Kundenrezensionen


159 Rezensionen
5 Sterne:
 (77)
4 Sterne:
 (30)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


89 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut unterbewerteter Film
Auch ich habe mir als großer Polanski-Fan den Film damals trotz
eher schlechter Kritik im Kino angesehen und war schon von der herrlich düsteren Atmosphäre des Vorspannes gefesselt.W.Kilar's
Musik lässt einen schon zu Anfang regelrecht durch die neun Pforten schweben und untermalt die Handlung wie es besser nicht hätte passen...
Am 6. April 2003 veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film hervorragend - Blu-ray ist eine Zumutung
Keine Frage, der Film ist hervorragend! Sowohl Polanski als Mr. Depp geben eine Glanzleistung ab!
Die Blu-ray-Abtastung des Films ist aber miserabel.
Das Menü, etliche Trailer sind in typisch guter Blu-ray-Qualität. Für den Film wurde letztendlich nur die DVD-Qualität kopiert. Das Bild ist grottenschlecht! Zumindest, wenn man die Blu-ray...
Vor 4 Monaten von Christoph Weber veröffentlicht


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

89 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut unterbewerteter Film, 6. April 2003
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
Auch ich habe mir als großer Polanski-Fan den Film damals trotz
eher schlechter Kritik im Kino angesehen und war schon von der herrlich düsteren Atmosphäre des Vorspannes gefesselt.W.Kilar's
Musik lässt einen schon zu Anfang regelrecht durch die neun Pforten schweben und untermalt die Handlung wie es besser nicht hätte passen können.Um so mehr wundert es mich, dass der Film dermaßen geteilte Meinungen hervorruft, steht er doch durchaus in alter Polanski-Tradition.
Von lustloser Verlilmung einer besseren Romanvorlage kann meiner Meinung nach auch kaum die Rede sein, denn tatsächlich greift der Film nur einen von zwei grundverschiedenen Handlungssträngen
des Buches "El Club Dumas" auf, nämlich die Suche nach dem Geheimnis der "Neun Pforten".Hierbei noch den Club Dumas unterzubringen wäre überflüssig und irreführend.
Zugegebenermaßen ist der Film auch so schon nicht besonders leichte Kost, eröffnet aber, je öfter man ihn sieht immer wieder neue Interpretationsmöglichen für Leute, die einen Blick für Details haben. Zum offenen Ende sei gesagt,dass dies der einzig akzeptable Schluss für einen Film dieser Thematik sein kann,
jede Darstellung von dem was sich hinter der neunten Pforte verbirgt wäre zwangsläufig unglaubwürdig.Nein,dieses Ende sollte der Fantasie überlassen bleiben, vorausgesetzt man hat welche.
Gerade der moralisch eher zweifelhafte Schluss macht den besonderen Reiz des Films aus.
Interessant ist auch die Entwicklung der Hauptfigur,dieser gelangweilten, emotions-und skrupellosen Söldnerseele, gespielt von Johnny Depp,zum wahren "Wolf im Schafspelz".(Man beachte zum Beispiel den Blick des kleinen Mädchens am Flughafen , oder den Hund in der Szene vor dem brennenden Haus der Baronin.)
Abschließend sei gesagt, dass dies kein Film für Effekthascher und Actionliebhaber ist,(diese sind mit einem Streifen wie"Armee der Finsternis" besser bedient), sondern für Freunde subtiler, unterschwelliger Spannung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Film auf den zweiten Blick...., 1. Oktober 2008
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
Leider kam dieser weiterhin sehr unterschätzte Thriller damals fast zeitgleich mit "Sixth Sense" in die Kinos und da hatte der Polanski Streifen natürlich das Nachsehen. Nicht zuletzt vielleicht auch durch das irritierende Ende des Films, da ist der Zuschauer nämlich gefragt, eigene Deutungen zu entwickeln...und diese Gabe des Zuschauers wird ja seit Jahren nicht mehr so stark gefördert. Damit ist so ein auf den Schlussplot exakt getimter Film wie "Sixth Sense" schon extrem im Vorteil. Sowas lässt dann ja keine Fragen mehr offen, sondern der Schlussakkord wird dem überraschten Zuschauer wie mit einem Vorschlaghammer präsentiert.
Die schlechte Mundpropaganda damals war mit ein Grund, weshalb mich der Film lange Zeit nicht interessiert hat. Umso überraschter war ich dann als ich den Film auf DVD angeschaut habe....
Die schlechte Bewertung war ein krasses Fehlurteil..auch wenn kollektiv gefällt.
"Neun Pforten" ist subtil und in der Retrospektive umso attraktiver, ja sogar dadurch wesentlich wirkungsvoller als viele andere Horrorthriller.
Polanski kommt sogar seinen Geniestreichen der 60s und 70s...vor allem den ähnlich konzipierten Filmen "Rosemarys Baby" oder "Le Loctaire" qualitativ sehr nah.
Ein herrlicher Film, bei dem der sehr kühle und sogar irgendwo unsympathisch wirkende Protagonist, für ein astronomisches Honorar Bücher suchen und darin enthaltene Botschaften enträtseln muss.
3 Ausgaben der wertvollen "Neun Pforten" soll es geben, aber nur eine davon soll von Luzifer persönlich mit verfasst worden sein.
Die Geschichte führt uns nicht nur auf eine Reise zu den Pforten der Hölle, sondern auch zu den wertvollsten und verschroben-schrägsten Bibliotheken der Welt...so gesehen beinhaltet der Film auch eine grosse Liebeserklärung an "das Buch" selbst.
Intellektuell grossartig und extrem spannend bleibt diese Büchersuche bis zum Schluss. Aber vorher werden noch ein paar Satansjünger in ihren lächerlicheren Fetisch-Kutten der Lächerlichkeit preisgegeben, Polanski kann ja oft so durchtrieben böse sein...
Ich finde den Film.... von Anfang bis zum Ende und darüberhinaus...sehr grossartig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genialer Film in einer genialen Special-Edition., 7. Dezember 2009
Zum Film selbst kann ich nur sagen das ich die negativen Wertungen hier auf Amazon und in einigen Fernsehzeitschriften nicht immer nachvollziehen kann.
Hier gibt es nunmal keine aufwendigen CG-Animation und Effekte zu sehen. Genauso wird die Story nicht einfach runtergeleiert sondern gibt dem Zuschauer immer nur so viel Informationen wie auch der Filmheld Dean Corso erhält.
Daher bleibt der Film auch bis zum Schluß spannend.
Das Ende des Films wird ja auch sehr oft bemängelt und ich hätte Johnny Depp auch gern noch weiter zugesehen aber eigentlich hört der Film genau da auf wo er aufhören sollte. Das ist zumindest meine Ansicht. Denn eine entäuschende Auflösung bzw. ein plötzlich ins unrealistisch stürtzendes Ende wäre sicherlich schlimmer gewesen.

Aber an dem Punkt kommt jetzt die Special-Edition ins Spiel. Das in der DVD-Box enthaltene Booklett welches alle Holzschnitte aus dem Film inkl. Beschreibung enthält,beantwortet gleichzeitig auch die ein oder andere Frage die im Film nicht geklärt wurde. Und das die DVD-Box optisch dem Buch aus dem Film nachempfunden wurde finde ich klasse. So muss eine Special-Edition ausehen.

Allerdings kann ich der eigentlich 5 Sterne würdigen Special Edition nur 4 Sterne geben. Grund ist der übertriebene Kopierschutz der mich als ehrlichen Käufer sehr bestraft hat(und dann regen sich die Leute auf, wenn immer mehr auf Raubkopien zurückgreifen.)
Die DVD`s ließen sich nicht auf der PS2,auf meinem Rechner und auch nicht auf meinem DVD-Player abspielen. Einzig und allein auf meinen neuen Laptop konnte ich den Film sehen...was wirklich nicht gerade eine tolle Alternative war. Daher Achtung bei älteren DVD-Playern!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht gibts die neun Pforten ja wirklich ..., 11. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
+++++++
Wie man feststellen muß, sind die "Neun Pforten" nicht jedermanns Sache. Der Film ist eben kein actiongeladener Brutal-Horror-Streifen ohne Gnade und Erbarmen; es zählen eher die Konstruktion, der Spannungsaufbau und die Feinheiten im Verlauf. Man weiß nicht wie es enden wird, jede Szene zwingt den Zuschauer, nochmal den Sachverhalt zu prüfen - was dazu führt, daß man sehr aufmerksam dabei ist (oder sein sollte).
Feinheiten sind Dinge wie der Ton und der Gesichtsausdruck der unbekannten Grünäugigen (im Abspann "The Girl" genannt), der merklich ernster wird im ausgesprochenen Satz: "Ich interessiere mich für Bücher - Sie auch?". Oder die drei Orangen, die die Treppe hinunterrollen, wobei nur eine(!) nach ganz unten(!) fällt. Die Blondine, vor dem Hotel wartend und auf dem Motorrad kauernd mit einem Hauch von Höllenhund (finde ich zumindest), der seinen "Gast" ins Unvermeidliche führen wird. Die Bildersprache ist in vielen Szenen wohlüberlegt, keine Frage.
Zum Glück mimt Dean Corso, ein auf körperliche Auseinandersetzungen nicht eingerichteter Bücherwurm, Johnny Depp. Das angeborene Besserwisser-Dauergrinsen eines Robin Williams etwa ("klein, aber oho" - furchtbar!) hätte die Glaubwürdigkeit dieser Rolle stark herabgesetzt.
Ich jedenfalls sehe die "Neun Pforten" in einer Kategorie mit "Wenn die Gondeln Trauer tragen" - eigentlich sieht ja alles normal aus, doch irgend etwas stimmt da nicht ... Mich gruselts bei solchen Geschichten viel mehr als bei Stories über maskierte, messerstechende Serienmörder, die in einsamen Gegenden bei Unwetter Teenie-Reisegruppen dezimieren, wobei das schärfste Weib "natürlich" überlebt, als Basis für Teil zwei. Sowas ist auf eine andere Art grausam - und zwar für den Zuschauer, wenn dieser während der Vorführung den Raum nicht verlassen kann.
+++++++
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine gute Blu-Ray, aber ein toller Film., 28. August 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten [Blu-ray] (Blu-ray)
Handlung:
Der Film startet interessant und hält die Spannung bis zum Schluss hoch. Dass er über 2 Stunden geht, merkt man nur, wenn man auf die Uhr blickt. Keine Szene erscheint unnötig oder langwierig.
Stets begleitet einen ein unbehagliches Gefühl, die Sympathie zu Johnny Depps Rolle nimmt im Verlauf des Films zu, was mir sehr gut gefiel.
Insgesamt überzeugt die Story fast durchgehend.
Kein Topmovie, aber durchaus feine Filmkost, die für etwa 4 Sterne reicht.

Bild:
Blu-Ray? Full-HD? Gestochen scharfe Aufnahmen? Puh,... ja, hab ich schon mal gesehen, aber sicherlich nicht in diesem Film! Offenbar zwar deutlich besser als die DVD-Version, muss ich trotzdem kritisieren, dass man erstmal etwas runzelnd dreinblicken wird. Gerade der Anfang wirkt extrem unglücklich. Bei einer Blu-Ray muss man mehr erwarten können.
Was ich auch nicht verstehe, warum nur deutsche, aber keine englischen Untertitel verfügbar sind. Platz war hierfür sicherlich noch zu genüge auf der Scheibe...
2 Sterne, weil es glücklicherweise nur phasenweise richtig schlechte Aufnahmen waren und der Rest zumindest ein Mindestniveau erfüllte.

Ton:
Hier wurde hingegen nicht gespart. Der Ton ist sowohl in Englisch, als auch in Deutsch perfekt. Beide Spuren in DTS-HD, toll abgemischt, vorbildlich. Das reißt bei der Atmosphäre auch viel heraus, was durch die etwas schlechte Bildqualität verloren ging. 5 Sterne, da Erwartungen übertroffen.

Extras:
Mager,.. immerhin ein Wendecover ist dabei, was bei dem fast gänzlich schwarzen Bild ganz sinnvoll ist. Der grüne FSK 12 - Stempel hat da nicht wirklich gepasst.
Auf der Scheibe selbst sind ein paar Interviews, die mich jetzt nicht vom Hocker gehauen haben. Man erfährt aber immerhin ein paar interessante Hintergrundinformationen, die aber jedoch im Widerspruch mit einer Sammleredition stehen:

[Achtung Spoiler!]

Die Frau ist laut Polanski der Teufel / das Böse.
In der Sammleredition ist in einschlägigen Foren von einem Succubus die Rede. Auch ich bin eher der Meinung, dass es eine Hexe / Dämon / .. ist, weil ihr erster Auftritt im Film ja bei einem Vortrag über genau diese Thematik war.

[Spoilerende]

Durchschnittliche Zusatzfeatures führen hier also zu 3 Sternen.

Fazit:
Das wichtigste Element überzeugt: die Handlung.
Der tadellosen Sound unterstützt das spannende Filmerlebnis.
Abstriche gibt es beim Bild und bei den Extras.
Ich gewichte die einzelnen Elemente aber ein bisschen unterschiedlich (ca. 50% Handlung, 20% Bild, 20% Sound, 10% Extras), so dass es im gesamten weiterhin ein überdurchschnittlich guter Film bleibt.
Daher 4 Sterne als Gesamtwertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film hervorragend - Blu-ray ist eine Zumutung, 3. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten [Blu-ray] (Blu-ray)
Keine Frage, der Film ist hervorragend! Sowohl Polanski als Mr. Depp geben eine Glanzleistung ab!
Die Blu-ray-Abtastung des Films ist aber miserabel.
Das Menü, etliche Trailer sind in typisch guter Blu-ray-Qualität. Für den Film wurde letztendlich nur die DVD-Qualität kopiert. Das Bild ist grottenschlecht! Zumindest, wenn man die Blu-ray über den Beamer auf der Leinwand sieht.

Mein Tipp: Kauft die den Film in der DVD-Special-Version in Buchformat.
Bild ist bedeutend besser, als auf der Blu-ray und der Ton kann auf dieser DVD-Version im 6.1-Sourround genossen werden. Während auf der besprochenen Blu-ray dts 5.1-Sound verfügbar ist!
Finger weg von dieser Blu-ray - Betrug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Verfilmung eines guten Buches, 11. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
1. Zum Kinofilm: Ich war restlos begeistert von Bild, Ton, Story, Schauspielern und dem gesamten Erlebnis dieses Kinofilms. Leider fanden die meisten meiner Mitbesucher den Film zwar optisch interessant aber verstanden von der Story nur Bahnhof.
2. Zur Romanvorlage: Das Buch las ich nach dem Kinobesuch und war ein wenig enttäuscht. Es hat einen ganz anderen Schwerpunkt (Dumas, und immer wieder Dumas) als der Film und auch ein anderes (wenn auch nicht schlechteres) Ende.
3. Die DVD: Zum Verständnis des Films sei kurz gesagt daß hier Bibelleser den Dumas-Fans klar im Vorteil sind. Man braucht überhaupt nichts von Dumas zu kennen (braucht man auch sonst nicht, ich persönlich mag eben den Zeitungsromanschreiber des 19. Jahrhunderts nicht so sehr), dafür sollte man unbedingt die Offenbarung des Johannes gelesen haben. Dann erklären sich Personen und Ereignisse fast von alleine. Und auch das "offene" Ende bzw. die Frage nach den Dingen hinter der 9. Pforte erübrigt sich.
Die DVD ist qualitativ hochwertig ausgestattet, enthät die standardmäßigen Zusatzoptionen und den allseits beliebten aber frecherweise teureren englischen O-Ton.
Fazit: Wer mystische Suchen nach alten Folianten, Okkultismus und Mystizismus mag findet dies alles in diesem spannenden und grandios gefilmten Werk, mit eigenständiger Musik untermalt und von frischen Schauspielern dargestellt. Kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen immer wieder gut, 25. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
Wann ist ein guter Film ein guter Film? Ist z.B. "African Queen" besser als "Spartacus"? Wie soll man "Citizan Kane" und "Matrix" vergleichen? Ich habe mich mit mir selbst geeinigt, dass EIN Kriterium ist, wie oft man sich einen Film anschauen kann. Macht es Vergnügen, ihn zu betrachten, oder wird er nach dem zweiten mal gähnend langweilig? Nach diesem Kriterium ist "die 9 Pforten" ein ausgezeichneter Film. Ich kann ihn mir immer wieder ansehen, entdecke neues und bin von altbekanntem fasziniert. Sicher gibt es Filme die "besser sind", aber was heißt das schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großes Kino - aber nicht für jedermann!, 24. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Die neun Pforten (DVD)
Nach den eher gemischten Filmkritiken ging ich ohne große Erwartungen an den Film heran. Mit dem Ergebnis, daß er mich von der ersten Minute begeistert und in seinen Bann gezogen hat. Johnny Depp spielt wie immer überragend, die Grundstimmung des Films ist herrlich düster. Wer einen klassischen Horrorstreifen erwartet, wird sicherlich enttäuscht. Wer aber niveauvolle, spannende Unterhaltung sucht, liegt hier genau richtig. Das viel kritisierte (offene) Ende ist sehr gelungen und paßt hervorragend zum Charakter des Films. Auch nach mehrmaligem Sehen findet man immer noch Details, die den Film auch im Nachhinein wachsen lassen und ihn zu einem echten Highlight in der DVD-Sammlung machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A watchable formula, 10. August 2005
Rezension bezieht sich auf: Ninth Gate [UK IMPORT] (Videokassette)
Most of the reviews give you a blow by blow description of the movie. That is because there is nothing but formula here. No new concepts. No new twists. No new anything. The action and mystery is fun to watch; however it is all anticipated. So if you just want to see how they compare the standard then this movie can be fun. For those who expect more it is like watching paint dry.
I like to watch movies over and again to pick up the nuances that are missed the first time due to anticipation. I am afraid there are none in this movie. It is a good one-time watch. To make matters worse, if this is not some sort of retro thing. There was no GPS or cell phones. I guess if they could stay in contact half the movie would not work at all.
In the end I felt like this is a pilot movie for a future TV series
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die neun Pforten [Blu-ray]
Die neun Pforten [Blu-ray] von Roman Polanski (Blu-ray - 2011)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen