Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz schlechter Publicity aus den westlichen Medien - bleibt dieser Film trotzdem ein guter Film.
Trotz schlechter Publicity aus den westlichen Medien - bleibt dieser Film trotzdem ein guter Film. Ich persönlich habe mich nie so ganz mit den lehren Konfuzius anfreunden können, da sie eher dem Staatswesen galten als den einfachen Menschen, aber wenn diese Lehren heute noch beherzigt würden, in den obersten Rängen, hätten wir heute ganz klar...
Veröffentlicht am 4. Juli 2011 von Rami

versus
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bilder okay, historisch mangelhaft, Synchronisation grausam
Von einem Film über Konfuzius, der in China produziert wurde, darf man vielleicht nicht erwarten, dass er die Lehren des Meisters in den Vordergrund stellt, doch ein völliges Fehlen derselben - das geht schon ganz schön weit.
Auch die historische Darstellung ist mehr als mangelhaft. Entsprechendes gilt für den Charakter des Konfuzius, der dem...
Veröffentlicht am 2. November 2011 von Lars Gothard


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trotz schlechter Publicity aus den westlichen Medien - bleibt dieser Film trotzdem ein guter Film., 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Trotz schlechter Publicity aus den westlichen Medien - bleibt dieser Film trotzdem ein guter Film. Ich persönlich habe mich nie so ganz mit den lehren Konfuzius anfreunden können, da sie eher dem Staatswesen galten als den einfachen Menschen, aber wenn diese Lehren heute noch beherzigt würden, in den obersten Rängen, hätten wir heute ganz klar eine bessere Welt - denn auch nach fast 2500 Jahren haben diese Lehren nichts an ihrer Richtigkeit verloren.
Das interessante an den Film ist das er uns eine Zeit illustriert in der viele wichtige philosophische und geistige Errungenschaften entstanden sind, die ganz Asien geprägt haben - so wie für mich die interessanteren Lehren von Laozi (dieser hat sogar einen netten Auftritt im Film). Dies war eine Zeit voller Krieg und Chaos und eben eine Zeit in der man trotzdem und vielleicht gerade deswegen nach der Harmonie als einzelne Person und auch als Gesellschaft suchte.

Der Film wirkt sehr erhaben vor allem wegen des guten Schauspiels von Chow Yun-Fat und einer sich zwar stetig wiederholenden aber sehr schönen Filmmusik. Von Aufwand her ist der Film wie erwartet tadellos und weis zu beeindrucken, dennoch drängt sich die großspurige Cinematographie niemals vor der der Darstellung Konfuzius, welcher dank Chow Yun-Fat`s Spiel und des gut gemachten Drehbuches trotz großer Schlachten und tollen Bilder stets in Vordergrund bleibt. Kurzum ich würde sogar sagen das Confucius sogar einer der besseren Historienfilme der letzten Zeit aus China ist und das trotz des gewaltigen Ausstoßes in diesen Genre in den letzter Zeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Konfuzius, 10. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Handlung spielt in einer Zeit wo das große Chinesische Reich noch nicht vereint ist und von vielen verschiedenen Herrschern, welche sich untereinander alle nicht grün waren, regiert wird.
Konfuzius stammte aus einfachen Verhältnissen.
Durch seine Lehren wird er am Hofe des Königs ein Einflussreicher Mann. Schon bald wurde er vom Bürgermeister zum Minister ernannt.
Durch seinen sehr Milden Führungsstil, seinem Vorhaben die vielen Herrscher zu entmachten und seinem Willen China zu einen, schafft er sich aber auch viele Feinde.
Vor allem dem Clan-Führer Chi Shun ist Konfuzius ein Dorn im Auge, den es für ihn zu entfernen gilt .
Durch viele Intrigen und eine List gelingt es ihm schließlich den Philosophen aus dem Königreich ins Exil zu verbannen. Anfangs tritt er alleine seine Reise an, doch auf seinem Weg folgen ihm später viele seiner Anhänger und seine Gefolge wächst quasi stetig.
Trotz vieler Entbehrungen halten sie ihm 14 Jahre lang die Treue.

Ich gebe zu das mich die Lehren des Konfuzius nie interessiert haben, da ihn aber Chow Yun-Fat verkörpert und er in China so gnadenlos an den Kinokassen floppte und von sämtliche Medien durch den Kakao gezogen wurde, war meine Neugier geweckt.
Als unwissender Europäer hab ich keine Ahnung in wie weit das gezeigt mit dem tatsächlichen Leben des wohl berühmtesten Philosophen der je gelebt hat übereinstimmt, aber das was einem hier gezeigt wird ist definitiv ganz großes Kino.
Kostümen, Soundtrack, grandiosen Kulissen,eine nahezu perfekte Kameraführung und geniale Landschaftsaufnahmen, wenn auch aus dem Computer, passen einfach genial zusammen und bilden die Basis für einen tollen, wenn auch für nicht Asiaten etwas schwer nachzuvollziehenden Film.
Sich die vielen chinesischen Namen und die Gesinnung der verschiedenen Reiche zu merken ist für Europäer nicht ganz einfach.
Für mich waren dann irgendwann die Bewohner der Heimatstadt von Konfuzius die Guten und die anderen die Bösen. So einfach ist das in Wirklichkeit aber wohl eher nicht.
Auch erwähnenswert ist der größtenteils erstklassige Einsatz der CGI-Technik die sich in keinsterweise hinter der aus Hollywood verstecken muss.
Hin und wieder gibt es zwar Szenen die nicht Allerdings muss ich gleich noch dazu sagen das jeder der dank des etwas unglücklich gestalteten Trailers ein Schlachtenepos wie Red Cliff erwartet, bitter enttäuscht wird.
Kofuzius ist eher ein ruhiger, dialoglastiger Film der einen die Person des Meisters, wie er immer genannt wurde, etwas näher bringen soll.
Chow Yun-Fat spielt diese Rolle absolut hervorragend, hier sieht man wiedermal sehr schön welche Klasse dieser für mich geniale Schauspieler besitzt.

Allerdings gibt es auch einige Dinge die mir negativ aufgefallen sind und den sonst großartigen Gesamteindruck etwas trüben.
Zum einen gibt es immer mal Sprünge in der Handlung, welche mit der doch für einen solchen Film eher geringen Länge von 120 Minuten zu erklären sind, eine Längere Spielzeit wäre da auf alle Fälle angebracht gewesen.
Was mir auch nicht so richtig gefallen hat ist das auf viele wichtige Charaktere nur ganz kurz eingegangen wird, aber wahrscheinlich ist es auch ganz einfach so, dass man durch die schier gigantische Anzahl an verschiedenen Führungspersönlichkeiten gar keine andere Möglichkeit hatte näher auf diese Menschen einzugehen, weniger wäre hier vielleicht mehr gewesen.
Einen weiteren Kritikpunkt gibt es in Sachen Etikette.
Wenn man sogar im Todeskampf noch Zeit hat seinen Helm aufzusetzen weil eine Lehre des Meisters besagt das man immer mit würde sterben soll, dann wirkt das schon arg aufgesetzt und unglaubwürdig.

Nichts desto trotz finde ich den Film absolut sehenswert und gleichzeitig ist es sehr traurig das er durch die westlichen Medien so verwurstet wurde.
Das wird sicherlich auch viele Menschen abschrecken sich diesen Film anzuschauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Film aus China, 9. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Mag ja sein das "Konfuzius" nur halb soviel Kinogänger in China gehabt hat als "Avatar", der zur selben Zeit anlief, aber dieses Epos sollte man sich nicht entgehen lassen. Tolle Schauspielerische Leistung und grandiose Landschaftsaufnahmen in einer gestochenen Schärfe, selbst bei der normalen DVD. Wohlgemerkt kenne ich die Geschichte des Konfuzius nicht, hab wohl etwas gegoogelt und was ich gelesen habe entspricht schon dem, was im Film gezeigt wird, aber natürlich kann ich nicht beurteilen ob vom Filminhalt sich alles so in Wahrheit abgespielt hat. Tut für mich in dem Moment auch nicht unbedingt zur Sache, ich fand einfach den Film genial und kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Konfuzius sagt, 1. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Als großer China-Fan und Asia-Cineast musste ich mir diesen Film natürlich bestellen und natürlich auch, weil Chow Yun Fat DER Schauspieler in China schlechthin ist. Er wird verehrt wie kein Anderer, was mir schon so einige Chinesen versichert haben.

Die Geschichte spielt ja zu einer Zeit, als das große chinesische Reich noch kein großes chinesisches Reich war, sondern noch zersplittert und von Machtkämpfen und Intrigen der herrschenden Familien beherrscht wurde. Das allein ist schon sehr interessant. Man lernt in diesem Film etwas darüber, wie diese Machtverhältnisse damals funktioniert haben und in welchen Rollen man sich dort bewegt hat. Von Anfang an wird Konfuzius durch Chow Yun Fat als weiser Mann mit ruhendem Pol und großem Charisma dargestellt. Seine Intelligenz zeigt sich in großen und kleinen Aktionen und Begebenheiten, die eindrucksvoll seine Einstellung zu China und seine Loyalität zum Vorschein bringen. Es ist daher nur natürlich, dass Konfuzius solch treue Gefährten hatte und natürlich auch Feinde, die seine großen mentale Kraft fürchteten.

Mir hat der Film mit seiner Bildgewalt, seiner mitfühlenden Musik und der sehr bewegenden Geschichte sehr gefallen. Man kann verstehen, warum Konfuzius und das, was er gesagt hat, noch heute das Leben der Chinesen beeinflusst und seine Worte sich auch in der westlichen Welt so verbreitet haben. Wundervolles Kino. Meine Empfehlung: ansehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfuzius, 1. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Konfuzius ist ein muss für jeden der sich für die alte Geschichte China interresiert. Gute Besetzung und schöne Bilder. Kann ich nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswerter Film, 23. Januar 2013
Von 
Sven Harlfinger "sharlfinger" (bonn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Ausstattung der DVD

2 DVD mit einer Film DVD, einer Extras DVD, Sehr guter Ton und hervorragende Bildqualität. Standardhülle

Kommentar zum Film

Das bewegte Leben des Gelehrten und Beamten Konfuzius ist liebevoll und detailreich in Szene gesetzt worden.

Mit dem sympatischen Yun-Fat ist die Figur ausgezeichnet besetzt. Er agiert eher subtil als bombastisch, doch immer präsent. Auch seine Mitstreiter fügen sich mit guten schauspielerischen Leistungen in das Gesamtbild ein. Obgleich der Film an sich gut gelungen ist, fehlt aber doch etwas entscheidendes.

Leider erfährt man von seiner grundlegenden Haltung gegenüber seinen Mitmenschen abgesehen nämlich recht wenig über die eigentlichen Inhalte der Lehren eines der größten Weisen der Menschheit. Mag sein, das die Zensur dies nicht zugelassen hat.

Dennoch ein sehenswerter Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man kennt nachher mehr als nur den Namen...., 11. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Ob 3D oder nicht 3D lasse ich mal aussen vor, denn diesen Film sollte man mit anderen Augen betrachten.

Anstatt lange Schmöker zu wälzen erhält man zumindest einen Eindruck, wer Konfuzius überhaupt war.

Zwar wirkt es anhand der aktuellen chinesischen Dikatur etwas verhöhnend, wenn am Ende erklärt wird, dass man sich noch heute an die 2.500 Jahre alten Lehren des Konfuzius halte, aber anders waren die Produktionskosten wohl nicht zu finanzieren.

Und als Touristenziel für jeden Westler bringt die Schule des Konfuzius ja schon lange ein hübsches Sümmchen in die Kassen.

Was lernt man? Konfuzius war nicht edlen Blutes, aber trotzdem aufgrund seines diplomatischen Geschicks im Königreich Lu anerkannt. Er galt als Stratege und gern gesehener Berater des Königs, der es bis zum Minister brachte. Er verhindert einen Krieg und erreicht zudem, dass Sklaven nicht mehr mit ihren verstorbenen Besitzern in den Tod gehen müssen. Seine Lehren schien er überwiegend nach seiner Verbannung aufzuschreiben und der König von Lu wird damit bestraft, dass er vor der von ihm gewünschten Rückkehr von Konfuzius stirbt.

Insofern sind die zwei Stunden zur Erlangung eines oberflächlichen Wissens über den in Asien verehrten Mann sehr gut angelegt, auch wenn in anderen Würdigungen hier durchaus berechtigt über Längen und andere inhaltliche Mängel gesprochen wird.

Aber es gibt dazu auch keine Alternative. Moses und Ben Hur waren in dem Punkt auch nicht wirklich besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sitte, Gesetz, Menschlichkeit und Musik..., 16. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
...das sind die Träume, die Konfuzius für sein Land hat. Das eine chinesische Filmproduktion sich mit dem Leben des Konfuzius gerade in der heutigen Zeit befasst, entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Würde der Meister, der vor etwa 2500 Jahren starb, ein Blick auf das heutige China werfen...ich glaube nicht, dass er zufrieden wäre, mit dem was er dort sehen würde.

500 vor Christi. Es gibt noch kein vereintes China. Einzelne Königreiche bekriegen sich erbittert. Konfuzius(Chow Yun-Fat) ist Bürgermeister im Königreich Lu. Durch Geschick, Klugheit und taktisches Können schafft er es, einen Ministerposten zu ergattern. Vor allem Konfuzius Weisheit öffnet ihm alle Türen. Vor den politischen Ränkespielen kann sie ihn jedoch nicht schützen. So scheitert er, als er die herrschenden Familien von Lu zerschlagen will, und muss aus der Stadt ziehen. Als Lehrer begibt er sich mit seinen Schülern auf Wanderschaft durch die einzelnen Königreiche. Konfuzius wird weder geachtet noch geduldet. Zunächst wollen sich einige Mächtige seiner Dienste versichern, aber Konfuzius lehnt ab. Als armer Lehrer zieht er durch die Lande, nur von einem Wunsch beseelt: In die Heimat zurückzukehren. Eines Tages scheint dieser Wunsch wahr zu werden...

Hu Mei hat mit seinem -Konfuzius- weder Mühen noch Kosten gescheut. Was hier an Kulissen, Statisten, Drehorten und Kostümen aufgefahren wird ist im wahrsten Sinne des Wortes monumental. Hier und da verklärt Mei die Figur des Konfuzius ein wenig, bleibt aber ansonsten in einer unaufgeregten, gradlinigen Erzählspur. Der Film sprüht nicht unbedingt vor atemberaubenden Wendungen und ist deshalb ganz sicher kein Film für jedermann. Wer sich für die chinesische Geschichte interessiert oder aber auf großes Monumentalkino steht, der dürfte mit -Konfuzius- seine Freude haben. Ansonsten gehe ich persönlich davon aus, dass der größte chinesische Gelehrte aller Zeiten nicht ganz so "pflegeleicht" war, wie in Hu Meis Film dargestellt. Für einen Mann mit diesen Prinzipien wäre im heutigen China vermutlich kein Platz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bilder okay, historisch mangelhaft, Synchronisation grausam, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [2 DVDs] [Special Edition] (DVD)
Von einem Film über Konfuzius, der in China produziert wurde, darf man vielleicht nicht erwarten, dass er die Lehren des Meisters in den Vordergrund stellt, doch ein völliges Fehlen derselben - das geht schon ganz schön weit.
Auch die historische Darstellung ist mehr als mangelhaft. Entsprechendes gilt für den Charakter des Konfuzius, der dem weltlichen Leben keineswegs abgeneigt war und dessen Sittenvorstellungen auch nicht immer mit seinem eigenen Leben übereinstimmten. Das Zwiespältige an ihm wurde komplett unterdrückt - Konfuzius war einer derjenigen, die Wasser predigten und Wein tranken. Was selbstredend seinen Lehren keineswegs die Wichtigkeit raubt.
Die Auswirkungen seiner Sittenvorstellungen (auf das alltägliche Leben und die grausame chinesische Religion), das Korsett, in welches er Staat, Familie und Individuum (allen voran die Frauen) sperrte - auch hiervon keine Spur.
Die Bilder sind natürlich schön anzuschauen, wobei sich der Historiker wundert, woher die Rammböcke stammten und sich außerdem beeindruckt fragt, welcher zeitreisende Architekt da mal eben die altertümliche chinesische Baukunst umschrieb.
Und was die Synchronisation anbetrifft, da bekommt man richtig Angst. Gut, Mandarin zu synchronisieren, ohne dabei lächerlich zu wirken, ist nicht gerade leicht, aber etwas mehr Mühe hätte sich das Studio schon geben können.
Alles in allem ein Film, den man mal nebenbei sehen kann, von dem man aber nicht erwarten darf, einen auch nur ansatzweise realistischen Einblick in das Leben und auf den Lebenshintergrund des Konfuzius zu bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An alle Dummschwätzer..., 23. September 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfuzius [Blu-ray] (Blu-ray)
Kann die negativen Reviews nicht verstehen...

- Der Film war, ist und wird nie in 3D sein. Auch steht auf der Rückseite der Hülle nix von 3D.
- Klassische chinesische Philosophie ist kein 1:1 Abklatsch der später entstandenen westlichen Kultur. Da kommt nun mal keine Demokratie, Christentum und so nen Zeugs vor.
- Der Film ist keine Actionkomödie. Auch die Jesus und Ghandiverfilmungen waren es nicht und sollten auch keine sein. Im Grunde genommen wurde Konfuzius im Film schon zu martialisch dargestellt. Aber das ist auch schon die einzige Diskrepanz von den geschichtlichen Überlieferungen.

Insgesamt hat mich der Film abgesehen von einigen kargen Dialogen begeistert. Vor allem der kurze Vergleich zum Daoismus und die komplizierten politischen Verhältnisse jener Zeit wurden sinnvoll und bereichernd in den Film eingefügt. Auch die deutsche Synchronisation ist diesmal vergleichsweise gut. Eine wirklich gleichwertige Übersetzung der Dialoge ist aber auch diesmal verständlicherweise gescheitert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa0d7e858)

Dieses Produkt

Konfuzius [Blu-ray]
Konfuzius [Blu-ray] von Hu Mei (Blu-ray - 2011)
EUR 7,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen