Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Film ist atemberaubend spannend, teilweise
so grauenvoll, dass man garnicht hinsehen mag. Ein Serienmörder wird von zwei Frauen gejagt - von Sigourney Weaver, einer auf diese Sorte Täter spezialisierten Psychologin und der aufrechten im wahrsten Sinne des Wortes kleinen Polizistin Holly Hunter. Das Grauen, das dieser Film entfaltet, liegt darin, dass die Psychologin selbst nach einer Attacke eines...
Veröffentlicht am 30. März 2009 von Tom Kadi

versus
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Blu- ray unwürdig!
Der Film hat sicherlich 4 Sterne verdient, für die DVD- Version.
Von einer Blu- ray erwartet man allerdings eine ganz andere Bildqualität.
Man würde glauben das Warner ältere Filme für die Veröffentlichung auf Blu- ray
neu abtastet, irgendwie nachbearbeitet, aber nichts von alledem ist offenbar
geschehen. Wenigstens war er...
Veröffentlicht am 12. September 2011 von andreas e


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieser Film ist atemberaubend spannend, teilweise, 30. März 2009
Von 
Tom Kadi (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
so grauenvoll, dass man garnicht hinsehen mag. Ein Serienmörder wird von zwei Frauen gejagt - von Sigourney Weaver, einer auf diese Sorte Täter spezialisierten Psychologin und der aufrechten im wahrsten Sinne des Wortes kleinen Polizistin Holly Hunter. Das Grauen, das dieser Film entfaltet, liegt darin, dass die Psychologin selbst nach einer Attacke eines psychopathischen Killers tief traumatisiert ist, unter Angstzuständen leidet und nicht ihre Wohnung verlassen kann. Ihr ist dieser Serienmörder auf den Fersen und dies erfährt der Zuschauer immer wieder, indem die Kamera sich an den Rücken dieser Frau heftet und damit deutlich macht, wo der Mörder gerade steht. In seiner Brutalität und gewalttätigen Spannung auf der gleichen Ebene wie "Das Schweigen der Lämmer" oder "Sieben" - Für Menschen mit starken Nerven ein abslutes must.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Thriller den ich kenne, 22. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Ich habe diesen Thriller auf DVD gekauft, obwohl ich ihn schon zweimal gesehen hatte. Mittlerweile habe ich ihn vielleicht sechs mal gesehen und finde ihn immer wieder klasse. Hier stimmt einfach alles: Story, Schauspieler, Kamera, Musik, Bilder. Ein Film, der einem richtig unter die Haut geht.

Für meine Begriffe ist es der beste Thriller den ich kenne. Zumindest kenne ich keinen anderen, den ich mir immer wieder anschauen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kein Klassiker wie Sieben, aber ausnahmslos spannend, 3. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Sigouney Weaver zeigt hier sehr beeindruckend, dass sie eine grandiose Darstellerin ist. Für mich gehört die Leistungen zu ihren besten überhaupt. Sie spielt eine Psychologin die auf Serienkiller spezialisiert ist. Nach einem Angriff eines zum Tode verurteilten Killers der ausgebrochen ist, wird sie agoraphobisch und kann ihre eigenen 4 Wände nicht mehr verlassen. Diese Panikattacken bringt sie grandios rüber. Der Film bleibt hier auch konsequent. Als es zu einer unheimlichen Begegnung in ihren 4 Wänden kommt, kann sie die Wohnung auch nicht einfach verlassen um der Gefahr zu entgehen. Das ist sehr gut umgesetzt.

Vom Grundsatz her erinnert der Film ein wenig an der Knochenjäger. S.Weaver ist hier wie Denzel Washington der Spezialist, der seine Wohnung nicht verlassen kann und die Ermittlungen von daheim aus unterstützt. Es gibt ein Außenteam was an den Tatorten agiert. Der Kopf dieses Teams ist Holly Hunter. Sie spielt eine sehr sympathische und toughe Ermittlerin. Ganz nebenbei finde ich sie in dem Film einfach süß. Sie ist die perfekte Mischung aus kess, frech und intelligent in der Rolle.

Die Story an sich finde ich klasse. Wie der Filmtitel verrät, geht es um einen Killer der Morde kopiert. Er nimmt sich bekannte Serienmörder zum Motiv und stellt ihre Verbrechen nach. Das ganze ist sehr gut konstruiert. Im Gegensatz zu der Knochenjäger gibt es hier auch keine Logiklücken wo man sich die Hände vors Gesicht schlagen möchte. Gerade dadurch das S.Weaver eine von Panikattacken gebeutelte Frau ist, lässt diese typische Thriller Tapsigkeit, in der sich ein Charakter schon mal blöd anstellt verschmerzen. Besonders weil es sich in diesem Film doch sehr in Grenzen hält.

Der Killer ist recht gut gewählt. Er bekommt nur leider zu wenig Zeit sich zu entfalten. Zum Ende hin hat er mehr Screentime. Hier zeigt er auch seine kranke und kaputte Art ganz gut. Insgesamt wird ihm aber einfach zu wenig Zeit eingeräumt. Hier hätte ich mir mehr gewünscht. Der Fokus liegt hier etwas zu sehr auf S.Weaver und Holly Hunter und deren Ermittlungen. Das führt dazu, dass ich dem Film im Endeffkt "nur" eine 2 gebe. Hätte man einen stärkeren Killer wie Kevin Spacey in Sieben oder A. Hopkins in Das Schweigen der Lämmer, würde der Film von mir eine glatte 1 bekommen. Aber auch so kann ich den Film ausnahmslos empfehlen. Er bleibt spannend bis zum Schluss, hat bei seinen 118 Minuten Laufzeit keine Längen und unterhält sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Serienmörder sind keine Erfindung des 20. Jahrhunderts, aber unsere Gesellschaft bringt sie in immer größerer Zahl hervor.", 7. Mai 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Kriminalpsychologin und Profilerin Helen Hudson (Sigourney Weaver) wird nach einem Vortrag an einer Universität von einem flüchtigen Serienkiller gefasst und beinahe auf der Toilette in der Universität erhängt. Gut ein Jahr später leidet Helen immernoch unter den Folgen dieses Vorfalls, einer sogenannten Agoraphobie und kann daher ihre Wohnung einfach nicht verlassen. Als FBI-Ermittlerin M. J. Monahan (Holly Hunter) sie um Mithilfe in einer Mordserie bittet, wo der Täter die Morde vergangener Verbrechen kopiert, rückt auch Helen in den Fokus des Mörders...

"Copykill" ist ein handwerklich gelungener und spannender Thriller aus dem Jahr 1995. Regisseur Jon Amiel bedient sich dabei altbewährter Stilelemente aus dem Thriller-Genre und schafft so schnell eine düstere, beklemmende Atmospähre. Dank der gelungenen Darsteller-Auswahl und die gut-gezeichneten Charaktere gibt es kaum Schwächen in der Handlung zu entdecken. Sicherlich bietet der recht lineare Ablauf der Handlung nicht viel Innovatives (zumindestens aus heutiger Sicht), dafür unterhält sie bestens. Die Darstellerriege gefällt insgesamt und vor allem Sigourney Weaver zeigt, dass sie nicht nur Aliens töten kann - 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wiederholtes Trauma., 15. Juli 2008
Von 
Lothar Hitzges (Schweich, Mosel, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Ein Mörder, der einen Serienkiller kopiert, verunsichert die Stadt San Francisco. Die erfahrene Polizistin Monahan und der junge Cop Rubens ermitteln gegen den Täter.

Die Psychologin Helen Hudson versucht zunächst anonym der Polizei Hinweise auf das Täterprofil zukommen zu lassen. Sie lebt zurückgezogen in ihrer Großstadtwohnung und leidet unter Platzangst. Vor dreizehn Monaten wurde sie das Opfer des ersten, jetzt inhaftierten, Serientäters und hat seitdem große Ängste vor allem und jedermann. Nachdem Monahan ihre Identität ermittelt hat, sucht sie das Gespräch mit Helen und überzeugt sie aktiv an den Ermittlungen teilzunehmen.

Nun wird es für Helen richtig gefährlich, denn die Aufmerksamkeit des Nachahmungstäters richtet sich gegen sie. In der finalen Auseinandersetzung versucht der neue Täter Helen so zu richten, wie dies bereits sein Vorgänger geplant hatte.

Der sehr spannende Thriller kommt leider nicht ohne die bekannte Klischees aus. So erinnert dieser stark an den Der dritten Zwilling". Dennoch, pittoreske Szenarien, messerscharfe Dialoge, überraschende Wendungen und raffinierte Einfälle generieren einen kompakten nervenaufreibenden Film. Die schauspielerischen Leistungen der Protagonisten sind ausgezeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Thriller den ich jemals gesehen habe, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Copykill [Blu-ray] (Blu-ray)
Superspannnend,halsbrecherich,schweissgebadet, einfach nur der beste Film über eine Serienkiller.ich war so begeistert das ich ihn gleich nochmal gekuckt habe.Pflichtkauf für jede gute Filmsammlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker unter den Psycho-Thrillern, 2. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Zugegeben, der Film ist nicht mehr der Jüngste. Und doch sollte er in keiner Sammlung fehlen - das gilt erst recht für Begeisterte des Genres. Sigourney Weaver und Holly Hunter spielen brillant. Der Film ist spannend bis zur letzten Minute, und eigentlich schreit das Ende nach einer Fortsetzung, auf die ich immer noch warte.
Zur Story: Die Profilerin und Psychologin Helen Hudson wird nach einem ihrer Vorträge von einem Psychopathen fast ermordet. Auch Monate später ist sie wegen dieses Erlebnisses noch traumatisiert, agoraphobisch und verbarrikadiert sich in ihrem Zuhause. Im Zusammenhang mit einer Mordserie bittet man sie um Mithilfe, die sie zunächst verweigert. Bald aber muss Helen Hudson feststellen, dass der Fall auch sie betrifft, denn der Täter nimmt Kontakt zu ihr auf...
Ein Film, der einen auch beim x-ten Mal noch in seinen Bann zieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thriller der Spitzenklasse, 8. Januar 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Die frühere Kriminalpsychologin Helen hilft den beiden Polizisten M.J. und Ruben (sehr charmant: Dermot Mulroney) bei der Aufklärung neuer Mordfälle. Jedoch tut sie dies von ihrem Haus aus, da sie sich seit über einem Jahr nicht mehr aus ihrer gewohnten Umgebung traut. Sobald sie ihre Wohnung verlässt, überfallen sie Panikattacken die so schlimm sind, dass sie beinah ohnmächtig wird. Ihr Haus verlässt sie deswegen nicht, weil sie selbst beinahe Opfer eines Mörder wurde.
Copykill ist ein Thriller der Spitzenklasse! Auch, wenn es hier kein Schockende gibt (man kennt den Killer ziemlich bald, und erkennt auch schnell, was passieren wird), fiebert man an einem Stück mit.
Was mich jedoch ein bisschen „geärgert" hat bei diesem Film - der so plötzliche Abgang von Ruben. Es war einfach ZU sinnlos, hat NICHTS mit der Story an sich zu tun, scheint völlig aus der Luft gegriffen und macht fast den Anschein, als hätte Dermot Mulroney einfach keine Lust mehr gehabt weiter zu drehen, und einfach nur schnell eine Möglichkeit her musste, wie er die Dreharbeiten verlassen kann.
Aber ansonsten wird einem hier ein perfekter Thriller geboten. Die Panikattacken von Helen sind so beklemmend und perfekt dargestellt von Sigourney Weaver, dass man beinahe selbst das Gefühl bekommt, als hätte man einen Anfall.
Absolut sehenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 2 x gesehen und die Spannung bleibt bestehen!, 26. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Ich finde diesen Film sehr gut, ist an Spannung kaum zu übertreffen. Natürlich ist er nicht geeignet für sensible Leute. Ich finde ihn so gut wie das Schweigen der Lämmer, was aber sicherlich geschmacksache ist. Ich habe diesen Film schon 2x gesehen und es wäre nun an der Zeit, ihn ein 3.mal zu sehen. Den nach langer Zeit vergisst man den Schluss der Geschichte, da er so gedreht wurde, dass man erst am Ende des Filmes alles überschaut. Ich finde es ein sehr gelungener Film über Serienkiller. Ist nicht ganz so gruselig, wie Schweigen der Lämmer, aber das finde ich auch besser so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Genial......, 31. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Copykill (DVD)
Die Psychologin Helen Hudson wird Opfer eines üblen Überfalles, bei dem sie nur
knapp dem Tod entgeht. Seitdem ist sie ans Haus gefesselt, bis sie von der Polizei
um Mithilfe gebeten wird, einen Serienkiller zu überführen, der die Taten berühmter
Serienmörder kopiert.

Es wird eine spannende Odysee, doch leider gerät auch Helen in höchste Gefahr,
ebenso wie Detective Monnahan, die zusammen mit ihr nach dem Serientäter sucht.

Der Film ist packend und spannend von der ersten bis zur letzten Minute.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Copykill [Blu-ray]
Copykill [Blu-ray] von Jon Amiel (Blu-ray - 2011)
EUR 7,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen