Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
1.454
4,7 von 5 Sternen
Anzahl: 1|Farbe: Grau|Ändern
Preis:22,60 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2011
Ich habe mich lange und gründlich umgesehen, da ich neben meinem "Hauptrechner" (Voyage 200) einen billigeren kleineren haben wollte, bei dem es auch nicht so schlimm ist wenn ich ihn verliere. Ich bin durch und durch zufrieden mit dem Produkt, welches nicht perfekt ist, aber das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt bietet.

folgende Pluspunkte konnte der Rechner bei mir sammeln:

+ Preis (wie erwähnt)
+ intuitive und angenehme Bedienung
+ unglaublicher Funktionsumfang
+ kommt mit Batterien geliefert
+ hat auch Solarbetrieb
+ es gibt ein eigenes Buch "Mit dem CASIO fx-991 ES zum Abitur" (ist zwar für das Vorgängermodell, ich sehe es aber trotzdem als Pluspunkt)
+ es gibt Blogs und Youtubevideos die den Rechner erklären
+ die Darstellung von Wurzeln/Brüchen/Integral usw. ist genial; deswegen rechne ich bei einfachen Berechungen lieber mit dem Casio als mit dem Voyage
+ ist dünner als zB ein TI-30__ (Texas Instruments)
+ scheint stabil zu sein, ich habe ihn am ersten Tag gleich mal auf der Uni vom Tisch geschmissen - kein Sprung, oder sonstiger Schaden enstanden.
+ Das Display ist auch bei schlechtem Licht gut lesbar.

Negativ sind mir folgende Punkte aufgefallen:

- schlechte Verarbeitung (im Vergleich mit einem TI-30, welche wirklich gut verarbeitet sind)
- das "Replaysteuerkreuz" mit der ich durch die Berechungen blättern kann, nimmt "rauf" bzw. "runter" manchmal als links oder rechts war, dadurch springt der Cursor in die aktive Berechnung und der Blättervorgang wird unterbrochen.
- kann aus komplexen Zahlen keine Wurzel ziehen
- kann "nur" 3x3 Matrizen und maximal 3d Vektoren berechnen
- kann nur integrierte/differenzierte Werte ausgeben (F(x) oder f'(x)), nicht aber die Funktion an sich.
- Rechtschreibfehler auf der Verpackung (ich habe in der Rezesion auch sicher welche, bin aber kein globaler Konzern wie Casio :-) )
- knappe Beschreibung

Trotz aller Negativpunkte bekommt der Rechner volle 5 Sterne, da sich die im Vergleich zu TI schlechte Verarbeitung bis auf das Steuerkreuz nicht auf den Gebrauch auswirken, die erwähnten Einschränkungen des Funktionsumfangs allesamt Funktionen betreffen welche bei anderen Rechner der Preisklasse nicht mal im Ansatz vorhanden sind, die knappe Beschreibung durch die gute Dokumentation im Internet kompensiert wird.
1313 Kommentare| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Habe mir den Taschenrechner angeschafft, da er einige Funktionen hat, die mein alter (Casio FX-991ES) nicht hat. Z.B. zeigt er an, wenn ein LGS keine bzw. unendlich viele Lösungen hat. Dies ist, denke ich, in der Abiturprüfung hilfreich und erspart Zeit. An den Funktionen gibt es meiner Meinung nach nichts auszusetze.

Was mich jedoch stört ist die Verarbeitung der Tasten. Deren Spiel ist einfach viel zu groß, was zur Folge hat, dass sie total schief sitzen. Das hat mit Qualität nichts zu tun und sieht einfach schlecht aus.
Desweiteren stört mich der miserabel weiche Druckpunkt. Im Vergleich mit meinem FX-991ES liegen Welten dazwischen. Muss es wirklich sein, dass an sowas gespart wird?

Schade, wäre das Problem mit den Tasten nicht, wäre es für mich der perfekte Rechner.
review image
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
Ich habe mir diesen Rechner auf Empfehlung von Mitstudierenden für meine Klausuren bestellt da wir keinen text-/grafikfähigen Rechner einsetzen durften. (Im 6 Semester kommen sie auf einmal damit)

Ich hab den Rechner 2 Tage vor der ersten Klausur bekommen und habe diese auch gleich mit dem neuen bestritten. So würde ich sogar kühn behaupten der Rechner hat mir durch ein paar pfiffige Funktionen wie z.B. Standartabweichung berechnen, zumindest Zeit gespart, wahrscheinlich aber sogar den Notenschnitt angehoben.

Doch nun zu den Details

Minus:
1. Ein großes Minus ist die schlechte Verarbeitung. Alles aus billigstem Plastik und die Tasten wackeln und klappern da bin ich als alter TI-User besseres gewohnt. Mal schauen wie lange er hält ^^.
2. In meinem Studium der Elektrotechnik ist das komplexe Rechnen ein Muss. Leider ist dies etwas umständlich mit diesem Rechner. Um die Polardarstellung einzugeben muss man statt e das Winkelzeichen nutzen und den Winkel dann eingeben aber ohne i. Wenn man es dann weiß ist es leicht hat mich aber ein paar Nerven gekostet es heraus zufinden. Bei meinem Ti 83 war es jedoch noch umständlicher ^^
3. Beim Rechnen ist er ein wenig langsam und auch beim Blättern aber ok man kann sich darauf einstellen.

Plus:
1. Die im großen und ganzen superleichte Bedienung. Wie gesagt 2 Tage vor der Klausur bekommen und diese gleich gut bestanden. 2Tage später dann weitere Funktionen gebraucht wie Mittelwert, Standartabweichung. Und 3 Tage später dann komplexe Netzwerke ohne Probleme gerechnet.
2. Vorallem Hilfreich ist das Eingeben der Formel wie sie auf dem Blatt steht. Es erleichtert Immens da man keine Angst haben muss eine Klammer vergessen zu haben. Was unter dem Bruchstrich ist wird definitiv geteilt und nicht multiplziert oder addiert wie bei meinem alten Rechner TI83
3. Die vielen Funktionen welche jedoch in kurze übersichtliche Menüs unterteilt sind.

Fazit:
Ein nützlicher Helfer für Studenten im ingeneurwissenschaftlichen Bereich. Meine TI83 hab ich nach 4 Jahren nicht so gut verstanden wie diesen nach 3Tagen. Ich kann nur empfehlen auf die hightech Monster zu verzichten und einen Rechner wie diesen zu kaufen er wird euch gute Dienste erweisen!
Jedoch aufgepasst mit der Qualität sollte sich meiner Abmelden werde ich es euch mitteilen.
44 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Bisher hatte ich immer Texas Taschenrechner im Einsatz.
Der Wechsel zu Casio habe ich bisher nicht bereut.

-Super lesbares und übersichtliches Display.
-Deutsche Menüführung und ganz wichtig eine Deutsche Anleitung
-Einfaches Berechnen von Brüchen
-Einfaches berechnen von Wurzeln
-Personaliserung des Taschenechners möglich (z.B. die Anzeige der Nachkommastellen etc.)
-etc.

Ich hatte beim ersten betrachten der Tasten den Eindruck bzw. die Befürchtung, dass diese gleich
abfallen, da manche Tasten schon recht schief sind. Dieses Spiel ist jedoch wohl normal.

Sollte sich an der Haltbarkeit der Tasten etwas ändern werde ich dies berichten.

Von mir eine klare Kaufempfehlung

Update 29.11.13:

Der Taschenrechner ist leider ein wenig verzogen, (scheint ein allgemeines Problem zu sein, meinem Sitznachbarn seiner hat das selber Problem)
deshalb muss man, wenn man nicht dauernd mit einer Unterlage arbeiten möchte den Taschenrechner mit 4 kleinen selbstklebenden Filzklebern ausstatten (siehe Bild)
review image
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
Lieferung: prime
Verpackung: angemessen

Vorweg: Ich bin jemand der 99,9% der Funktionen dieses Rechners nichts am Hut hat oder haben will. Ich unterstelle also mal, dass ich das Gerät nicht richtig zu schätzen, weiß.

Angeschafft habe ich den Rechner weil mein 20 Jahre alter Taschenrechner verschollen ist und ich die Möglichkeit in die eingegebene Formel zurückzugehen und diese zu editieren für anstehende Prüfungen benötige. (Stichwort Ab-/Aufzinsung).

Für meine Zwecke kam der Rechner in einer unbrauchbaren Konfiguration welche sich anhand der Anleitung nicht umkonfigurieren ließ.

Keine Ahnung ob diejenigen welche den Rechner in vollem Umfang nutzen können den Lieferzustand so brauchen oder nicht.

Im Lieferzustand hat das Teil nämlich alle Divisionsergebnisse als Bruch angezeigt (aus z.B. 1:6 wurde 1 sechstel wie man es aufs Papier schreiben würde). Ich brauche aber Kommazahlen.

Durch ausprobieren stieß ich auf 2 Möglichkeiten das Ergebnis als Kommazahl anzuzeigen:
1. Drücken der Taste ", ,," und durchschalten bis die gewünschte Form erscheint.
2. Vor Lösen der Rechnung statt "=" die Taste "shift" gefolgt von "=" drücken.

Die laut Handbuch beschriebene Methode die Darstellung dauerhaft zu ändern funktioniert nicht.

Deshalb hier mein Tip:

"Modus/Setup" drücken, 1 Meüpunkt wählen, Auswahl von "linear".

Sonstiges: Die Abdeckung könnte etwas einfacher abzuziehen, sein.

Ansonsten kann ich für Preis und Leistungsumfang eine Kaufempfehlung geben.
Laut Hersteller ist der Rechner übrigens "für Prüfungen zugelassen".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2016
Genau wie beim Casio FX-86DE , liegt nicht eben auf dem Schreibtisch , irgendwie verzogen , nach dem Tausch , dasselbe mit einem anderen Gerät . Schade bin eigentlich ein CASIO Fan.
Und wichtig : Langsam das Teil , was dazu führt das beim schnelle Tippen einfach bestimmte Eingaben fehlen, bzw. verschluckt werden.
Gerade für Schnelltipper absolut inakzeptabel. Bei dem ersten gelieferten Gerät war ein Haar hinter dem Display und beim zweiten ein Fingerabdruck!, Habe dann irgendwann aufgegeben und mich für einen anderen Hersteller entschieden. Kommunikation und Lieferung bzw. Rückgabe bei diesem Anbieter perfekt, kann nicht besser sein , und vor allem für den Kunden,kostenlos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2015
Ich habe das Produkt dank Amazon Prime schnell erhalten. Der Taschenrechner erfüllt alle Anforderungen, die in einem Studium auf einen zukommen. Dank der vielen Verschieden Modi ist es sogar möglich komplexe mathematische Rechnungen durch zuführen. Besonders gefällt mir die Möglichkeit Komplex damit zu rechnen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Super Ergänzung zur meinem Studium.

Habe es durch meinen Kumpel geholt, der der Meinung war das meiner zu alt war. Und da die Numerische Mathematikklausur vor der Tür stand, muss dieser her. Warum?

- Es hat einen 3d Display wodurch man zb Brüche als solche darstellen kann.
- Integrale werden easy gespeichert oder copy paste geschrieben und das ergebnis wird ausgespuckt.
- Matrizen und sogar Gaußsches Eliminationsverfahren oder noch komplexere Algorithmen werden ausgerechnet in sekunden.

Also der kann einfach alles für die schlappe Euronen. Es lohnt sich.

Dennoch muss ich sagen, dass die Qualität des Gehäuses besser sein könnte aber was sollte man auch schon für das Geld erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Top Preisleistungsverhältnis für einen guten Taschenrechner, der einen lange beigleiten kann.
Der Taschenrechner ist zumindest für den grundlegenden Gebrauch sehr intuitiv zu bedienen. Er kann meiner Meinung nach genau das richtige Maß an Rechenoperationen, sodass er in der Schule für das Abitur und auch später in der Uni immer nützlich war, weil er so viele Rechenoperationen beherrscht, aber nicht so viel kann, dass er nicht zugelassen wurde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Ich benutze seit mit der 90er Jahre einen FX991W Taschenrechner das war der erste Casio standard Taschenrechner der Formeln beherrschte und berechnen von Integralen ( das nachfolgemodel wurde zB um die berechnung der Integrale kastriert)

Da ich sowieso eine nzweiten rechner benötige und bisher mit CASIO sehr zufrieden war, diesen hier gewählt und was soll man sagen die Funktionen und fähigkeiten sind sehr gut, das wurde aber schon ausführlich behandelt.

Nicht so gut ist die Qualität, jedenfalls im direkt vergleich mit dem Vorgänger

kein Solarzellen und Displayschutz.

Wabelige Tasten

die schutzhülle sieht zwar gut aus, gleitet nicht optimal und macht schlicht einen flagieren Eindruck

Das Display ist zwar an sich klasse, die sichbarkeit ist aber deutlich schlechter, die betrachtungswinkel sich einfach groten schlecht

Zusammengefasst guter Rechner mit ordentlich Funktionen, aber ob der meine schulzeit überlebt hätte, wage ich zu bezweifeln.
irgendwie glaube ich das der 991W oder 992s selbst in fünf Jahren noch tadellos funktionieren werden, ob das für denn 991DE + auch zutreffen wird, wird sich mit die Zeit zeigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 70 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)