Kundenrezensionen


262 Rezensionen
5 Sterne:
 (117)
4 Sterne:
 (54)
3 Sterne:
 (34)
2 Sterne:
 (21)
1 Sterne:
 (36)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


60 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Galaxy zur Sensation!
Mit dem Samsung Galaxy S1 war ich schon hoch zufrieden, dank des Android- Systems, der schon tollen Ausstattung und dem schlanken Design.

Als Upgrade für etwas mehr Leistung und noch mehr Ausstattung und vor allem mehr Bedienkomfort, kamen das Samsung Galaxy S2 und das HTC Sensation in Frage.

Das Galaxy S2 konnte ich ausgiebig testen und war...
Veröffentlicht am 17. August 2011 von Wutal-Pilot

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät stürzt ab - HTC Service versagt - Katastrophen-Produkt
Hallo,

ich habe mich für das HTC Sensation entschieden, da es damals von den technischen Merkmalen das am besten geeignete Produkt war. Die ersten Monate lief das Telefon auch problemlos. Ich glaube viele der guten Bewertungen, die hier abgegeben werden, werden vorschnell online gestellt. Ich besitze das Telefon jetzt 22 Monate und kann sagen, dass ich...
Vor 12 Monaten von Stefo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

60 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Galaxy zur Sensation!, 17. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Mit dem Samsung Galaxy S1 war ich schon hoch zufrieden, dank des Android- Systems, der schon tollen Ausstattung und dem schlanken Design.

Als Upgrade für etwas mehr Leistung und noch mehr Ausstattung und vor allem mehr Bedienkomfort, kamen das Samsung Galaxy S2 und das HTC Sensation in Frage.

Das Galaxy S2 konnte ich ausgiebig testen und war sehr beeindruckt von der viel höheren Geschwindigkeit und den neuen Features gegenüber dem S1. Viele kleine zusätzliche Spielereien machen schon auf den ersten Blick einen Unterschied aus. Generell hat das S2 aber die Bedienung und das Konzept beibehalten und in ein paar Bereichen weiterentwickelt.

Zu dem HTC Sensation brachten mich erst einmal die folgenden Punkte, die ich in Tests und Reviews des Gerätes gelesen habe:
- ergonomisch, rundere Form des Gerätes
- hochwertiger Materialmix der Außenhülle und damit sehr handschmeichelnd
- gegenüber der Form der anderen Smartphones erfrischend anderes Design (Kritik von Chip und Co. daran kann ich absolut nicht nachvollziehen, da eher alle anderen Smartphones wie rechteckige Brüder aussehen

Was mich etwas misstrauisch machte:
- weniger Ram als das S2
- weniger interner Speicher
- eindeutige Benchmark- Testergebnisse zwischen S2 und Sensation entschieden für das Galaxy
- Unkenrufe in Rezensionen und Tests gegen den angeblich schlechten Kontrast des HTC Displays
- das Galaxy S2 ist inzwischen sogar günstiger bei Amazon zu haben als das Sensation
- angeblich schlechte Akkulaufzeiten wegen des "kleinen" 1520 mAh Akkus.

Und hier sind meine Eindrücke nachdem ich nun das HTC Sensation bekommen und intensiv ausprobiert habe:

1) Sofort ist ein aktuelles Firmware- Update auf Android 2.3.4 verfügbar, was anstandslos sofort OTA (Over the air) aufgespielt wird.
2) Das Schwarz des Displays ist ein echtes Schwarz und die Bildqualität ist genial.
3) Die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr schnell, auch das Surfen ist natürlich schneller als beim S1.
4) Der Akku hält bei entsprechendem Haushalten genauso lange wie der von Samsungmodellen. Außerdem habe ich mir bereits vorsorglich einen 1800 mAh Akku bestellt, um auch in diesem Punkt endgültig der Konkurrenz davon zu eilen!
5) Social Networks stehen noch mehr im Mittelpunkt, als bei Samsung derzeit. Natürlich nur wenn man möchte und die tollen Widgets auf die Desktops legt und natürlich nur unter der Voraussetzung einer Daten- Flatrate, sonst wird es teuer!
6) Die Benchmarktests interessieren mich nicht, denn die Bedienoberflächen und das Konzept der Geräte ist für mein Empfinden absolut unterschiedlich und somit nicht direkt vergleichbar.
Das Konzept und die Oberfläche des Galaxy S2 ist auf Geschwindigkeit und Klarheit ausgerichtet und erfüllt diese Kriterien sehr gut. Das Sensation, dessen Konzept und Oberfläche Sense 3.0, sind auf Bedienkomfort, optische sowie akustische Effekte, Gefälligkeit und Arbeitserleichterung ausgerichtet. Die Geschwindigkeit hier ist recht gut aber steht an zweiter Stelle. Und wenn ich diese Prognose wagen müsste, so würde ich behaupten viele Interessenten würden sich für die tolle Bedienung und schön animierten Menüs, sowie praktischen Geräte- Profile zu lasten der Geschwindigkeit entscheiden.

Das Sensation bietet weit mehr Möglichkeiten fast alles in den Menüs, Oberflächen und Tonprofilen zu personalisieren als ein Samsung Galaxy S2. Dazu gehören zeit gesteuerte Profile, die nicht nur die Töne des Gerätes, sondern auch den Hintergrund, den Sperrbildschirm und das Einschalten der Kommunikationswege beinhalten. Unglaublich woran hier alles gedacht wurde.

Die Ersteinrichtung eines Sensation dauert bei vollständiger Nutzung der tollen Möglichkeiten relativ lange, um alle Details einmal zu programmieren. Dafür ist die Bedienung durch die System- Profile später schnell wie Kinderleicht eingestellt und beeinflusst wie schon gesagt alle Einstellungen des Gerätes mit einem Profil. Einfach genial.

Als Fazit bleibt, ich habe mich nur aufgrund von Tests und Reviews in das Experiment HTC Sensation gewagt und habe es nicht bereut. Selbst wenn wenn das Sensation auf dem Papier weniger Leistung hat als das Galaxy hat, das Konzept des Sensation bestätigt meinen Kauf und lässt mich den mehrmaligen Testsieger Galaxy S2 getrost bald vergessen.

Mein Tipp: KAUFEN !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


268 von 279 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sensation oder S2, 25. Juli 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Bekommen habe ich das Sensation aus einer Vertragsverlängerung, sprich, es ist ein HTC mit Branding.

Doch nach 2 wöchigem Gebrauch und der dauernden Frage, habe ich die richtige Wahl getroffen oder hätte ich doch das Samsung S2 nehmen sollen, habe ich meine Antwort gefunden.
Ich hatte zum Glück die Möglichkeit das S2 einen Tag lang zu testen und die Unterschiede für mich herauszufinden.

Verunsichert wurde ich hauptsächlich durch die Tests, die das S2 als Sieger darstellten- aufgrund besserer Leistungswerte und einem viel besseren Display.
Das diese Leistungstests auf synthetischen Benchmarks beruhen und mit den Anwendungen des täglichen Gebrauchs wenig zu tun haben bewies mir die direkte Gegenüberstellung.
Deswegen zählten für mich hauptsächlich die subjektiven Empfindungen und das Display.

Als erster Punkt stand für mich die Bedienbarkeit im Vordergrund.
Das Sensation ist mit der aktuellen Sense Oberfläche sehr intuitiv aufgebaut (das liegt nicht daran dass ich das Desire schon so lange benutzt hatte). Auch die Möglichkeit individuelle Bildschirme anzupassen ist einfach und geht schnell von der Hand.
Beim Samsung waren mir die Wege zu lang um das S2 zu individualisieren. Es hat auch eher den Apfel Touch.
Die Leistung ist bei beiden Handys mehr als ausreichend. Die Webseiten bauen sich blitzschnell auf und Ruckler beim Scrollen sind auch mit vielen geöffneten Apps nicht vorhanden.

Weiteres Augenmerk war das Display, da ich vom Desire mit AMOLED verwöhnt wurde.
Das Samsung hat das farbintensivere Display was mich aber auch mit am meisten störte. Die Farben wirkten quietschbunt und auch das verstellen der Farben konnte das nur abmildern. Vielleicht liegt es auch an den Farben der Apps die Samsung verteilt hat. Das beim Samsung schwarz wirklich schwarz ist, muss als größter Pluspunkt des AMOLED gelten.
Das HTC war gedämpfter, aber natürlicher. Die Blickwinkelstabilität des S2 konnte es aber nicht erreichen.
Dafür zeichnet das HTC aufgrund der höheren Auflösung alles äusserst fein und scharf. Fotos und Videos sind auf dem großen Display ein Genuß.
Die niedrigere Auflösung machen die Anzeige auf dem S2 dagegen klobiger was dem Handy eher das Image eines Spielzeugs gibt.

Das Gewicht des S2 ist ein Traum sagen die Tests im Gegensatz zum Sensation. Dafür wirkt das Sensation aber robuster und gewinnt durch das hochwertigere Gehäuse.
Eine große Tasche muss man für beide Handys in der Hose besitzen, sonst bleiben beide aussen vor.

Für das Sensation (im Gegensatz zum S2) waren die Kaufgründe:

+ Bedienbarkeit / Individualisierung
+ Auflösung und Schärfe des Displays
+ Wertigkeit des Gehäuses
+ Günstiger als das S2
+ Display in der Sonne immer noch gut lesbar
+ Verfügbarkeit

Gegen das Sensation sprechen:
- weniger RAM als das S2
- Blickwinkel abhängiges Display
- höheres Gewicht
- weniger Leistung

In Summe geben sich die beiden nicht viel, jedenfalls für den Endverbraucher nichts wirklich objektives. Da aber gerade die subjektiven Eindrücke oft Kaufentscheidend sind (das Aussehen, die Handhabung usw.) wenn beide Geräte ansonsten gleichauf liegen, bin ich froh ein Sensation mein Eigen nennen zu können.

Einen Stern Abzug würde auch das S2 bekommen, da die Hersteller es immer noch nicht verstehen ein besseres Energiemanagment auf die Beine zu stellen, sei es mit einem leistungsfähigerem Akku oder energiesparenden Komponenten. Das Ladekabel ist ein ständiger Begleiter!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen vom Iphone 4 zum Sensation und......., 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
........ nicht bereut!!!!!

WAr lange Iphone-Nutzer und auch wirklich überzeut, aber nachdem mal alle Kontakte und ein anderes mal alle APPs 8auch gekaufte) wegwaren und selbst über nen Backup nicht wiederkamen musste etwas neues her.

Es wurde das Sensation in weiß.

Wenn man lange Apple genutzt hat muss man sich ein wneig umstellen, was aber nicht besonders schwer fällt.
Das Gerät ist super verarbeitet, eigentlich wollt ich das neue Nexus oder das Galaxy S2, aber ich mag kein PLastik.

IOs ist ein wenig übersichtlicher, aber auf dauer ist es nix neues und außerdem wird zuviel zensiert und vorgegeben.... das ist bei Android nicht der FAll und dies ist auch gut so.

Es gibt viele die ein Sensation haben, aber jedesr kann es komplett verändern, modifizieren und und und.

Das erstaunliche ist, das die meißten Apps kostenlos sind, welche ich vorher teuer bezahlt habe.

Aber nun einmal zum GErät....

Wie gesagt, super verarbeitet... das Unibodykonzept von HTC liegt angenehm in der Hand und fühlt sich wertig an.

Die Software ist am anfang gewöhnungsbedürftig, aber man will ja auch kein Spielzeug sondern nen Smartphone.
HTC-Sense wertet das ganze noch einmal auf, dies war mit ein GRund für ein HTC.

Die BEdienung läuft flüssig ab, kein Ruckeln oder haken festzustellen.

Gerät wird Android 4.0 bekommen und hoffentlich auch HTC Sense 3.5.

Ich vermisse mein Iphone nicht, der wechsel war eine gute Entscheidung, allerdings gibt es an dem Gerät eine Schwäche

DER AKKU!!!!

Diesen finde ich nicht gelungen, vor allem wenn es Hersteller gibt die einen mit 1900mAh produzieren können. (Anker 1900mAh Amazon)

Mit dem orginal-Akku sollte man nach 6-7 Stunden intensiver nutzung schonmal ne Steckdose in der nähe haben.

DA hätte HTC einen mit mehr Leistung verbauen sollen, andere schaffen es ja auch, von daher von mir einen Stern abzug, weil das GErät an sich wirklich TOP ist.

Der Anker Akku ist zwar kein Orginal....hält aber wesentlich länger und bei mir hat er eine geringere Wärmeentwicklung als der orginal-akku
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


181 von 198 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Smartphone auf hohem Niveau, 6. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Ich habe das HTC Sensation über eine Vertragsverlängerung bei Vodafone erhalten und nun seit gut einer Woche in Gebrauch. Die letzen zwei Jahre habe ich das HTC Magic genutzt und bin somit schon mit HTC und Android ein wenig vertraut.

Verpackung und Inhalt:
Kleiner Karton in dem aber alles Wichtige vorhanden ist.
Geliefert wird neben dem Handy, ein 1520mAh Akku, eine 8GB Speicherkarte (Klasse4), ein Stereo Headset, Ladegerät das gleichzeitig ein mircoUSB Lade-/Datenkabel ist, Garantieschein, Aufkleber mit Seriennummer und andern Angaben, sowie eine Minibetriebsanweisung. Wie immer gibt es keine klassische Betriebsanleitung, diese ist aber im Internet als PDF zu finden.
Auch eine Tasche fehlt leider im Lieferumfang und sollte dazugekauft werden.

Inbetriebnahme:
Das HTC Sensation besteht aus einem Unibody der aus einem Alu-Block hergestellt ist. Das Display mit der Technik liegt daher wie in einer Schale. Das ganze ist recht leicht zu öffnen und man kommt an den Akku, den Slot für die Sim-Karte und die microSD-Karte. Alles reinstecken, beide Teile wieder zusammenschieben, zuklappen und starten.
An/Aus Schalter ist auf der Kopfseite angebracht. Was man bei einem Android Smartphone haben sollte, ist ein goole-Account, weil ohne kann man keine Apps herunterladen.

