earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

84
3,9 von 5 Sternen
Final Destination 3 - Ungeschnittene Kinofassung [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:8,99 €+5,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 14. Januar 2011
Sicherlich waren die ersten beiden Teile etwas spannender,damals im Flugzeug(Teil 1),und auf dem Highway(Teil 2),aber der dritte Teil von Final Destination kann durchaus mithalten.Es gibt wieder einige leckere Szenen,aber was mich bei der DVD am meisten überascht hat,ist daß man als Zuschauer selber entscheiden kann wie die nächste Szene endet.Das hat mir prima gefallen,und die Achterbahn Szene finde ich sehr spannend gedreht.Fazit:Nur für Fans der Kultreihe geeignet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2013
Wenn ich die verschiedenen Rezensionen von 'Final Destination 3' lese, dann muss ich sagen, die Leute scheinen ganz schön übersättigt zu sein, was Ner-
venkitzel angeht. Ich jedenfalls habe mich wie bei den ersten beiden Filmen wieder fest an die Stuhllehnen gekrallt, damit mir ja nichts passieren konnte.
Der Film hat durchaus Spuren von schwarzem Humor, doch allein die Achterbahnfahrt nimmt einen schon sehr mit. Die Solariumsszene ist der reine Horror.
Was den Film so aufregend macht, ist die Tatsache, dass man den sympathischen Darstellern nicht beistehen kann - der Tod lässt nicht mit sich spaßen.
Interessant finde ich es, dass man sich für 2 verschiedene Versionen des Films entscheiden kann. Zum einen kann man sich die Kinofassung ansehen, dann hat
man aber auch die Möglichkeit, den Filmverlauf durch interaktive Teilnahme zu beeinflussen. Auch der Audiokommentar der Filmemacher kann zugeschaltet wer-
den. Bild und Ton sind gut bearbeitet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 23. Mai 2012
Zur Story muss ich nicht viel sagen. Wieder ist es ein Mädel, das die Vision hat. Doch dieses Mal gibt es keine restlichen Visionen, sondern die Todesfälle sind bereits auf Fotos zu erkennen, was mich doch stark an Das Omen erinnert hat. Die Schauspieler, wenn man sie denn so nennen darf, scheinen noch lustloser als in den beiden Vorgängern zu sein. Selbst die Winstead reißt da nichts mehr raus. Dennoch macht der Film echt Spaß, die Todesfälle sind noch härter und witziger als in Teil 2. Obwohl ich nicht gedacht hätte, dass man das noch überbieten kann.

Spannung findet man zwar so gut wie keine, aber die Splatterszenen machen das allemal wett. Meine Lieblingsszene ist selbstverständlich die Solariumsnummer und das Fitnesstudio. Wobei das mit der Nagelpistole auch übel war. Auf das Ende in der U Bahn hätte man verzichten können.

Es gibt nur einen Punkt, der mich in diesem Unterhaltungs- Splatter Film wirklich nervt. Und zwar ist das diese dämliche Szene auf dem Friedhof, als der Typ der Winstead die Fotos von seinen Untersuchungen, was Vorahnungen angeht, zeigt. Da wird doch tatsächlich das World Trade Center gezeigt und so etwas wie ein Flugzeugschatten, der darauf hinweist, dass dies passieren sollte. Also so etwas kann ich nicht nachvollziehen, warum man ein wahres Ereignis in einem derart hirnverbrannten Teenie Film einbaut und es dem Zuschauer auch noch verkaufen will. Die Sache war schon schlimm genug, das hat in so einem Film absolut nichts verloren. Darüber kann ich nicht hinwegsehen und das finde ich schade, denn eigentlich schaue ich mir den dritten FD recht gerne an. Das ist so gesehen das einzige, was ich zu bemängeln habe. Ansonsten sehr gute Unterhaltung. Ach ja, die Dialoge sind auch nicht wirklich so prall, aber das wird im vierten noch schlimmer, vom fünften ganz zu schweigen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Auch Teil 3 kommt locker an Teil 1 und Teil 2 ran, dieser muss sich auf gar keinen Fall verstecken.
Regie hat wieder der Erfinder "James Wong" übernommen, Teil 2 wurde ja von einem anderen Regisseur verfilmt, fand es gut das sich Herr Wong wieder an Teil 3 gesetzt hat.
Die hier vorliegende Fassung ist komplett Ungeschnitten, wie auch am Cover zu entnehmen ist.

