holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen1.414
4,7 von 5 Sternen
Anzahl: 1|Farbe: Grau|Ändern
Preis:22,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2011
Ich habe mich lange und gründlich umgesehen, da ich neben meinem "Hauptrechner" (Voyage 200) einen billigeren kleineren haben wollte, bei dem es auch nicht so schlimm ist wenn ich ihn verliere. Ich bin durch und durch zufrieden mit dem Produkt, welches nicht perfekt ist, aber das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt bietet.

folgende Pluspunkte konnte der Rechner bei mir sammeln:

+ Preis (wie erwähnt)
+ intuitive und angenehme Bedienung
+ unglaublicher Funktionsumfang
+ kommt mit Batterien geliefert
+ hat auch Solarbetrieb
+ es gibt ein eigenes Buch "Mit dem CASIO fx-991 ES zum Abitur" (ist zwar für das Vorgängermodell, ich sehe es aber trotzdem als Pluspunkt)
+ es gibt Blogs und Youtubevideos die den Rechner erklären
+ die Darstellung von Wurzeln/Brüchen/Integral usw. ist genial; deswegen rechne ich bei einfachen Berechungen lieber mit dem Casio als mit dem Voyage
+ ist dünner als zB ein TI-30__ (Texas Instruments)
+ scheint stabil zu sein, ich habe ihn am ersten Tag gleich mal auf der Uni vom Tisch geschmissen - kein Sprung, oder sonstiger Schaden enstanden.
+ Das Display ist auch bei schlechtem Licht gut lesbar.

Negativ sind mir folgende Punkte aufgefallen:

- schlechte Verarbeitung (im Vergleich mit einem TI-30, welche wirklich gut verarbeitet sind)
- das "Replaysteuerkreuz" mit der ich durch die Berechungen blättern kann, nimmt "rauf" bzw. "runter" manchmal als links oder rechts war, dadurch springt der Cursor in die aktive Berechnung und der Blättervorgang wird unterbrochen.
- kann aus komplexen Zahlen keine Wurzel ziehen
- kann "nur" 3x3 Matrizen und maximal 3d Vektoren berechnen
- kann nur integrierte/differenzierte Werte ausgeben (F(x) oder f'(x)), nicht aber die Funktion an sich.
- Rechtschreibfehler auf der Verpackung (ich habe in der Rezesion auch sicher welche, bin aber kein globaler Konzern wie Casio :-) )
- knappe Beschreibung

Trotz aller Negativpunkte bekommt der Rechner volle 5 Sterne, da sich die im Vergleich zu TI schlechte Verarbeitung bis auf das Steuerkreuz nicht auf den Gebrauch auswirken, die erwähnten Einschränkungen des Funktionsumfangs allesamt Funktionen betreffen welche bei anderen Rechner der Preisklasse nicht mal im Ansatz vorhanden sind, die knappe Beschreibung durch die gute Dokumentation im Internet kompensiert wird.
1313 Kommentare|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Habe mir den Taschenrechner angeschafft, da er einige Funktionen hat, die mein alter (Casio FX-991ES) nicht hat. Z.B. zeigt er an, wenn ein LGS keine bzw. unendlich viele Lösungen hat. Dies ist, denke ich, in der Abiturprüfung hilfreich und erspart Zeit. An den Funktionen gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetze.

Was mich jedoch stört ist die Verarbeitung der Tasten. Deren Spiel ist einfach viel zu groß, was zur Folge hat, dass sie total schief sitzen. Das hat mit Qualität nichts zu tun und sieht einfach schlecht aus.
Desweiteren stört mich der miserabel weiche Druckpunkt. Im Vergleich mit meinem FX-991ES liegen Welten dazwischen. Muss es wirklich sein, dass an sowas gespart wird?

Schade, wäre das Problem mit den Tasten nicht, wäre es für mich der perfekte Rechner.
review image
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Ich habe mir diesen Rechner auf Empfehlung von Mitstudierenden für meine Klausuren bestellt da wir keinen text-/grafikfähigen Rechner einsetzen durften. (Im 6 Semester kommen sie auf einmal damit)

Ich hab den Rechner 2 Tage vor der ersten Klausur bekommen und habe diese auch gleich mit dem neuen bestritten. So würde ich sogar kühn behaupten der Rechner hat mir durch ein paar pfiffige Funktionen wie z.B. Standartabweichung berechnen, zumindest Zeit gespart, wahrscheinlich aber sogar den Notenschnitt angehoben.

Doch nun zu den Details

Minus:
1. Ein großes Minus ist die schlechte Verarbeitung. Alles aus billigstem Plastik und die Tasten wackeln und klappern da bin ich als alter TI-User besseres gewohnt. Mal schauen wie lange er hält ^^.
2. In meinem Studium der Elektrotechnik ist das komplexe Rechnen ein Muss. Leider ist dies etwas umständlich mit diesem Rechner. Um die Polardarstellung einzugeben muss man statt e das Winkelzeichen nutzen und den Winkel dann eingeben aber ohne i. Wenn man es dann weiß ist es leicht hat mich aber ein paar Nerven gekostet es heraus zufinden. Bei meinem Ti 83 war es jedoch noch umständlicher ^^
3. Beim Rechnen ist er ein wenig langsam und auch beim Blättern aber ok man kann sich darauf einstellen.

Plus:
1. Die im großen und ganzen superleichte Bedienung. Wie gesagt 2 Tage vor der Klausur bekommen und diese gleich gut bestanden. 2Tage später dann weitere Funktionen gebraucht wie Mittelwert, Standartabweichung. Und 3 Tage später dann komplexe Netzwerke ohne Probleme gerechnet.
2. Vorallem Hilfreich ist das Eingeben der Formel wie sie auf dem Blatt steht. Es erleichtert Immens da man keine Angst haben muss eine Klammer vergessen zu haben. Was unter dem Bruchstrich ist wird definitiv geteilt und nicht multiplziert oder addiert wie bei meinem alten Rechner TI83
3. Die vielen Funktionen welche jedoch in kurze übersichtliche Menüs unterteilt sind.

Fazit:
Ein nützlicher Helfer für Studenten im ingeneurwissenschaftlichen Bereich. Meine TI83 hab ich nach 4 Jahren nicht so gut verstanden wie diesen nach 3Tagen. Ich kann nur empfehlen auf die hightech Monster zu verzichten und einen Rechner wie diesen zu kaufen er wird euch gute Dienste erweisen!
Jedoch aufgepasst mit der Qualität sollte sich meiner Abmelden werde ich es euch mitteilen.
44 Kommentare|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Wenn man nur auf den Funktionsumfang eingeht, dann gibt es für einen Taschenrechner in der Preisklasse wirklich nichts auszusetzen. Die Darstellung in natürlicher weise ist auch wirklich eine schöne Sache und macht die Verwendung deutlich einfacher.

Der Kritikpunkt an diesem Gerät ist aber die Verarbeitung, die wirklich zu wünschen übrig lässt. Die Tasten sind nicht wirklich fest positioniert, was auch schon in Rezensionen vor mir bemängelt wurde. Die Tasten stehen teilweise schief und stehen auch nicht fest auf ihren Positionen - man kann sie ein stück weit drehen, was bei der Benutzung auch automatisch passiert.
Außerdem muss man aufpassen, das man nicht zu schnell tippt, da es sonst passieren kann, das nicht alle Tastenanschläge registriert werden.
Bei meinem Gerät ist es leider auch noch so, dass der Taschenrechner nicht eben auf dem Tisch aufliegt. Dieser Umstand ist schon störend, da so beim Tippen ständig ein Geräusch erzeugt wird. Scheinbar ist Plastik irgendwie verzogen, denn wenn man das Gerät an den entsprechenden (wackeligen) Ecken ein wenig und vorsichtig in die richtige Richtung biegt, lässt sich dieses Problem beheben. Das ist aber keine dauerhafte Lösung, da der Taschenrechner irgendwann wieder schief aufliegt. Außerdem ist das mit Sicherheit nicht so gesund für das Innenleben des Taschenrechners, was sich dann auch auf die Haltbarkeit auswirken könnte.
Diese schlechte Verarbeitung scheint auch nicht nur bei manchen Geräten aufzutreten, denn das mit den schiefen Tasten konnte ich schon an vielen Taschenrechner dieses Modells sehen. Es ist eigentlich traurig, dass man es nicht in den Griff bekommt dies zu ändern. Da dieser Taschenrechner ja schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist, zeigt es eigentlich nur das es Casio ziemlich egal ist und sie kein Interesse daran haben das Produkt zu verändern und diese Problematik mit der mangelhaften Verarbeitung auszubessern. Schade eigentlich Casio!!!

Fazit:
Der Funktionsumfang ist super wenn da nur die schlechte Verarbeitung nicht wäre.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Bisher hatte ich immer Texas Taschenrechner im Einsatz.
Der Wechsel zu Casio habe ich bisher nicht bereut.

-Super lesbares und übersichtliches Display.
-Deutsche Menüführung und ganz wichtig eine Deutsche Anleitung
-Einfaches Berechnen von Brüchen
-Einfaches berechnen von Wurzeln
-Personaliserung des Taschenechners möglich (z.B. die Anzeige der Nachkommastellen etc.)
-etc.

Ich hatte beim ersten betrachten der Tasten den Eindruck bzw. die Befürchtung, dass diese gleich
abfallen, da manche Tasten schon recht schief sind. Dieses Spiel ist jedoch wohl normal.

Sollte sich an der Haltbarkeit der Tasten etwas ändern werde ich dies berichten.

Von mir eine klare Kaufempfehlung

Update 29.11.13:

Der Taschenrechner ist leider ein wenig verzogen, (scheint ein allgemeines Problem zu sein, meinem Sitznachbarn seiner hat das selber Problem)
deshalb muss man, wenn man nicht dauernd mit einer Unterlage arbeiten möchte den Taschenrechner mit 4 kleinen selbstklebenden Filzklebern ausstatten (siehe Bild)
review image
22 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Habe mir diesen Taschenrechner gekauft, da es eine Empfehlung der Techniker-Schule war. Bin von der Rechenleistung begeistert. Der Taschenrechner hat sehr viele Funktionen, die einem viel Arbeit abnehmen. Für den Taschenrechner selbst gibt es 5 Sternen.

Für die Verarbeitung allerdings nur 1 Stern. Das ganze Gehäuse ist aus billigem Kunststoff hergestellt worden. Die Tasten klappern und lassen sich um 1mm verschieben, was bei Casio nie der Fall war. Dazu kommt noch, dass die Beschriftungen der Tasten bereits nach 6 Monaten auflösen. Bin gespannt wann die Tasten nicht mehr "lesbar" sein werden. Dauert bestimmt nicht mehr lang.
review image
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2016
Genau wie beim Casio FX-86DE , liegt nicht eben auf dem Schreibtisch , irgendwie verzogen , nach dem Tausch , dasselbe mit einem anderen Gerät . Schade bin eigentlich ein CASIO Fan.
Und wichtig : Langsam das Teil , was dazu führt das beim schnelle Tippen einfach bestimmte Eingaben fehlen, bzw. verschluckt werden.
Gerade für Schnelltipper absolut inakzeptabel. Bei dem ersten gelieferten Gerät war ein Haar hinter dem Display und beim zweiten ein Fingerabdruck!, Habe dann irgendwann aufgegeben und mich für einen anderen Hersteller entschieden. Kommunikation und Lieferung bzw. Rückgabe bei diesem Anbieter perfekt, kann nicht besser sein , und vor allem für den Kunden,kostenlos.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Ich studiere Elektrotechnik und benötige täglich einen Taschenrechner für sehr komplizierte Aufgaben.
Dieser Taschenrechen hat alles drauf was ich brauche. Von Gleichungen, Ungleichungen, Integralen, Matrizen bis hin zu Komplexen Zahlen und vieles mehr kann ist für diesen Taschenrechner kein Problem. Außerdem ist der sehr schnell beim berechnen komplizierter Aufgaben. Das die Tasten ein wenig Spiel haben beeinträchtigt die Funktionalität in keinster weise und stört mich überhaupt nicht.

Er ist nicht programmierbar und ist aus diesem Grund an meiner Hochschule zugelassen.

Klare Kaufempfehlung.
review image review image
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Hab mir den Casio für die uni gekauft, da ich in klausuren meinen ti voyage200 nicht benutzen darf (der ti ist programmierbar).
Der Taschenrechner tut was er soll und hat einen ordentlichen Funktionsumfang.
Allerdings stören mich die billig wirkenden Tasten, die in meinem Fall leider auch manchmal aussetzten.
Ein anderes Manko ist auch, dass wenn er geöffnet auf einer glatten Oberfläche liegt eine noppe nicht den Tisch beruht und er so bei jeder Eingabe auf dem Tisch klappert. Und dieses Phänomen haben ALLE Taschenrechner, in der uni haben den wirklich sehr viele Leute und da gibt es niemandem, bei dem er richtig aufliegt. Es wäre auch schön, wenn die Fuße gummiert wären, dann würde er auf schiefen tischen, die es leider noch ab und zu in der uni gibt, haften und würde nicht die ganze Zeit vom Tisch rutschen.

Das hört sich jetzt nach viel Kritik an, sind aber alles nur Kleinigkeiten, trotzdem bin ich alles in allem zufrieden mit dem Taschenrechner, er erfüllt einen Zweck!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2013
Zunächst einmal: Die Lieferung erfolgte sehr schnell (2 Werktage ab Bestellung).
Nun zum Rechner selbst:
Ich musste mir den Casio FX-991DE für die Fachoberschule zulegen, da dieser so ziemlich das Maximum ist, was zur Prüfung zugelassen ist. Von den Möglichkeiten her bietet der Casio schon einiges (u.A. Lösen von Gleichungssystemen mit 2 oder 3 Unbekannten, Integralrechnung, Eingabe von Perioden, übersichtliche Eingabe von Brüchen, etc). Dadurch ist schon ein sehr genaues Rechnen möglich.

Was mir jedoch nicht so gut gefällt ist die Verarbeitung. Wie schon bei einigen anderen Kommentaren sind die Tasten sehr schwammig angebracht und wirken lose.
Ein weiteres Manko ist meiner Meinung nach das Löschen der letzten Rechenwege, nachdem der Taschenrechner abgeschaltet wurde. Dies ist bei meinem alten TI-83 Plus nicht so, Dort bleiben zumindest die letzten Rechenoperationen auf dem Display. Auch bei meinem TI-36XII ist dies nicht so. Diese bieten dafür die Möglichkeit den Speicher direkt zurückzusetzen ("ON" + "CLEAR"), was meiner Meinung nach die bessere Variante ist.
Was für diesen speziellen Fall jetzt positiv erscheint, in meinen Augen jedoch der Umwelt nicht gerade zu Gute kommt (ja, der Casio hat eine kleine Solarzelle...) ist die einstellbare Abschaltzeit, welche sich nur zwischen 10 Minuten und 60 Minuten umschalten lässt.
Wie man das jetzt beurteilen mag, sei jedem selbst überlassen, ich finde es Energieverschwendung, da meine TI's bereits nach 2 Minuten abschalten.

Fazit:
Von den Funktionen her ein gutes Gerät, was jedoch noch einige Verbesserungsmöglichkeiten bietet.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 65 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)