Design und Display:
Bis auf einen dünnen Rahmen nimmt das 4,3 Zoll (10,9 cm) Display die komplette Vorderseite in Anspruch und sieht damit einfach klasse aus. Wie auf den meisten Touchscreens sieht man auch hier leider recht schnell Fettflecken, die sich aber auch leicht wieder wegwischen lassen. Hier ist Gorillaglas verbaut, daher kann man wohl auf eine Schutzfolie verzichten. Die Auflösung vom WVGA Touchscreen liegt bei 540x960 Pixeln. Ich bin nicht der absolute Handyfreak und brauche nicht das schwärzesten Schwarz oder das glasklarsten Display, aber alles sieht wirklich toll aus. Klasse satte Farben, guter Kontrast, sehr scharf und zumindest ich kann keine Pixel sehen.
Die Maße liegen bei 120 x 64 x 11,7 mm. Das ist schon recht groß, passt aber noch so eben in die Hemd oder Hosentasche. Auf eng anliegende Jeans sollte verzichtet werden '
Weil die Kanten vom Gehäuse leicht abgerundet sind, liegt das Handy sehr gut in der Handy und die 148gr Gewicht fallen nicht weiter auf.
Die Geräterückseite ist 'dreigeteilt' mit zwei Teilen gummierten Plastikteilen hinter dem die Antennen versteckt sind, sowie dem Alukern. Im oberen Teil ist die Hauptkamera und zwei LED's zu sehen. Das ganze Gehäuse hat einen hochwertigen Charakter und fühlt sich auch hervorragend an.

Hardware/Speed:
HTC hat einen Qualcomm MSM 8260 Dual-Core Prozessor mit 1,2 GHz und 768 MB RAM eingebaut. Obwohl ich mehrere Anwendungen geöffnet habe läuft alles sehr schnell und flüssig. Auch aufwändigere Spiele oder Filme von Youtube laufen ruckelfrei. Bislang konnte ich das Sensation nicht auslasten. Zwar benötigt die HTC Sense Oberfläche und Android bereits fast 400 MB RAM aber man müsste schon viele Anwendungen öffnen um hier an die Grenzen zu kommen. Dank bereits integrierten Task-Managers hat man die Auslastung gut im Überblick und kann Anwendungen schnell schließen.
Am internen Speicher hat HTC jedoch gespart und nur 1GB spendiert. Ich habe bereits viele Apps installiert und es sind noch immer 0,94 GB frei. Dazu kann man den Speicher mit einer micro SD Speicherkarte auf maximal 32 GB erweitern, aber wie bereits oben geschrieben liegt eine 8 GB Karte bereits im Lieferumfang bei. Ich habe ein 16 GB Karte eingesetzt und für mich reicht es völlig aus.

Kamera
Oberhalb des Displays ist eine VGA Frontkamera (640 x 480 Pixel ) eingebaut die für Videotelefonie gedacht ist. Für mehr sollte sie auch nicht genutzt werden, da es ja noch eine 8.0 Megapixel Autofokus-Kamera auf der Rückseite gibt. Dank vielen Einstellmöglichkeiten macht die Kamera überraschend gute und klare Bilder. Zusammen mit den beiden LED-Lichtern kann man auch bei schwachem Licht noch gute Fotos machen, wenn das Motiv nicht zu weit weg ist.
Trotz allem sollte man bedenken, dass es sich hier um ein Smartphone handelt und nicht um eine richtige Digialkamera. Es gibt halt nur einen digitalen Zoom und kann niemals mit dem optischen Zoom einer guten 'echten' Kamera mithalten. Für ein Handy ist die Kamera sicher auf einem sehr hohen Niveau.
HD-Videoaufnahmen mit 1080p sollen ebenfalls möglich sein, was ich aber im Detail noch nicht ausprobiert habe und in einem Update später sicher mal nachreichen werde.

Ton/ Lautsprecher
Es ist weder eine Stereoanlage, noch ein Heimkino, aber um nebenbei Musik zu hören langt es allemal. Auch hier muss ich bemerken, dass ich nicht das Gehör eines Pianisten habe und nicht alle Höhe, Bässe und sonstigen Töne die nur Hunde hören können, glasklar hören muss und kann. Der Lautsprecher ha einen guten Ton und ausreichender Lautstärke. Mehr nicht, aber auch nicht weniger.
Die Sprachqualität ist herovrragend. Ich kann den Anrufer gut und klar hören und er mich. Aber das sollte wohl für alle aktuelle Handys gelten.

Software
Auf dem HTC Sensation ist bereits die aktuelle Android-Version 2.3.3 installiert. Dazu mit der HTC Oberfläche Sense 3.0 ausgeliefert. Sicher gibt es Leute die dieses nicht mögen, aber für den 'normalen' Endverbraucher ist dieses sehr schön anzusehen, einfach zu bedienen und kann nach eigenem Geschmack noch verändert werden.
HTC hat schon reichlich Software aufgespielt, die leider nicht einfach gelöscht werden kann. Neben den zugriffen auf Soziale Netwerke (Facebook..), auch die typischen Google Anwendungen wie Maps, Google Suche'

Online/ Internet
Der Standart Browser ist mit WLAN und über das Mobilfunknetz recht schnell. Dank dem großen Display kann man Internetseiten gut überblicken und lesen. Auch Bücher kann man ganz gut lesen, wobei es auf Dauer schon recht mühsam zu lesen ist, weil schnell die Seite gelesen hat und umblättern muss.
Auch Flash ist natürlich auf vorhanden und somit können Internetseiten richtig angezeigt werden.

Anschlüsse:
Es gibt einen 3,5mm Audioanschluss an dem das Headset angeschlossen werden kann. Im Headset ist auch die Antenne für das FM-Radio eingebaut. Der Klang ist OK, aber die Ohrstöpsel sind für menschliche Ohren nicht wirklich über längere Zeit zu ertragen. Wenn dann noch die weichen Polster aufgezogen werden, muss man schon große Ohren habe, mit alles gut und sicher passt.
Auf der linken Seite befindet ich der microUSB 2.0 Anschluss mit dem das Sensation auch geladen wird. Vielleicht etwas unpraktisch an der Seite aber nicht weiter schlimm.
Mit dem beigelegten USB-Kabel kann man auch Daten auf dem PC austauschen.

Android und Market:
Was soll man hier groß schreiben. Android ist auf dem Weg die Nummer eins bei den Smartphones zu werden und für mich das beste Betriebssystem für Handys.
Im Market gibt es tausende tolle Apps für alle Bereiche und Wünsche. Laut Medienberichten soll es schon mehr kostenlose Apps geben als für des I-Phone und in ein paar Monaten auch insgesamt mehr Apps als im Apfelland.

Sonstiges:
Bluetooth 3.0 für Verbindung mit anderen Handys oder Freisprecheinrichtungen ist vorhanden und läuft einwandfrei.
HDMI im eigentlichem Sinne gibt es nicht, jedoch über die neue Technik MHL möglich. Das dafür benötige Kabel habe ich aber bislang bei noch keinem Händler gefunden.
DLNA soll auch möglich sein, habe ich aber noch nicht getestet.
GPS findet sehr schnell Satelliten und von der Genauigkeit bin ich schon erstaunt.
Wifi ist natürlich auch Vorhanden und hat bei mir immer sehr starker Empfang.
Touchscreen läuft ebenfalls sehr flott und reagiert schnell und genau
Akku ist mit 1520mAh ganz OK. Da ich noch immer sehr viel damit herumspiele und Einstellungen verändere, ist der Akku nach einem Tag fast leer. Ansonsten soll er 2 Tage halten. Kein Vergleich zu 'normalen' Handys, aber wir reden hier von kleinen Computern.
Tethering ist soweit der Mobilfunkbetreiber es zulässt auch vorhanden und läuft wie alles anderen auch schnell

Zusammenfassung:
Ein wirklich klasse Handy auf absolutem Weltklassenniveau. Für mich eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gerät stürzt ab - HTC Service versagt - Katastrophen-Produkt, 4. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Hallo,

ich habe mich für das HTC Sensation entschieden, da es damals von den technischen Merkmalen das am besten geeignete Produkt war. Die ersten Monate lief das Telefon auch problemlos. Ich glaube viele der guten Bewertungen, die hier abgegeben werden, werden vorschnell online gestellt. Ich besitze das Telefon jetzt 22 Monate und kann sagen, dass ich noch nie ein schlechteres Produkt hatte oder mich mit einem übleren Service herumschlagen musste.

Das Gerät wird heiß, stürzt ab bzw. geht sofort nach dem einschalten wieder aus. Wie in einigen Foren zu lesen ist, scheint der Fehler bei HTC bekannt zu sein. Einige Nutzer haben Austauschgeräte bekommen, die den selben Fehler zeigten...

Das Telefon war bereits 2 mal bei HTC und ging nach der letzten Reparatur nach kurzer Zeit erneut kaputt. Man bot mir eine "VIP-Reparatur" an, bei der das Gerät "dann richtig repariert wird". In der Hoffnung, dass eine VIP-Reparatur Abhilfe schaffen würde, schickte ich das Gerät erneut ein. Es kam heute an und ist trotz Funktionstest nach dem Tausch von Komponenten und der besagten VIP Reparatur gleich beim synchronisieren der Kontakte wieder abgestürzt.

Um in den Genuss der VIP Reperatur zu kommen muss der Kunde sämtliche vorherigen Reparaturberichte und die Rechnung an HTC schicken, denn HTC hat diese Bericht nicht und sie sind zwingend erforderlich (Aussage der Kundenbetreuerin). Der E-mail Verkehr funktioniert nur über ein Webformular, bei dem vom Kunden gesendete Anhäng "nicht angekommen" sind. Jede Antwort E-mail von HTC enthält den dezenten Hinweis, dass Inhalte der E-mail nicht kopiert oder öffentlich gemacht werden dürfen.

HTC betreibt dieses Spiel bis zum Ablauf der Garantie.

Meine Meinung: Finger weg von HTC Produkten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Iphone zum HTC, 6. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Also ich hab mir das Handy jetzt auch mal geleistet, nach dem ich Jahrelang Iphone 3G (ältere Generation) genutzt habe. Der Umstieg ist natürlich eine wahnsinns Steigerung und Begeisterung für die Leistungsfähigkeit des HTC. Das Android Betriebssystem und der Android Store sind sehr gut strukturiert und einfach zu handhaben. Es gibt zahlreiche Apps mit umfangreichen Funktionen, die dem Iphone AppleStore schon sehr gut das Wasser reichen können.

Was mich begeistert :

- Handling des HTC
- Einfachheit und Schnelligkeit
- Größe des Displays
- zahlreiche optische Einstellungen
- mehrere Bildschirme + Widgets
- YoutubeApp im Store, die einen Download als MP3 direkt in den Musikplayer bietet
- Kamera+ Videofunktion
- Flash, PDF, Word,Excel,PPT etc. alles einwandfrei lesbar /abspielbar
- Akku + Simkarten Zugriff einfach erreichbar ( Bei Iphone ..weis jeder bescheid )
- kostenlose Navis ( Google+Skobbler) genial!

Natürlich leidet der Akku unter den ganzen Funktionen und ich denke bei den Smartphones wird das auch generell ein Problem sein. Man kann natürlich alles runterschrauben :Helligkeit/automatische Updates/Sparmodus etc.
aber da ich sowieso jeden Abend das Handy mit dem Kabel auflade, habe ich alles bei den Standards gelassen.

Noch eine Sache zum Handling :
Ich mag die Aufmachung und Hülle des HTC. Es fässt sich einfach gut an und liegt super in der Hand. Natürlich ist das auch eine reine Geschmacksache !

Das einzige was mir fehlt, sind meine geliebten Itunes-Podcasts ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Begeisterndes Smartphone mit zu verschmerzenden Mankos, 3. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Hallo ihr Sensation Interessenten.

Nach längerer Recherche habe ich mich für das HTC Sensation entschieden und bis jetzt (nach ca. 3 Wochen) bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl.

Da ich Rezensionen am liebsten kurz und gut strukturiert mag, werde ich mich um eine Solche bemühen und die Vor- und Nachteile, die ich bislang feststellen konnte, gegenüberstellen.

+ großes, kontrastreiches Display, ohne übermäßig bunt und unecht zu wirken
+ sehr edles Design
+ super Haptik (kein Vergleich zu den Geräten der größeren Konkurrenten im Android Smartphonemarkt). Durch den Unibody hat man das Gefühl ein sehr wertiges und robustes Gerät in den Händen zu halten)
+ durchdachte Android-Benutzeroberfläche (HTC Sense 3.0)
+ derzeit mit die beste Hardware zu akzeptablem Preis

o wie bei vielen anderen Benutzern auch bei mir: leichtes Knarzen, wenn man auf die rechte untere Bildschirmhälfte drückt. Mich stört's nicht weiter

- Akkulaufzeit: bei mäßiger Nutzung (selten Musik hören, gelegentlich Mails/Facebook-Status checken und verfassen, gelegentlich bei WhatsApp chatten) hält das Teil etwa einen Tag (ca. 7:00 - 22:00 Uhr). Ist zu verschmerzen, wenn man sich daran gewöhnt hat, es jeden Abend an den Strom zu stecken. In vielen Foren wird vorgeschlagen den 1730 mAh Akku des HTC Evo 3D zu verwenden. Ich selber habe das noch nicht getestet
- bis jetzt ist das Gerät einmal in 3 Wochen ungewollt neu gestartet. Zudem kommt es gelegentlich vor, dass nach dem Schließen von Apps das Userinterface neu startet, dauert etwa 5 Sekunden

Fazit:
Für mich überwiegen (bis jetzt) definitiv die positiven Eindrücke, das Teil bereitet wirklich 'ne Menge Freude und hat sich als sehr nützlicher Alltagshelfer erwiesen. Aus jetziger Sicht also eine klare Kaufempfehlung! Ich wüsste kein Smartphone (inklusive dem in etwa doppelt so teuren, plappernden Obstgerät), das ich gegen mein Sensation eintauschen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr zufrieden, 29. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Aus zeitmangel fasse ich mich kurz und bündig ;)

Gehäuse:
Haptik und design überzeugten mich sofort - man hält es einfach gerne in der hand.
Der materialmix aus alu, kunststuff und dem griffigen lack überzeugten.
Das gewicht ist genau richtig: nicht zu schwer, aber nicht zu leicht wie beim galaxy s2. Bei letzterem hatte ich das gefühl, eine parkscheibe in der hand zu halten.
Es knarzt und klappert nichts. Es wirkt alles wie aus einem guss.
etwas ärgerlich: die kameralinse ist im gehäuse versenkt. Das sieht schick aus, es sammelt sich aber schnell schmutz in dieser "kuhle".
alles in allem macht das gerät einen sehr edlen eindruck. Eine sehr schöne sonderstellung, die htc zwischen den ganzen plastikbombern einnimmt!

Display: Geschmackssache, aber die farbwiedergabe ist für mich perfekt. Das samsung S2 hatte schon übertriebene, knallige farben. Die wiedergabe ist scharf, das touchdisplay sehr präzise und feinfühlig. Die automatische helligkeitsregelung (umschaltbar auf manuell) ist für mich perfekt (tendenziell eher dunkel als zu hell - augenschonender)

kamera:
vorab: ich bin kein fotoexperte und auch kein dauerknipser ;) Auch muss man alles mit dem hintergrund betrachten, dass es sich hierbei um ein smartphone handelt. Also, für ein Telefon macht es tagsüber scharfe bilder mit guten farbwerten. sobald es dunkel wird, rauscht es etwas - andere smartphones können das besser. Aber es ist noch völlig akzeptabel.

bedienung:
die htc sense oberfläche ist sehr intuitiv aufgebaut. nachrichten lassen sich sehr schnell und flüssig schreiben. Speziell wenn man das telefon kippt, erhält man eine sehr gute "schreibmaschine" ;)
hier spielt auch das sehr angenehme und präzise display seine stärken aus.
wer, wie ich, noch keine androiderfahrung hatte, wird nach kurzer eingewöhnungsphase sehr schnell arbeiten können.

akku:
nach dem klassischen "fünf mal entladen auf aufladen" hielt der originalakku ungefähr 24 stunden. ohne gps und bluetooth. Wlan und mobiles internet eingeschaltet.
Ich habe schnell in einen Anker 1900er Akku investiert. Nun komme ich anderthalb tage aus. Also montagmorgen vom ladegerät nehmen, dienstagabend wieder laden.
Ich würde mich als durchschnittlichen user bezeichnen. Ab und an sms und mails, kalender, paar apps, wetter, to do liste.
fazit: mit dem anker kann man ohne angst einen ganzen tag lang intensiv arbeiten.
Mit dem originalakku muss man etwas haushalten.

ausstattung:
etwas mager: akku, ladekabel das gleichtzeitg auch usb-kabel ist, ohrhörer.
ich habe noch in ein kfz-ladegerät investiert (neben dem anker akku)

Fazit: Ein sehr hochwertiges handy für einen fairen, wenn nich gar guten preis.
auch wenn es etwas schmierig klingt: man merkt, dass die leute bei htc mit herzblut bei der sache waren. Das sensation sieht toll aus, fühlt sich gut an, bedient sich intuitiv und macht einfach einen sehr guten eindruck.
Es hat sich bei mir gegen das iphone 4s und das samsung galaxy s2 durchgesetzt.
Gegen das iphone sprachen: kleines display, weltfremder preis
Gegen das S2: furchtbare haptik - ich hatte das gefühl, einen eiskratzer mit display in der hand zu halten. Des weiteren überzeugte mich die schicke htc sense oberfläche.

Ich weis, es ist nicht gerade en vogue vollkommen zufrieden zu sein - aber ich bin ein sehr zufriedener htc nutzer ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für mich eine kleine Sensation mit paar Schwächen, 20. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) schwarz

Ich habe das Sensation nun seit gut 2 Wochen und hab schon so einiges ausprobiert.
Bisher bin ich echt begeistet von diesem Handy. Zur auswahl stand damals das Samsung Galaxy S 2 das Sensation und das Incredible S. Meine wahl fiehl auf das Sensation da es ein Unibody gehäuse, Gorillaglas hat und eben doch auf dem neuesten stand der tehnik ist (zumindest momentan).

Die Verarbeitung ist echt super kein knarzen kein kläppern kein wackeln alles passt perfekt liegt fast perfekt in der Hand aber dazu später mehr. Die Software ist sehr durchdacht und einfach zu bedienen. Auch ein Android-neuling wie ich es bin findet sich schnell zu recht. Nun möchte ich zur Kritik kommen.

-Der Akku: ist an den ersten paar Tagen (intensiver nutzung) schon nach einigen Stunden leer.
Als ich einiges an funktionen deaktiviert habe wie Friendstream ... war es schon etwas besser mit dem Akku, so hielt er ca. 1 Tag durch bei häufiger jedoch nicht ständiger benutzung.
Doch das geht noch besser dachte ich und hab mein Handy gerootet (leider nur ein TempRoot was auch ein kleines manko ist) und habe CPU-Tuner installiert welches die Frequenz des CPUs im Standby auf minimalistische 192MHz herab setzt. und während dem Benutzen auf variable bis 1000MHz taktet.
Des weiteren hab ich Advanced Task Killer installiert was periodisch alle 30 min unnütze Tasks schliesst. Ich frage mich eh warum diese Processe immer wieder von selbst gestartet werden (kleines Manko)
Zu guter letzt habe ich ein Programm namens Green Power Premium installiert bzw. gekauft, welches die WIFI und Mobile internt verbindung beim ausschalten des Displays mit einer 10 minütigen verzögerung deaktiviert. Alle 30 min bei ausgeschaltetem Display aktiviert und nach neuesten updates der Programme die mir wichtig sind sucht und nach 5 min aktivität wieder für 30 min deaktiviert.
-->Der Akku hält nun mit gelegentlicher benutzung zwischen 2-3 Tage.
-->Häufiger/Intensiver nutzung 1-2 Tage
(Ich habe mir einen neuen Akku mit angeblich 2500mhA gekauft. Sobald ich diesen habe und vor allem getestet habe, werde ich euch neue Informationen zu kommen lassen.)

-Negativ zu beanstanden ist, dass die Kammera vertieft sitzt (klar sie ist daurch geschützt vor kratzern) leider sammelt sich dort immer wieder etwas Staub wenn man das Handy gelegentlich in der Hosentasche trägt. Zum putzen ist die vertiefung schon etwas zu tief.

-Leider gibt es noch kein Root nur TempRoot ist möglich was sich beim neustart des Handys wieder zurück setzt.

-Diverse Tasks/Processe öffnen sich immer wieder automatisch.

-Die größe ist FAST zu groß. Wenn ich das Handy mit einer Hand benutzen möchte muss ich zum einschalten (Knopf ganz oben) und entsperren der Tastensperre (ganz unten) leicht umgreifen was für kurze zeit das Handy nicht sicher in der Hand liegen lässt. Das ist beim Incredible S wie auch beim google nexus S deutlich besser. Aber man kann damit leben.

-Des weitern dürfte die Lautstärke vom Lautsprecher wie auch vom Hörerlautsprecher etwas lauter sein. Auf maximaler Lautstärke in lauter umgebung hört man leider nicht arg viel.

-Nutzlose Programme wie Börse lassen sich leider da nur TempRoot nicht deinstallieren.

Insgesammt ein tolles Handy kauft es euch ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Den Namen hat es auch verdient.., 4. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC Sensation Smartphone (Android OS, 1.2 GHz dual core Prozessor, 8 MP Kamera) dunkelgrau (Elektronik)
Lange, lange habe ich überlegt, welches der aktuellen Smartphones ich mir zulegen möchte... Ich entschied mich schließlich für das HTC Sensation und gegen das Samsung Galaxy S2. Allerdings möchte ich jetzt nicht lang und breit über die Unterschiede zwischen den beiden Modellen philosophieren, da es in den schon erstellten Rezensionen und auf anderen Websides bereits mehr als genug Vergleiche, Tests oder ähnliches gibt. Meines Erachtens nach ist und bleibt es eine Geschmacksfrage.

Nach einem Monat bin ich immenoch vollkommen begeistert von meinem neuen Freund. Als Android-Neuling brauchte ich ein wenig Zeit, um mich einzufinden. Dann jedoch wurde mein neues Smartphone aber schon schnell zu einem unverzichtbaren Begleiter.
Der Akkuverbrauch geht bei meinem Gerät in Anbetracht der Funktionalität und des großen Displays vollkommen in Ordnung. Es ist mir schleierhaft, wie man nur einen halben Tag mit hinkommen kann. Bei intensiver Nutzung komme ich immernoch recht locker einen auf Tag und bei geringer Nutzung sogar auf zwei.
Die Verarbeitungsmängel, die teilweise bei diesem oder anderen HTC Geräten festgestellt worden sein sollen, traten bei mir in keinster Weise auf - alles top!
Das Display ist hochauflösend und sieht einfach nur klasse aus (Beim S2 waren mir die Farben zu plastisch, aber da mag man drüber streiten..).
Ein weiteres Highlight und für mich auch ein Kaufgrund ist das Design: Interessante Linienführung, recht flach, abgerundeter Bildschirm an den Rändern , etc...

Ein paar kleinere Sachen sind mir dann aber doch aufgefallen:
- Lautsprecher ein klein wenig zu leise (trotzdem aber sehr gute Soundqualität für ein "Telefon")
- Kamera bei wenig Licht überfordert, was für mich nicht sonderlich wichtig ist, da ich zum richtigen Fotographieren lieber zur SLR Kamera greife
- Einmal gab es bei mir einen Ton-Aussetzer und es wurde nichts mehr ausgegeben, obwohl in sämtlichen Einstellungen der Ton aktiviert war. Nach Neustart lief aber wieder alles reibungslos und der Fehler trat nie mehr auf.

Trotzdem rechtfertigt das für mich keinen Stern Abzug. Ich bin vollkommen überzeugt von dem Gerät und möchte es am liebsten nicht mehr aus der Hand geben. Von mir eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen