Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen68
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juli 2011
Also ich muss sagen für das dass es ein Nachbau ist, ist dieser sehr gelungen. Klar muss man Abstriche machen aber die finde ich sind zu vernachlässigen.

Der Griff liegt gut in der Hand, alle Einstellräder und Knöpfe funtionieren und optisch unterscheidet sich das Plastik des Griffs kaum vom Kameragehäuse der D7000.

Nun 2 Kleinigkeiten die man evtl als störend bezeichnen könnte.
Das Feststellrad (für die Verbindung zwischen Kamera u. Griff)wackelt etwas und wenn man das beides zusammen noch auf ein Stativ schraubt dann sieht man ,da die Kamera nicht 100%ig auf den Griff passt, wie sich ein sehr kleiner Spalt zwischen Kamera und Griff schliesst wodurch sich die Kamera ewas weiter nach unten neigt als evtl gewünscht.

Diese 2 Punkte emfinde ich aber als so geringfügig da man das wackeln des Rades nur beim festschrauben merkt und dann nicht mehr und wenn ich die Kamera auf ein Stativ schraube brauch ich den Griff nicht unbedingt.

Von daher klare 5 Sterne von mir für den Griff zu dem Preis !
55 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Also nach dem Auspacken des Artikels und "Anbau" an die D7000 war ich zunächst positiv überrascht. Er sitzt fest und fügt sich insgesamt gut ins Erscheinungsbild ein - wenn man es in Relation zum Preis sieht...und das sollte man fairnesshalber auch tun.

Das einzige Problem ist, dass der Griff absolut unzuverlässig ist und nicht richtig funktioniert! Man kann vielleicht 2-3 mal die DSLR anmachen und 7/8 Fotos im Hochformat machen, bevor das Kamera-Display anzeigt, dass der (zuvor komplett geladene) Akku leer sein soll. Ergo: Griff abgebaut, Akku raus, ab in die Cam und siehe da, der Akku ist voll!!!

Also entweder funktioniert der Kontakt zwischen BG und Kamera nicht, oder im BG funktioniert der Kontakt vom Akku nicht. So oder so, das Teil ist defekt und muss zurück. Leider scheint das ja kein Einzelfall zu sein, so dass ich es nicht nochmal probieren werd...!

Leider keine Kaufempfehlung für den Meike (made in China)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
200 Euro für einen Nikon MB-11 sind frech, keine Frage.

Da kann der Nachbau punkten, zumal es dazu auch einen "grossen" Akku gibt.

Man könnte sogar mit der Verarbeitungsqualität leben, zumal Original Nikon Vorgängerversion für die D90
nicht besser verarbeitet waren....

...ja wenn diese Punkte nicht wären:

- Griff komplett aus Kunstoff, der Original Nikon ist größtenteils aus Metall.
Ein Einsatz auf dem Stativ ist mit diesem Griff unmöglich, die Kamera wackelt wie der oft zitierte Kuhschwanz

- Griff entlädt Akkus, egal welche und mit welchem Einsatz.

- Griff verursacht Kamerastörungen, auch Abstürze, manchmal durch Wackelkontakte, manchmal bei Witterungseinflüssen, denn abgedichtet ist dort eben auch nichts.

Ich würde ihn mir kein zweites Mal kaufen, China Fakes sind und bleiben eben China Fakes.

Und letztlich kauft man so immer zweimal....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2014
Als Alternative zu (teueren) Ersatzakkus nutze ich den Batteriegriff zusammen mit Eneloops. Obwohl der Akku der D7000 gute Standzeiten hat, geht ihm doch bei langen Foto-Touren der Saft aus. Dann lässt sich mit wenigen Handgriffen der Batteriegriff ansetzen und weiter gehts. Zusammen mit den Eneloop XX Pro Akkus reicht die Energie locker für lange Tage mit mehreren tausend Fotos.

Der Batteriegriff wird von meiner Nikon erkannt, die Bedienoptionen am Griff funktionieren ohne Einschränkung. Auch die Einstellungen im Menü, welche Stromquelle zuerst genutzt werden soll, klappt.

Für eine dauerhafte Nutzung ist mir das Bundle D7000 und Batteriegriff dann doch zu schwer für Freihandfotografie, doch ist der Batteriegriff meist griffbereit im Fotorucksack.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Leider muss ich vielen Vorrednern beipflichten. Haptik und Material sind völlig in Ordnung. Beim ersten Gebrauch musste ich den Feststellring einmal sehr fest ziehen, damit der Griff überhaupt funktionierte. Danach problemlos......
Die elektronischen Defizite muss ich bestärken. Hauptakku zieht sich leer und die zusätzlichen Akkus im Griff werden nur selten erkannt und dementsprechend genutzt. Ich werd den Griff zurück senden und hoffe auf ein einwandfreies Neugerät......
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2011
...Hallo,

ich fasse mich kurz und knapp.
Preis/Leistung einfach TOP!
Tolle Verarbeitung und 100% kompatibel. Fühlt sich sehr wertig an und gibt im Hochformat ein tolles Handling. Ich hatte die Befürchtung das wird alles ein bißchen zu massiv. Ich kann sie alle beruhugen. Es sieht nur so aus.
Liegt sehr gut in der Hand. Subjektiv noch ein Tick besser als ohne Griff.

Update 03.01.12
es gab Probleme mit der D7000. Es leuchtet ohne erkennbaren Grund die Status LED.Auch wenn ich an den Griff kam, obwohl dieser ausgeschaltet war trat dies auf. Also kurz bei Khalia angerufen, sofort wurdeein neuer Griff zugeschickt. Und, es war nicht der Griff. Die Probleme mit der D7000 steigerten sich, nach Elektronik Problemen dann auch noch Software Probleme. Kurzum: ich konnte sie noch zurück schicken. Aber jetzt das Beste: Khalia, nahm sogar den Nikon Griff zurück und schickte umsonst einen Canon Griff.

DAS NENNE ICH KULANZ AUF HOHEM NIVEAU.
Danke und weiter so!
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich kann ein paar Argumenten meiner Vorredner zustimmen: Das Gummi geht tatsächlich über den Rand hinaus und der Griff ist nicht aus Magnesium, sondern aus Plastik. Für etwas über 50€ erwarte ich aber auch kein High-End Griff!
Ich gebe zu: Ich bin ein wenig zu geizig um 200 Euro für einen Akku-Griff original von Nikon auszugeben, wenn es der gleiche für 150€ weniger auch tut. Aber dann darf man sich auch nicht wundern, dass hier und da etwas nicht "perfekt" verarbeitet ist.

Von mir gibt es für alle, die Geld sparen möchten eine Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Ich habe gedacht, dass man hier ein Schnäppchen macht, doch leider bin ich eines besseren Belehrt worden.

Anfangs dachte ich, der Griff wäre super, doch je länger ich ihn in Benutzung hatte, desto mehr nervte mich das ewige Blinken der grünen LED. Diese LED leuchtet auf um zu zeigen, dass Kontakt besteht. Doch kann es nicht richtig sein, wenn sie jedes mal beim aufnehmen und ablegen der Kamera zu blinken beginnt.

Die Verarbeitung ist nicht schlecht, jedoch hat man bei einem etwas schwereren Objektiv nicht so das Vertrauen in das Plastik-Gehäuse.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2011
Habe den Batteriegriff seit gestern und habe ihn einem kurzen Testdurchlauf unterzogen.
Das Resultat: Sehr gut verarbeitet, äußerst griffig (kaum ein Unterschied zum Body) und robust.
Trotz des Plastiks wirkt der Griff wertig und lässt sich problemlos anbringen und wieder
abnehmen. Alle Tasten bzw. Räder sind wunderbar erreichbar und haben einen angenehmen Druckpunkt
bzw. wirken "knackig". Selbst das kleine "Steuerkreuz" funktioniert wunderbar.

Jetzt muss sich der Griff nur noch "im Feld" beweisen, aber ich bin überzeugt, dass ich da keine Probleme
haben werde.

Find ich super!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2011
Habe den Griff nun schon seit einigen Tagen und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin! Trotz des günstigen Preises liegt er sehr gut in der Hand und beim Drücken fühlt sich der Auslöser meiner Meinung nach sogar besser an als an der Kamera selbst! Einziges Manko ist das Steuerkreuz, welches sich ein wenig schwammig bedienen lässt aber gut funktioniert. Trotzdem würde ich diesen Artikel wieder kaufen und keinesfalls auf das um einiges teurere Originalstück zurückgreifen, nur weil da Nikon drauf steht!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)