Kundenrezensionen

112
3,9 von 5 Sternen
Braun WK 500 AquaExpress Wasserkocher weiß
Preis:43,88 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. März 2013
An sich immer zufrieden gewesen, extreme Kalkbildung bei diesem WK, das Sieb hält kaum noch (ist nichts wert), aber daf&ür ist er wirklich schnell.
Habe das Gerät seit sehr genau 1,5 Jahren. Damals gekauft um 39,90€. Jetzt ist es kaputt, es heizt nicht mehr, nur manchmal leuchtet die Heizlampe noch für einen Sekundenbruchteil auf. Sieht nach starkem Wackelkontakt aus. Keine sichtbaren Abnutzungen.

Ich habe angeblich 2 Jahre Garantie auf das Gerät (wer das Kleingedruckte liest: nur auf Material- und Herstellungsfehler, exklusive normalen Verschleiß ;), werde es jetzt einschicken und bin gespannt auf die Reaktion des Herstellers. Verschleiß kann man schließlich immer schnell behaupten...
Aber auch wenn ich es repariert zurückbekomme, eine Frechheit für den Kunden (39,90€ für 18 Monate, eine Rep. ist auch wieder nur eine gewisse Zeit haltbar und garantiert), im Sinne der geplanten Obsoleszenz prima für die Firma Braun.

Mein gefühlt 100. Wasserkocher, da diese Geräte grundsätzlich, wie auch z.B. jeder Geschirrspüler und PC-Monitor, stets pünktlich nach der Garantie eingehen.

EDIT: Reparatur war nicht möglich, mir wurde der komplette Kauf erstattet. Trotzdem 2 Sterne für ein Markengerät dass grade 1,5 jahre schafft.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. April 2013
Zunächst das Positive: Der Wasserkocher, wenn er denn funktioniert, kann Wasser schnell erhitzen. Dabei ist er zwar etwas laut, aber er steht ja in der Küche und nicht im Schlafzimmer.

Allerdings hat das erste Gerät nur rund 8 Wochen gehalten. Danach setzte die Erhitzungsfunktion sporadisch aus, weit bevor das Wasser heiß war. Nur mehrmaliges Anschalten und Anschalten und Anschalten ... (bis das Wasser irgendwann endlich heiß war) half noch. -> Rücksendung.

Das zweite Gerät hat nun bereits nach knapp einem Monat Gebrauch den Geist aufgegeben. Plötzlicher Gestank nach verbrannter Elektrik aus dem Gerät. -> Rücksendung.

Bei der Vielzahl positiver (älterer) Bewertungen kann ich es mir nur so erklären, dass wir entweder zweimal Pech hatten oder aber in Sachen Qualität bei Braun rapide abgebaut bzw. fehlkalkuliert wurde.

Wenn man berücksichtigt, zu welchem Konzern Braun mittlerweile gehört und in welchem Land geplante Obsoleszenz erfunden wurde, so mag mich alles Bestreiten der Industrie nicht mehr so recht überzeugen. "Leider" ist hier das Verfallsdatum zweimal viel zu früh eingetreten, so dass wir noch kostenneutral die Konsequenzen ziehen können.

Braun kommt in unseren Haushalt erst einmal nicht mehr rein, der nächste Kandidat darf versuchen es besser zu machen. Wenn Geräte ohnehin max. 2 Jahre halten, bekommen nun die Billiganbieter ihre Chance.

Leider ist mittlerweile auf Sprichworte kein Verlass mehr oder aber diese müssen den Zeiten angepasst werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2014
Habe zwei dieser Geräte gekauft, beide waren innerhalb kürzester Zeit am Kontaktpunkt zwischen Kocher und Station durchgeschmort. Beide wurden allerdings damals anstandslos ersetzt. War trotzdem für mich ein gehöriger Aufwand. Nun sind fast zwei Jahre um, da ist das Eine der Geräte schon wieder kaputt, wieder riecht's angebrannt. Nun bin ich endgültig enntäuscht von diesen Geräten, obwohl sie schnell und ruhig arbeiten, wenn sie arbeiten!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Da ich in der Früh stets wenig Zeit habe (weil das Bett mich nur schwer loslässt) war ich auf der Suche nach einem schnellen Wasserkocher. Durch Zufall bin ich auf dieses Gerät gestoßen. Wasser für zwei Teetassen braucht ca. 50 Sekunden bis zum Kochen. Ich kenne keinen Kocher, der das schneller bewerkstelligen könnte.

Ebenfalls sehr gut ist die ebene Bodenfläche im Kocher, mit der auch eine Suppe aufgewärmt werden kann, da keine Heizspirale drinnen steckt. Der Kocher hat eine gut lesbare Einfüllmengenskala, sodass man stets weiß, wie viel Wasser gerade im Kocher ist. Auch liegt er gut in der Hand. Über die Langlebigkeit kann ich derzeit noch nichts sagen (habe das DIng erst knapp 3 Monate), aber das Gerät wirkt doch sehr robust und stabil.

Der Öffnungsmechanismus (durch Druck auf eine Taste, klappt der Deckel auf) ist zwar nicht perfekt (da es nicht seidenweich aufklappt) aber zumindest sehr gut.

Inwiefern der Antikalk-Filter sinnvoll ist, kann ich auch nicht beurteilen, da ich diese Problematik nicht habe.

Sehr gelungen finde ich den Aufsatzmechanismus. Bei meinem alten Kocher musste ich stehs den Kocher in eine bestimmte Richtung drehen, bevor ich ihn auf den Unterteil aufsetzen konnte. Das ist hier nicht der Fall, denn der Kocher kann in jeder Position auf den Untersatz angedockt werden.

Alles in allem ein super Gerät. Nicht unbedingt was für Design- oder Stylingfans, da der Kocher aus Plastik und nicht Glas oder Chrom ist, aber dafür für Speedfans, die besonders schnell heisses Wasser haben möchten.

Ich bin voll zufrieden und gebe deshalb 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. März 2013
Heute sende ich an AMAZON bereits das 2. Modell zurück. Auch das Austauschgerät hat nur rund 2 Monate gehalten. Danach erhitzte sich das Wasser einfach nicht mehr. Da das Gerät sofort nach dem Einschalten (nach ca. 1/2. Min.) wieder aus geht. Scheinbar ein Serienfehlter mit dem "Wärmekontrollschalter"?!?!

JEMAND SCHRIEB:
"Allerdings hat das erste Gerät nur rund 8 Wochen gehalten. Danach setzte die Erhitzungsfunktion sporadisch aus, weit bevor das Wasser heiß war. Nur mehrmaliges Anschalten und Anschalten und Anschalten ... (bis das Wasser irgendwann endlich heiß war) half noch. -> Rücksendung."

Tya, auch bei Gerät 3 selbiges Problem bei mir. Ein Produn'ktionsfehler 1000%!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 100 REZENSENTam 9. Juni 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Also ich muss zugeben, dass ich für einen Wasserkocher nie viel Geld ausgegeben habe, warum auch?
Eine Heizspirale die Wasser in einem Kunststofftank zum Kochen bringt, wo soll da bitte der Unterschied sein?
Jetzt weiß ich es.

Gleich beim Auspacken viel mir der Kunststoffbehälter auf, der wesentlich fester ist als der unseres Billig-Wasserkochers. Von der Form ansprechender liegt der Behälter auch deutlich besser in der Hand, was sich sofort beim Befüllen mit mehr Gewicht sehr positiv bemerkbar macht. Ebenfalls sind alle Knöpfe (Öffnen der Kanne und An / Aus Schalter) direkt zu erreichen, sodass man mit einer Hand das Gerät bedienen kann. Angenehm auch, dass man die Füllmenge von außen sehen kann.

Auch das anschließende an die Stromversorgung ist ein kleiner A-ha Effekt, denn der Sockel hat mehrere Ausgangsmöglichkeiten des Kabels, welches um den Fuß (versteckt) gewickelt ist, eine wirklich klasse Lösung. Man kann das Gerät hinstellen wo man möchte und hat trotzdem kaum Kabel liegen.

Ein Blick in den Wasserkocher lohnt sich auch, denn die Heizspirale ist abgedichtet in einem Sockel, so dass eine einfache Reinigung des flachen Materiales möglich ist. Weiterhin besitzt der Ausguss einen Kalkfilter, was ein weiterer Pluspunkt ist.

Aber vollkommen hin und weg war ich dann beim ersten Mal Wasserkochen. Na klar habe ich den Aufdruck gelesen, in 35 Sekunden 200 ml Wasser, aber ich wollte ja gleich eine ganze Kanne mit 1,7 Litern zum Kochen bringen. Ich war sehr erstaunt, wie unglaublich schnell das Wasser kochte. Nach knapp über zwei Minuten war es fertig. Mit so einer Geschwindigkeit hatte ich nun gar nicht gerechnet. ich bin noch immer ganz hin und weg und mittlerweile koche ich viel mehr Teewasser damit, denn es macht einfach Spaß und es geht super schnell.

Einziger Punkt der mir an dem Gerät nicht so ganz passt ist der Preis der doch relativ hoch ist, aber ich muss zugeben, auch wenn es mir schwer fällt, das ist er wert.

Einfach ein klasse Gerät.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Firma Braun ist als im Taunus ansässige Firma sicherlich ein Begriff für Haushaltsgeräte mit dem Prädikat deutsche Wertarbeit. Die Produkte im stets schlichten-klassischen Design vermitteln der oft etwas konservativen Käuferschicht die erwarteten Qualitätsansprüche, bewegen sich dafür allerdings auch in einem höheren Preissegment. Kritiker empfinden gerade das Braun-Design als weichgespühlt und zu gewöhnlich.

Beim Braun WK500 kann ich diesen Eindruck nicht bestätigen. Das Gerät wirkt modern und zeitlos und dürfte sich in den angebotenen Farbvarianten (weiß/grau oder schwarz) problemlos in jede Küchenzeile eingliedern.

Der Kocher selbst scheint qualitativ die o.g, hohen Qualitätsansprüche zu rechtfertigen. Die Handhabung selbst ist entsprechend einfach und bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung, die positiven Merkmale der anderen Rezensionen kann ich daher lediglich bestätigen.

- 360 ° Sockel mit Kabelaufwicklung
- Kontrolllampe & Wasserstandsanzeige
- herausnehmbarer Kalkfilter
- Entriegelungstaste des Deckels

In der Praxis ist der Wasserkocher durch die abgedeckte Heizspirale sehr leicht zu reinigen. Das Werbeversprechen der 35 Sekunden-Schnellaufheizung dagegen ist überflüssige Augenwischerei und bezieht sich auf lediglich 200ml Wasserfüllmenge. Unter Volllast (1,7l) dauert die Angelegenheit im Test jeweils knapp vier Minuten.

Alternativ empfehle ich dieses Gerät: Clatronic WK 2950 Wasserkocher 1,7 L kabellos 360° mit Beleuchtung weiß
- dieser Wasserkocher ist dem Braun in allen Bereichen ziemlich ebenbürtig.

Fazit: im Querschnitt von Qualität/Nutzen/Kaufpreis eine angemessene durchschnittliche Leistung. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. März 2014
Das positive Image hoher Qualität, die ich mit Braun verbinde, stammt noch aus der Zeit als die Firma ein deutscher Konzern war. Seit einigen Jahren merke ich einen Qualitätsabfall (z.B auch bei den Bügeleisen). Der Braun WK 500 setzt aber allem die Spitze auf.
Das Gerät sieht - verglichen mit dem Vorgänger vor zwei Jahren - sehr billig aus, so husch-husch in China zusammengestoppelt.
Am Anfang roch es beim Kochen stark nach Plastik.
Schon nach 2 Tagen Gebrauch fing es an sehr laut - wie eine Sirene- zu pfeifen.
Nach ca einer Woche Verwendung meinte ich erste Kalkspuren auf der Heizplatte zu sehen. Tatsächlich - so bemerkte ich kurz darauf - hatte sich die silberne Beschichtung auf der Heizplatte zu einem Drittel aufgelöst und eine weisse Schicht war hervorgetreten. Wenn man über die weisse Schicht strich, wurden die Finger weiss. In solcherart kontaminierten Wasser habe ich eine Woche lang meinen Tee ziehen lassen und meine Suppen gekocht.
Ich bin sehr enttäuscht, dass solch mangelhafte Geräte - wahrscheinlich spart man bei der Qualitätskontrolle - in den Handel kommen und kaufe mit Sicherheit nie wieder Braun.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. März 2014
wir hatten jahrelang einen braun-wasserkocher, der uns schon recht lange dadurch nervte, dass er mehrmals während des kochvorgangs abschaltete und manuell wieder eingeschaltet werden musste. dennoch habe ich mich nach längerem suchen wieder für einen braun entschieden, weil er gut ausschaut und im Prinzip auch gut funktioniert.

in der Bedienungsanleitung stand, man solle zur reinigung zweimal wasser aufkochen vor der eigentlichen Inbetriebnahmen. haben wir natürlich gemacht. aber auch nach mehr als zwei Wochen in täglichem gebrauch stinkt das gerät nach dem kochen derart penetrant nach Plastik, dass ich gar nicht wissen will, wieviel von dem zeug ins wasser abgegeben wird. ich habe das gerät heute retourniert und werde mir nun einen kocher aus reinem Edelstahl mit sowenig Plastik wie möglich kaufen (leider gar nicht so einfach, wie meine lange suche bei Amazon gezeigt hat...).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Braun WK 500 wurde (Blitzschnell) schon einen Tag nach der Bestellung geliefert und wird seit dem so gut wie täglich benutzt. Wie auf der Produktseite beschrieben, kochte er 200 ml Wasser innerhalb von 35 Sekunden auf. Wie kochen meist so ca. 1 Liter Teewasser dafür braucht er dann plus-minus ca. zwei Minuten. Das ist sehr sehr schnell besonders im Vergleich zu der Methode mit der wir bisher das Teewasser gekocht habe, nämlich mit dem Wasserkessel auf der Herdplatte (Gasherd).
Der Braun WK 500 sieht gut aus und wird NICHT wie üblich in China produziert sonder und in einem EU-Land (Tschechien) hergestellt. Die Bedienungsanleitung ist einfach und gut verständlich.
Wir sind mit dem Braun WK 500 sehr zufrieden und können dieses Gerät nur jedem weiter empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Bester Wasserkocher im Test 2015. Jetzt Wasserkocher vergleichen!