Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


242 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für das mobile Surfen nur bedingt zu empfehlen...
Das Blackberry 8520 ist wohl derzeit eins der preiswertesten Modelle aus dem Hause RIM und nun sicherlich auch erschwinglich für Leute, die es als Lifestyle-Gerät verwenden möchten.

Äußerlich fällt auf, dass es schön leicht und die Verarbeitung wirklich ausgesprochen gut ist. Kein Knarzen oder Wackeln. Alles sitzt.
Auf...
Veröffentlicht am 29. Oktober 2009 von nic

versus
129 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Glänzend, aber mit Schwächen
Der Blackberry Curve 8520 ist ein faszinierendes Produkt, das leider nicht alle Erwartungen erfüllt.

Stärken:
- lange Akkulaufzeit
- hervorragende Synchronisation mit Macintosh
- optisches Trackpad funktioniert prima
- robustes und praktisches Gehäuse
- QWERTZ-Tastatur ist eine der besten in dieser Größe
-...
Veröffentlicht am 19. November 2009 von Oliver Völckers


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

242 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für das mobile Surfen nur bedingt zu empfehlen..., 29. Oktober 2009
Von 
nic - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: BlackBerry Curve 8520 Smartphone (Elektronik)
Das Blackberry 8520 ist wohl derzeit eins der preiswertesten Modelle aus dem Hause RIM und nun sicherlich auch erschwinglich für Leute, die es als Lifestyle-Gerät verwenden möchten.

Äußerlich fällt auf, dass es schön leicht und die Verarbeitung wirklich ausgesprochen gut ist. Kein Knarzen oder Wackeln. Alles sitzt.
Auf der unteren Rückseite und an den Seiten hat das BB eine gummiartige Oberfläche, die es schön griffig machen.

Die Tasten sind zwar klein, aber nach einer kurzen Eingewöhnugszeit relativ gut zu bedienen und zu ertasten.
Besonders toll ist auch das Trackpad mit dem die Steuerung durch das Menü erfolgt. Es ist eine Art Sensor, über den man mit den Finger fährt, um die Objekte im Display auszuwählen.

Was mir auch noch positiv aufgefallen ist, sind die Medientasten für den MP3-Player, die am oberen Teil des BB sitzen. So kann man auch während einer Anwendung entspannt den richtigen Titel anwählen.
Die Klangqualität ist super und das auch über die Lautsprecher, die (für ein Handy) ausgesprochen laut eingestellt werden können.

Durch die 3,5mm Buchse kann man auch die eigenen Lieblingskopfhörer an dem BB verwenden, wobei ich die Lage dieser Buchse an der linken Seite etwas ungünstig finde. Gut durchdacht ist dafür allerdings, dass die Kopfhörer richtig einrasten können und so etwas fester sitzen.

Das Menü ist übersichtlich und intuitiv aufgebaut.

Mit der Internetverbindung wurde an diesem BB leider am falschen Ende gespart, da es für mich sonst ein kleiner Alleskönner gewesen wäre.
Wer die Artikelbeschreibung kennt, weiß, dass EDGE und Wi-Fi(WLan) als einzige Anbindung an das Web zur Verfügung stehen. (Auf UMTS, HDSPA etc wurde leider gänzlich verzichtet).
Leider funktionieren beide nur sehr langsam. Der Seitenaufbau verläuft schleppend und manchmal können schon 30-40 Sekunden vergehen bis eine Internetseite angezeigt wird.
Deshalb würde ich dieses Gerät für das mobile Surfen (was ich mir mitunter davon erhofft habe) nur bedingt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertrifft meine Erwartungen - was will man mehr?, 19. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Man muss sich vor dem Kauf eines Handys über das Gerät informieren und entscheiden, ob die Informationen zum persönlichen Geschmack passen. Hat man schlecht gewählt, ist man natürlich enttäuscht. Ich gehe deswegen nicht darauf ein, was dem Handy fehlt und als Mangel betrachtet werden könnte, mich aber nicht stört.
Ich habe das Teil vor ca. 3 Wochen gekauft und das meiste ausprobiert, wobei das Push-mail und die mitgelieferte Desktopsoftware noch nicht an der Reihe waren.

++++Als erstmaliger BB-Nutzer muss ich sagen, die Software begeistert. Man kann wirklich übersichtlich durch alle Menüs wandern, nach Belieben Einstellungen ändern, sogar die Schrift kann man aussuchen. Hatte noch gar keine Probleme, Fehlermeldungen o.ä. Perfekte Funktionalität, nervt nicht, das Auge findet sofort, was es sucht.
Applikationen wie Kalender, Kontakte und Ähnliches sind sehr schön und unproblematisch gestaltet, auch hier wieder sehr anpassungsfähig.

++Auch die Verarbeitung trägt dazu bei: Tastatur und Bildschirm machen Schreiben und Gucken angenehm (allerdings habe ich kleine weibliche Finger, wie es Männern ergeht, weiß ich nicht), und der Trackpad funktioniert problemlos. Vielleicht schade, dass er nur 4 Richtungen und nicht 8 erkennt, dann könnte man im Menü z.B. nach oben links fahren. Aber ich bin auch so sehr zufrieden. Das Gehäuse ist super. Wenn auch ganz klar nicht eins der besten vorstellbaren, ist das Gehäuse schön, robust und sehr praktisch mit dem Gummirand, das schützt das Handy gut vor Kratzern, Stößen und vorm Rutschen, wenn man es ablegt. Für einen Tollpatsch wie mich ideal.

+++Die Kamera ist besser, als ich erwartet hatte, macht sehr passable Fotos. Was ich aber wirklich loben kann, ist die Soundkarte. Mit den richtigen Kopfhörern (3,5 mm Größe) kommt ein Wahnsinnsklang zustande. Ich hatte nicht vor, mit dem Gerät Musik zu hören, aber bei so einer Qualität muss die Funktion ja ausgenutzt werden.

++Das Wifi funktioniert super, auch unterwegs kann man doch relativ schnell surfen. Natürlich ist das Handy für ständiges Surfen nicht gedacht, aber um ein, zwei Dinge nachzuschauen reicht das schon.

--Das gelegentliche Krächzen der Tastatur und vom Gehäuse macht mir doch manchmal Sorgen um die Lebensdauer der Verarbeitung.
-Das fehlende schnelle Internet habe ich zwar nicht nötig, aber heutzutage verstehen es die meisten als Pflicht.

Das sind Mängel, die dann doch daran erinnern, dass das Modell sowohl eher älter wie auch billiger ist.
Das bringt mich aber zu meinem Fazit: Für diesen Preis so ein effizientes, angenehmes, zuverlässiges und vielseitiges Gerät zu bekommen zeugt von einem super Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich bin sehr zufrieden und würde das Handy wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Workhorse, 26. Juli 2010
Einleitend möchte ich erstmal klarstellen, daß ich das 8520 als reines Firmenhandy benutze.
Nachdem ich jetzt bereits einen BB 9000 Bold (häßliche Herrenhandtasche im Überformat), einen Storm 9500 mit 5er FW (ein schwerer Klotz, der ganz gut funktioniert, solange man selber nichts schreiben muß) und einen 9700er Bold (zu teuer für das was ich brauche) darf ich jetzt den 8520 mein eigen nennen.

Hier mal ein paar Eindrücke:

Das Design.
handlich im Gegensatz zu manch anderem Blackberry, in komplett schwarz erhältlich, wieder eine vollwertige Tastatur. Sehr viel Plastik, aber es wirkt nicht billig. Die Top-Modelle bieten beim anfassen mehr Wohlgefühl, dafür ist mir bei diesen die Optik to business-like. Mag keine Chromumrandungen und Kunstledernarbungen auf dem Akkudeckel.

Das Packungsentnahme:
keine Sensation, ein schwarzer BB-Karton mit dem beschriebenen Zubehör und dem 8520 drin.

Die Inbetriebnahme:
problemlos, wie eigentlich jeder Blackberry, gerade wenn man in der Firma einen Enterprise-Server hat.
Anschließen, User zuweisen und (in dem Fall) die gesamten Daten des alten Storms dem neuen Handy zuweisen, fertig.

Die Verarbeitung:
reicht. Nicht die Upper-Class, aber alles sitzt realtiv fest und die gummierten Ränder fühlen sich gut an.

Das Display:
Autsch! Trotz vorheriger Informationseinholung ist das Display aufgrund der sehr geschrumpften Pixelanzahl erst einmal keine Augenweide.
Jedoch vollkommen ausreichend um Mails zu lesen und zu schreiben.
Auffällig ist das dann gerade im Bereich der Urhzeit und des Datums auf dem Startschirm. Da bieten die "Großen" dann doch ne Menge mehr.

Die Tastatur:
eng, dadurch nicht so gut wie die des 9000er, aber gut gelöst. Alle Tasten sind gut zu erreichen, die Erhöhungen an den Ecken helfen beim finden der richtigen Taste.
Allerdings bleibt für mich immer noch die Tastatur des Nokia E71 das Optimum, auch wegen der viel besseren Belegung. Da darf RIM gerne mal rüberschielen und das ein oder andere Feature übernehmen.

Das Trackpad:
wie beim 9700er eine immense Verbesserung gegenüber den Kugeln der älteren Geräte, welche gerne mal Krümel aufnahmen und dann eher semi-optimal funktionierten.

Die Verbindungsmöglichkeiten:
UMTS/HSDPA/3G und der ganze schnelle Kram interessiert mich auf einen Firmen-BB nicht. Hat das 8520 ja auch gar nicht.
Die schnellen Verbindungen ich auf den "größeren" Geräten auch immer ausgeschaltet um die Akkukaufzeit zu verbessern.
Das 8520 kann EDGE, wovon ich hier im Köln nichts habe, weil hier die UMTS-Versorgung fast durchweg gegeben ist und EDGE eher in ländlichen Gebieten bei O2 im Vordergrund steht. Mein Empfangsbalken steht also innerhalb Kölns eh immer nur auf GPRS. Mehr als ausreichend um Mails zu pushen.
Innerhalb des Firmengebäudes und zu Hause wird automatisch auf Wlan umgeschaltet, dann könnte man auch mal browsen aber da vergeht einem aufgrund des Displays eh schnell der Spaß dran.
Mal unterwegs nach einer Telefonnummer online suchen, oder die aktuelle Schlagzeile lesen ist aber selbstverständlich problemlos möglich.
Das automatische einloggen sobald man in die Nähe des entsprechenden angemeldeten WLANs kommt klappt super.

Akkulaufzeit:
super, alle 5-7 Tage mal an die Ladestation.

Weitere Dinge:
3,5mm Klinkenstecker für den Lieblingskopfhörer, 2GB SD Card wird mitgeliefert (werde ich eh nie vollbekommen), eine Kamera ist an Board zu der ich aufgrund nichtbenutzung nichts sagen kann.
Direktzugriffstasten seitlich sind wie immer frei belegbar, das Gerät hat außerdem am oberen Rand noch "Medientasten" mit denen man z.B. den MP3 Spieler steuern kann.

Fazit:
ich habe endlich "mein" Blackberry gefunden, auch wenn ich lange wegen des "Einsteigerfeelings" gezögert habe.

Allerdings komme ich nochmal auf den Anfang meiner Rezension zurück, ich benutze das Gerät als reines Arbeitsgerät. Keine Multimedia-Ambitionen, keinen Bedarf an Navigation, GPS-Tools, Youtube-Videos und Podcasts unterwegs.
Dafür habe ich privat mein Milestone, was all diese Dinge besser kann als jedes derzeit verfügbare Blackberry-Gerät.

5 Sterne, weil das Gerät tut was es soll, es pusht meine Mails, ich kann ohne Stress darauf antworten und dazu noch ansprechnd verpackt.
Mehr will ich nicht, mehr brauche ich nicht.

Für alle die ein Multimediamonster brauchen gibt es andere, viel viel bessere Handys.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


129 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Glänzend, aber mit Schwächen, 19. November 2009
Von 
Oliver Völckers (Berlin, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Blackberry Curve 8520 ist ein faszinierendes Produkt, das leider nicht alle Erwartungen erfüllt.

Stärken:
- lange Akkulaufzeit
- hervorragende Synchronisation mit Macintosh
- optisches Trackpad funktioniert prima
- robustes und praktisches Gehäuse
- QWERTZ-Tastatur ist eine der besten in dieser Größe
- großes und kontrastreiches Display
- einfach zu bedienende Benutzeroberfläche
- WLAN, USB und Bluetooth problemlos
- Hotspot-Browser ist brauchbar

Schwächen:
- E-Mail-Client benötigt Blackberry-Server, kann kein POP und IMAP
- Web-Browser kann unterwegs kein HTML, nur WAP
- keine Navigation, Google Maps läuft nicht
- Kaum Zusatz-Software wie z.B. VoIP verfügbar

Die Schwächen liegen nur im Bereich der Software, d.h. sie könnten mit einem Softwareupdate ausgeglichen werden. Der Hotspot-Browser funktioniert gut insbesondere mit den mobilen Seiten etwa von Wikipedia oder Spiegel.de. Mir ist unverständlich, warum diese Seiten nicht unterwegs zumindest mit GPRS abgerufen werden können. Es scheint sich um eine absichtliche Beschränkung zu handeln, oder ich habe etwas Wesentliches nicht verstanden. Schade, das sind für mich KO-Kriterien. Gegenüber dem Nokia E71 ist der Curve 8520 hübscher, schneller und macht mehr Spaß, kann aber leider nicht das Gleiche.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend gut!, 30. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um die Spannung gleich am Anfang zu nehmen, es ist kein High-End Gerät und sieht von dem Funktionsumfang her betrachtet, richtig alt aus gegenüber iPhone 4, Samsung GS2 oder ein Desire S.

Aber, der Akku hält mir ohne Probleme drei Tage.

Telefonieren kann ich mit dem Gerät super, ich verstehe meinen Gesprächspartner hervorragend und ich werde auch gut verstanden.
Im Lieferumfang befindet sich auch ein Headset, dass zwar nicht schön aussieht, aber sehr gut funktioniert.

Das Gerät verfügt über eine Tastatur auf der ich ausgezeichnet tippen kann, trotz dickeren Fingern, was mir auf einem Touchscreen (iPhone 4) nicht so richtig gelingen wollte.
Bzw. gelungen ist es mir nach einer Eingewöhnungszeit schon, logisch, aber ich war deutlich langsamer.

Alles in allem habe ich mein Gerät gefunden mit dem ich telefonieren, sms lesen/schreiben, E-Mail's lesen und verfassen kann und ich nicht nach 10 Stunden trotz intensiver Nutzung den Akku laden muss.

Die Verarbeitung ist akzeptabel, macht aber einen sehr stabilen Eindruck.

Ich bin ehrlich, ich hab mir dieses Gerät als Übergangslösung geholt bis das Bold 9900 rauskommt, bis dahin bin ich aber absolut Glücklich mit diesem Gerät und kann es jedem Empfehlen, der keine Apps braucht und nicht dauernd im Internet surfen möchte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen günstig aber alles drin, 19. September 2010
Kinder-Rezension
Das Curve ist so ziemlich eine der billigsten Blackberry-Modelle, was man an machen Stellen merkt, generell funktioniert es aber solide und die Ausstattung ist gut.
- Gespart wurde an erster Stelle wohl an der DATENÜBERTRAGUNGSRATE. So ist beispielsweise das Surfen etwas langsam.
- Die KAMERA ist mit 2MP hart an der Grenze um damit auch nur Schnappschüsse machen zu können, Blitz gibt es nicht.
+ MUSIKPLAYER ist gut/standard. Da das bei meinem alten Handy noch nicht ging hat es mich angenehm überrascht, dass man bei laufender Musik auch aus dem Musikmenü raus kann und zb Mails schreiben kann. Auf irgendeine Weise werden die Lieder in einer Option automatisch auch nach Genre sortiert, was ganz interssant ist wenn man einfach haufenweise Musik auf die Karte packt und häufig stimmt.
+ EMAIL funktioniert mit allen meinen EMailaccounts und ist leicht einzurichten.
+/- KALENDER ist zufriedenstellend und hat genügend funktionen. Mit der Synchonisationsmöglichkeit zum PC bin ich allerdings unzufrieden da die Sofwar für den PC nicht so übersichtlich ist und nur wenige und langsame Funktionen hat. Außerdem lässt sich der Kalender nur mit Outlook synchronisieren!
+ BILDSCHIRMAUFLÖSUNG ist gut.
- SURFEN ist eher langsam, Browser aber ganz gut zu bedienen.
+/- APPS lassen sich recht leicht installieren, vorinstalliert ist nur wenig. Eine Karten-/Navigationsapp ist beispielsweise schon drauf, allerdings kann man lediglich die Karte anschauen (was jedoch wieder etwas unpraktikabel ist, da diese ja nach jedem Verrücken der Karte neu über die langsame Verbindung geladen wird) oder eine Wegbeschreibung von Str zu Str abrufen, da kein GPS eingebaut ist.
- MENÜFÜHRUNG ist für das Hauptmenü gut. Will man jedoch Feineinstellungen vornehmen (zb eigene Nr unterdrücken) muss man in einem unintuitiven und nicht so wirklich selbsterklärendem Untermenü herumsuchen!
+ TASTATUR sieht sehr klein aus, ich habe in der Bedienung aber keine Probleme damit und bisher haben auch andere damit schreiben können (im Gegensatz zu einem reinen Touchscreenhandy hat man eben noch richtige Tasten, wodurch der Bildschirm auch nicht so schnell verschmiert und auch im Browser oder beim Mailschreiben immer der ganze Bildschirm nur für die Anzeige zur Verfügung steht).
+ Die 'SCHNITTSTELLENKOMPATIBILITÄT' finde ich sehr gut. Das Handy hat einen Micro-USB-Anschluss und man kann auch ohne Softwareinstallation das Handy mit einem entsprechenden (mitgelieferten) Kabel einfach als (USB-)Massenspeichergerät verwenden. In den Kopfhöreranschluss passen die Standard-3,5mm-Klinken-Stecker.
- Auch, wenn das nicht das Handy direkt betrifft, so war ich jedoch vom HEADSET ziemlich enttäuscht. Recht dünnes Kabel und die Einzelteile wie der Klip zum Befestigen und die Höhrer-Abdeckung lösen sich nach kurzer Benutzung auf. (Aber das lässt sich ja leicht austauschen)
+ Die GRÖßE ist auch angenehm. Es ist etwa genausolang wie die meisten anderen Handys und nur etwas (2cm?) breiter als die meisten anderen Handys.
+ Klingeltöne, Hintergrundbilder... lassen sich natürlich ebenso einstellen wie man auch ziemlich ausführliche Infos zu jedem Kontakt hinzufügen kann.

Mein nächstes Handy kann also auch gerne wieder ein Blackberry sein, vlt jedoch ein etwas teureres und somit zum Surfen schnelleres.
Wer kein Spielgerät sondern ein funktionales Smartphone benötigt ist gut hiermit bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Probleme, 30. März 2011
Hallo,
also ich versteh die ganze schlechte Kritik an diesem Handy ganz und gar nicht. Ich bekam die Ware neu, alles war noch orgiginal verpackt (leider mit Vodafone Branding, was aber nur beim Ein- und Ausschalten zu sehen ist).
Das Handy selber liegt super in der Hand, ist leicht und sehr einfach zu bedienen. Klar sind die Tasten klein, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran. An der Handykamera hab ich auch nichts auszusetzen, für schnelle Schnappschüsse ist sie perfekt. Für andere Bilder hab ich sowieso eine Digitalkamera.
Das Internet funktioniert bei mir auf dem BlackBerry Curve 8520 genauso schnell, wie auf einem anderen Smartphone. Ich weiß nicht, wo bei euch Probleme sind. Ich kann mich nicht beschweren. Bis jetzt wurde die lange (!) 30 Sekunden Ladezeit noch nicht geknackt.
Vom Mp3-Player bin ich positiv überrascht, hätte ich nicht gedacht, dass dieser einen so guten Klang hat. Auch ansonsten gibt es nichts zu meckern. Das Plastikgehäuse stört mich auch nicht wirklich, das Handy schaut trotzdem noch super aus.
Schade finde ich nur, dass man bei BlackBerry's immer die BB-Option buchen muss. Das Internet funktioniert zwar, wenn man sie nicht hat, man kann aber keine E-Mails versenden und nichts von der BlackBerry-App-World downloaden. Aber für 5€ im Monat ist es eigentlich keine große Sache, es dazu zubuchen.
Das Trackpad finde ich im übrigen SPITZE! Sehr leicht zu bedienen und man hat echt keinerlei Probleme damit.

Ich bin von dem Gerät begeistert!

Lg Tanja
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die nicht objektivste Rezension, 31. März 2010
Anfangs ist zu sagen, dass ich das 8520 mehr als lifestyle-smartpohne benutzte, da ich Schüler auf dem Sprung ins Studium bin.

Das BlackBerry Curve 8520:
Das Einsteiger Modell von RIM.
Schlechter Internetverbindung.
Weniger Pixel als beim Vorgänger Modell dem 8900.
Keine Leuchte.
Schlechte Verarbeitung.
Nicht die beste Kamera.

All diese negative Punkte habe ich in zahlreichen Bewertungen und Tests gelesen und mir reiflich überlegt ob ich mich auf das Abenteuer BlackBerry 8520 einlassen soll... und ich habe es. Ich habe mir vor dem Kauf sehr viele Kritiken und Bewertungen durchgelesen, da für mich mehr als 200€ eine Menge Geld ist und ich mir sicher sein wollte, dass es eine gute Investition ist. Für mich war es dies. Und eigentlich möchte ich der nachfolgenden Generation an BlackBerry 8520 Interessenten nur eine weitere Hilfe stellen. Ob ihr diese annimmt ist eure Sache ;)
Es ist jez ca. 3 Monate her und jetzt ist es an der Zeit ein erstes Fazit zu ziehen:

Ja, das 8520 ist das Einsteigermodell. Sobald man sich ein bisschen mit der Materie Blackberry befasst wird einem dies schnell klar. Jedoch wurde mir auch schnell klar, dass diese Marke zu Unrecht fast missachtet wird in Deutschland ( genauso wie American Football. Aber das ist ein anderes Thema).
Die Internetverbindung ist nicht die schnellste wenn ich Vergleiche zu anderen ziehen, damit haben die meisten Kritiker recht. Mir jedoch reicht es um kurz sachen im Internet nachzuschlagen.

Zum Display: Ich finde es Klasse! Mein Vorgänger Handy war ein normales Sony Ericsson und für solche Verhältnisse ist das Display des 8520 echt ein Traum. Filme spielen sich Klasse ab und Bilder sehen auch sehr sehr gut aus solange sie nicht mit der 8520-Kamera gemacht wurden.

Ich bin kein großer Fotograf, doch die Fotos des 8520 überzeugen mich nicht wirklich. Videos haben einen Guten Klang und nehmen auch alles gut auf ohne zu ruckeln, jedoch ist das auch alles gute an der Kamera. Wenn es Fotos zum erinnern sein sollen, würde ich eine Digitalcamera nehmen oder mir ein total auf Kamera getrimmtes Handy holen.
Außerdem stört es mich sehr, dass es an diesem tollen großen Smartphone keine Leuchte gibt.
Als partywütiger, 19 jähriger, in der Blüte seines Lebens steckender, mit einem Knackpo ausgestatteter und auch sonst ganz netter Typ, der in der Nähe vom Deutschlands Partymeile #1 wohnt ( dem Hamburger Kiez ( Reeperbahn)) ist eine Leuchte im Smartphone eine oft anwendbare Funktion.

Die Verarbeitung....
ist soweit ganz gut.
Hierbei gefällt mir im Alltagsumgang die Gummierung am besten. Es gibt ein paar Stellen an denen es wirklich ein bisschen wackelt. Z.B. habe ich mir den Akkudeckel mit ein paar Handgriffen ein Tacken fester machen müssen und auch an den Seiten des Displays, am Übergang zur Gummierung, gibt es Lücken die wackeln. Jedoch stören mich persönlich diese Wackelein eher weniger.
Die Tastatur ist eine Gewöhnungssache die man innerhalb von 2 Tage drauf hat. Genauso wie das Touchpad das sehr einfach zu bedienen ist.
Auch im Alltag oft anwendbar, wenn als lifestyle-smartpohne benutzt, sind die Medientasten am oberen Rand. Man kann das 8520 in der Hosentasche lassen und problemlos weiter oder zurück schalten.

Überhaupt sind die Medien sehr einfach strukturiert und überzeugen auf Anhieb. Der Klang beim Musik hören und Film gucken ist sehr gut. Hierbei sollte man jedoch Nachhaltig denken...

denn die Akkuleistung ist beschränkt. Auch wenn das 8520 unter den Smartphones wohl schon sehr gut ist in der Akkuleistung habe ich es schon erlebt, dass mein 8520 nach 6 std. Musik abspielen gemeckert hat, dass es wieder an die Buchse möchte.

Alles in allem schäme ich mich nicht für diesem Kauf. Für mich ist das 8520 als lifestyle-smartphone mehr als überzeugend.
Aber wie gesagt, ist dies eine sehr subjektive Kritik.

Jetzt brauch ich nur noch ein Forum in dem ich euch erzählen kann warum Football zu wenig beachtet wird, bzw. warum es nicht so sein sollte ;).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, 23. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss vorweg sagen, dass ich das Gerät erst gut eine Woche einsetze.

Ich habe vor dem Kauf alle Rezensionen aufmerksam gelesen. Den positiven Aspekten schließe ich mich uneingeschränkt an. Ich möchte folgende Highlights erwähnen:

- sehr gute Tastatur
- sehr gutes 320x240-Display
- zentraler Steuerbutton reagiert bestens -> sehr kurze Eingewöhnungszeit
- übersichtliches Menü - dazu in Ordner sortierbar
- gute Empfangsleistungen
- leichte, unkomplizierte Einrichtung
- ordentliche Akku-Laufzeit dank Verzicht auf UMTS
- Video-Player spielt sogar meine für den Pocket-PC aufbereiteten DivX-Videos ab
- extrem gute Anpassbarkeit der Profile (vielleicht blackberry-typisch, hab nur Vergleich mit normalen Handys)
- alle Verbindungsmöglichkeiten funktionieren problemlos (auch BT-GPS-Empfänger ausprobiert!)
- tolle Option "Ein- und Abschaltzeiten"
- Datenverbindungen lassen sich bei Roaming automatisch deaktivieren
- Im Gegensatz zu iPhone keine Medien-Fesselung an Software (iTunes)
- leicht wechselbarer Akku
- Anschlussmöglichkeit für Standardkopfhörer
- u.v.m.

Die in anderen Rezensionen genannten Schwächen haben mich auch zunächst nachdenklich gestimmt. Jetzt, nach dem Kauf, muss ich sie relativieren:

- Es gibt definitiv WAP- und HTML-Browser - ist gut konfigurierbar
- Die Daten finde ich sogar unter GPRS-Bedingungen absolut akzeptabel, wenn man sich auf spezielle Mobil-Websites konzentriert. Und davon gibt es einige. Man muss sich die Bookmarks nur einmal zusammensuchen. Dass mit Elementen überladene und nicht gerade sparsam programmierte Websites mit 2.0-Features nicht "fliegen", dürfte klar sein. Aber für mich ist das Fehlen von UMTS keine Schwäche. Wer EDGE nutzen kann, wird UMTS kaum vermissen. Anwendungen mit mehr Bandbreite dürften auf diesem Gerät auch an andere Grenzen stoßen (Display, Prozessor, Speicher). Insofern sollte jeder genau überlegen, ob ihm UMTS wirklich fehlt.
- Statt Google Maps setze ich auf die bereits integrierte Maps-Anwendung. Mir reicht das.
- Die fehlenden Umlaute kann man über drei bis fünf Autotext-Einträge lösen.

Wenn ich Entwickler wäre, würde ich dennoch folgende Aspekte verbessern:

- Der E-Mail-Client sollte sich auch ohne BB-Option sinnvoll nutzen lassen
- Ein Homescreen mit konfigurierbaren Infos wäre eine gute Idee
- Die Tasten links und rechts neben dem leichtgängigen Navi-Button muss man schon ordentlich drücken - da hätte ich etwas weniger Widerstand verbaut.
- In der E-Mail-Übersicht vermisse ich eine Info über die Größe der E-Mail - vielleicht nur noch nicht gefunden.
- Die Lautstärke-Einstellung bspw. für Musik hat m.E. zu wenig Stufen
- Dass in App World nur mit Paypal bezahlt werden kann, ist schon mager - hat aber nichts mit dem Gerät zu tun.

Unter dem Strich halte ich den 8520 für hervorragend, insbesondere mit Blick auf Preis und Leistung. Abzuwarten bleibt aber, ob sich im Laufe der nächsten Monate noch ungeahnte Schwächen herausstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für meine Zwecke ideal, 10. Februar 2011
Habe das Blackberry Curve seit über 1 Jahr und bin nach wie vor sehr zufrieden. Da ich - trotz vieler iPhone-Nutzer in meinem Bekanntenkreis - kein allzu großer Fan von Touchscreen-Handys bin, habe ich mich für dieses Gerät entschieden und meine Entscheidung bisher nicht bereut.

Als absolut positiv empfinde ich:

1.) Nach kurzer Eingwöhnung intuitive Bedienung sämtlicher Funktionen und Untermenüs
2.) Sehr gute Email-Funktion (allerdings bei O2 nur mit Blackberry-Funktion)
3.) Tolle Trackpad-Bedienung
4.) Ich bin ein Fan von einer "physichen" Tastatur und kann damit einfach besser umgehen
5.) Guter Empfang, gute Gesprächsqualität
6.) Sehr gute Akkulaufzeit (trotz intensiver Nutzung, Vibrationsalarm, Wecker, Email & Internet) muss ich es erst ca. alle 3 Tage laden
7.) MP3-Player erfüllt seinen Zweck und ist einfach bedienbar (auch dank der Tasten auf der Oberseite des Handys)
8.) Bisher gute Verarbeitungsqualität
9.) Klein, handlich, leicht
10.) Ideal für alle, die Internet gelegentlich nutzen, jedoch Wert auf eine gute Email-Anbindung und einfache Bedienung in jeglicher Hinsicht legen

Als "Negativpunkte" würde ich lediglich die wenig alltagstaugliche Kamera erwähnen und die Blackberry-Option, die man zum Email-Empfang eben hinzubuchen muss.

Wer ein Mulimedia-Smartphone der neuesten Generation sucht wird mit diesem Gerät aber nicht wirklich glücklich. Ich jedoch besitze eine gescheite Kamera, einen gescheiten MP3-Player, ein Netbook und verwende das Handy zum telefonieren und zum Nachrichten schreiben (SMS, Email, Ping, What's app usw.) und dafür ist das Curve 8520 sehr gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen