Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Wegweisend
Für mich war es eine kurzweilige Einführung darüber, wie man Maschinen (in Software und Hardware) entwickeln könnte, die zu moralischen Handlungen fähig sind. Die Thematik wird dabei sowohl von der philosophischen als auch von der technischen Sichtweise betrachtet.

Auf eine schlüssige Begründung der Notwendigkeit der...
Vor 12 Monaten von Bolle veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
In den ersten Kapiteln wird dem Leser versprochen, dass in diesem Buch eine Möglichkeit, oder zumindest ein klarer Ansatz, erarbeitet wird, mit dessen Hilfe Roboter moralisches Verhalten lernen sollen und somit die Menschen auch in ferner Zukunft vor den immer mächtiger werdenden Maschinen sicher sind.
Leider wird dieses Versprechen nicht eingehalten. Es...
Veröffentlicht am 16. Januar 2011 von Lila


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Wegweisend, 19. Juni 2013
Für mich war es eine kurzweilige Einführung darüber, wie man Maschinen (in Software und Hardware) entwickeln könnte, die zu moralischen Handlungen fähig sind. Die Thematik wird dabei sowohl von der philosophischen als auch von der technischen Sichtweise betrachtet.

Auf eine schlüssige Begründung der Notwendigkeit der Entwicklung von Moralischen Maschinen folgt systematisch eine Diskussion von möglichen Ansätzen zur Entwicklung. Bedingt auch in der Vielfalt von Theorien der normativen Ethik kann dabei kein "Kochrezept" vorgegeben werden, sondern es werden die verschiedenen Möglichkeiten und Probleme gegenübergestellt.

Für mich, als Person mit einem Informatik Hintergrund und einem Interesse für Ethik war es ein sehr lesenswertes Werk, das mir in einigen Bereichen die Augen geöffnet hat.

Besonders interessant finde ich, dass durch den Versuch der Implementierung von Moral neue Perspektiven auf Ethik selbst sichtbar werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 16. Januar 2011
In den ersten Kapiteln wird dem Leser versprochen, dass in diesem Buch eine Möglichkeit, oder zumindest ein klarer Ansatz, erarbeitet wird, mit dessen Hilfe Roboter moralisches Verhalten lernen sollen und somit die Menschen auch in ferner Zukunft vor den immer mächtiger werdenden Maschinen sicher sind.
Leider wird dieses Versprechen nicht eingehalten. Es werden eine Menge von Ansätzen aufgezeigt, die nicht zum Ziel führen. Zuletzt wird gesagt man brauche irgendeine Kombination daraus. Punkt. Fertig. Ich war sehr enttäuscht.

Zu Gute halten muss man dem Buch jedoch, dass es viele sehr interessante ethische Fragen aufwirft, über die man sich noch lange Gedanken machen kann.

Durch viele dieser Fragen kam ich, als Informatiker, jedoch zu dem Entschluss, dass der Ansatz der in diesem Buch verfolgt wird (noch) nicht umsetzbar ist. Noch brauchen wir keine moralischen Computer und noch können wir solche nicht entwickeln. Noch reichen Sicherheitsstandarts, eine vernüftige Wartung, kontrollierter Einsatz und kontrollierte Entwicklung. Irgendwann ändert sich das vielleicht, bis dahin haben wir aber auch ganz andere Möglichkeiten.

Insgesamt ist dieses Buch für Informatiker und Fachverwandte sehr schwer zu lesen, weil es unheimlich vage gehalten ist. Keine konkreten Ansätze, nichts für die Entwicklung brauchbares.
Vielleicht ist es für Fachfremde Leser interessanter...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen