Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
45
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,88 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Juni 2012
hab gerade gesehen, bald gibt es neues von den Amigos, kann's kaum noch erwarten.....alleine schon das Cover macht einem wieder den Mund wässrig....
Bis dahin tröste ich mich mit dieser Jahrhundertscheibe. Hab sie damals eigentlich als Geburtstagsgeschenk für meine Oma gekauft, aber das Cover hat mich so neugierig gemacht, dass ich die CD unbedingt hören musste. Seitdem komm ich von den beiden nicht mehr los, anrührende Texte, herzerweichende Melodien und man kann dazu tanzen, alleine im Wohnzimmer oder in Gesellschaft......
Ach ja, die CD wurde von Amazon pünktlich geliefert und sie war gut verpackt.....
44 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2011
Sie sind die Godfathers of Progressive Volksmetal. Die Amigos haben hier wieder mal ein Hammer Album abgelegt, welches sich mit internationalen Produktionen durchaus messen kann. Neben brachialen Volksmetal Nummern wie "Nicht mal die Hölle" (Eine geniale Hommage an Black Sabbath) gibt es auch nachdenkliche Songs mit textlichem Tiefgang. Das Ganze ist auf höchstem musikalischem Nivea gespielt und produziert. Komplexe Songstrukturen und überraschende Tempowechsel laden zum mehrfachen Hören ein. Denn wenn Karl-Heinz und Bernd die Marshall Verstärker aufreißen bleibt einfach kein Auge trocken. Ein mutiges Album. Ich bin mal gespannt, ob das dynamische Duo auf dem nächsten Wacken Open Air schon Songs vom neuen Album präsentiert.
66 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2011
Zwei Vollblutmusiker auf dem Zenit ihres Schaffens. Geschliffene Texte zwischen Hegelscher Dialektik und Brechtscher Klarheit, virtuose Instrumentenbeherrschung im Sinne von Portnoy und Vai, eine Produktion, die sich hinter den größten Werken aus den Abbey Studios nicht verstecken muss, Stimmen, deren Umfang und Glanz seit Mario Lanza nicht mehr gehört wurde. Die choreografische Ausarbeitung der anstehenden Live-Performances (z.B. im crazy Prog-Tempel "ZDF-Fernsehgarten") kann schon jetzt als epochal eingestuft werden.
Wenn Sie in Ihrem Leben nur eine CD kaufen möchten, nehmen Sie genau diese. Ach, kaufen Sie gleich mehrere.
Bleibt diese Rezension jetzt drin? Meine erste wurde leider entfernt.
1616 Kommentare| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2011
Darauf haben wir lange gewartet: Amigos Neue! Yeaahhhh baby! Bretterhart fetzen uns die beiden Bühnenderwische ihre rasiermesserscharfen Texte in die Gehörgänge.
Wieder einmal erstaunt die filigrane Instrumentalisierung, die revolutionäre Produktion, die einen Wall of Sound erzeugt, der seinesgleichen sucht.
Auch gesanglich bieten die Amigos akustische Feinkost erster Sahne: Das ist die Champions League der anspruchsvollen Volksmusik!
Verwinkelte, vertrackte Melodiebögen und der fein abgestimmte Harmoniegesang bieten ein Hörerlebnis erster Güte - so hat Musik zu sein!
Leute, hört in dieses Jahrhundertwerk deutschen Kulturgutes hinein, lasst euch von dieser musikalischen Offenbarung bezirzen. Einmal angefixt, kommt man von diesem musikalischen Meilenstein nicht mehr so schnell los!
77 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Deutscher Schlager ist eine tolle Sache - solang die Texte, Arrangements, musikalische Umsetzung und die Interpretationen der Künstler stimmen. Ich mache u.a. selbst Musik - nicht "nur mit einem Keyboard" - so, wie es doch nun mal bei den AMIGOS klingt. Dafür, dass die beiden so viele Jahre "Bühnenerfahrung" ihr Eigen nennen wollen, sind die Ergebnisse unterm Strich einfach mangelhaft.

Auch diese CD bietet wieder einen Sound, den jeder Alleinunterhalter auf seinem Rhytmusgerät ebenso (nach)spielen kann. Interpretationen, die ohne Emotionen und Gefühle daher gesungen werden, kurz gesagt: wie abgelesen. (... und dann erlebt man in Folge auf der Bühne kaum eine Bewegung).

Sorry, das geht besser.
Man sollte nicht nur auf die Texte achten, bitte schön auch auf das "Drumherum" -
Es geht mir wirklich nicht darum, Fans zu ärgern. Sie sind im Musikgeschäft ein Phänomen, mit dieser "Art und Weise Musik" zu begeistern.
Für viele mag das OK sein, aber wenn man es real betrachtet, im Vergleich zu "richtigen" Musikproduktionen, sind diese Titel konkurrenzlos billig & monoton einfach aufgesetzt.

...diese CD bietet nicht mehr und auch nicht weniger, als das, was man von Ihnen bereits kennt: fast ein und die selben Melodien, deren Texte zwar zu Herzen gehen - jedoch untereinander komplett austauschbar sind. - schade !!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2011
Ich wüsste gerne, in was für einer Kundenbeurteilungslade ich bei den Amazoniern gelandet bin, wenn mir die tatsächlich sowas wie das hier empfehlen.

Offensichtlich sind die Herrschaften oder deren Analysegeräte durch mein Kaufverhalten völlig verwirrt.

Aber danke, so kommt man mitunter in den Genuß von Realsatiren, von deren Existenz man bisher nicht mal alpzuträumen wagte...
Schon das Cover ist in sich großartige Antikunst, man kann nur hoffen, dass der Friseur der beiden Herren mittlerweile gefasst wurde und lebenslang daran gehindert wird, ähnliche Verbrechen an anderen schönen Menschen zu begehen.

Auf die musikalische Qualität muß hier wohl nicht mehr näher eingegangen werden, das haben eh schon andere unergänzbar und unwidersprechbar getan...
Der Kenner genießt und schweigt, alle anderen sollten zur Sicherheit ein Speibsackerl in Reichweite aufbewahren, bevor sie sich in diese musikalischen Turbulenzen begeben.

So wie es die goldene Himbeere für den schlechtesten Film des Jahres gibt, so gibts hier von mir 5 sterne für die unpassendste Empfehlung aller Zeiten.

Ausserdem ist es - glaub ich - kaum möglich, noch schlechtere Musik mit noch peinlicheren Texten in noch schlechteren Arrangements zu produzieren und sowas muß man erst einmal nachmachen, das ist ja irgendwie auch eine Kunst!

Vermutlich wird mir als Nächstes eine ergonomische Bettpfanne wärmstens an Herz (?) gelegt....
1212 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2011
Über die "Qualität" dieses Machwerks will ich mich eigentlich nicht auslassen. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Es ist halt das bekannte unterirdische Amigos-Niveau.
Ich schreibe diese Rezension, weil mich ein Lied auf dieser CD masslos ärgert: ES TUT SO WEH. Was haben sich diese beiden Männer eigentlich dabei gedacht, solch ein für die Betroffenen ganz existentielles Thema, in einen Text auf BILD-Niveau und musikalisch auf die übliche Dorfdisko(fox)Amigos-Muzak zu bringen? Ich bin fassungslos und wütend. Es passt halt gut in die gegenwärtige Diskussion um den sexuellen Missbrauch und da wollen diese zwei Typen mit ihrem Sozialkitsch halt CD's verkaufen. Widerlich. Ich weiss, wovon ich schreibe. Meine Frau wurde als kleines Mädchen von einem Freund ihres Vaters mehrfach sexuell missbraucht. Seit drei Jahren leidet sie unter schweren Depressionen. Ich habe mir das Lied übrigends VOLLSTÄNDIG auf youtube angehört.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2011
...unvorstellbar und unmöglich ist es, dass Leute wie die Amigos es wieder mal geschafft haben, ihren vorherigen musikalischen Schrott zu unterbieten und eine CD nicht nur zu veröffentlichen, sondern mit der CDs sogar noch Schlagzeilen zu erwecken und Leute nicht nur zur Aufmerksamkeit bewegen, sondern sogar mit unglaublich schlechten und einfallslosen Texten und Melodien mehr Erfolg als so manch verdienter Musiker einzuheimsen. Das bewusste Hören dieser CD tut weh - sowohl aus musikalischer als auch intellektueller Sicht - und ist eine Beleidigung für jeden, der sein Geld aus der eigenen Tasche für dieses Machwerk ausgibt. Im Fernsehen sind die beiden ja schon lange als unbeliebte GEZ-Kostenschleudern bekannt und im Hinblick auf dieses Album bestätigen sie ihren Ruf. Willkommen bei Carmen Nebel - mag sein! Ich persönlich sage lieber "adieu".

Ich habe diese CD objektiv angehört und gebe den Texten einen von Amazon aufgezwungenen Stern, den Melodien sowieso keinen einzigen und den Stimmen der beiden verwelken Trauernelken ebenfalls nicht mal einen Stern zur Besserung. Möge dieses stupide Zeug das letzte Werk der beiden sein. Gnade!!!
66 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Es war nicht schwer, die Amigos als die schlechteste Gruppe bei der Krone der Volksmusik letzten Samstag auszumachen und das wohlgemerkt, obwohl sich bei dieser Freakshow auch solch illustre Gäste wie Florian Silbereisen, Andrea Berg und die Spastelruther Katzen selbstbeweihräucherten.
Bei den Amigos stimmt wirklich gar nichts. Sie können nicht singen (weder Playback noch richtig), sie können sich nicht präsentieren, sie können weder gute Musik, noch gute Texte schreiben (falls sie das überhaupt selber machen), sie sehen nicht mal gut aus. Etwas armseligeres habe ich in der deutschen Volkstümlichen Musik noch nicht gehört.
Das sie angeblich Fans haben, ist für mich unvorstellbar. Das sie für dieses Genudel sogar Preise bekommen, wenn es auch solch lächerliche wie die oben erwähnte Volksverblödungskrone oder der Echo sind, noch unvorstellbarer.
Man frägt sich doch spätestens was auf dieser Welt verkehrt läuft, wenn man folgendes auf Wikipedia lesen muss:
"Mein Himmel auf Erden" war auf Platz 1 der Charts!!
77 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2011
Immer wieder frage ich mich, wie es möglich ist, mit einem Synthesizer incl. Begleitautomatik und 2 Statisten solch einen Erfolg zu haben. Nun gut, es ist und bleibt ein Phänomen, dass diese 2 Topmusiker und Echo-Preisgewinner :-) Scharen von Menschen anziehen, die sowas hören wollen.
Aufgrund der Chartplatzierungen muss ich leider feststellen, dass es wohl sehr sehr viele Menschen gibt, die sich diese CD`s kaufen. Ist es wohl ein Spiegel, indem man den Geschmack der deutschen Bevölkerung sieht? Wenn ja, dann gute Nacht. Jede Musik, und sei sie noch so banal findet seinen Zuhörer.

Viel Erfolg weiterhin der Ihnen ja vergönnt sei.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €