Kundenrezensionen


72 Rezensionen
5 Sterne:
 (49)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sarah - der wahre Superstar!!!
Nach dem desaströsen Album "Jackpot", das Dieter Bohlen Pietro produziert hat,
waren auch meine Erwartungen für "Heartbeat" nicht mehr besonders groß.
Immerhin sollte das Album ähnlich funktionieren: eine handvoll Cover-Songs aus
den Mottoshows und einige neue Songs von Dieter Bohlen geschrieben.
Warum es letztendlich doch ein...
Veröffentlicht am 24. Juni 2011 von Thor

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 08/15 Songs vom Fließband
Zwar hat Herr Bohlen für dieses Album "nur" vier Songs aus den DSDS-Shows ("One Day In Your Life"; "Hurt"; "I'm So Excited" und "Run") gecovert, dafür ist der Rest der Lieder auch nicht wirklich neu.

"Call My Name" von Freund Pietro Lombardi ist natürlich enthalten, ebenso hat Bohlen seine eigenen Songs gecovert. Und das versucht er gut zu...
Vor 18 Monaten von Armine veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sarah - der wahre Superstar!!!, 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
Nach dem desaströsen Album "Jackpot", das Dieter Bohlen Pietro produziert hat,
waren auch meine Erwartungen für "Heartbeat" nicht mehr besonders groß.
Immerhin sollte das Album ähnlich funktionieren: eine handvoll Cover-Songs aus
den Mottoshows und einige neue Songs von Dieter Bohlen geschrieben.
Warum es letztendlich doch ein überraschend gutes Album geworden ist, hat
vermutlich drei Gründe: erstens kann Sarah Engels wirklich enorm gut singen, und
das zeigt sie in jedem einzelnen Song des Albums, besonders auch in "Hurt".
Zweitens läuft Dieter Bohlen erst dann zur Höchstform auf, wenn er wirklich
talentierte SängerInnen produzieren darf. Außerdem passen seine Kitschballaden
viel besser zu weiblichen Stimmen. Und drittens wurden die Cover-Songs viel besser
ausgewählt als bei Pietro: bei "Run" und "Hurt" hat sie Gelegenheit, ihre atemberaubende
Stimme zu präsentieren, und "One Day In Your Life" und "I'm So Excited" sind sowieso
tolle Uptempo-Nummern.
Ich glaube, Sarah Engels könnte eine der wenigen DSDS-Stars werden, die sich längerfristig
am Musikmarkt etablieren.

Anspieltipps:

If
Hearts Of Fire
Heartbeat
I'm So Excited
Hurt
Can't Stop
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 08/15 Songs vom Fließband, 6. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
Zwar hat Herr Bohlen für dieses Album "nur" vier Songs aus den DSDS-Shows ("One Day In Your Life"; "Hurt"; "I'm So Excited" und "Run") gecovert, dafür ist der Rest der Lieder auch nicht wirklich neu.

"Call My Name" von Freund Pietro Lombardi ist natürlich enthalten, ebenso hat Bohlen seine eigenen Songs gecovert. Und das versucht er gut zu verstecken, denn er hat die Titel ganz einfach umbenannt: "If..." hat zwar nichts mit "If I" von Modern Talking zu tun, ist aber nichts anderes als "Take Me To The Clouds", einen Song den Dieter Bohlen für seinen Film aufgenommen hat (und übrigens auch schon von Daniel Schuhmacher gecovert wurde). Auch der Titelsong "Heartbeat" kommt Bohlen-Fans sicher bekannt vor: Bis auf eine Refrain-Zeile ist das "Will My Heart Survive".

So schnell kann man ein Album aus Retorten-Songs und billigen 08/15-Kompositionen zusammenschustern. Das dürfte für den Produzenten nicht mehr als ein paar Stunden Arbeit sein und trotzdem finden sich genug Käufer für die CD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Sarah ;-), 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
Also ich bin echt überrascht,
dass Dieter Bohlen so gute Lieder schreiben kann.
Sarah hat ganz klar eine hammer Stimme.

Die besten Songs sind :
-Heartbeat, -Run, -Hurt, -If, -One Day in Your Life, -I'm so Excited & -Tonight. ;)

Ich hoffe Sarah wird langfristig sehr erfolgreich.
Denn Deutschland hat im Moment nicht mehr viele gute Sängerinnen
zu bieten ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein sehr gelungenes debut, 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (MP3-Download)
sarah war von beginn an meine favoritin. ich gönne den sieg (menschlich) aber auch pietro und wirklich geschadet hat sarah der 2. platz hinter ihrem schatz ja auch nicht. ich wünsche beiden beruflich und privat viel erfolg.

das album ist für ein dsds-erstlingswerk erstaunlich gut. abwechslungsreich und mit ohrwürmern gespickt. sarah kann ihre wundervolle weiche, gefühlvolle stimme voll zur geltung bringen. ich höre (dank simfy) das album schon seit einer woche regelmäßig, ohne dass es mir auf die nerven geht - im gegenteil - seit heute habe ich ihr album endlich auch physisch in den händen (tolles booklet übrigens, mit wunderbaren fotos)

zu den songs:
1. I miss you (8/10) - sehr schön schnulziges duett mit pietro. die beiden harmonieren einfach. man sieht und hört sie gerne zusammen, einfach nur süß.
2. can't stop (7/10) - für mich eher ein 'lückenfüller' - nicht störend, aber auch kein ausrufezeichen.
3. heartbeat (9/10) - für mich ein höhepunkt des albums. schöner spannungsaufbau, eingängiger refrain.
4. run (9/10) - fast so gut wie live im finale. sehr an leona angelehnt, aber vergleichbar hohe qualität. stimmlich und gefühlsmäßig top.
5. love of my live (10/10) - das könnte die nächste singelauskopplung werden. super schöne ballade, in der sowohl akustisch anfangs, als auch textlich der albumtitel 'heartbeat' aufgegriffen wird. der song dürfte auch ihre liebesbeziehung zu pietro thematisieren. der song geht stimmlich und melodisch ans herz.
6. call my name (9/10) - ich fand den final/siegersong schon im finale von sarah wesentlich besser präsentiert und intoniert. überhaupt gefällt mir ihre version gegenüber pietros ballermannversion wesentlich besser - aber das ist ja bekanntlich geschmacksache.
7. tonight (6/10) - ein weiterer sehr bohlenlastiger lückenfüller. sarah machts möglich, dass man seiner nicht überdrüssig wird und ihn nicht einfach überspringt.
8. if ... (9/10) - dieser song hätte von mir 10/10 bekommen, wenn er nicht bereits mit anderer aufmachung auf daniel schuhmachers album existieren wäre ('taken to the clouds). nur dafür der abzug. der beat gefällt mir in sarahs version wesentlich besser, keine langweilige balladenversion, sondern richtig fresh. außerdem singt sarah daniel (sorry liebe danielfans) schlichtweg an die wand.
9. one day in your live (10/10) - für mich der beste coversong auf dem album mit ein paar schönen varianten zum original. stimmlich brilliant, ganz stark. besser als in der mottoshow.
10. hearts of fire (10/10) - für mich der beste song des albums. eine wunderschöne ballade (bohlen hat sich hier übertroffen), sehr hitverdächtig. sarah kann hier stimmlich brillieren, ihre gefühle offenlegen ... und ihr gelingt es. zum heulen schön.
11. only for you (10/10) - der song berührt mich stimmlich, gefühlsmäßig und inhaltlich. man hat das gefühl, sie singt den song nur für ihren pietro. nach hearts of fire ein weiterer höhepunkt des albums. vielleicht ein 'only for you' im refrain zu viel, um an 'hearts of fire' völlig heranreich zu können.
12. I'm so excited (7/10) - für mich der schlechteste coversong des albums, da eigentlich nur nachgesungen, ohne viel 'sarah' - trotzdem qualitativ sich sehr gut und vor allem viel besser als in den mottoshows (dort hatte sarah für mich ihren schlechtesten auftritt mit diesem song)
13. hurt (9/10) - vergleichbar mit run. ganz wundervoll gesungen, für meine begriffe sogar besser als in der mottoshow. wiederum, wie auch run, sehr agiuleraangelehnt, aber das muss angesichts der klasse einer agiulera ja nicht schlecht sein, wenn man - wie sarah - stimmlich kaum abfällt.

Somit vergebe ich 83/100 Punkten und das ist für ein debutalbum, wie schon gesagt, sicher sehr gut und macht vor allem lust auf mehr. ich hoffe, man gibt - auch airplaymäßig - sarah die chance, die sie verdient hat. sie ist eine der besten sängerinnen, die dsds je hervorgebracht hat und zudem eine der hüschesten und sympathischsten, sozusagen 'nah am fan'. lezteres ist natürlich eine sehr subjektive einschätzung. für mich ist sie derzeit eine weibliche bereicherung auf dem deutschen popmarkt.

p.s. noch kurz zu den bisherigen kritiken hier: das album hat nur 4 cover - bei 13 songs nun wirklich nicht die hälfte und eben auch nicht 6. vllt. solllte man sich bei einer rezession ein bisschen mühe geben und auch wirklich das album gehört haben oder es besser lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heartbeat, 5. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Deluxe Edition) (Audio CD)
Sarah ist eine wundervolle Sängerrin, mit soviel Kraft in der Stimme und unglaublich viel Talent und das beweißt sie auch auf ihrem Debütalbum. 13 atemberaubende Titel mit Ohrwurmgarantie und es ist einfach nur wunderschön und zum immer wieder anhören! Sarah kann soviel mit ihrer unglaublichen Engelsstimme machen & das kann man dann auf Heartbeat hören! Und in der tollen Deluxe-Edition mit vielen Extra's ein Muss für jeden Sarah-Fan und natürlich für jeden der tolle Musik liebt. Wer Musik liebt - liebt Sarah Engels!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Zartes Stimmchen allein geht sooooo, 10. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
Gleich der erste Song >I Miss You< ist eine einzige Jaulerei. Sarah wird "unterstützt" von der Einmannboygroup Pietro Lombardi. Einfach nur bääähhh und kaum zu ertragen. Dann kommt der übliche Technoverschnitt. >Run< ist dann eine gute Ballade und der beste Song des Albums. Der nachfolgende Song >Love Of My Life<, erinnerte mich sehr stark an >Keep Bleeding< von Leona Lewis. >If< erinnert im Stil etwa an die Songs von Whitney Houston oder Mariah Carey, er ist aber nicht schlecht. >One Day In Your Life< ist eine Coverversion eines Songs von Anastacia. >0nly for you< geht so und >I'm So Excited< Coverversion eines Songs der Pointer Sisters, beide Songs sind nichts besonderes. Die Ballade >Hurt< komplettiert ein insgesamt eher schwaches Album. Eines muss jedoch klar gesagt werden. Dieses Album ist noch um Längen besser als das gemeinsame Album >Dream Team<, das sie mit ihrem Mann, Pietro Lombardi zusammen gemacht hat. Sarah Engels hat eine gute Gesangsstimme. Schade nur das man ihr keine guten Songs geschrieben hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das neue POP Sternchen: Sarah Engels :-), 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
Also ich muss sagen, das mir die CD echt gefällt. Sie ist sehr abwechslungreich und durchgehend nicht langweilig. Eine richtige POP CD zum reinhören. Also mein MP3 Player ist dabei :-) Schöne Songs und sympatisches Mädchen, ie ich finde. Tolle DSDS Scheibe mal seit langem. Dieter Bohlen - Daumen hoch. Super produziert mal wieder und Sarah - ich hoffe man hört wieder etwas von dir auch in ein paar Jahren. Ich finde es wirklich toll auch Lombardi. Bleibt in jedem Fall zusammen. IHr seit ein Traumpaar :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen starke stimme, durchwachsenes songmaterial, 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
um es vorab zu sagen: sarah engels war von der ersten motto-show an meine favoritin dieser dsds-staffel! sie hat eine megastarke stimme (für mich die beste seit juliette schoppmann in der ersten dsds-staffel) und sieht umwerfend aus. ein tolles mädchen, dass wirklich potential für eine internationale pop-karriere hat.

insofern habe ich mich sehr gefreut, als ich hörte, dass sarah nun auch ein album veröffentlicht. etwas skeptischer war ich, als bekannt wurde, dass dieter bohlen auch ihr album produziert und die songs dafür komponiert. ich finde, dass bohlen über viele jahre wirklich tolle lieder geschrieben hat, aber in den letzten jahren hat er stark nachgelassen. das schnellschuss-album vom diesjährigen sieger pietro lombardi ist der tiefpunkt in der musikkarriere von bohlen. kaum gute songs, eine unsaubere und schnell zusammen geschusterte produktion- kompletter müll! ich habe sofort befürchtet, mit sarah könnte er ein ähnlich schlechtes album veröffentlichen.

so schlimm ist es nicht geworden. "heartbeat" enthält durchaus ein paar tolle titel. mir gefällt sarahs "call my name"-version ausgezeichnet. "hearts of fire" ist ein tolle ballade, bei der sarahs stimme gut in szene gesetzt wurde. und auch das schnelle "heartbeat" finde ich sehr eingängig. trotzdem hätten bohlen und sein team sich auch hier mehr zeit lassen sollen und in die einzelnen songs mehr investieren sollen. "only for you" z.b. glänzt mit tollen strophen, aber hier fehlt ein knaller-refrain! "can't stop" und "tonight" sind für mich klassisches füllmaterial. und einige songs von bohlen kommen einem bekannt vor: "if..." ist nun schon eine drittverwertung (gibt es auf dem album von daniel schuhmacher und auf dem "dieter-der film"-soundtrack) und "heartbeat" hieß 2002 "will my heart survive" und wurde von isabel in der deutschen vorentscheidung zum eurovision song contest gesungen.
die coverversionen finde ich allesamt gelungen. ich finde "i'm so excited" besonders geil, weil sarah da so richtig los röhrt!

fazit: sarahs stimme klingt auch auf cd top, nur die qualität einiger songs entspricht nicht der qualität ihrer stimme. es wäre ihr zu wünschen, dass sie einen top-produzenten findet, der in diese aufstrebend sängerin viel zeit und mühe investiert und ihr potential so voll ausschöpft.
so freue ich mich über einige schöne songs und sarahs stimme auf cd, aber komplett begeistert bin ich nicht. 5 sterne für sarah, 3 für die songs, 3 für die produktion. das ergibt 3,5 punkte und die hoffnung, dass sarah sich dauerhaft in der musikszene etablieren kann und das ich für ihre kommenden album noch viel potential sehe, dass ausgeschöpft werden sollte. viel glück, sarah!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein sehr schönes debutalbum, 24. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
sarah war von beginn an meine favoritin. ich gönne den sieg (menschlich) aber auch pietro und wirklich geschadet hat sarah der 2. platz hinter ihrem schatz ja auch nicht. ich wünsche beiden beruflich und privat viel erfolg.

das album ist für ein dsds-erstlingswerk erstaunlich gut. abwechslungsreich und mit ohrwürmern gespickt. sarah kann ihre wundervolle weiche, gefühlvolle stimme voll zur geltung bringen. ich höre (dank simfy) das album schon seit einer woche regelmäßig, ohne dass es mir auf die nerven geht - im gegenteil - seit heute habe ich ihr album endlich auch physisch in den händen (tolles booklet übrigens, mit wunderbaren fotos)

zu den songs:
1. I miss you (8/10) - sehr schön schnulziges duett mit pietro. die beiden harmonieren einfach. man sieht und hört sie gerne zusammen, einfach nur süß.
2. can't stop (7/10) - für mich eher ein 'lückenfüller' - nicht störend, aber auch kein ausrufezeichen.
3. heartbeat (9/10) - für mich ein höhepunkt des albums. schöner spannungsaufbau, eingängiger refrain.
4. run (9/10) - fast so gut wie live im finale. sehr an leona angelehnt, aber vergleichbar hohe qualität. stimmlich und gefühlsmäßig top.
5. love of my live (10/10) - das könnte die nächste singelauskopplung werden. super schöne ballade, in der sowohl akustisch anfangs, als auch textlich der albumtitel 'heartbeat' aufgegriffen wird. der song dürfte auch ihre liebesbeziehung zu pietro thematisieren. der song geht stimmlich und melodisch ans herz.
6. call my name (9/10) - ich fand den final/siegersong schon im finale von sarah wesentlich besser präsentiert und intoniert. überhaupt gefällt mir ihre version gegenüber pietros ballermannversion wesentlich besser - aber das ist ja bekanntlich geschmacksache.
7. tonight (6/10) - ein weiterer sehr bohlenlastiger lückenfüller. sarah machts möglich, dass man seiner nicht überdrüssig wird und ihn nicht einfach überspringt.
8. if ... (9/10) - dieser song hätte von mir 10/10 bekommen, wenn er nicht bereits mit anderer aufmachung auf daniel schuhmachers album existieren wäre ('taken to the clouds). nur dafür der abzug. der beat gefällt mir in sarahs version wesentlich besser, keine langweilige balladenversion, sondern richtig fresh. außerdem singt sarah daniel (sorry liebe danielfans) schlichtweg an die wand.
9. one day in your live (10/10) - für mich der beste coversong auf dem album mit ein paar schönen varianten zum original. stimmlich brilliant, ganz stark. besser als in der mottoshow.
10. hearts of fire (10/10) - für mich der beste song des albums. eine wunderschöne ballade (bohlen hat sich hier übertroffen), sehr hitverdächtig. sarah kann hier stimmlich brillieren, ihre gefühle offenlegen ... und ihr gelingt es. zum heulen schön.
11. only for you (10/10) - der song berührt mich stimmlich, gefühlsmäßig und inhaltlich. man hat das gefühl, sie singt den song nur für ihren pietro. nach hearts of fire ein weiterer höhepunkt des albums. vielleicht ein 'only for you' im refrain zu viel, um an 'hearts of fire' völlig heranreich zu können.
12. I'm so excited (7/10) - für mich der schlechteste coversong des albums, da eigentlich nur nachgesungen, ohne viel 'sarah' - trotzdem qualitativ sich sehr gut und vor allem viel besser als in den mottoshows (dort hatte sarah für mich ihren schlechtesten auftritt mit diesem song)
13. hurt (9/10) - vergleichbar mit run. ganz wundervoll gesungen, für meine begriffe sogar besser als in der mottoshow. wiederum, wie auch run, sehr agiuleraangelehnt, aber das muss angesichts der klasse einer agiulera ja nicht schlecht sein, wenn man - wie sarah - stimmlich kaum abfällt.

Somit vergebe ich 83/100 Punkten und das ist für ein debutalbum, wie schon gesagt, sicher sehr gut und macht vor allem lust auf mehr. ich hoffe, man gibt - auch airplaymäßig - sarah die chance, die sie verdient hat. sie ist eine der besten sängerinnen, die dsds je hervorgebracht hat und zudem eine der hüschesten und sympathischsten, sozusagen 'nah am fan'. lezteres ist natürlich eine sehr subjektive einschätzung. für mich ist sie derzeit eine weibliche bereicherung auf dem deutschen popmarkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hier wird Talent verheizt..., 1. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Heartbeat (Audio CD)
So, nun hat also auch die DSDS-Zweite ihr Album auf den Markt gebracht.

Auch auf Sarahs Album finden sich (oh, Wunder) vier Coverversionen. Dieses Mal mussten die Originale von Christina Aguilera, Anastacia, Leona Lewis und den Pointer Sisters herhalten. Lieblos und einfallslos. Von Individualität bzw. Eigenständigkeit ist hier keine Spur zu sehen. Zu dieser Auswahl gesellt sich noch der Finaltitel "Call My Name" [auch hier wieder mit freundlichem Gruße von Timbalands "Marchin' On"] und das vor Schmalz triefende Duett mit Lover Lombardi. Die restlichen Titel kann man gut und gerne als "belanglose Fahrstuhlmusik" klassifizieren. Man nehme eine simple Melodie, füge einen debilen Songtext hinzu ["baby, if you only stay here forevaaaaaah"], fertig. Die Prozedur wird noch einige Male wiederholt - bis man schließlich genug Material für ein Album gesammelt hat. Die Fanboys und Fangirls sind befriedigt und dürfen nun auch für Sarah einmal laut kreischen, Herr Dieter Bohlen erhöht seinen Kontostand und das Team von RTL, das sicherlich auch den einen oder anderen Euro Gewinn registriert, reibt sich schon die Hände in Vorfreude auf die nächste Staffel. So ganz nach dem Motto: "Et jibt ja welche, die et kaufen, egal wat für'n Müll des is."

Eigentlich kann man Sarah Engels nur bemitleiden. Die Frau hat wirklich eine bezaubernde Stimme, ist mit deutlich (!) mehr Talent gesegnet als ihr werter Freund Herr Lombardi. Leider befindet sie sich gänzlich in den Klauen von Herrn Bohlen und RTL. Als "Gefangene" jener kann sie von innovativen Titeln nur träumen. Wahrscheinlich findet Bohlen in seiner Resterampe noch einige Songs, die einst für C.C. Catch oder Yvonne Catterfeld gedacht waren. Sarah Engels wird dann wohl bald die "Ehre" haben, diese Songs zum Besten geben zu dürfen. Sehr schade, dass Talent verschwendet wird. Aber offensichtlich ist es in Deutschland schlichtweg klüger, dass man als begabter Musiker/begabte Musikerin die Bühnen von DSDS meidet.

Zusammenfassend lässt sich also nur festhalten, dass das Album, um es auf den Punkt zu bringen, ideenlos und langweilig ist und von der Auswahl der Titel her, wie auch Lombardis Album, einen Stern verdient hätte. Ich gebe aber dennoch zwei Sterne, da bei Sarah Engels gesangliches Talent erkennbar ist. Man kann der Guten nur empfehlen, sich gute Produzenten zu suchen, die kreativ arbeiten und sie nicht mit Coverversionen o.ä. bombardieren. Ansonsten wird sie den Weg der anderen DSDS-"Stars" gehen, welcher in die Bedeutungslosigkeit führt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Heartbeat
Heartbeat von Sarah Engels (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen