Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen11
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Dezember 2011
Das Genre der Rail-Shooter, bei dem die Spielkamera festen Wegen folgt und man nur das Fadenkreuz auf dem Bildschirm steuern und abdrücken darf, hat auf der Wii durch die Wiimote eine kleine Renaissance erlebt. Capcom hat die beiden Geschwister Resident Evil - The Umbrella Chronicles und The Darkside Chronicles zur Welt gebracht. Zweiteres ist das Jüngere der beiden und wird heute von mir meine Meinung zu hören bekommen:

Was als erstes auffällt, ist (neben stimmungsvollen Zwischensequenzen, die sogar ich als notorischer Video-Wegdrücker angesehen habe) die teilweise extrem wackelnde Kamera (jaja, Realismus, blabla), an die man sich mit der Zeit auch nur teilweise gewöhnt. Es nervt sehr, wenn man einen kleinen Punkt auf dem Bildschirm treffen möchte und ein halbes Magazin dafür verballern muss.

Ansonsten ist an der Steuerung nichts auszusetzen, viel konnte man allerdings auch nicht falsch machen. Lediglich in hektischen Situationen kann es passieren, dass ein Waffenwechsel nicht registriert wird, wenn man beispielsweise gerade nachgeladen hat.

Punkten kann das Spiel in Sachen Atmosphäre. Besonders in den ruhigen Parts bemerkt man des Öfteren, wie verkrampft man seine Wiimote festhält, während man auf die nächste Gegnerwelle vorbereitet ist. Das ist eine der großen Stärken des Spiels. Man sitzt in den Missionen von der ersten bis zur letzten Sekunde gebannt vor dem Bildschirm. Dennoch ist das Spiel durch das einfache Spielprinzip und die simple Steuerung perfekt zum Abschalten, das Hirn braucht man in diesem Spiel nicht.

Ich empfehle, dem Spiel zwei Durchgänge zu geben. Einen ersten um sich auf das Spiel einzulassen und das Flair zu erleben und einen zweiten zum Sammeln aller Extras. Hierfür ist nämlich das Zerlegen der kompletten Umgebung notwendig um die gut versteckten Dokumente zu finden. Dass es ein Atmosphärekiller ist, wild ballernd durch einen leeren Raum zu gehen, versteht sich von selbst.

Dass es einen Pluspunkt dafür gibt, das Spiel zu zweit bestreiten zu können, muss ich wohl auch nicht erwähnen. Halt doch, ich erwähne es, da kooperative Multiplayer-Games heutzutage rar gesät sind. Pluspunkt!

Das Spiel ist recht kurz und nach 5 bis 7 Stunden hat man den ersten Durchgang hinter sich. Da das Spiel mittlerweile zu sehr fairen Preisen gehandelt wird und es sich um ein recht intensives Erlebnis handelt, finde ich die Spielzeit okay.

Danach kann man sich immer noch auf das Auffinden aller Extras konzentrieren und die Waffen verbessern. Diese lassen sich innerhalb des ersten Durchgangs nur minimal aufwerten, da dies eine sehr langwierige Angelegenheit ist, was ich recht schade finde. Ohnehin bin ich der Meinung, dass die Waffenauswahl recht klein und die Munition zu begrenzt ist. Unbegrenzte Munition hat man nur mit der immer verfügbaren Standardpistole.

Zur Info noch Folgendes: Ich habe das Spiel nur im Zweispieler-Modus gespielt. Wir haben auf dem Normal-Schwierigkeitsgrad gespielt und mussten keine Mission neu starten, insgesamt ist das Spiel also recht gut zu schaffen. Für meine Begriffe war das Spiel nicht zu leicht, sondern genau richtig ausbalanciert. Ich bin zwar ein recht geübter Spieler, allerdings begrüße ich das Fehlen von Frust-Momenten oder Stellen, die man immer wieder versuchen muss (auch das ruiniert die Stimmung eines Spiels!).

Fazit: Ein kurzes und simples Vergnügen, allerdings liegt die Betonung hier ganz klar auf Vergnügen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
bin mit dem produkt sehr zu frieden . Besser geht es nicht .Immer wieder gerne .alles ok alles bestens PERFEKT
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Als Resident Evil Fan kann ich sagen, dass es auf der Wii ein völlig neues Spielgefühl ist. Man bewegt sich automatisch mit im Gegensatz zu PS3. Spielübersicht und Handling sehr gut. Ansonsten sehr gut wie die bisherigen Spiele.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
es ist einfach nen schlechtes spiel.
es macht keinen spaß und es gefällt mir einfach nicht. muss aber jeder selber wissen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Da ich so gesagt noch keine Wii habe weil ich da einen habe das einen Fehlkauf war
laut Bild information wäre da alles dabei aber als ich die Wii hatte fehlte da einiges aber es geht hier nicht um die Wii sondern um das Spiel ich hatte dieses spiel bei meinen Bruder spielen können der auch ein Wii hat ich fand es sehr gut obwohl es anfänglich schwierig war komm ich mit der Steuerung gut zu recht und es war auch ein andere Gefühl als mit den andere Resident Evil SPielen war denn dieses Produkt ist ein Egoshooter spiel aber auch sehr gut
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Ich persönlich finde das Spiel stinklangweilig!
Die Figur die man spielt läuft von alleine und man muss ausser mit A Gegenstände aufheben nichts tun ausser "Draufballern"
Hab es nach 30 Minuten in die Ecke gestellt und da wird es auch bleiben!
Enttäuschend
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2012
jedoch nur zu zweit. Alleine macht das Game 0 Spaß, jedoch für Abende mit Freunden eine nette Unterhaltung.
Aber man sollte nicht zuviel erwarten. Ist halt ein reines Ballerspiel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2012
Ist zwar eine gewöhnungsbedürftige grafik.Aber es macht des weiteren gerade im 2 spieler modus eine menge spass.
Ich kann es euch empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Wer Resident Evil schon mal auf der Play Station gespielt hat braucht sich das für die Wii nicht zu kaufen, da die meisten Dinge identisch sind. Aber das Schlimmste an dem Spiel ist, dass man die Figuren nicht selbst lenken kann, sondern immer von der Wii automatisch gelenkt wird, das macht absolut kein Spaß
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Wenn man schon Resedent Evil 4 auf der Wii gespielt hat, dann ist dieses Spiel einfach nur schlecht. Resedent Evil ' The Darkside Chronicles ist verdammt anstrengend zu spielen, da man vom Spiel gesteuert wird. Schade, aber ich habe mir was anderes Vorgestellt. Mir wäre es lieber meine Figur selber zu steuern und die Richtung zu bestimmen, dann wäre dieses Spiel bestimmt auch viel besser.
22 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,95 €
29,95 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)