Und auch die Geschichte von Teil 3 ist im Grunde die selbe wie schon in Teil 1 und 2 und obwohl Teil 3 keine Neuerungen in der Story bietet ist er dennoch Spannend und sehenswert.
Die Geschichte im großen und ganzen ist einfach Einzigartig und wird immer wieder aufs neue gleich erzählt aber dennoch kann die Spannung gehalten werden.
Ich verstehe zwar nicht warum Teil 3 "Keine Jugendfreigabe" bekommen hat, da die ersten zwei Teile gleich bzw noch härter waren.
Die Schauspieler haben in Teil 3 auch wieder super in den Film gepasst und sind bekannt aus anderen Teenie Filmen.
Jeder hat seine Rolle sehr gut umgesetzt und kam auch niemals aufgesetzt daher.
Die Effekten waren wie auch in den Vorgängern sehr gut, war soweit alles sehr Realistisch bis auf den Anfang, hier sah man doch sehr viel Computer, ist aber dennoch nicht schlimm ...
In dem Film gibt es das erste mal 2 Vorahnungen von der selben Darstellerin :) denke das war einer der einzigen Neuerungen :D

Der Film kommt locker an Teil 1 und 2 ran und kann davor ohne bedenken gekauft werden.
Ich finde es dennoch schade das es noch immer keine Sammleredition der Filmreihe gibt aber bleibe dennoch Optimistisch und hoffe das noch eine kommen wird.

5 Sterne von mir
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 6. April 2012
Auch im 3.Teil der FD-Reihe hat sich nicht viel verändert,welcher problemlos mit den zwei erfolgreichen Vorgängern mithalten kann, was Spannung und Unterhaltung angeht. Kurz zur Story: Die Hauptperson hat eine Vision(dieses Mal von einem Achterbahnunglück),bei welchem sie selbst und einige anderen Menschen ums Leben kommen. Augrund ihrer Vorahnung kann sie sich und einige andere vor dem Tod retten. Jedoch kommt der Tod und holt sich die Überlebenden der Katastrophe einen nach dem anderen, indem der Tod seriöse Unfälle geschehen lässt, durch welche die einzelnen Überlebenden aus dem Leben scheiden.

Meiner Meinung nach gefällt mir dieser 3. Teil sogar noch besser wie die zwei Teile davor. Die Todeszenen sind bizarrer und brutaler ausgefallen als in Teil 1 und 2, weshalb Teil 3 in der unzensierten Version auch eine FSK 18 Freigabe erhalten hat. Dennoch ist FD3 kein Film, der nur aus reinem und sinnlosen Gemetzel und Blutvergießen besteht wie bei so vielen ähnlichen Filmen und Fortsetzungen des Genres. Daher ist FD3 ein super Film geworden, welcher durch blutige Todesszenen, kreativen Kettenreaktionen als auch einer sehr spannenden Handlung überzeugen kann.

Volle 5 Sterne für FD3
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Juli 2012
Er ist zurück!!! James Wong, der Regisseur des ersten Teil ist zurück und zaubert hier einen wahren Horror-Hit! Die Spannung ist wirklich so hoch wie noch nie, vor allem gegen Ende wird sie beinahe nervenzerfetzend! Und auch die Tode sind, anders als beim letzten Teil, wieder bis ins kleinste Detail sorgsam ausgetüftelt und mit gefühlten 100 Kettenreaktionen versehen, bis es letzendlich zum brutalen Tod kommt, mag er so sein, wie man ihn hat kommen sehen oder völlig anders! Denn Teil 3 ist randvoll mit Überraschnungen und sogar nochmal wenige Minuten vor Schluss wird einem nochmal der Mund offen stehen und die Spannung steigt erneut ins Unermessliche!
Neben dem Horror und Gemetzel gibt's nebenbei auch noch hier und da einen kleinen Scherz um die Stimmung aufzulockern und auch was zum Lachen oder Schmunzeln zu bieten und für alle Männer ist auf jeden Fall die Sonnenstudio-Szene zu empfehlen! ;-)

FAZIT:
SO SPANNEND WIE NOCH NIE!! "FINAL DESTINATION 3" BIETET NEBEN EINEM SEHR HOHEM SPANNUNGSFAKTOR AUCH NOCH GENIAL AUSGETÜFTELTE TODESSZENEN, VIELE ÜBERRASCHUNGEN UND ZWISCHENDURCH EINE WOHL DOSIERTE PORTION HUMOR!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2014
Der Film ist die Fortsetzung der Geschichte und als Blu Ray bekommt man den vollen Genus des Kino Atmosphäre. Leider gibt es die Blu Ray nicht in der Ausführung, wo man Einfluss auf den Handlungs verlauf nehmen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Wo es Teil 2 gelang, den ersten Teil durch eine konsequente Fortführung der Grundidee und flottere Inszenierung noch zu toppen, gelingt Teil 3 das nicht mehr und er fällt sogar noch hinter Teil 1 zurück.
Die Handlung verläuft recht träge, auch wenn man als Auslöser der Katastrophe etwas passendes gefunden hat und auch das Rätselraten, wie jemand umkommen wird, gelungen ist. Problem ist, dass man sich zu sehr darauf verläßt, dass die Zuschauer das Schema der "Final Destination"-Reihe kennen. Doch gerade das ist hier ein Nachteil. Denn wer die ersten beiden Teile kennt, der wird schnell feststellen, dass die Todesarten hier arg kompliziert gestaltet sind und hier und da Erinnerungen an die Vorgänger wachrufen, so dass alles nicht mehr ganz frisch wirkt.
Den meisten Spaß mit dem Film wird daher der haben, der die Vorgänger nicht kennt. Für alle anderen ist der Film eine nette sehenswerte Fortsetzung der aber innovativ neue Ideen völlig abgehen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Der erste ist der Beste (Flug 180), keine Frage. Der wird immer legendär sein. Auf ihn beziehen sich alle weiteren Teile. Der zweite ist noch gut anzusehen (Autobahn Karambolage) ist aber nicht mehr so gut wie der erste. Aber der Dritte... WOW... Achterbahnunglück. Geiles Motiv. Da hatte ich immer schon was für über. Es gibt da ne Szene, die bei uns nen ewiger Running Gag sein wird und auf die ich heute noch abfeiere wenn ich ihn sehe. Die beiden eingebildeten Gören auf der Sonnenbank. Dann setzt der Song Rollercoaster von Red Hot Chilli Peppers ein und mit einem Grinsen auf dem Gesicht weis man schon genau was da gleich passieren wird^^ Wenn irgendwo jemand die Final Destination Reihe anspricht, singt immer ein anderer die ersten Takte dieses Songs an und alle wissen, was gemeint ist xD

Jedoch ist, wie ich finde alles, was nach dem dritten noch kam für die Tonne. 4 und 5 fand ich nicht mehr gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2007
Info: In einem Vergnügungspark hat ein Mädchen eine Vision => während einer Achterbahnfahrt kommt es zu einer folgenschweren Katastrophe, bei der alle ihre Freunde sterben. Sie gerät in Panik und wird samt Freundeskreis vom Sicherheitspersonal aus der Bahn entfernt. Es kommt wie es kommen muss...tatsächlich ereignet sich das Unglück wenige Minuten später, wobei jeder andere Passagier stirbt. Doch auch die Freundesgruppe ist nun nicht mehr sicher. Denn der Plan des Todes fordert einmal mehr seinen Tribut.

Der dritte Teil hat wahrlich nichts großartig Neues zu bieten. Das Achterbahnunglück ist nur halb so gut in Szene gesetzt wie der Autobahncrash im zweiten Teil. Die Charaktere, also die Teenager dienen nach wie vor als Kanonenfutter für bestens ausgefeilte Todessequenzen. Auch die Story ist simpel und immer noch dieselbe...halt nur andere Charaktere. Wie schon aus den anderen beiden Teilen bekannt, liegt der aber der Reiz der Reihe darin, zu erahnen, wie wer auf welche Weise ums Leben kommt. Meistens ist der Beginn einer geplanten Rettungsaktion dann doch wieder nur Auslöser einer neuen Kettenreaktion, die dann wieder einen anderen ins Jenseits befördert.

Eigentlich sollte man ja meinen das nach dem ersten Teil von Final Destination alles erwähnt wurde und somit auch abgeschlossen sei und dem Regisseur mal so langsam die Ideen ausgehen...weit gefehlt...es ist nach wie vor immer noch amüsant mit anzusehen auf welche verrückten Sachen man kommen kann eine Person um die Ecke zu bringen.

Fazit: nicht unbedingt ein Pflichtkauf...wer den dritten Teil nicht kennen sollte hat auch in meinen Augen nichts besonders verpasst. Halt mal so ein Film für zwischendurch. Aber Leute die auch schon die anderen Teile kennen, sollten ruhig mal einen Blick riskieren. Sooo...und allen anderen wünsche ich noch viel Spaß bei der nächsten Achterbahnfahrt ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Final Destination [Blu-ray]
Final Destination [Blu-ray] von Devon Sawa (Blu-ray - 2009)
EUR 7,99

Final Destination 2 [Blu-ray]
Final Destination 2 [Blu-ray] von Ali Larter (Blu-ray - 2011)
EUR 7,49

Final Destination 4 [Blu-ray]
Final Destination 4 [Blu-ray] von Bobby Campo (Blu-ray - 2010)
EUR 7,99