Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Überraschungshit, 20. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Splinter Cell - Conviction (Tom Clancy) [Software Pyramide] (Videospiel)
Als alter Splinter Cell- Fan/Veteran war ich ja sehr skeptisch bei dem neuen Teil:
"Mark and Execute", weniger Stealth, mehr Action - so lauteten viele Kritiken von renomierten Spielemagazinen.Entweder wurde das Spiel hochgelobt oder als "kein richtiges Splinter Cell" betrachtet. Doch was ist Splinter Cell Conviction?!
Wir erinnern uns- Splinter Cell,Pandora Tomorrow,Chaos Theory und Double Agent. Der Spieler übernimmt die Rolle von Sam Fisher, einem Spezialisten in Infiltraton und Stealthaufträgen. Lautlos schaltet er Gegner aus,denn ist er erst einmal entdeckt wird er schnell mit Kugeln durchsiebt(oder die Mission ist gleich gescheitert). Der ein oder andere Spieler wird sich bestimmt noch an Momente des Herzrasens erinnern ;) Doch der neue Teil(jetzt auch nicht mehr sooo neu :)) verfügt über ein "Mark and execute"(hier als "m and e" abgekürzt) Feature, d.h. das Fisher Gegner markieren und mit einem Tastendruck eindrucksvoll eliminieren kann. Klingt erstmal für Veteranen nach einem Kinderspiel, nicht nach einem Stealthgame, doch dem ist nicht so:
Um "m and e" überhaupt zu erlangen muss Fisher in gewohnter Manier sich an Gegner heranschleichen und diese im Nahkampf ausschalten. Erst dann geht "m and e",welches dann sehr eindrucksvoll insziniert demonstriert,wie geschickt Fisher mit Waffen umgehen kann.
Was auch neu ist ist "Letzte bekannte Position". Dies zeigt,sobald Fisher aus dem Sichtfeld verschwunden ist, seine letzte vom Gegner bekannte Position mittels weißer Silhouette. Das ermöglicht Spielern,die gerne um Gegner herumschleichen und diese aus dem Schatten heraus ausschalten(trotz Entdecktwerdens).

Auch neu ist das neue Licht-o-Meter. In früheren Splinter Cells hat eine Anzeige in der Benutzeroberfläche oder auf Fishers Anzug darüber informiert, wie gut der Held zu sehen ist. Conviction modernisiert dieses System auf raffinierte Weise: Wenn Fisher für Feinde unsichtbar ist, färbt sich die Umgebung schwarzweiß, nur besonders helle Stellen und Gegner werden bunt dargestellt -- genau das richtige, um die nächsten Schritte zu planen.

Die ganzen neuen technischen Spielereien von Fisher,wie die Sonarbrille, erkläre ich hier nicht im Detail,damit Spieler selbst diese neue Erfahrung gewinnen können ;)

Grafik: 5/5
Sound: 5/5
Atmosphäre: 5/5
Story: 5/5
Steuerung: 5/5
KI : 4/5
Balance: 5/5
Waffen/Umfang: 5/5

Fazit:
Im Kern ein altes Splinter Cell mit neuen Features,welche frischen Wind in die Serie bringen. Nicht nur für Actionfans,sondern auch für Stealthfans eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Splinter Cell Conviction, 17. Dezember 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Splinter Cell - Conviction (Tom Clancy) [Software Pyramide] (Videospiel)
ist auf jeden Fall ein gutes Spiel, hab viele viele Stunden damit zugebracht, Preis - Leistung in jedem Fall sehr gut. Wenn man dann einmal die Steuerung beherrscht und hinter das Prinzip gestiegen ist spielt es sich sehr schön flüssig und alles wirkt recht durchdacht. So ist das Spiel auch im höchsten Schwierigkeitsgrad lösbar, die Frustmomente halten sich in Grenzen. In Verbindung mit dem einzig relevanten DLC Der Aufruhr ist das Spiel ein klarer Kandidat für die Komplettlösung bzw. Platintrophähe. Die Koop-Story macht auch richtig Spass auch wenns hier und da knifflig wird und wirklich nach Strategie verlangt. Zu den beiden Storys gibts noch die Modie Jäger, letztes Gefecht und Infiltration, alle 3 sowohl allein als auch Koop spielbar. Leider sieht man von der schönen Grafik recht wenig, da es häufig sehr dunkel ist und dann alles schwarz-weiss dargestellt wird. Überhaupt sind manche Passagen so dunkel dass man echt die Hand vor Augen nicht sieht, Sonarsicht schafft bedingt Abhilfe. Insgesamt eine klare Kaufempfehlung an alle Freunde von Schleichspielen und Taktikshootern, wer alla CoD draufballern will kommt hier nicht weit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sam Fisher is back! am nicht mehr so wie früher!, 7. Juli 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Splinter Cell - Conviction (Tom Clancy) [Software Pyramide] (Videospiel)
Der 5. Teil des Stealth Klassikers unterscheidet sich sehr stark von den Vorgängern.
Splinter Cell: Conviction spielt ein paar Jahre nach den Ereignissen von Splinter Cell: Double Agent.
Sam Fisher arbeitet nicht mehr für Third Echelon sondern jetzt gegen sie. Er ist auf der Spur der Mörder seiner Tochter Sarah.

Splinter Cell: Conviction zeigt einen neuen Sam Fisher! Ein eiskalter Jäger, der sich nicht zurückhält und erbarmungslos seinen Weg geht.

Positives:
- Sam Fisher sieht man jetzt auch als "Mensch" da er seiner Gefühle gut rüber bringt.
- Grafisch ist das spiel trotz das das Spiel schon älter ist immer noch Top.
- Durch Herausforderungen kann man Geld verdienen die man zum Aufrüsten der Waffen Einsätzen kann.
- Spektakulärer Spielfluss dank "Markieren & Ausschalten" und den Verhör Methoden.
- Einzelspieler Kampagne ist fast schon Filmreif.
- Coop Modus glänzt mit noch mehr Spielmodus.
- Waffen und Ausrüstung kann man nach eigenen Vorstellungen ausrüsten.

Negatives:
- keine KO-Ausschaltungen, nur noch Töten möglich.
- "Markieren & Ausschalten" macht es manchmal zu einfach. Vor allem mit der "Five-Seven"
- Kampagne etwas kurz gegenüber den Vorgängern.
- "Schwarz-Weiß" Modus etwas Gewöhnungsbedürftig.
- Manchmal zu viele Gegnerhorden um wirklich Unentdeckt zu spielen.
- Unentdeckt zu Spielen hat kaum Auswirkungen.

Insgesamt ein Top Spiel. Was jeder Splinter Cell Fan haben sollte. Für Stealth und Action Fans geeignet. Richtige Splinter Cell Fans werden die frühere Spielweiße (KO-Schlagen usw) vermissen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut genial - kein Vergleich zu Double Agent!, 26. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Splinter Cell - Conviction (Tom Clancy) [Software Pyramide] (Videospiel)
Mit Splinter Cell konnte ich mich noch nie wirklich anfreunden. Nachdem ich den letzten Dreck, Double Agent, nach einer halben Stunde aus dem Fenster geschmissen habe - So ein Drecks Game habe ich ja wirklich lange nicht mehr gesehen. Wer diese Steuerung durch die BETA Phase gewunken hat, der muss mindestens drei Promille gehabt haben. Aber egal .. Conviction ist da das krasse Gegenteil .. Schöne Action, gepaart mit Stealth Einlagen und eine guten Steuerung. So muss ein Game sein. Daher, von mir, auch fünf Sterne ! Ganz klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Splinter Cell - Conviction (Tom Clancy) [Software Pyramide]
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen