wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. April 2012
Ich habe herzlich gelacht bei der Lektüre. Dieses ist so unterhaltsam wie ein Roman. Mir war gar nicht bewusst, dass es ein Reisebericht oder Reiseführer ist. Herr Trapp berichtet informativ, kurzweilig und voller Pointen über die einzelnen Etappen mit Episoden aus seinen vergangenen Reisen. Erst wenn man das Buch gelesen hat weiß man was einem als Reisenden so alles passieren kann. Zwischendurch habe ich herzhaft gelacht und fast saß ich in dem Bus des Herrn Tapp mit all seinen interessanten und nicht immer einfachen Menschen. Die ihn mitunter auch mal leicht bekleidet im Zimmer aufsuchen und er sich nur durch einen Spurt an die Rezeption retten kann, wo er den Nachtportier das Zimmer räumen lässt. Ich fand das Buch auf jeden Fall lustig und sehr eindrucksvoll geschrieben. Ob ich es als Reiseführer lesen wollte? Eher nicht. Dafür ist mir zu ausschweifend. Aber man bekommt einen humorvollen Eindruck über die Teilnahme an einer Busrundfahrt durch den Wilden Westen sowie vom Glück und Unglück eines Reiseleiters.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Die Sammlung von kurzen Episoden zu den deutschen Reisenden, die sich mitunter zumindest dumm anstellen, waren überhaupt nicht mein Fall. Den Schreibstil fand ich OK. Das Selbstmitleid des Reiseleiters nimmt mir zu viel Platz ein.
Insgesamt fühlte ich mich nicht gut unterhalten.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2011
Oliver Trappes amüsante Schilderungen des Reiseleiteralltags im Südwesten der USA habe ich im Flugzeug nach Los Angeles in einem Rutsch durchgelesen. Anhand der klar strukturierten und informativen Episoden kann man die Busreise durch die traumhaften Landschaften des Wilden Westens gut nachvollziehen. Die Eigenheiten und Macken der Fahrgästen sind liebevoll und witzig beschrieben. Vor allem die Selbstironie in der Beschreibung der eigenen Mißgeschicke und Erlebnisse von Oliver Trappe haben mir sehr gut gefallen. Sehr geeignet für kalte und dunkle Winterabende, um sich in sonnige Gefilde wegzuträumen.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
wer eine Rundreise durch die USA plant, sollte sich das Buch mal durchlesen und man sieht den Job eines Reiseleiters mit anderen Augen.
aber auch ohne konkrete Reiseplanung sind die kleinen Geschichten um die Reiseteilnehmer sehr spannend ...
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Man merkt dem Autoren an, dass ihm sein Beruf Spaß macht, er das Herz am rechte Fleck trägt und gleichzeitig zu seinen Gästen wie auch zu seinem gastgebenden Land trotzdem eine ironische Distanz hat (wo nötig).

Ich finde das Buch wegen dieser Mischung, und weil es immer wohlwollend geschrieben ist, großartig. Daneben verknüpft Tappe wunderbar die Reiseziele mit den Episoden, Porträts seiner Pappenheimer und praktischen Tipps zu Land und Leuten.

Das Buch hätte von mir fünf Sterne bekommen, wenn noch einmal jemand rübergeschaut hätte ... und dieses Buch hätte es eben verdient! Leider strotzt das Buch vor sprachlichen Floskeln, die man leicht hätte ausmerzen können. Und immer, wenn die Wendung à la "desto oller, desto doller" auftaucht, sträubt es sich in mir. Das aber sind Petitessen, und so bleibt das Buch eben auch, wie man so schön sagt: authentisch.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Mir hat dieses Buch viel Freude bereitet. Es ist zwar kein literarisches Meisterwerk, dass muss es aber auch gar nicht sein. Wer schon immer mal in das Leben eines Reiseleiters einblicken wollte, sollte das Buch unbedingt kaufen und lesen.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Wir fahren heuer zufällig diese Tour an der Westküste. Von daher genau passend. Seichte Tipps abseits der üblichen Reiseführer. Witzig und charmant in die Erlebnisse eines Reiseleiters verpackt. Unbedingt lesen, was für die Lachmuskeln!
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Einsteigen und loslesen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, doch leider war es viel zu kurz. Wer schon öfter eine
Rundreise gemacht hat, der kann sich in vielen Begebenheiten reinversetzen und erkennt so manche Situation wieder.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Ich kann das Buch nur uneingeschränkt empfehlen: sehr guter Schreibstiel - lustig, dennoch sehr informativ was das Land und die Leute angeht..

Würde mich auf weitere Reisebücher von Herrn Tappe freuen!
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2014
Habe das Buch verschlungen!! Habe oft Tränen gelacht, da ich einige Orte, die beschrieben werden, auch selber besucht habe!
Sehr empfehlenswert für Leute die eine Amerika-Reise unternehmen wollen!
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden