Kundenrezensionen


6 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles klasse - aber warum solch ein einfaches Booklet?
Schon die erste Single "Who Needs Love Like That" hat mich 1985 zum Fan gemacht, und obwohl dieser Titel in England noch nicht der Durchbruch war, war er in Deutschland schon recht erfolgreich. Das erste Album "Wonderland" war dann 1986 randvoll mit guten Songs, vom Synthiepopsong bis zur fast schnulzigen Ballade "My Heart...So Blue" war es eine gute Mischung und hat...
Veröffentlicht am 15. Juli 2011 von Volker Lutterb

versus
3.0 von 5 Sternen erste Schritte und sich austoben erlaubt
dies ist das Debutalbum von erasure und weiss gott kein Vergleich zu ihren späteren Krachern .

Die Band hatte Hits bis in die 90er jahre hinein und das mit Recht.

Doch dieses Album ist noch etwas unausgereift, typisch Gay Disco sound der 80er Jahre.

Die richtige Richtung wurde aber schon in Schemen aufgezeigt.
Dieses album war in...
Vor 20 Monaten von Emalovic veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles klasse - aber warum solch ein einfaches Booklet?, 15. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderland (Audio CD)
Schon die erste Single "Who Needs Love Like That" hat mich 1985 zum Fan gemacht, und obwohl dieser Titel in England noch nicht der Durchbruch war, war er in Deutschland schon recht erfolgreich. Das erste Album "Wonderland" war dann 1986 randvoll mit guten Songs, vom Synthiepopsong bis zur fast schnulzigen Ballade "My Heart...So Blue" war es eine gute Mischung und hat schon gezeigt, welche Richtung Erasure einschlagen würden. Endlich, sozusagen kurz bevor die CD ihre letzten Atemzüge machen wird, gibt es dieses Album und das zweite "The Circus" von 1987 in einer 3-Disc-Special-Edition, natürlich im aktualisierten Klang und mit einer DVD. Auf CD 1 ist das Album so vertreten, wie es damals auch auf der CD gewesen ist, die 2. CD beinhaltet dann Remixe und den B-Seiten-Song "DonŽt Say No", sowie BBC-Radio-Sessions. Da ich die Singles auch immer wegen der vielen Songs gekauft hatte, die es nicht auf das jeweilige Album geschafft hatten, war der Hauptanreiz für den Kauf also die DVD, die die 3 Promovideos "Who Needs Love Like That", "Heavenly Action" und "Oh LŽAmour" enthält, sowie ein bislang unveröffentlichtes Konzert mit dem fast kompletten Album "Wonderland" und der Uraufführung des ersten UK-Erasure-Hits "Sometimes". Insgesamt ist dies also ein echt lohnendes Gesamtpaket für den Fan, geliefert in einer stabilen 3-Disc-Box. Das also wäre ja ohne Weiteres 5 Sterne wert, aber das Booklet hat mich sehr enttäuscht. Bei der 21st-Anniversary-Edition des 3. Albums "The Innocents" gab es ein schönes Booklet mit einem Interview von Vince und Andy, sowohl mit Anmerkungen der beiden zu jedem einzelnen Titel. Dazu gibt es ein paar Fotos und, vor allem, die Songtexte. Das alles fehlt bei dieser Ausgabe völlig. Lediglich ein paar Informationen über das Album von einem Stephen Dalton und die Singlecover sind darin enthalten. Keine Fotos, die von Erasure in den Alben eh immer sehr selten waren, und vor allem: keine Songtexte, und die sollten doch meiner Meinung nach in einer Deluxe-Version undbedingt immer dabei sein. Besonders, da sie in meiner alten Ausgabe des Albums auch nicht dabei waren und weil ich bei Andy Bell doch immer ziemlich konzentriert zuhören muss, um ihn zu verstehen. Das gibt einen Stern Abzug von mir und das sollten sich die Macher dieser Editions in Zukunft unbedingt zu Herzen nehmen (aber die lesen es ja wohl sicher eh nicht). Ein bisschen ärgerlich ist auch der auf der Box klebende FSK 0-Aufkleber, der nur mit Rückständen, die nicht so einfach zu entfernen sind, abzukriegen ist. Schade, solche "Kleinigkeiten" müssen unbedingt in Zukunft bei teuren CD-Ausgaben vermieden werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Willkommen im Wunderland von Erasure, 17. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Wonderland (Audio CD)
Und wieder hat er es getan. Via Anzeige suchte Vince Clarke einen Sänger für sein neuestes Projekt Erasure. Über diesen Weg gründete er auch Yazoo mit Alison Moyet. Ein sehr erfolgreiche wenn auch kurze Zeit. Um so mehr muss für ihn der Flop des Erasure Erstlings überrascht haben. Im Vergleich zu Yazoo fehlen einfach die gesanglichen Ecken und Kanten. Andy Bell hat einfach einen süßen Gesang, ganz anders wie Moyet. Wonderland ist einfach nur brav....aber nach so langer Zeit aus der Sicht von 2011 einfach genial. Warum? Wenn man sich die DVD mit dem ersten Liveauftritt anschaut..dann muss man einfach mitwippen und es juckt im Tanzbein. Vince hat die Songs alle verändert. Und diese kommen einfach lebendiger rüber. Darum ist allein die DVD schon ein Highlight und das Geld der Box wert. Aber nun zum Einzelnen:

CD 1: Das reguläre Album remastert. Und das hört man auch.

CD 2: Remixe und B-Seiten. Endlich mal alle B-Seiten einer Cd. Es gab zwar schon die Maxi-CD Boxen, nur sind diese mittlerweile einfach unbezahlbar und es ist einfach eintönig immer den selben Song nur in anderen Versionen zu hören. Hier ist es eine gesunde Mischung mit einigen Maxiversionen der Singles sowie Liveversionen.

DVD: Man bekommt die Promovideos sowie den Liveauftritt in Stockholm.

Zu den Songs:

Die erste Single "Who needs love like that?" ..heute ein Klassiker und immer wieder auf den Konzerten ein Anheizer..damals ein Flop. Vielleicht war es damals einfach zu "gay" nachdem man von Vince anderes gewohnt war. Das Album an sich klingt bis auf "My heart...so blue" und "Cry so easy" - 2 schöne Balladen...sehr clubtauglich. Die Synthieriffs kommen sehr gut und eigentlich sind es durchweg Ohrwürmer. "Heavenly Action" die 2. Single war dann der totale Absturz. Platz 100 in UK. "Oh L'amour" schaffte es wenigstens in Deutschland in die Top 20 und zählt heute mit zu den beliebtesten Singles. Vielleicht war Vince mit diesem Album damals einfach der Zeit voraus..und die Höhrer waren einfach nicht reif für diese Art Popmusik. Denn es gab schon einen erheblichen Bruch zu Depeche Mode und Yazoo in seinem Schaffen.

Auch wenn man dieses Album als kommerziellen Flop betiteln muss...so ist es nach 25 Jahren immer noch ein Ohrwurmgarant und hat mit "March on down the line" einen der heißesten Maxi Versionen der 80er die Vince aus dem Rechner zauberte.

Hoffen wir auf weitere Boxsets der Erasurealben. Dieser märchenhafte Erasureeinstieg macht einfach immer wieder Spaß. Vince Clark einer der Pioniere der synthetischen Musik hat ein hübsches Popalbum gezaubert das keinem wehtun möchte sondern einfach nur Spaß bringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen erste Schritte und sich austoben erlaubt, 6. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Wonderland (Audio CD)
dies ist das Debutalbum von erasure und weiss gott kein Vergleich zu ihren späteren Krachern .

Die Band hatte Hits bis in die 90er jahre hinein und das mit Recht.

Doch dieses Album ist noch etwas unausgereift, typisch Gay Disco sound der 80er Jahre.

Die richtige Richtung wurde aber schon in Schemen aufgezeigt.
Dieses album war in keinem Land der Welt erfolgreich und die 2 Singles floppten total und selbst in ihrer Heimat erreichte keines der 3 songs die top 75. angesichts des Bekanntheitsgrades von Vince Clarke verwunderlich

Dennoch gab es da eine 3.single und die verhalf ERASURE zum Durchbruch zumindest in Deutschland

OH L AMOUR erreichte sogar 1986 # 16 der Single Charts und hielt sich dort 20 Wochen., noch immer wird der song im Radio gespielt
leider der einzig tolle Kracher auf dem album
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen tolles debut, 7. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wonderland (Audio CD)
hier wurde wirklich alles zusammengesucht was in dieser phase von erasure von bedeutung war. persönlich mag ich das debut album am liebsten. mir wurde es nach der abbaesque ep zu dramatisch bei erasure. über neue album brauchen wir ja wohl nicht zu reden, grauenhaft. dann lieber dieser tolle 80er pop in einer schönen box!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TOP, 3. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wonderland (Audio CD)
Allein wegen der DVD und dem Konzert aus Schweden, kaufen. Auch die Mixe die auf der CD, die ich bisher nur auf SCHALLPLATTE mein eigen nennen konnte, einfach überragend. Zur eigentlichen CD muss ich meinen Senf nicht dazu geben. Einfach Spitze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitze, 24. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spitze !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Klasse Album kann man nicht anders sagen kann ich nur empfehlen !!!!!!!!!! Kaufempfehlung die machen halt klasse Musik toller zusammen schnitt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wonderland
Wonderland von Erasure (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen