Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Two
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen69
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,41 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-3 von 3 Rezensionen werden angezeigt(1 Stern). Alle Rezensionen anzeigen
am 8. Juli 2011
Wollen wir uns mal nichts vormachen, die ersten 45 Rezensionen sind ja wohl alle vom klugen, wenn auch überschaubaren, Management der Firma gepostet worden :)

Doch hier verhält es sich leider genau wie mit der zu Gehör gebrachten Musik, kennt man alles schon von wo"anders" her und, Fazit: Die Zeit dieser Geschichten ist wohl um.

Es ist wohl etwas anderes, wenn ein Max Raabe mit seinem Palastorchester die 20er und 30er Jahre heraufbeschwört und dies auch in einer ansehnlichen und durchaus überzuegenden Weise beherrscht.

Jedoch bitte nicht die 80er mit einem Synthie - Sound Mischmasch aus derselbigen Zeit wiederholen, das ist defintiv: No Go! Und deshalb steht auch das Album nur noch bei 220 und wird sich bereits in Kürze in den ewigen Niederungen des Pop Nirwanas befinden.

Und letztendlich wissen wir doch alle, daß es hier dann doch schon andere, frischere und deutlich fantasievollere Musiker wie z.B. einen Bruno Mars, Clueso, Jason Mraz oder auch einen David Guetta und Taio Cruz, gibt. Selbst ein "Milow" bringt da noch mehr Gefühl mit sich als die komplette Soundsauce des TA&Fkrog Albums.

Hier sind sicherlich alle Beteiligten einer Meinung.

Trotzdem: Alles Gute dem Duo und wenigstens auf Konzertebene viel viel Erfolg und viele Besucher/Einnahmen. Denn dass ist ja nunmal der Zweck der ganzen Reunion- Wiederbelegungsgeschichten, oder?
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
THOMAS ANDERS UND KEIN ENDE
ES SIND SONGS DIE NICHT WIRKLICH ÜBERZEUGEN
THOMAS SEINE STIMME PLÄTSCHERT SO DAHIN-DAS ALBUM HAT KEINE ENERGIE UND WÜRDE IN AMERIKA IN DER KRABELKISTE LANDEN

ER HÄTTE SICH MEHR DEM LATINO POP WIDMEN SOLLEN-STATTDESSEN KOMMEN HIER SONGS AUF EIN ALBUM WIE I MISS YOU ODER NATALIE DIE NUR LANGWEILIG SIND

DIE SOLO ZEIT VON 1989-1995 WAR WIRKLICH SEHR ALLES DANACH IST NUR SCHROTT UND TWO SETZT DIE STORY FORT

FINGER WEG
99 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Also wirklich, wie kann man für solch einen Schrott der die Ohren beleidigt 5 Sterne geben? Musik ist wirklich Geschmackssache, aber was uns hier geboten wird ist echt gruselig. Die Musik wenn es denn welche sein soll, ist noch schlimmer als die von Dieter Bohlen. Es ist einfach unbegreiflich, wieviele etwas an den Ohren haben müssen. Jeder der mehr als 1 Stern gibt, sollte sich schämen.In den USA hat man mal CD`s von Marylin Manson verbrannt. Das müßte hier auch geschehen.
1616 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,49 €
9,99 €
18,98 €