch die Atmosphäre.

Für mich ist das Spiel ein flopp. Mit ein wenig mehr Aufwand, hätte man sehr viel mehr rausholen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dauer Einsatz, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Man kommt kaum zur Ruhe und ist immer unterwegs.Grafisch sehr gut umgesetzt gibt es immer was zu tun.
Viele Stunden spiel spaß garantiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Übliche Qualität, 2. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Tja, das ist mal wieder ein Simulator wie wir ihn aus dem Hause kennen. Eine alte Engine, ohne viel Liebe - aber mein Junior liebt den Simulator - darum 3 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 14. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
das Spiel kommt der realität sehr nahe. Allerdings muss ich noch betonen das das Spiel nur mit einem guten PC läuft.
Damit meine mich Eine mindestens 9000 gt Graphikkarte und einen CPU mit mindestens 3,4 Ghz, und dem Betriebssystem Windows XP. Ich habe es auf anderen wie Windows 2000 probiert einer Grahikkarte mit 8800Ghz dabei ist das Spiel jedesmal abgestürzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für einen Monat gut den nächsten ein Flopp, 2. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Mein erster Eindruck war eigentlich gut.
Doch das Spiel war sehr schnell durchgespielt.
Es gibt blos 4 Erfahrungslevel.
Man kann zwar danach weiter spielen aber dann hat es irgendwie keinen Sinn mehr,
weil immer wieder die gleichen Einsätze kommen.

Fazit:Für einen Monat gut den nächsten ein Flopp.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "2012"? Grafik leider eher 2000..., 7. Oktober 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Einmal mehr zeigt sich astrogon leider nicht fähig, ein Spiel mit ordentlicher Grafik herauszubringen. Stattdessen wird hier etwas zusammengeschustert, was grafiktechnisch absolut nicht dem aktuell machbaren entspricht, von "2012" gar nicht zu sprechen.
Das Spiel basiert zwar auf einer guten Idee und ist im Vergleich zum "Notarzt-Simulator" um Welten besser, trotzdem ist heute viel mehr drin.
Ein kurzer Einblick in den Spielablauf: Per Pager bekommt man die Notrufe, bei deren Beschreibung auch angegeben ist, welches Fahrzeug man verwenden muss (3 RTW Verfügbar). Also ab in den Wagen und los zum Patienten - doch Vorsicht: Normalerweise würde man die zwei Tasten für Blaulicht und Martinshorn drücken und losdüsen, doch je nach Art des Notfalls, erhält man von der Leitstelle nicht die Erbaubnis ("Berechtigung"), mit Sondersignalen zu fahren (fährt man trotzdem mit Sondersignalen gibt es dafür prompt Punktabzug). Ob diese für den jeweiligen Einsatz erteilt wurde oder nicht, wird im Tacho angezeigt. Hat man die Erlaubnis, gut. Wenn nicht heißt das, ganz normal am Straßenverkehr teilnehmen, nicht schneller als 50 fahren, an roten Ampeln anhalten usw. was auf die Dauer recht nervig ist. Verstößt man gegen die Regeln, gibt es für jeden Fehltritt ordentlich Punktabzug. Beim Patienten angekommen, hat man eine Hand voll Auswahmöglichkeiten betreffend der Behandlung. Hat man sich endlich die richtige Behandlung zusammengeschustert, gehts ab ins Krankenhaus - und auch hier evtl. wieder ohne Sonderrechte, was die ganze Sache ziemlich in die Länge zieht.
Im Prinzip ist es immer das selbe, Notruf kommt rein, man rückt aus, kommt beim Patient an, Behandlung, Krankenhaus, zurück zum Stützpunkt... Natürlich sind es unterschiedliche Notfälle, z.B. gebrochener Arm, Sturz usw., doch auf Dauer wird es recht eintönig, wobei die Fahrten ohne Sonderrechte ziemlich langwelig sind, nicht zuletzt weil es eine gefühlte Ewigkeit dauert, bis man am Ziel ist. Das einzige, was vor Langeweile pur bewahrt ist der Umstand, dass es netterweise drei verschiedene RTW's zur Auswahl gibt und man dadurch wenigstens etwas Abwechselung hat. Die drei wären: Einer dessen Fahrzeugtyp ich nicht zuordnen kann, scheint aber der "schlechteste" der drei zu sein, der nächste ist ein Hochdach Mercedes Vito und der dritte ein moderner Sprinter mit Kofferaufbau von der Feuerwehr. Alle RTW's haben jedoch die gleichen eher mäßige Fahreigenschaften. Wird man auch nur leicht von anderen gerammt, liegt der Wagen gleich auf der Seite, fährt man etwas schneller in eine Kurve ist es das gleiche...

Wie gesagt, im Vergleich zum Notarzt-Simulator ist dieser schon sehr viel besser, doch für ein Spiel, dass 2011 herauskommt ist die Grafik eher mäßig. Da ist schon noch einiges mehr möglich.

Für alle, die gerne diese Art von Simulatoren (Feuerwehr/Rettungsdienst) spieln, für die das Einsatzfahrzeug aber nicht zwingend ein RTW sein muss, empfehle ich den Flughafen-Feuerwehr-Simulator. Dieser ist zwar grafiktechnisch auch nicht high end, doch schon um einiges besser als der RTW-Simulator. Außerdem ist er abwechselungereicher und man hat einen erheblich höheren Spaßfaktor. Auch Detailtreue und Funktionalität werden bei ihm ganz groß geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Da steckt keine Mühe drin!Frechheit für den Preis!, 8. Juli 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rettungswagen-Simulator 2012 (Computerspiel)
Ich habe dieses Spiel nicht bei Amazon gekauft sondern bei dem neusten Computer Bild Spiele Heft dieses Monats und ich bin extrem überrascht was die für einen Müll auf dem Markt verkaufen und das für einen Preis von ca. 20€ , in meinen Augen seien es nur 2-3€.
Zum Gameplay:
Es gibt ne winzige Zentrale in der man Anfängt und dort seine Einsätze PER SMS bekommt und dann macht man sich auf mit einem Vorgegebenen RTW worin ein Lebloser Partner sitzt.
Von da an ist die Fahr-Physik schrecklich und die Steuerung ist auch nicht das Gelbe vom Ei, da war ich sogar von Spielen aus dem Jahr 2000 deutlich mehr unterhaltet als von dem und dabei ist die Grafik ebenso der aller größte Müll.
Das Spiel ist so schlecht das ich nicht mal eine vernünftige Rezension schreiben kann.
PFUII!!!
HÄNDE WEG VON DIESEM MÜLL,die CD ist mehr Wert als das Spiel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rettungswagen-Simulator 2012
Rettungswagen-Simulato
r
von astragon (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 5,79
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen