Kundenrezensionen


540 Rezensionen
5 Sterne:
 (240)
4 Sterne:
 (87)
3 Sterne:
 (90)
2 Sterne:
 (67)
1 Sterne:
 (56)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles in allem unterhaltsam, aber der Esprit, die Originalität der vorherigen Filme wird annähernd kaum erreicht
Format Blu-ray 3D:

Ganze vier Jahre nach dem dritten teil der Piraten-Trilogie, tritt Regisseur Rob Marshall die Nachfolge von Gore Verbinski an und versucht, ohne Keira Knightley sowie Orlando Bloom die Reihe auf Kurs zu bringen. Erhalten bleiben Johnny Depp in seiner Paraderolle als schräger Captain Jack Sparrow und seine Gegenspieler Ian McShane als...
Veröffentlicht am 20. August 2012 von Jayanti

versus
3.0 von 5 Sternen Zu hochgelobt - nicht so gut, wie erwartet!
Jack is back! Der skurrile Piratenkapitän Jack Sparrow (Johnny Depp) und sein ewiger erster Offizier Gibbs (Kevin McNally) werden diesmal zum Spielball verschiedener Personen und Gruppierungen, welche die "Quelle der ewigen Jugend" finden wollen. Da sind zum einen die humorlosen Gesandten des spanischen Königs, dann Jacks alter Rivale Kapitän...
Veröffentlicht am 31. Mai 2011 von Torlok The Red One


‹ Zurück | 1 254 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles in allem unterhaltsam, aber der Esprit, die Originalität der vorherigen Filme wird annähernd kaum erreicht, 20. August 2012
Von 
Jayanti "Verlag-DieBlaueEule" (Château St. Germain, 1663 Gruyères, Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
Format Blu-ray 3D:

Ganze vier Jahre nach dem dritten teil der Piraten-Trilogie, tritt Regisseur Rob Marshall die Nachfolge von Gore Verbinski an und versucht, ohne Keira Knightley sowie Orlando Bloom die Reihe auf Kurs zu bringen. Erhalten bleiben Johnny Depp in seiner Paraderolle als schräger Captain Jack Sparrow und seine Gegenspieler Ian McShane als Blackbeard und Geoffrey Rush als Barbossa. Für weiblichen Sexappeal sorgt diesmal Penélope Cruz. So setzt Jack Sparrow in Fremde Gezeiten, gedreht in echtem 3D, abermals die Segel und begibt sich auf die Jagd nach dem Jungbrunnen.

Persönlich finde ich, ist ihm das ganz gut gelungen, wenngleich der Film als solches sehr langatmig herüberkam. Das fällt schon auf. Aber unterhaltsam ist er, und das auf alle Fälle. Johnny Dep ist in seiner Paraderolle als Cpt.Jack Sparrow wieder einmal einsame klasse, und besticht durch unsagbare Glaubwürdigkeit die enorm hervorsticht. Eine tolle atemberaubende Schauspielerische Leistung, wie auch die seines Gegenparts Geoffrey Rush. Ein gut eingespieltes Trio, zusmamen mit Penelope Cruz mischen sie die Leinwand auf. Alle anderen Darsteller agieren auch ganz gut, und reihen sich ein in die gute Schauspielerische Leistung. Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten ist aber liebevoller inszeniert als die direkten Vorgänger. Ein guter frecher Film, der alle Zutaten erfüllt

Die Blu-ray Qualität ist einfach Weltklasse, ein Mega-Transfer welcher Disney dabei gelungen ist, echt stark. Was für Farben, vor allem im Urwald oder alleine diese gute Plastizität, man erkennt deutlich die feinen Linien auf den Anzügen, den Ärmeln, der Gesichter, jede Stoppel in Sparrows Gesicht. Dazu ist die 3D Qualität einwandfrei, es gibt nicht viel zu kritisieren. Auch beim Ton wird mächtig getrotzt und sich ins Zeug gehauen, der DTS-HD High Resolution Audio 7.1 erfüllt alles was man bei einem schönen räumlichen Klan erwarten möchte. Ergebnis: fast perfekt, perfekt wäre er wohl Gesamt gewesen, wenn die Action als solches deftiger gestreut gewesen wäre; Aber dennoch bleibt absolut zu konstatieren, das der Ton in jeder Sprachausgabe Definitiv- Referenzklasse beinhaltet. Pirates of the Carribean – Fremde Gezeiten macht in 3D einfach Fun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super vierter Teil.............top umgesetzt, 9. April 2013
Als Sammler mußte ich diesen in 3d haben und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung wird hier nicht bewertet, das ist wohl eher Geschmacksache.

3D: Ich habe einen LG 760s 55Zoll. Die Effekte sind gut zu sehen und nicht überzogen. Es gibt Besseres aber auch weit schlechteres. Schöne Tiefe des Bildes, Gute Farbe und auch schärfe. Teils bei dunklen Szenen wird es unscharf

BluRay: Super scharfes Bild mit schönen Farben und einem satten Ton

Ausstattung: Hochwertig, Pappschuber mit Prägung und 3d Hologramm. Toll

Klare Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam - Auch ganz o.k. in 3D, aber..., 26. September 2011
...ich renzensiere hier nicht den Inhalt des Films oder ob dieser mir gefallen hat. Das ist rein subjektiv und sollte jeder für sich allein beurteilen (Anm.: Mir persönlich hat er ganz gut gefallen, wenn der aktuelle Teil auch nicht wirklich eine Weiterentwicklung der vorangegangenen Trilogie darstellt).

Ich bin jedoch grundsätzlich vom 3D-Effekt des gesamten Fims enttäuscht, den ich mir deutlich besser ausgemalt hatte - zumal es sich um eine Disney-Produktion handelt. Also sog. "Pop Outs" sucht man leider völlig vergeblich. Selbst in Szenen, die geradezu nach diesen effekthascherischen Momenten schreien, wurden meiner Meinung nach überhaupt nicht genutzt (Bsp. als P. Cruz den Degen durch die Kapitänskajütentür in Richtung J. Depp stösst und die Spitze herausragt - der 3D-Effekt tendiert hier leider in Richtung 0) Warum? Der Film soll nach meiner Kenntnis komplett mit aktuellen 3D-Kameras gedreht worden sein, also verstehe ich nicht, warum man das im Film nicht deutlich bemerkt??!

Insgesamt hat die Blu-ray jedoch eine sehr gute Technik u. gibt sich bzgl. der Auflösung und des Tons keine Blöße.

Also lautet die Frage zuschlagen oder nicht?!

Ich meine, der Film lohnt sich für Jedermann, der annähernd etwas mit Abenteuerfilmen anfangen kann. Wer sich jedoch den Film rein wg. des 3D-Effektes zulegen möchte, sollte gewarnt sein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Coole 3D Umsetzung, 3. Juli 2014
Habe seither meinen Samsung TV die Filme in 3D umrechnen lassen. Habe dann aber in einem großen Laden für multimediale Technik einen Werbefilm mit Disney Filmen gesehen, welche speziell auf 3D umgemodelt wurden und war sehr überrascht, was das am Bilderlebnis ausmacht. Zu Hause dann gespannt diesen Film geguckt und war begeistert. Schöne Tiefe - manchmal ein paar kleine Effekte drin....super. War bestimmt nicht mein letzter Disney 3D Blu-ray.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Saubere 3D-Umsetzung, 28. September 2011
Von 
Schnöppl - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der vierte Teil der Piraten-Saga rund um Jack Sparrow gesellt sich als neues Mitglied in meine noch bescheidene aber stetig wachsende 3D-BD Sammlung. Ich habe den Streifen schon im Kino gesehen (IMAX-3D), der Film war mir also bekannt, trotzdem war ich aber sehr gespannt auf die Qualität der Blu-ray in der 3D-Version.

---FILM---

Kurz meine Meinung zum Film selbst: Der vierte Teil gefällt mir persönlich besser als der mit übertriebener Action überladene Teil 3, erreicht aber weder die Klasse noch den Charme der beiden ersten Teile. Die Abwesenheit von Orlando Bloom und Keira Knightley hat mich kaum gestört, Ian McShane und Penelope Cruz als Blackbeard und dessen Tochter sind ein passender Ersatz.
Der Soundtrack ist irgendwie unauffälliger als in den Vorgängern. Man erkennt zwar immer wieder Elemente der bekannten Stücke, aber Gänsehauterzeugende Passagen wie in den ersten Filmen bleiben leider aus - Schade! Die geänderte Synchronstimme von Johnny Depp hat mich etwas gestört, die andere hatte meiner Meinung eine größere Bandbreite und passte besser zu den "verwirrten" Charakterzügen von Jack Sparrow.

Meine Bewertung für den Film:
Solide - ohne große Schwächen, leider auch ohne schillernde Highlights!

4 Sterne

---3D---

Bevor ich die Blu-ray ansehen konnte, war ich ziemlich verwundert über die vielen negativen Kritiken hier wegen offensichtlich kaum vorhandenen 3D-Effekten. Dementsprechend groß war meine Sorge wegen der drohenden Enttäuschung über eine mangelhafte 3D-Umsetzung, waren die Effekte im Kino doch sehr ausgeprägt.

Nachdem ich den Film nun gesehen habe, kann ich denn Kritikern hier (zum Glück) überhaupt nicht zustimmen. Die Qualität der 3D-BD ist hervorragend! Neben dem wie erwartet durchgehend gestochen scharfen Bild überzeugt der Film immer wieder mit einem schönen Tiefeneffekt und wie gewohnt wenigen aber passablen Pop-outs. Von mangelnden 3D-Effekten kann keineswegs dir Rede sein - Möglicherweise liegt der Unterschied der Wahrnehmung aber daran, dass ich Blu-rays nicht am Flat Screen in mehreren Metern Abstand von der Couch aus ansehe, sondern am PC direkt vor einem 27 Zoll 3D Monitor sitzend, befeuert mittels 3D-Vision von nVidia.

Am positivsten überrascht war ich, dass während der gesamten Laufzeit absolut kein störendes Ghosting zu bemerken war. Nur in einer einzigen kurzen Szene war ein leichtes Ghosting bei sehr genauer Betrachtung erkennbar, der Rest des Films war völlig frei von Geisterbildern, irritierenden Rändern oder sonstigen 3D-Bildfehlern - bei 3D Filmen leider nicht die Regel und deshalb sehr erfreulich.

Meine Bewertung für die 3D-Umsetzung:
Makellos!

5 Sterne

---FAZIT---

Der vierte Teil einer Saga oder Filmreihe hat es immer schwer - man hat sich am Thema mehr oder weniger satt gesehen. Da erwarte ich weder revolutionäre Actionsequenzen noch bahnbrechende Überraschungen im Verlauf der Story, das Setting ist irgendwann einfach ausgelutscht. "Fremde Gezeiten" ist trotzdem eine solide Fortsetzung, bei der zum Glück nicht versucht wurde, den ohnehin überladenen Vorgänger an Action zu überbieten. Das Ergebnis ist durchaus unterhaltsam und 4 Sterne wert.

Dagegen ist die Auswahl an brauchbaren 3D-Filmen noch sehr überschaubar. Umso erfreulicher ist es, wenn man einen Film bekommt, bei dem die 3D-Umsetzung so gelungen ist wie hier. "Fremde Gezeiten" macht alles richtig und liefert ein qualitativ hochwertiges 3D-Feeling ohne Bildfehler.
Im Moment (vermutlich maximal bis Avatar 3D endlich regulär im Handel erhältlich ist) ist der vierte Teil von Fluch der Karibik für mich die Referenz in Sachen 3D-Blu-ray, knapp vor Resident Evil - Afterlife und TRON Legacy, deshalb kann es auch nur eine Bewertung geben:

5 Sterne und volle Kaufempfehlung für die 3D-Version!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Nach dem Bombast Teil 3 ein etwas schlichterer Teil 4, 22. September 2011
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (DVD)
Das sich Teil 3 mit seinem ohne Frage genialen Spezialeffektebombast und der Schlacht Black Pearl gegen Flying Dutchman über einem Strudel nicht mehr hätte steigern lassen, dürfte den meisten "Pirates"-Fans klar sein.
So muss man bei "Fremde Gezeiten" wieder mit einem etwas simpleren Abenteuer von Jack Vorlieb nehmen. Zwar verläuft die Handlung bei der Suche nach dem Jungbrunnen, um den es hier geht, etwas langsam, doch hat die Story genug Potential, Spannung und Unterhaltungswert aufzubauen, weil man nie weiß, was Jack, Barbossa oder eben Blackbeard, der einen gelungenen Neuzugang darstellt, am Jungbrunnen erwartet.
Auch die neuen Ideen wissen zu gefallen und ergänzen bereits benutzte Zutaten aus den ersten Teilen gelungen um weiteres 'Seemansgarn'. Nach Geisterschiffen (Black Pearl in Teil 1), Riesenkraken (in Teil 2) und dem fliegenden Holländer (Davy Jones in Teil 2 und 3) nun also Meerjungfrauen.
Man merkt dem Film aber auch an, dass die etwas schlichtere Gangart von Story, Ausstattung und Mysterieelementen Methode hat. Denn es wurden genug Ansätze für Fortsetzungen geschaffen, wie die längst nicht voll ausgeschöpften Storys um Jack und Anjelica oder Missionar Philip und Meerjungfrau Syrena, sowie als Appetitanreger der ominöse Sack den Gibbs am Ende auf dem Rücken trägt und das, was Anjelica am Strand angespült findet NACH dem Abspann.
Wer weiß, vielleicht findet man ja noch eine gute Story, den Klabautermann bei den "Pirates of the Carribbean" unterzubringen - nur so ein Vorschlag.
Was mir aber negativ am Film auffällt ist, dass er zwar in 3D konvertiert wurde, aber Szenen, für die sich das wirklich lohnt gibts wenige. Das haben andere Filme schon deutlich besser gemacht.
Doch sonst präsentieren sich auch in 2D Bild und Ton in piratiger Bestform.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Zu hochgelobt - nicht so gut, wie erwartet!, 31. Mai 2011
Von 
Torlok The Red One - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (DVD)
Jack is back! Der skurrile Piratenkapitän Jack Sparrow (Johnny Depp) und sein ewiger erster Offizier Gibbs (Kevin McNally) werden diesmal zum Spielball verschiedener Personen und Gruppierungen, welche die "Quelle der ewigen Jugend" finden wollen. Da sind zum einen die humorlosen Gesandten des spanischen Königs, dann Jacks alter Rivale Kapitän Barbossa (Geoffrey Rush), der nun als parfümierter und Perücken tragender Freibeuter ("Wir sind keine Piraten mehr, wir sind jetzt Freibeuter!") dem englischen König dient, ferner die undurchsichtige Spanierin Angelica (Penélope Cruz), eine alte Flamme von Jack, die sich als Tochter des berüchtigten Kapitäns Edward Teach alias Blackbeard (Ian McShane), des "Piraten, vor dem sich alle Piraten fürchten", entpuppt - sowie der düstere und sich schwarzer Magie bedienende Blackbeard höchstselbst.
Jack is back - und für seine Fans ist das vermutlich auch völlig in Ordnung. Wenn dieses Mal auch mit anderer deutscher Synchronstimme (eigentlich sowieso seine "Stammstimme" David Nathan), blödelt, albert und windet sich Johnny Depp wie gewohnt gekonnt durch das vierte Abenteuer seiner berühmtesten Figur. Dieses ist zum Glück geradliniger und weniger verschachtelt als die unsäglichen Teile 2 und 3 der Fluch-der-Karibik-Reihe - wenngleich es für diesen Film nicht schadet, sie zu kennen.
Das war es dann aber auch schon an Pluspunkten! Ansonsten hat die Geschichte außer einem neuen Bösewicht (Blackbeard), zwei neuen Schönheiten (Penélope Cruz als Angelica und Àstrid Bergès-Frisbey als Meerjungfrau Syrena) und neuen Fantasy-Wesen (Zombiepiraten mit eigenem Willen und Menschen fressende Meerjungfrauen) aber nicht viel zu bieten. Klar, die Leute wollen immer was Neues sehen, aber auch neue Elemente müssen ein altes Erfolgsrezept eben nicht besser machen. Und meiner Meinung nach ist der Hype um Jack Sparrow einfach zu sehr durchgekaut und zu oft aufgegossen worden.
Die Story um die Indiana-Jones-artige Jagd nach einem legendären Ort ist einfach recht dünn und lebt nur von Aussehen oder Ausstrahlung ihrer Hauptakteure (schön dämonisch: Ian McShane als Blackbeard). Die Dialoge erscheinen diesmal besonders albern und überflüssig. Und es gibt zu viele Ungereimtheiten und offene Fragen (Wie und warum kommt Jacks Vater nach London? Was genau ist bei Jacks erster Suche nach der Quelle geschehen? Warum beherrscht der historisch belegte Blackbeard hier eigentlich eine schwarze Magie, so mächtig, dass er feindliche Schiffe in Flaschenschiffe verwandeln kann - und stirbt einen historisch so nicht überlieferten Tod? Wieso überreicht die Meerjungfrau später ausgerechnet Jack den Schlüssel zur Quelle? Wie "rettet" sie ihren Geliebten, indem sie ihn unter Wasser entführt? Usw.)
Naja, wer nicht zuviel erwartet, wird schon noch mit einem kurzweiligen Fantasy-Abenteuerfilmchen belohnt, aber den "Mythos Jack Sparrow" weiter künstlich hochzuhalten, dafür reicht es eigentlich nicht. Muss aber auch nicht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Geht gerade noch ..., 6. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten (Blu-ray)
„Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten“ bietet seichte Unterhaltung, mit ein wenig Witz und ganz minimalen Gruselfaktor. Mehr kann man leider auch nicht dazu schreiben. Der vierte Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe enttäuscht leider sehr. Für sich genommen hat der Film durchaus etwas, aber vergleicht man ihn mit seinen Vorgängern, reicht er bei weitem nicht an deren Qualität heran. Der Humor in diesem Werk besteht häufig aus einfachen Slapstickeinlagen. Die beliebte Figur des Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) wirkt in manchen Szenen so eindimensional, dass sie von den anderen Charakteren (z. B. Angelica, verkörpert von Mónica Cruz/Penélope Cruz) nahezu an die Wand gespielt wird und auch sonst fehlt viel von der typischen Mystik der vorhergegangenen Filme. Für einen standardmäßigen Piratenfilm mag das hier dargebotene ja vielleicht ganz ok sein, aber wenn das Etikett „Fluch der Karibik“ draufklebt, erwartet man nun mal das kleine bisschen mehr … Die Qualität hat meiner Meinung nach von Film zu Film immer weiter abgenommen und es ist schade, dass man das Pferd mal wieder totreitet, in dem man bald auch noch einen fünften Teil in die Kinos bringen wird.

Fazit: „Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten“ kann man sich ruhig angucken. Hier ist man allerdings langsam von einem faszinierenden Abenteuerfilm (Teil 1), beim unkomplizierten Popcornkino angelangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Besser als ich erwartet habe, 3. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (DVD)
Nachdem eigentlich die Trilogie mit dem dritten Teil vor einigen Jahren abgeschlossen wurde, wagten sich die Produzenten an einem vierten Teil. Normalerweise ist eine Sorte Film (besonders eine Filmreihe) sehr schnell ausgelutscht, was Story, Inhalt, Charakere etc betrifft.
Jedoch hat man sich hier nochmals übertroffen und noch eine Schippe draufgesetzt, alte Charaktere wie Elizabeth (Keira Knightley) und Will (Orlando Bloom) sind leider nicht mehr dabei, aber vielleicht ist es auch besser so (ihre Story war ja mehr oder weniger zu Ende). Glücklicherweise sind neue Charaktere (u.a. von Penelope Cruz gespielt) genauso überzeugend wie die alten und damals wie heute hat Captain Jack Sparrow Charme und Humor, jedoch wurde seine Synchronstimme aus den ersten drei Teilen ersetzt, woran ich mich anfangs gewöhnen musste (mittlerweile finde ich, dass diese sogar noch besser zu ihm passt).
Vom Inhalt her geht es (und da knüpft der Film inhaltlich gut an) um die Quelle der ewigen Jugend/den Jungbrunnen.... wie auch immer. Zudem kehrt Barbossa zurück - in einer ungewohnten Position...
Mehr möchte ich eigentlich nicht sagen, da ich nicht zu viel verraten möchte, jedenfalls hat sich der Kauf für mich voll und ganz gelohnt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Furiose Fortsetzung., 20. September 2011
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ein alter Mann wird aus dem Meer gezogen der etwas von einer Quelle der ewigen Jugend und dem Schiff von Ponce de Leon faselt.
Das reicht dem spanischen König um die Quelle suchen zu lassen.
Dies wiederum kann der englische König nicht auf sich sitzen lassen und so schickt er seinerseits eine Mannschaft auf die Suche.
Diese besteht unter anderem aus Captain Barbarossa und zwangsweise auf Captain Jack Sparrow....der gar nicht genau weiß wie er in diesen Schlamassel hineingeraten ist.
Zudem jagt auch eine Verflossene von Jack der Quelle hinterher sowie der ruchlose Captain Teach was zu einigem Chaos führt.
Wer wird die Oberhand gewinnen bei diesem nassen Katz und Mausspiel?

Also Teil 1 ist immer noch mein Favorit...aber direkt danach kommt Fremde Gezeiten.
Abgedrehte Sprüche, eine Menge Humor, Johnny Depp in seiner Paraderolle und ein spannender Plot machen diesen Film zu einem perfekten kurzweiligen Happen für zwischendurch.
Wenn es in der Art weiter geht freue ich mich auf Teil 5 der hoffentlich noch erscheint.
Darsteller sind u.a.: Johnny Depp, Ian McShane, Geoffrey Rush, Penelope Cruz, Stephen Graham, Astrid Berges-Frisbey, Gemma Ward, Judi Dench und Keith Richards.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 254 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten
Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten von Rob Marshall (DVD - 2011)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen